Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

Gehirnjogging - Vergleiche

Autor h1ght
registriert
#1 | Gesendet: 26 Sep 2017 02:38 | Edited by: h1ght
Nabend liebe Gemeinde,

wie schauts bei euch mit gehirnjogging aus? Benutzt ihr smartphone Apps dazu?
Ich find es ist eine gute Gelegenheit damit Frühwarnzeichen zu erkennen.
Wer hat sich vollständig von einer Psychose erholt?


Ich nutze Lumosity und Neuronation. Ich empfinde Lumosity etwas besser her von den spielen, aber neuronation hat mehr Inhalt.
Wer von euch nutzt die oben genannten Apps?
Wer hat lust sein LPI zu vergleichen (Lumosity Perfomance Index) oder sein Fortschritt bei Neuronation.

Also mein LPI liegt bei 1350. Konzentration über 1400 und Proble.beqältigung sogar bei 1590. Lediglich Gedächniss und Schnelligkeit sind negativ gedoped durchs Medikament. (Nehme 15mg AbilifY - hatte noch kekn Termin beim Psychiater zum reduzieren bisher)

Mein bestreben liegt zwischen 1600-1800. Damals 2015 habe ich den LPI mit einer "gesunden aus der Tageaklinik vergliechen ( Sie hatte nur ne mittlere Depression) und ihrer lag mit Antidepreasiva bei 1600 und sie war 40+. Deswegen ist die obere Grenze bei 1800, weil ich erst zarte 25 bin.
Autor tw_P99
registriert
#2 | Gesendet: 26 Sep 2017 03:17 | Edited by: tw_P99
Wenn er das so sagt meine sagen ähnliches?!

Wie heißt die App?
Autor tw_P99
registriert
#3 | Gesendet: 26 Sep 2017 03:19
Du meine LH Aktien liegen noch nicht in meiner Ecxel Tabelle aber die ist hammer progrmamiert aber das weiß dibadu ja schon.
Autor h1ght
registriert
#4 | Gesendet: 26 Sep 2017 15:07
die app heißt lumosity. steht auch in meinem beitrag.
Autor EndlessFighter
registriert
#5 | Gesendet: 26 Sep 2017 16:25
Als Gehirntraining mache ich Sudoku, Kreuzworträtsel und übe hin und wieder Texte auswendig ein. Das hilft mir.

Ich guck mir mal die App an, denke ich.
Autor khayr
registriert
#6 | Gesendet: 30 Sep 2017 01:36 | Edited by: khayr
Dadurch, dass man mich in der Psychiatrie regelrecht dazu drängte an diesen dubiosen kognitiven Leistungstests teilzunehmen plus die Worte der wahrscheinlich unerfahrenen jungen Ergotherapeutin, ich müsse mir keine Sorgen machen, da die Tests nicht ausgewertet werden, hab ich sie absichtlich verkackt.

Extrem fragwürdig. Ich sollte sogar einen Uhren-Test machen, der normalerweise der Erkennung von Demenz dient. Den ich natürlich verkackt habe.

Zu erkennen, dass das Ganze nur eine P E R F E K T E Aneinderreihung von paranoiden Inhalten ist, ist bestimmt ein gutes Zeichen. Dennoch steh ich vor einem Fragezeichen.

Aber sowas ist wahrscheinlich eh nicht aussagekräftig.
Autor lime_juice
registriert
#7 | Gesendet: 30 Sep 2017 09:21
Wir haben im Geschäft die Lizenzen für die PC-Versionen von Neuronation und Cogpack. Ich mache aber diese Aufgaben selten und ungern, da sie mich nerven (gemäss Wochenplan sollte ich sie eigentlich regelmässig machen ...)
Autor h1ght
registriert
#8 | Gesendet: 13 Okt 2017 05:08 | Edited by: h1ght


neuer rekorf :)
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / Gehirnjogging - Vergleiche Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.