Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Bindungswinkel erklärt mit Interferenzen durch rotierende Atome

Page  Page 23 of 24:    1  ...  21  22  23  24   
Autor psycho91
registriert
#331 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:39
Ich glaub ich verstehe was du meinst... aber ein solches Vakuum würde nur dann per Unterdruck eine Anziehungskraft erzeugen wenn "draußen" Überdruck herrschen würde. Tut es aber nicht da draußen ist auch ein Vakuum

Die Sonne wird durch Gravitation zusammengehalten nicht durch Unterdruck
Autor Taurus101
registriert
#332 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:39
Naja ein autoreifen braucht erst eine gewisse mindestdrehzahl damit es von alleine wellen aussendet.

Wer behauptet den du trottel das sich in einem vakuum kein neues vakuum bilden kann?
Autor Armleuchter
registriert
#333 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:40
Taurus101:
je näher man der sonne kommt die gravitation zunimmt

Du bist blöd. Du kommst der Sonne im Vakuum näher. Daran hast du nicht gedacht. Die Sonne befindet sich im Weltall ( Vakuum ). Da das Vakuum des Weltall größer als der in der Sonne ist , müsste das Weltall die Sonne anziehen.
Autor Armleuchter
registriert
#334 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:41
Taurus101:
Wer behauptet den du trottel das sich in einem vakuum kein neues vakuum bilden kann?

Mehr als ein absolutes Vakuum kann es nicht geben. Mehr als absolut luftleer geht nicht.
Autor Taurus101
registriert
#335 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:43
Psycho91

Zumindest willst du es verstehen.

Naja durch das vakuum welches durch die rotation die gravitation erzeugt muss halt stärker sein.

Ich halte es schon für möglich ein vakuum für elektromagnetische wellen zu erzeugen.

Materie ist nur energie und dann müsste man auch ein energie vakuum erzeugen können.
Autor nilpneyl
registriert
#336 | Gesendet: 6 Sep 2018 18:59
Ich habe auch so meine Akzeptanzprobleme mit dem allgemein anerkannten Orbitalmodell, das ich studieren durfte und das meines Wissens von der Beobachtung chladnischer Klangfiguren beeinflusst wurde. Ich finde, daraus ergeben sich nicht unmittelbar die indirekt meßbaren Bindungswinkel. Man muß sogenannte Hybridorbitale postulieren.
Ein Molekülmodell, das für den Anfang die Verhältnisse ganz gut erklärt, ist das von Kimball.
Autor Armleuchter
registriert
#337 | Gesendet: 6 Sep 2018 19:11
Wenn die Sonne im Inneren ein Vakuum hätte , wäre das Material für die Kernfusion schon längst aufgebraucht.
Autor Armleuchter
registriert
#338 | Gesendet: 6 Sep 2018 19:13
Außerdem mit dem Vakuum hatten wir schon. Die Oberfläche von einer hohlen Erde oder hohlen Sonne würde durch das Vakuum nach deiner Theorie angezogen. Vor allem bei der Sonne wäre es Gas.
Autor psycho91
registriert
#339 | Gesendet: 6 Sep 2018 19:16
Wenn ich einatme dann entsteht ein Vakuum das sogleich mit Luft aus der Umgebung gefüllt wird, die wird durch das Vakuum angezogen
Autor Taurus101
registriert
#340 | Gesendet: 6 Sep 2018 20:30
Autor Taurus101
registriert
#341 | Gesendet: 6 Sep 2018 20:37
Autor Taurus101
registriert
#342 | Gesendet: 6 Sep 2018 21:36
https://m.youtube.com/watch?v=-zTVJNPjH2E

https://m.youtube.com/watch?v=gPOFyYvjWU8

Bei dem ersten video fallen mir strukturen aus der biologie auf, dass würde sich mit dem zweiten experiment decken wenn man dort mit elektromagnetischen feldern uhrzeit tiere und Pflanzen herstellen kann.
Autor blackadder
registriert
#343 | Gesendet: 7 Sep 2018 02:13
psycho91:
Wenn ich einatme dann entsteht ein Vakuum das sogleich mit Luft aus der Umgebung gefüllt wird, die wird durch das Vakuum angezogen

Nein, durch das Einatmen erhöhst Du mit Muskelkraft gegen den Außendruck das Volumen in der Lunge, wodurch in der Lunge ein Unterdruck entsteht, in den die Außenluft strömt, die höheren Druck als in der Lunge hat.
Die Luftdruck wird, neben der Abhängigkeit von der Temperatur, im wesentlichen verursacht durch die Gravitation der Erde. Die Gravitation nimmt mit dem Quadrat des Abstandes vom Erdmittelpunkt ab. Deshalb ist die Luft umso dünner, je höher man über der Erdoberfläche ist. Das Einatmen wird dann leichter, aber es kommt wegen des niedrigeren Druckes immer weniger Luft in die Lunge je höher man über der Erdoberfläche ist.

Viele Grüße
blackadder
Autor blackadder
registriert
#344 | Gesendet: 7 Sep 2018 02:15
Im Vakuum würde man platzen, aber nicht weil das Vakuum einen anzieht, sondern weil der Innendruck so hoch ist und die Druckdifferenz einen auseinander reisst.
Autor Taurus101
registriert
#345 | Gesendet: 7 Sep 2018 09:57
Ich will damit sagen das früher andere elektromagnetische felder geherrscht haben.
Page  Page 23 of 24:    1  ...  21  22  23  24   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Bindungswinkel erklärt mit Interferenzen durch rotierende Atome Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.