Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

hypothese eines Schutzschildes welches radioaktive Strahlung abschirmt und andere Strahlen

Page  Page 7 of 10:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   
Autor Chris123
registriert
#91 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:18
@ingo

Ne hab's kopiert.
Autor ingo
registriert
#92 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:28
Chris123
kann sich doch nicht einfach ändern, es sei denn du hast es zu früh angesteuert.
Autor Chris123
registriert
#93 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:30
@ingo

Ach weiß ich jetzt auch nicht was das war, vielleicht halt Hacker ist mir jetzt aber auch egal.
Autor ingo
registriert
#94 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:37
Chris123
gehe doch nicht immer vom schlimmsten aus, du bist son kleines licht, kaum einer interessiert sich für dich.
du musst nur auf eines aufpassen, das du nicht das falsche runterlädst und besser kein facebook hast.
Autor Chris123
registriert
#95 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:40
@ingo

Bei Facebook bin ich jetzt eh für alle Zeiten gesperrt.
Autor ingo
registriert
#96 | Gesendet: 14 Okt 2018 17:43 | Edited by: ingo
ich erstmal auch, weil ich keine originaldaten angab, aber die können sich von mir aus auch gehackt legen!
Autor Armleuchter
registriert
#97 | Gesendet: 14 Okt 2018 22:35
Das war die KI , die euch gesperrt hat. Sie hilft mir.
Autor BlasterMaster
registriert
#98 | Gesendet: 20 Okt 2018 06:03
Also ich rotiere auch gerade... :D
Autor Chris123
registriert
#99 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:17
Um mal wieder zurück zum Thema zu kommen.

Man könnte halt versuche Blei anzuregen, also mit am besten einem so breiten Frequenz Spektrum wie es einem möglich ist und dann versuchen die Atome per Vakuum auszurichten.

Ich halte es halt für denkbar das die Frequenz der Erde den Eisen Atomen den Ferromagnetismus verleiht.

Ist wie immer nur eine Spekulation...

https://www.youtube.com/watch?v=Z8vjmZy9Gv8

Könnt ihr testen oder ihr lasst es halt, das würde nämlich ein paar hunderter kosten.

Kann man bestimmt auch berechnen.
Autor Chris123
registriert
#100 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:22
Stellt euch mal die Atome wie Zahnräder vor, welche in ein größeres Zahnrad greifen, in diesem Fall die Erde und in dem Fall von Atomen dem Element Eisen.

Eisen hat halt eine eigene Frequenz und alle anderen Atome auch.

Vielleicht geht das ja das man ein Blei Magnetfeld erzeugen kann.

Nochmal zur Erinnerung...

https://www.allmystery.de/themen/uh77879

Auf Atome ausrichten bin ich selber gekommen unter anderem durch das Experiment von Podkletnov, das mit dem Vakuum habe ich allerdings schon von dem VRIL.
Autor Chris123
registriert
#101 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:23
Oder ein Gold Magnetfeld oder ein Silber Magnetfeld oder oder oder....
Autor Chris123
registriert
#102 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:25
Dumm ist die Idee halt nicht das ganze einfach mit Hitze zu versuchen wo Atome Allgemein zum schwingen angeregt werden.
Autor Chris123
registriert
#103 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:28 | Edited by: Chris123
Ein Beispiel wäre, wenn man Eisen Atom in einem Block hat, das diese exakt so zum schwingen angeregt werden, das diese nicht zu weit auseinander sind und auch nicht zu nah aneinander dran, um so alle gleichgerichtet zu werden.

Wenn die zu nah aneinander sind, dann werden die gequetscht und wenn die zu weit wären dann würden die taumeln.

Wie in einem Getriebe.
Autor Chris123
registriert
#104 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:31
Das größere Zahnrad, die Erde könnte halt besonders gut in Eisen Atome greifen und diese so dazu zu verleiten das man diese einfach ausrichten kann.

In echt sind es natürlich Frequenzen.
Autor Chris123
registriert
#105 | Gesendet: 28 Okt 2018 12:33 | Edited by: Chris123
Atomen beim Schwingen zusehen
Monika Paschwitz Abteilung Hochschulkommunikation/Bereich Presse und Information
Friedrich-Schiller-Universität Jena

Sperrfrist: 19. März 2003, 20.00 Uhr
Physiker der Universität Jena mit spezieller Messmethode in der Fachzeitschrift "Nature"
Jena (17.03.03) In einem Kristall sind die Atome regelmäßig angeordnet. Bei tiefen Temperaturen nimmt jedes Atom einen regulären Platz im Gitter ein. Führt man Energie zu, beispielsweise durch Erwärmung, schwingen die Atome stärker um ihren angestammten Gitterplatz. Beim Erreichen der Schmelztemperatur des Kristalls zerfällt das Gitter schließlich. Ein internationales Wissenschaftlerteam konnte jetzt mit bisher nicht erreichter Zeitauflösung nachweisen, wie weit sich die Atome in einem Wismut-Einkristall "aus dem Gitterfenster lehnen" - sich also im Gitter bewegen - bevor sich der Kristall auflöst.

https://idw-online.de/en/news60668

Das mit Hitze zu versuchen ist halt für die die nicht viel Geld haben. :D

Kann halt sein das es gar nicht geht und man erst ein bestimmtes Frequenzfeld haben muss.

https://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz

So könnte man vielleicht auch ganz andere Kristalle mit anderen Gitterstrukturen erzeugen.

Schaut euch das an....

https://www.youtube.com/watch?v=wvJAgrUBF4w

Eine Stimme sagt jetzt, er hat das Universum verstanden.
Page  Page 7 of 10:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / hypothese eines Schutzschildes welches radioaktive Strahlung abschirmt und andere Strahlen Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.