Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

wie lange haelt der Akku von one touch handys?

Page  Page 2 of 2:    1  2 
Autor konfusius
Gast
#16 | Gesendet: 9 Mar 2014 00:49 | Edited by: konfusius
So hält der Akku länger

- Halten Sie die vollständige Ladezeit ein (mindestens 2,5 Stunden).

- Nach einem teilweisen Ladevorgang stimmt die Akkuladeanzeige möglicherweise nicht genau. Warten Sie nach dem Entfernen des Ladegeräts mindestens 20 Minuten, um eine genaue Anzeige zu erhalten.

- Schalten Sie die Hintergrundbeleuchtung nicht dauerhaft ein.

- Wählen Sie ein möglichst langes Intervall zum automatischen Abrufen von E-Mails.
Aktualisieren Sie Nachrichten und Wetterinformationen manuell oder vergrößern Sie das Intervall zum automatischen Abrufen.

- Beenden Sie im Hintergrund ausgeführte Anwendungen, falls diese längere Zeit nicht verwendet werden.
- Deaktivieren Sie Bluetooth, WLAN oder GPS, wenn diese nicht verwendet werden.

Bedienungsanleitung lesen bildet: Kurzanleitung Alcatel 8008

Aber da steht tatsächlich nichts von Akku wechseln. Kann man wohl nicht selber.

Bei allen positiven Details zum Alcatel One Touch Scribe HD gibt es auch eine nicht so schöne: Der Akku ist leider fest verbaut und hier wird ein Tausch dann unnötig teuer. Dafür kann der Akku des One Touch Scribe HD mit 2.500 mAh Kapazität aufwarten was dem Handy sicherlich angemessen sein dürfte.

Quelle: http://www.handyersatzteilshop.de/zubehoer-blog/alcatel-one-touch-scribe-hd-8008d/

Finde ich echt bescheuert, dass man das Akku nicht wechseln kann. Hätte ich mir nicht gekauft, weil ein Handy dann nur so lange hält wie der Akku. Einfach Akku tauschen wäre mir immer wichtig.
Autor Gemini
registriert
#17 | Gesendet: 9 Mar 2014 00:56
Ja da habe ich nicht drauf geachtet.. ich konnte es etwa 100Euro günstiger bekommen neu.
Autor Gemini
registriert
#18 | Gesendet: 9 Mar 2014 01:03
Was ist 2500 mAh? :)
Autor Gemini
registriert
#19 | Gesendet: 9 Mar 2014 01:11
Nicht gut?
Autor konfusius
Gast
#20 | Gesendet: 9 Mar 2014 01:13 | Edited by: konfusius
Das ist die Kapazität des Akkus, also wie viel Strom da reinpasst. In dem Telefon sind alle möglichen kleinen Geräte, die Strom verbrauchen. Wenn Du die ausschaltet, dann hält das Akku länger. Wenn Du die benutzt, dann eben nicht so lange. Beispielsweise verbraucht WLAN ziemlich viel Strom, oder auch GPS. Deshalb sollte man das ausschalten, wenn man es nicht braucht, damit der Akku länger hält. Aber auch Bluetooth braucht Strom. Wenn man es nicht braucht, eben auch ausschalten. Und so weiter. Dann hält das Akku länger.
Wie lange? Keine Ahnung. Kommt auf das Telefon an. 2500 mAh ist ganz ok.
Autor Gemini
registriert
#21 | Gesendet: 9 Mar 2014 01:23
Ok, danke. Dann muss ich eben noch herausfinden, wie ich die Sachen ausschalten kann. Super. :)
Autor Gemini
registriert
#22 | Gesendet: 19 Mar 2014 19:40
Mist, das war bei Stiftung Wahrentest am schlechtesten abgeschnitten mit ausreichend..! Oh man und zuteuer war es auch noch!
Autor DerSep
registriert
#23 | Gesendet: 19 Mar 2014 20:09
Gemini du machst ja Sachen. Irgendwie kommst du mir putzig vor.

Natürlich kauft man sich eher ein Produkt von Apple, oder Sony Erricson da bekommt man Qualität. Samsung geht zur Not auch noch.

ABer Alcatel, das geht ja gar nicht.

Ich habe mein Handy ein Smart Phone von Sony Erricson ohne Vertrag beim Gebrauchtwarenhandel für 80 Euro bekommen läuft einwandfrei.

Man hat doch einen gewissen Stil.
Autor Alphamax
Gast
#24 | Gesendet: 19 Mar 2014 20:27 | Edited by: Alphamax
Gemini:
mAh

mikro Amper pro Stunde (h).
Autor Alphamax
Gast
#25 | Gesendet: 19 Mar 2014 20:32 | Edited by: Alphamax
Bluetooth immer auslassen, Ortungsdienste nur bei Bedarf anschalten und genauso WLAN Modus nur wenn auch WLAN in der Nähe ist. Sonst kostet es etwas mehr Ladezeit insgesamt ;)

Das ist so, als würde man am Tage mit einem Auto fahren, wo ständig das Licht an ist, also Nachtbeleuchtung am Tage - kann man machen, muss man aber nicht. Ansonsten können die Akkus von Smartphones im Stand-by manchmal tagelang halten, jedoch aber nach einem einstündigen Gespräch fast schon zur Neige gehen. Es kommt also immer drauf an, was man mit einem Telefon oder Tablet alles macht. Zu Hause schließe ich wie gewohnt immer gleich an den Laptop an, via USB, sodass das Telefon fast ständig geladen wird. Die Bluetooth Funktion musste ich bisher noch kein einziges Mal benutzen und auch den Ortungsdienst aktiviere ich nur in Fällen, in denen ich nach einer Adresse suche, per Navigationsfunktion. Bei mir ist das Bing. Am meisten Strom frisst also die Beleuchtung sowie Spiele, da die ganze Zeit Beleuchtung da ist, das Telefonieren und die Camera und Video Funktion. Lustig, dass bei meinem Zahnarzt mittlerweile schon in den Sitzecken im Warteraum USB Anschlüsse zu finden sind ;)
Autor DerSep
registriert
#26 | Gesendet: 19 Mar 2014 20:48
Geh mal zur Hartz 4 Werkstatt. da kannste dir ein PC günstig kaufen Gemini.

Mit dem Handy geht man doch nicht ins Internet. Dafür hat man ein I Pad.
Autor konfusius
Gast
#27 | Gesendet: 19 Mar 2014 22:02
Hartz 4 Werkstatt? Was ist das denn?
Autor Jonny
registriert
#28 | Gesendet: 19 Mar 2014 22:25
Alphamax:
mikro Amper pro Stunde (h).

beinahe :)

Milli-Ampère-Stunden
Autor Alphamax
Gast
#29 | Gesendet: 19 Mar 2014 22:58 | Edited by: Alphamax
Also Gemini,

du hast Jonny bemerkt. (Thanks @Jonny)

mAh sind Milli-Ampère-Stunden. (betrifft Stromdurchflutung, wenn ich mich da nicht wieder irre)
Autor Gemini
registriert
#30 | Gesendet: 20 Mar 2014 01:02
Mh, bin viel unterwegs da ist ein i pad etwas unhandlich. Ich wollte mal so ein Ding zwischen Smart phone und i passt kaufen aber da ich oeffter einfach auch mal telefoniere dachte ich, dass sähe doch dann damit zu auffällig aus. Ja, die verlangen hier zu viel, zocken gern mal einen damit ab. Hier laufen die Geschäfte schlecht, Wirtschaft schwach, kein Wunder, dass sie sich mit allen Mitteln das möglich gewinntechnisch beste herausholen/wollen.
Page  Page 2 of 2:    1  2 
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / wie lange haelt der Akku von one touch handys? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.