Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Tiere als Mitauslöser einer Psychose

Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Autor B_Engel
registriert
#31 | Gesendet: 28 Jun 2016 20:33
oooooooooooooh *gg*...ist ja schön, das Deine Freundin (trotzdem) bei Dir bleibt ....


Ok, dann bist Du etwas älter als ich ....viel Freude mit Deinen Miezen ....
Autor unbekannt
Gast
#32 | Gesendet: 28 Jun 2016 21:27
Mein Kater ist ein durchtrainierter Pitbull. Der frisst, scheißt und pennt nur - ganz nach mir.

Passt do up also!
Autor B_Engel
registriert
#33 | Gesendet: 28 Jun 2016 22:43
Autor ingo
registriert
#34 | Gesendet: 29 Jun 2016 08:21
ich habe gestern mehrere tiere gesehen, ich war mit einer frau unterwegs, sie wunderte sich über eines, die tiere waren voll ruhig. warum waren sie so ruhig, strahle ich soviel ruhe aus?
Autor B_Engel
registriert
#35 | Gesendet: 29 Jun 2016 08:38
Tiere mögen ruhige Stimmen ....sie erschrecken oder werden verschreckt wenn jemand schreit ....sie mögen Rituale, gleiche Abläufe, gerade Katzen.

Wenn ich zb nach haus komme, ist meine schon immer an der Tür ...schmeisst sich danach auf einen im Flur liegenden Teppich und will gekrault werden. Sie schemeisst sich tatsächlich hin ...habe ich bei anderen Miezen auch noch nicht gesehen ...also nicht hinlegen...sondern PLUMPS lässt sich auf die Seite fallen. ^^

Tiere mögen Harmonie genauso wie wir Menschen, Ingo.


LG
Autor KayJohn
registriert
#36 | Gesendet: 3 Jul 2016 21:41
meine hunde merken sofort und reagieren sofort wenn bei mir etwas nicht stimmt.
durch sie kann ich den alltag bewältigen
hätte ich meine hunde nicht wäre ich dauergast in der psychiatrie
Autor schizophren
registriert
#37 | Gesendet: 3 Jul 2016 21:55
KayJohn
Ja die Erfahrung habe ich auch gemacht.
Autor B_Engel
registriert
#38 | Gesendet: 4 Jul 2016 09:41
Hallo Kay John,


schön mal wieder von Dir zu lesen !


Alles Gute Dir und Deinen vierbeinigen Freunden!


LG

B_Engel
Autor KayJohn
registriert
#39 | Gesendet: 5 Jul 2016 17:13
B_Engel

vielen dank
hoffe dir geht es soweit gut.

überlege für 3 wochen in die klinik zu gehen.
ist leider ein großer kostenfaktor : unterbringung der hunde für 3 wochen 210,00 euro
krankenhaustagegeld 280,00 euro - also mal eben 490,00 euro.

ein teurer "spaß" für 3 wochen. selbst wenn man auf raten zahlen würde ,ist es mit meiner rente nicht einfach.
am 11.ten hab ich einen termin bei der ärztin - mal sehen was sie dazu sagt

grüße aus dem kalten norden
KayJohn
Autor B_Engel
registriert
#40 | Gesendet: 5 Jul 2016 18:35
Hallo Kay John,


schön, das Du Dich gemeldet hast ! Mhm, kann niemand aus Deinem Umfeld die Hunde über die Zeit nehmen ? Natürlich, sonst summiert sich das alles wieder, ebenso das Kh-Tagegeld ...genau.

Ich habe jetzt am Donnerstag, 7.7., Gesprächstermin - ich hoffe ohne weitere/grössere Untersuchung- bei einem Arzt der Rentenversicherung ...da ich im März Rentenantrag gestellt habe ....

Ist Deine Rente noch befristet, wenn ich fragen darf ?

Alles Gute für Dich, für den Termin oder Kh-Aufenthalt, und auf das Deine Hunde gut versorgt sind. Hast Du zwei ? Welche Rassen ? Oder Mischlinge? Sind ja die robustesten sagt man.

Grüsse aus dem derzeit auch kühleren Westen

B_Engel (Marie)
Autor blackzebra
registriert
#41 | Gesendet: 22 Nov 2017 13:07 | Edited by: blackzebra
blackzebra:
Pferde haben sich mal um mich versammelt als es mir richtig dreckig ging..tat unglaublich gut.

Denken mit Pferden -

Den Blumenkohl für das Regiment über den eigenen Körper zu nutzen.

Alles Andere führt zu nichts.

Das Nichts zwischen Katzen ist nicht da.

Husch

ed. Störsignale

ed. gedrehter Bonnachdruck

ed. wiederholter Grenzübertritt.
Autor blackzebra
registriert
#42 | Gesendet: 28 Nov 2017 14:26 | Edited by: blackzebra
Tiere als Auslöser einer Psychose -
Nach der eigenhändigen Tötung von 3 (ed. 4 in 2 Gängen, beim zweitenmal das Einzeltier war´s nicht mehr so schlimm) Hausgänsen in der Dämmerung bin ich (nach meiner ersten "drogeninduzierten" Psychose) wieder psychotisch geworden, es war der gleiche Zustand als ich vor der ersten Psychose von einem zum anderen Moment fast wahnsinnig geworden bin, plötzliche Gedankenleere irgendwie. Dies schien wohl dann meine erste "wasauchimmer,nenntespsychose" gewesen zu sein.
Autor blackzebra
registriert
#43 | Gesendet: 28 Nov 2017 15:40
Ich versteh dich nicht Rauschtyp.
Autor blackzebra
registriert
#44 | Gesendet: 11 Mar 2018 19:42
__Ü
||||
Autor blackzebra
registriert
#45 | Gesendet: 11 Mar 2018 19:47
-n"
Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Tiere als Mitauslöser einer Psychose Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.