Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Tiere als Mitauslöser einer Psychose

Page  Page 2 of 4:    1  2  3  4   
Autor Gammelfleisch
registriert
#16 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:04
Phoenix2:
Wenn ich psychotisch bin , dann sind bei mir Katzen auf der Strasse sehr zutraulich. Das habe ich festgestellt.

Das ist sicher eine selektive Wahrnehmung.
Autor Gammelfleisch
registriert
#17 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:09 | Edited by: Gammelfleisch
Phoenix2:
Katzen spüren es , wenn es einen nicht gut geht. Und in der Psychose geht es einem oft nicht gut. Deshalb suchen sie dann oft Kontakt.

Ich hab zwei Katzen, und die können das nicht.
Ich halte das für völligen Stuss. Mit 28-28g Hirn und nicht der geringsten Fähigkeit, Mimik zu lesen ist man nicht in der Lage Mitgefühl zu zeigen.

Phoenix2:
Und das habe ich nicht einfach erfunden , ich habe das mal in einer Tierzeitschrift gelesen.

Die schreiben halt was die Leute gern lesen.
Autor B_Engel
registriert
#18 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:26
Sorry, ich bin auch Katzenhalterin ....und hatte auch schon welche in Pflege ...


Katzen merken - wie Hunde auch - wenn es dem Halter nicht gut geht ...der Meinung bin ich auch. Gerade wenn ich in keiner guten Stimmung bin, "nervt" meine Mieze nicht ...miaut wenig bis gar nicht ...schläft mehr ...anstatt das sie ständig ins Freie oder wieder in die Wohnung möchte ...legt sich zu mir usw ....

Genau so, wie ich bemerke, wenn es ihr nicht gut geht ....sie vermehrt schläft, wenig bis nichts frisst usw ....


Gammelfleisch, vielleicht etwas mehr Bezug zu Deinen Miezen aufnehmen ??? Meine es nett ...
Autor Gammelfleisch
registriert
#19 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:29
Als es mir noch schlecht ging, da legte ich mich häufig ins Bett. Und die Katzen kamen zu mir.
Jetzt, wo es mir gut geht, passiert das nicht. Aber nicht weil die Katzen Mitgefühl haben, sondern weil ich mich nicht so oft ins Bett lege. Würde ich es tun, dann würden die Katzen sich genauso zu mir legen.
Wenn man das nicht durchschaut ist man Opfer der selektiven Wahrnehmung.
Autor B_Engel
registriert
#20 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:34
lol ....Katzen machen ihr eigenes Ding, das weisst Du Doch, Gammelchen ....


Ich sage Dir, lege Dich ins Bett ....ich glaube nicht, das sie IMMER zu Dir kommen werden.


Geht es Dir aber schlecht, sind sie zumindest anhänglicher !


@ Phönix

genau
Autor Gammelfleisch
registriert
#21 | Gesendet: 28 Jun 2016 16:40 | Edited by: Gammelfleisch
B_Engel:
Ich sage Dir, lege Dich ins Bett ....ich glaube nicht, das sie IMMER zu Dir kommen werden.

Doch, meine mit Sicherheit. Nicht sofort, aber spätestens nach 5min. Die sind immer da wo ich auch bin. Die sind nicht so eigen wie Katzen normalerweise sind. Sind halt Rassekatzen.

Geht es Dir aber schlecht, sind sie zumindest anhänglicher !

Blödsinn, das möchte man nur gern glauben.

Das sind die übrigens:

Diva

Annie
Autor schizophren
registriert
#22 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:08
Ich bekomme schon Asthma wenn ich nur die Katzen sehe lol habe katzenallergie
Autor B_Engel
registriert
#23 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:19 | Edited by: B_Engel
dann unterhalte Dich mal mit Deinen Miezen, damit sie sich ändern ^^


Welche Rassen sind sie ? Nach Perser sehen sie mir nicht aus. Norw. Waldkatzen, Burma/Birma oder Siam mit dabei ???

Schöne Tiere übrigens. Bist Du männlilch oder weiblich Gammelchen ?


Meine waren immer EKH.

Hier sieht man meine Miau:




PS Deine obere Mieze scheint es sich gerade sehr gemütlich zu machen ^^
Autor Gammelfleisch
registriert
#24 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:30 | Edited by: Gammelfleisch
B_Engel:
Welche Rassen sind sie ? Nach Perser sehen sie mir nicht aus. Norw. Waldkatzen, Burma/Birma oder Siam mit dabei ???

Die obere is ne Maine Coon, die untere ne Ragdoll.
Die Maine Coon ist erst 2,5 Jahre alt, die Ragdoll 15 Jahre.
Wenn meine Ragdoll mal stirbt, dann hole ich mir noch ne Siam oder Thai. Die sind sehr Menschen-bezogen, kommunikativ und verspielt, aber auch denen trau ich keine Empathie zu.
Autor B_Engel
registriert
#25 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:43 | Edited by: B_Engel
ah, main coon ok ...ragdoll sagt mir nichts ...sorry


Siam erzählen gern SEHR viel ....mein einer EKH war ein Siam- Mix ....


ich kann darauf verzichten ....


Was gefällt Dir an Katzen, wenn Du meinst, sie haben keine Empathie zu ihren Haltern oder Menschen generell haben ?
Autor Gammelfleisch
registriert
#26 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:51
B_Engel:
Was gefällt Dir an Katzen, wenn Du meinst, sie haben keine Empathie zu ihren Haltern oder Menschen generell haben ?

Is halt schön wenn die bei einem im Bett liegen und man die kraulen kann.
Und Kunstückchen kann meine Annie auch: Pfötchen geben und durch nen Jonglierring springen (hat meine Freundin der beigebracht).
Autor B_Engel
registriert
#27 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:53
loooooooool


jedem das Seine ...aber schön, das Du auch Tiere magst .....
Autor B_Engel
registriert
#28 | Gesendet: 28 Jun 2016 17:59
Als ich mit Anfang 20 meine zwei Kater hatte, liefen die auch so neben meinem Leben her ...sie waren halt da ...und ich fand es schön .....aber jetzt mache ich mir mehr Gedanken um mein Tier....

bist du noch jünger Gammelchen ? Sorry, aber im Bett liegen und kraulen kannst Du auch Deine Freundin ^^
Autor B_Engel
registriert
#29 | Gesendet: 28 Jun 2016 18:15
niiiiiiiiiiiiiicht ? *gg*
Autor Gammelfleisch
registriert
#30 | Gesendet: 28 Jun 2016 20:06
B_Engel:
bist du noch jünger Gammelchen ?

Ne, garnicht, 45.


B_Engel:
Sorry, aber im Bett liegen und kraulen kannst Du auch Deine Freundin ^^

Ach, auf meine Freundin hab ich schon lange keine Lust mehr, und seit einiger Zeit auch generell eher weniger Lust auf Frauen.
Page  Page 2 of 4:    1  2  3  4   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Tiere als Mitauslöser einer Psychose Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.