Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Ich hab eine Idee für ein neues Experiment was ich auch selber durchführen kann.

Page  Page 2 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Autor Eartha
registriert
#16 | Gesendet: 21 Mai 2017 21:18
Oktagon
Mich würde das wahrscheinlich triggern, womit Du Dich beschäftigst und ich hoffe, Dir fliegt Dein Zeug nicht mal um die Ohren, aber Du machst einen ganz guten Eindruck :-)
Autor Oktagon
registriert
#17 | Gesendet: 21 Mai 2017 22:22 | Edited by: Oktagon
@Eartha

Ich hoffe auch das mir das Zeug nicht um die Ohren fliegt. :D

Triggern tut mich das nicht mehr, auch wenn es das früher immer getan hat.

Ich hab mich halt daran gewöhnt.
Autor Oktagon
registriert
#18 | Gesendet: 23 Mai 2017 10:19 | Edited by: Oktagon


Die Stahl Scheiben sind auch da.

Ich hoffe mal die sind nicht zu dick für das Vakuum, weil bei der Hohlkugel wo der Effekt auftritt ist die Wandstärke nur 2,0-2,5mm.

Edit: Und die Scheiben sind 4mm dick.
Autor Oktagon
registriert
#19 | Gesendet: 23 Mai 2017 10:21
Dafür sind die Kupfer Scheiben nur 3mm dick.

Und die Plexiglas Röhren sollten auch noch heute ankommen.
Autor Oktagon
registriert
#20 | Gesendet: 23 Mai 2017 15:27 | Edited by: Oktagon
Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich den Druck in zwei Röhren gleichzeitig halten kann und ob mein Vorhaben, es mit Autoventilen zu versuchen, auch klappt.

Wenn das nicht geht, werde ich mir wohl noch Unterdruck Ventile kaufen müssen. Und das wird dann erst nächsten Monat was.

Das mit der Hohlkugel, werde ich aber wohl noch diesen Monat veröffentlichen, falls die endlich mal ankommt, weil die immer noch nicht da ist und am 14.05 bestellt wurde. Ich glaube das hat damals bei dem Shop aber auch so lange gedauert.

Ich werde als Beweis, das dort ein starker Unterdruck herrscht, auch ein Vakuum Manometer anschließen.
Autor Oktagon
registriert
#21 | Gesendet: 23 Mai 2017 15:44
So die Firma hat sich gerade gemeldet und die sagen das die die Hohlkugel nicht mehr haben. Ich habe jetzt auf die 150er Hohlkugel um geschweift und die kommt dann auch die Tage.
Autor Oktagon
registriert
#22 | Gesendet: 23 Mai 2017 16:39
So die Kupferscheiben sind auch raus und sollten dann morgen ankommen, dann mach ich zumindest schon mal das Experiment.
Autor Oktagon
registriert
#23 | Gesendet: 23 Mai 2017 17:39


So hier sind schon mal die Plexiglas Röhren mit den zwei Stahlscheiben und der großen Scheibe, wo die drauf stehen, die ich noch mit 74.000 U/Min beschleunigen will.
Autor Oktagon
registriert
#24 | Gesendet: 23 Mai 2017 18:43
Falls man ein stärkeres Magnetfeld haben will, kann man die Röhre auch noch in einen Überdruck Behälter packen, damit der Druckunterschied noch größer ist.
Autor Oktagon
registriert
#25 | Gesendet: 23 Mai 2017 20:41
Man könnte dann, falls das funktioniert, auch mal testen, ob ein Blei Magnetfeld radioaktive Strahlung abschirmt.
Autor Oktagon
registriert
#26 | Gesendet: 23 Mai 2017 20:45 | Edited by: Oktagon


Sowas könnte man damit dann auch machen, mit verschiedenen Magnetfeldern. :D
Autor Oktagon
registriert
#27 | Gesendet: 23 Mai 2017 21:46
Was dann auch ganz Interessant werden könnte ein Magnetfeld aus Silber.

Das müsste mit Licht interagieren.
Autor Oktagon
registriert
#28 | Gesendet: 23 Mai 2017 22:07
Eine Stimme sagt, dass das Magnetfeld von Silber leuchtet, wenn Licht anwesend ist.

Wenn das mit dem Kupfer klappt, dann bestell ich mir sofort Silber Münzen. :D :D :D
Autor Oktagon
registriert
#29 | Gesendet: 23 Mai 2017 23:15 | Edited by: Oktagon


An der Unterseite der Röhren, werde ich dann die Kupfer Scheiben dran kleben und in die Mitte, wollte ich die Löcher bohren, womit ich das Vakuum herstelle.
Autor Oktagon
registriert
#30 | Gesendet: 23 Mai 2017 23:41
Was ich noch dazu sagen kann, das dort wahrscheinlich noch nicht mal Metall Teile dran hängen bleiben, das habe ich schon getestet, da das Magnetfeld zu schwach sein wird.

Aber man könnte mit schwachen Magnetfeldern stärkere erzeugen, in dem man mehrere Generatoren damit baut.

Was zumindest drin sein müsste, das es Stahl im Falle von einem normalem (Ferro) Magnetfeld anzieht. Aber nur wenn der Stahl auf Wasser schwimmt, so wie bei einem Kompass, so wie ich es vorher beschrieben habe und das werde ich halt auch mit Kupfer testen.
Page  Page 2 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Ich hab eine Idee für ein neues Experiment was ich auch selber durchführen kann. Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.