Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Justizopfer Gustl Mollath ist frei :)

Page  Page 1 of 2:  1  2   
Autor Roxanna
Gast
#1 | Gesendet: 6 Aug 2013 20:22 | Edited by: Roxanna
Klingt pathetisch ... aber ein HURRA für die Gerechtigkeit. Gustl Mollath ist frei, ganz überraschend und schnell.

http://www.focus.de/panorama/welt/tid-32774/menschen-warten-vor-psychiatrie-gustl-mol lath-tritt-in-die-freiheit-jetzt-live_aid_1064392.html

Livestream der Freilassung aus der Psychiatrie - Bezirkskrankenhaus Bayreuth:

http://bambuser.com/v/3792387

Dafür kann man Gott nur danken.


Grüsse,

Roxanna
Autor Bazifischer
Gast
#2 | Gesendet: 6 Aug 2013 20:42
Ich freue mich echt, dass sich in Deutschland auch noch genügend Leute für eine gute Sache mobilisieren lassen. Auch das unantastbare Gericht muss irgendwann mal nachdenken.
Einer für alle, alle für einen!
Das finde ich wirklich großartig, das ist echte Demokratie. Das Volk hat mehr zu sagen als der Staat und die Gerichte. So soll es sein. Viel zu selten gibt es solche Ereignisse.
Autor ingo
registriert
#3 | Gesendet: 6 Aug 2013 22:11
Autor Roxanna
Gast
#4 | Gesendet: 6 Aug 2013 22:29 | Edited by: Roxanna
Macht nichts, feiern kann man nie genug, wenn Gerechtigkeit gesiegt hat. Und um den schwarzen Justizsumpf auszutrocknen ist jetzt noch mal der Wähler gefragt ....





Grüsse,

Roxanna
Autor Futurama
Gast
#5 | Gesendet: 6 Aug 2013 23:17
Ach das ist aber scheeen !

Hoffentlich werden ein paar bayerische Misthaufen mit weggepackt, sowas wie Uli H. und die fiese Merk.
Autor Bazifischer
Gast
#6 | Gesendet: 7 Aug 2013 00:15
Futurama:
wie Uli H.

Es gibt nur ein Uli Hoeneß, ein Uli Hoeoeoeoeneß, tam taram tam tam...
Autor Roxanna
Gast
#7 | Gesendet: 7 Aug 2013 01:46
Autor rik
registriert
#8 | Gesendet: 7 Aug 2013 10:03
jetzt nur hoffen , dass der nu keinen mist baut, sonst sind wir unten durch :D
Autor Bazifischer
Gast
#9 | Gesendet: 7 Aug 2013 10:17
rik:
jetzt nur hoffen , dass der nu keinen mist baut

Gustl Mollath kommt mir sehr intelligent vor. Gestern wirkte er auf mich sehr souverän, gefasst und sehr vernünftig, nach siebeneinhalb Jahren. Er ist ein cooler Typ, glaube ich.
Der lässt nichts anbrennen, hoffe ich.
Autor Roxanna
Gast
#10 | Gesendet: 7 Aug 2013 11:32
Gustl Mollath hat am Dienstagabend das Bezirkskrankenhaus Bayreuth zu Fuß durch den Haupteingang verlassen und stellte sich anschließend sofort den Fragen der Journalisten!

Sehen Sie hier sein komplettes Statement nach der Freilassung aus der Psychiatrie des Bezirkskrankenhauses Bayreuth!

Ganz spannendes Interview, angucken! http://www.tvo.de/mediathek/video/bayreuth-gustl-mollath-frei-sein-statement-in-kompl etter-lange/#.UgH3S-XYFLL


Weiterhin: Wir feiern die ganze Nacht durch. Gerechtigkeit hat sich durchgesetzt und Gustl Mollath ist wieder ein freier Mensch.

WER MIT UNS GUSTLS FREIHEIT FEIERN MÖCHTE, DER KOMMT BITTE AM 12.08.13 UM 19:00 AN DEN HEINRICH- HEINE PLATZ IN DÜSSELDORF. WIR FEIERN BIS IN DEN MORGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüsse,

Roxanna
Autor Himbeere
registriert
#11 | Gesendet: 7 Aug 2013 11:39
Ich weiß sehr wenig über den Fall und kann mich also auch eigentlich nicht wirklich dazu äußern. Trotzdem verstehe ich den ganzen Hype nicht.
Herr Mollath hat einen Menschen geschlagen und gehört dafür bestraft. Er hat seine Strafe abgesessen. ( Meiner Ansicht nach war es allerdings zu lang.)
Vielleicht ist er nicht psychisch krank, aber das können wir aus der Ferne auch nicht beurteilen.
Autor Roxanna
Gast
#12 | Gesendet: 7 Aug 2013 11:42
@ Himbeere

Es hindert Dich niemand, Dich über diesen Fall eingehend zu informieren und dann Deine reflektierte Meinung darüber zu schreiben. :)

Grüsse,

Roxanna
Autor Sanjo
registriert
#13 | Gesendet: 7 Aug 2013 12:14
@ Liebe Himbeere,

Roxanna:
Es hindert Dich niemand, Dich über diesen Fall eingehend zu informieren und dann Deine reflektierte Meinung darüber zu schreiben. :)

Roxanna hat Recht.

Es ist schwer, etwas zu beurteilen, wo man nur unzureichend informiert ist und das letzte Wort ist zu diesem Fall auch noch nicht gesprochen ...

Schon aus diesem Grunf befinde ich es gut , dass G. Mollath eine Freilassung allein! - nicht wollte; sondern einen neuen fairen Prozess, was aus meiner Sicht für ! ihn spricht.

Wenn Du möchtest ... im Folgelink kann man sich - u.a. - den Verlauf der Geschichte von Mollath anschauen ...

http://www.br.de/nachrichten/mollath-br-extra-100.html
Autor Birne_zweinull
registriert
#14 | Gesendet: 7 Aug 2013 16:39 | Edited by: Birne_zweinull
Himbeere:
Ich weiß sehr wenig über den Fall und kann mich also auch eigentlich nicht wirklich dazu äußern. Trotzdem verstehe ich den ganzen Hype nicht.
Herr Mollath hat einen Menschen geschlagen und gehört dafür bestraft. Er hat seine Strafe abgesessen. ( Meiner Ansicht nach war es allerdings zu lang.)
Vielleicht ist er nicht psychisch krank, aber das können wir aus der Ferne auch nicht beurteilen.

Ich bin kein Jurist, aber für sieben Jahre kann man seine Frau gar nicht schwer genug foltern.

Man muss sich das mal vorstellen: Wegen einer angeblichen häuslichen Misshandlung, die durch einen Hausarzt in Vertretung ein Jahr später(!) attestiert wurde und weiterhin wegen ein paar nicht nachgewiesenen Reifenstechereien.

Man kann als junger Erwachsener, gerne mit Migrationshintergrund, ohne Not jemanden gemeinschaftlich auf offener Straße fast oder auch ganz tot treten und man wird nicht annähernd so lange weggesperrt wie zuletzt Herr Mollath.

Der Fall Mollath ist eines Rechtsstaats nicht würdig und sonst wohl nur aus Diktaturen oder eben aus Kafka-Romanen bekannnt, da hat die Presseschau schon recht.

Man müsste hernach jeden Kneipenschläger und aus der Haut fahrenden Ehemann mit sieben Jahren Maßregelvollzug bestrafen.

Ich gehe gleich mal zum Psychiater und lasse mir für den 04.06.2012 ein Attest über nicht vorhandene Geschäftsfähigkeit ausstellen. An dem Tag habe ich einen Mietvertrag unterschrieben. Jetzt habe ich Ärger mit meinem Vermieter und möchte aus der Wohnung raus. Vielleicht macht mein Psychiater ja mit!

Willkommen in der Freiheit, Herr Mollath.
Ich selbst habe ich mich nicht besonders hervorgetan, aber Roxanna hier im Forum hat in der Zwischenzeit ordentlich die Werbetrommel für Sie gerührt!

Herr Mollath selbst hat ja fast beiläufig erwähnt, dass er kein Einzelfall sei.
Es wird in den Gutachten und Beschlüssen gelogen, dass sich die Balken biegen. Das weiß jeder Richter und darin involvierte Psychiater. Auch in meinem Unterbringungsbeschluss steht jede Menge erfundenes Zeug, was größtenteils auf Aussagen Dritter (!) beruht.
Mir werden Worte in den Mund gelegt, die ich nie gesagt habe ("Jemand verfolgt mich und will mich umbringen!") und als als Beweis für eine behandlungspflichtige paranoide Schizophrenie angeführt. Nur wie gesagt, hatte ich mich nie so geäußert.
Autor Roxanna
Gast
#15 | Gesendet: 7 Aug 2013 22:44
Mollath kündigte nun in der SZ an, um seine Ehre und seinen Ruf zu kämpfen. "Ich rechne mit großem Aufwand und viel Quälerei. Aber ich will vollständig rehabilitiert aus diesem Prozess gehen", sagte er der Zeitung. Zudem sagte er, er werde in dem Prozess die Auseinandersetzung mit seinen Gegnern suchen.

Zudem forderte er bessere Kontrollmechanismen in der Psychiatrie. Sein Fall sei vielleicht sehr speziell, aber nur die Spitze eines Eisbergs. Die Psychiatrien in Deutschland seien ein de facto rechtsfreier Raum. "Der größte Teil der Menschen ist auf Gedeih und Verderb den Ärzten und dem Personal ausgeliefert", zitiert die Zeitung Mollath. Es sei dringend erforderlich, "dass schlimme Dinge und grausame Schicksale an die Öffentlichkeit kommen, von denen sich die breite Bevölkerung keine Vorstellungen macht".

Weiterlesen hier: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/gustl-mollath-kritisiert-bayern-justizministeri n-beate-merk-a-915402.html

Des weiteren möchte ich noch mal an die Partynacht am 12.08. in Düsseldorf erinnern:

WER MIT UNS GUSTLS FREIHEIT FEIERN MÖCHTE, DER KOMMT BITTE AM 12.08.13 UM 19:00 AN DEN HEINRICH- HEINE PLATZ IN DÜSSELDORF. WIR FEIERN BIS IN DEN MORGEN!

Grüsse,

Roxanna
Page  Page 1 of 2:  1  2   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Justizopfer Gustl Mollath ist frei :) Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.