Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Tiere als Mitauslöser einer Psychose

Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Autor blackzebra
registriert
#1 | Gesendet: 28 Jun 2016 13:43
Wer hat schon einmal die Erfahrung gemacht das Haustiere,im speziellen Katzen

Psychosen begünstigen?

Bei allen drei Psychosen war ein Kater anwesend,immer ein Anderer,die halten

sich bei mir nicht so..

Je schlimmer es mir ging umso lustiger wurde das Tier.

Katzen können gut paralysieren,iwie Hirnlahmlegen des Gegners bzw Beute.

Katzen suchen sich negativ geladene Orte zum entspannen,Hunde nicht.

Pferde tun mir in negativen Situationen gut,sind da in der Herde eher

beschützermässig drauf.
Autor schizophren
registriert
#2 | Gesendet: 28 Jun 2016 13:45
Katzen sind ziemliche Krankheitsüberträger, Hunde eher nicht. Hundebesitzer sind z.b. Weniger oft krank. Laut Studien.
Autor blackzebra
registriert
#3 | Gesendet: 28 Jun 2016 13:50
Waren immer graugetiegerte Kater,

bei einem orangen war das anders,der lebt sogar noch-

Der hat sich vor mich hingesetzt,mich angestarrt und langsam angefangen zu schwanken.
Autor B_Engel
registriert
#4 | Gesendet: 28 Jun 2016 13:55
wie seid Ihr denn drauf ? lol

Meine Katze wird jährlich geimpft, mit meinen ehemaligen wurde auch so verfahren.

Katzen sind sehr saubere Tiere, putzen sich ständig ...das machen Hunde zb gar nicht.

Nichts gegen Hunde, mag ich auch, Pferde genauso.


blackzebra:
,immer ein Anderer,die halten

sich bei mir nicht so..

warum wieso ? *g* arme Tiere ....

blackzebra:
Katzen suchen sich negativ geladene Orte zum entspannen

Ich glaube Katzen merken instinktiv, wenn es einem nicht gut geht ...Hunde aber auch...und von Pferden hörte ich das auch.

Folgen Tiere ihrem Instinkt oder DENKEN sie "Ich gehe jetzt mal zum Futternapf, weil ich Hunger habe" ? *gg*
Autor blackzebra
registriert
#5 | Gesendet: 28 Jun 2016 14:32 | Edited by: blackzebra
B_Engel:
,immer ein Anderer,die halten

sich bei mir nicht so..

warum wieso ? *g* arme Tiere ....

Entweder vom Nachbarn erschossen,überfahren,aufgegessen vom Jagdhund oder einfach nur weg.

Ich glaub Katzen ist das ziemlich schnuppe ob es einem gut geht,Hauptsache die Dose geht auf.Bin trotzdem oder deswegen Katzenfan,machen eh was sie wollen,weil sie nicht so abhängig vom Menschen sind.

Hat sich in der Akutphase ferngehalten von mir,war aber öfter in der Umgebung,und fing an Vorwärtsrollen zu machen und so Kram.

Pferde haben sich mal um mich versammelt als es mir richtig dreckig ging..tat unglaublich gut.

Instinkt halt,weniger Denken,wobei Ich den orangen Kater mal beim Denken beobachten konnte,als er geschwankt ist,bin auch ins schunkeln gekommen und habe bruchstückhaft "gesehen" dass er sich Vögel vorgestellt hat und sich gefragt hat warum die nu fliegen können und er nicht.wahrscheinlich grübelt er immer noch-lach
Autor Gammelfleisch
registriert
#6 | Gesendet: 28 Jun 2016 14:43
blackzebra:
Wer hat schon einmal die Erfahrung gemacht das Haustiere,im speziellen Katzen Psychosen begünstigen?

Was für ein Stuss.
Du kannst davon ausgehen, dass Haustiere eher beruhigen.
Autor schizophren
registriert
#7 | Gesendet: 28 Jun 2016 14:57
Katzenbesitzer haben öfters so eine Erkrankung. Aber ob Ursache oder Wirkung das ist nicht bekannt. Ist sogar eine Studie gewesen.
Autor blackzebra
registriert
#8 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:00
Katzen sind Jäger,Gammelfleisch,da gibt es schon Unterschiede zwischen den Tieren.
Die haben einen ziemlich einnehmenden "Geist" ,das sind meine Erfahrungen,da kannst du nicht einfach von "Stuss" reden.

Du kannst sagen dass du es nicht glaubst,oder keine Erfahrungen diesbezüglich hast,das ist aber auch vollkommen in Ordnung.

Ich glaube nicht unbedingt der allgemeinen Meinung,sieh wo sie uns hingebracht hat,
Erfahrungen sind besser und hat dann mit Wissen zu tun.
Autor Gammelfleisch
registriert
#9 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:11
blackzebra:
Die haben einen ziemlich einnehmenden "Geist" ,das sind meine Erfahrungen,da kannst du nicht einfach von "Stuss" reden.

Wenn man meint sowas würde eine Psychose auslösen, dann ist man schon verrückt, aber nicht aufgrund der Katze.
Autor blackzebra
registriert
#10 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:23
Mitauslöser,Gammelfleisch.

Das Ich einen Sprung in der Schüssel habe ist mir bewusst,deswegen sind wir doch hier,oder?

Katzen haben gute telephatische Fähigkeiten,es treffen sich Katzen aus der Umgebung,sitzen meterweit auseinander und liegen nur rum.Scheinbar.
Autor Gammelfleisch
registriert
#11 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:30
blackzebra:
Katzen haben gute telephatische Fähigkeiten,es treffen sich Katzen aus der Umgebung,sitzen meterweit auseinander und liegen nur rum.Scheinbar.

Niemand hat telepathische Fähigkeiten, auch keine Katzen.
Dass Du daran glaubst ist Teil deiner Krankheit.
Autor unbekannt
Gast
#12 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:33
Absoluter Nonsense, ohne wenn und aber.

Bis dann!
Autor blackzebra
registriert
#13 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:42 | Edited by: blackzebra
Wir haben keine Krankheit.

Wir haben Fähigkeiten.

Bis dann unbekannt !

Hat mich gefreut :)

miau
Autor Gammelfleisch
registriert
#14 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:46 | Edited by: Gammelfleisch
blackzebra:
Wir haben keine Krankheit.
Wir haben Fähigkeiten.

Man leidet sicher nicht unter jedem Aspekt der Schizophrenie, aber solche Dinge wie z.B. magisches Denken treten i.d.R. parallel auf.
Autor B_Engel
registriert
#15 | Gesendet: 28 Jun 2016 15:47
blackzebra:
habe bruchstückhaft "gesehen" dass er sich Vögel vorgestellt hat und sich gefragt hat warum die nu fliegen können und er nicht.wahrscheinlich grübelt er immer noch-lach

LOL ....


Gammelfleisch:
Du kannst davon ausgehen, dass Haustiere eher beruhigen.

genau

blackzebra:
Katzen haben gute telephatische Fähigkeiten,es treffen sich Katzen aus der Umgebung,sitzen meterweit auseinander und liegen nur rum.Scheinbar.

Katzen "reden" ohne maunzen usw miteinander ...habe ich bei meiner Freigängerin zu anderen Katzen auch schon erlebt ....aber Telepathie würde ich es nicht nennen ....

blackzebra:
miau

miau ^^
Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Tiere als Mitauslöser einer Psychose Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.