Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Die perfekte Erklärung des VRIL Triebwerks

Page  Page 20 of 23:    1  ...  19  20  21  22  23   
Autor Kunigunde
registriert
#286 | Gesendet: 2 Aug 2018 18:50
Das christentum ist auch unlogisch, trotzdem darf man glauben, was man will, solange niemand zu schaden kommt.

Zudem werden keine threads geschrottet.
Autor Armleuchter
registriert
#287 | Gesendet: 2 Aug 2018 18:59 | Edited by: Armleuchter
Kunigunde:
solange niemand zu schaden kommt.

Gilt das auch , wenn du den Holocaust verleugnest ? Im Prinzip ist das auch ein Glaube ( Irrglaube ).

Nicht das ihr jetzt denkt , das ich ihn verleugne. Sollte nur als Beispiel dienen , wo so ein Spruch nicht anwendbar ist.
Autor Armleuchter
registriert
#288 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:02
Oder was ist mit dem Glaube den ich in der Psychose hatte. Ich dachte echt , die IS wären die Guten und in den Medien bringen sie nur Fake Berichte über sie. Damit habe ich doch auch keinen geschadet , oder ?
Autor oedipus
registriert
#289 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:07
Armleuchter:
Gilt das auch , wenn du den Holocaust verleugnest ?

Da kommt jemand bei zu Schaden: die Opfer werden verhöhnt.
Autor Kunigunde
registriert
#290 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:08
Dies ist gefährlich, muss aber nicht schädlich sein.
Autor oedipus
registriert
#291 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:14
Nun, ich finde daran problematisch, dass sich dann so eine Beliebigkeit einstellen könnte, aus der man fälschlich ableiten könnte, Völkermord sei ok, weil man ihn hinterher leugnen kann.
Autor oedipus
registriert
#292 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:18
Armleuchter:
in der Psychose

dann ist man doch nicht verantwortlich, für was man sagt?

Und für was man denkt, sowieso nicht.
Ich könnte doch den ganzen Tag mir irgendwas denken, Denken ist Probehandeln, also man tut es ja noch nicht, sondern überlegt: was wäre wenn. Das muss man doch. Oder nicht?
Autor Armleuchter
registriert
#293 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:19 | Edited by: Armleuchter
Glaube hat noch niemanden geschadet. Ja , im 3.Reich hat der Glaube der deutschen Bevölkerung an Hitler niemanden geschadet. (Ironie)

Während der Inquisition war wohl auch kein Glaube beteiligt ?!
Autor oedipus
registriert
#294 | Gesendet: 2 Aug 2018 19:25 | Edited by: oedipus
Finde das ganz schön schwierig. War das eine Art Massenwahn und, mehr noch: kann man sich darauf hinausreden? Verzwickt.

Las heute, der Papst hat sich - auch gegen Widerstände in eigenen Reihen - gegen Todesstrafe ausgesprochen. Finde ich mutig. Weil es ja auch bedeutet, dass einige Dogmen neu überdacht werden müssen. Und ein Dogma in diesem Zusammenhang erhebt ja gerade Unfehlbarkeitsanspruch.
Autor Kunigunde
registriert
#295 | Gesendet: 2 Aug 2018 22:50
Glaben richtet keinen schaden an, diesen jedoch als wissen zu verkennen schon.
Autor stibal
registriert
#296 | Gesendet: 2 Aug 2018 22:53
Im Evangelium steht nichts von der Todesstrafe.
Autor oedipus
registriert
#297 | Gesendet: 3 Aug 2018 06:52 | Edited by: oedipus
stibal:
Im Evangelium steht nichts von der Todesstrafe.

Um nichts anderes geht es die ganze Zeit?

Der Kern- und Angelpunkt des AT ist die Begründung zu liefern dafür: das Menschenopfer wird abgeschafft. Um diese Abraham-Isaak-Geschichte ranken sich die anderen, teilweise durchaus blutig-kriegerischen Erzählungen.

Im NT, speziell in den Evangelien wird das Thema wieder aufgegriffen: Jesus wird mit dem Tod bestraft und damit die Todesstrafe überflüssig. Weshalb sie dann in der Apokalypse durch die Hintertür wieder eingeführt wird, habe ich noch nicht begriffen. Ich hörte die gängige Auslegung: wegen der Christenverfolgung war das als Ermutigung gedacht, durchzuhalten und sich nicht eigenmächtig zu rächen.

p.s.: Wenn ich neulich durchaus polemisch schrieb: ich habe keinen blassen Schimmer, was Jesus in dieser oder jener Situation täte, dann, weil ich ein Mensch bin, als solcher unter und nicht über den Dingen stehe, fehlbar und manchmal sogar nicht mal weiß, was ich tue.
Autor stibal
registriert
#298 | Gesendet: 3 Aug 2018 17:00
Ja, aus Deiner theologisch-analytischen Sicht hast Du natürlich recht.

Mit Evangelium meinte ich die Frohe Botschaft, das was Jesus erzählt hat. Da geht es für mich vor allem um die Heilsgeschichte, Barmherzigkeit und Gnade.
Autor oedipus
registriert
#299 | Gesendet: 3 Aug 2018 22:00
*sfz* - theologisch-analytisch, ja leider, altes Kriegsleiden von mir, oder Piraterie oder Charakterfehler, egal, ich glaube, jetzt habe ich das Thema verfehlt.

Es ging ja ursprünglich um VRIL-Triebwerke, und von Triebwerken habe ich vermutlich eine völlig andere Vorstellung als der TE, so dass ich mich besser von vorneherein
herausgehalten hätte.

Allahopp, back on topic :-)
Autor LightnessIII
registriert
#300 | Gesendet: 3 Aug 2018 22:27
Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte.
Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen.
Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten.
Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter.
Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal.

Talmud
Page  Page 20 of 23:    1  ...  19  20  21  22  23   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Die perfekte Erklärung des VRIL Triebwerks Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.