Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

German Wings Pilot nahm SSRI-Antidepressivum Escitalopram

Page  Page 3 of 18:    1  2  3  4  5  ...  14  15  16  17  18   
Autor nochiller
registriert
#31 | Gesendet: 8 Jul 2018 12:58
Turtel:
Zudem habe ich keine Betreuung. Es gilt nur für den Fall wenn man mal Akut / Krank wird damit kein gesetzlicher Betreuer eingeschaltet werden muss.

Aber du machst da natürlich keinen unterschied.

Du bist dir der Situation, in der du doch befindest, nicht bewusst, da du dank deiner ungeeigneten Medikation (die außer dir wahrscheinlich niemand so einnimmt) psychotisch bist. Desweiteren greifst du andauernd mich an, aus dem einfachen Grund, dass du bei den "Geistern", mit denen du hier im Forum "verkehrst", nie weißt, wer das ist, bei mir hingegen weißt du es und bedrängst mich deshalb im Sinne einer §238a StGB-Nachstellung, ebenso gehst du bei dem Pseudonym "EndlessFighter" vor, wo dir der Vorname bereits für die vollendete Nachstellung ausreicht. Einen Dreck werde ich deine Wohnadresse rauslöschen, da sollst du mal kluge Post bekommen, welche dann an deine Mutter geht (egal welche Betreuung die hat und ob du mit dieser noch wählen gehen darfst oder nicht, das ist doch mir egal), die Folgen dürftest du ja schon von der letzten Einweisung her kennen, du denunzierst alle, die greifbar sind, dann sollst auch du einmal erleben, was es bedeutet, das Opfer einer Verleumdungskampagne zu sein.
Autor blackzebra
registriert
#32 | Gesendet: 8 Jul 2018 13:18
Armleuchter:
Wichtig ist es nicht auf einem Dorf zu leben und lebenslang den Dorftrottel spielen.

sprichst du da aus eigener Erfahrung, und hast deinen Wohnort aufgrund von Schizophrenie gewechselt zum Vorteil der geringeren körperlichen Aktivität ?
Autor nochiller
registriert
#33 | Gesendet: 8 Jul 2018 13:25 | Edited by: nochiller
Turtel:
Also ich fahre eh öfters mal bei der Polizei vorbei und finde da wird man wohl einen unterschied machen können.

Ist mir doch egal, wo du angeblich oder tatsächlich öfter mal vorbeifährst. Du bist ein Drogen- und Psycho-moron, der in meinen Augen absolut kein Recht besitzt, anständige Leute gegen deren erklärten Willen beharrlich zu kontaktieren, so schaut es nämlich aus.

Turtel:
Du veröffentlichst hier eine Adresse ich kenne nur einen Vornamen dieser beschissenen Endless

Ich veröffentliche deine Adresse, da du ebenso mit meinen persönlichen Daten verfahren hast. In den Besitz dieser Adresse bin ich durch einfaches Benutzen des Tools http://www.who.is gekommen, und du veröffentlichst sie ja auch mit Absicht an dieser Stelle, zumindest kannst du mir nicht das Gegenteil beweisen.

Turtel:
und dein Name ist mir völlig wurscht

Wenn dem so wäre, würdest du ihn ja nicht dauernd psychotisch und fremdgefährdend im Mund herumführen.

Turtel:
also bei deinen Wahn und Verfolgungswahn würde es mir wundern wenn du mit deinem Namen auf "Spiegel Online" was von einer Guttenbergbibel veröffentlichst.
Du hast da wohl einen Identitätklau betrieben und so eine Hohlbirne wie du hat wohl keinen Plan von nix .

Du veröffentlichst hier wieder nachprüfbare Behauptungen, die wie Sand zwischen den Fingern eines interessierten Lesers zerrinnen. Wenn du mich persönlich kennenlernen willst, dann gehe bitteschön den direkten Weg und nicht über obskure Psychoforen im Netz, in solchen Lokalitäten halte ich mich selten auf und wenn dann nur um die bizarre Welt gestörter Individuen wie du z. B. eines bist daraufhin zu beurteilen, ob sich da ein Engagement lohnt (und weiter bin ich da wirklich noch nicht, also hast du dich anständig zu benehmen und insbesondere die redundante "Aufdeckung" meiner Identität zu unterlassen, nur weil du mit deinen persönlichen Daten unbedacht und krank im Internet um dich wirfst, brauchst du nicht noch andere Leute - bei denen du dir noch nicht einmal die Mühe gemacht hast, sie näher kennenzulernen oder zumindest ihre Identität nachzuprüfen - da mit hineinzuziehen).

Da dir langweilig ist und du nur provozieren willst, ohne dass sich bei dir etwas ändert, war dies meine letzte Einlassung zu der Sache, auch wenn du das nicht glaubst. Punkt, ab jetzt gilt Auge um Auge, Zahn um Zahn, freue dich auf die zahlreichen neu hinzustoßenden User, die deine Person mit einer besonderen Art von Aufmerksamkeit bedenken werden, ich bin es allerdings nicht.
Autor nochiller
registriert
#34 | Gesendet: 8 Jul 2018 13:28
Turtel:
Meine Medikamente machen mich dagegen wieder Fit und klar in der Birne also ich mache mir da keine so große Sorgen mehr oder hab keine begründeten Ängste einen Unfall oder so zu bauen, und das war vorher schon Grenzwertig wie ich da unterwegs gewesen bin auch mit Neuroleptika. Also da spielt eine gute Behandlung und Medikamenteeinstellung schon eine Rolle.

Wenn deine Aufführungen hier mal jemand den für dich zuständigen Behörden (Betreuungsgericht, Polizei) steckt, muss deine Mutter das Auto in Zukunft selbst benutzen, du Parasit im angeblichen Sozialstaat.
Autor Gammelfleisch
registriert
#35 | Gesendet: 8 Jul 2018 13:36
Turtel:
Es dürfen viele mit Medikamenten Auto fahren obwohl das gefährlich für sie und Andere ist.
Hier steht die Gruppe der SSRIs zu denen auch Escitalopram gehört mit mehr als 10 Fachem Risiko:
https://www.heise.de/tp/features/Medikamente-und-Gewalt-3388254.html
Bupropion dagegen wäre ungefährlich, also fällt mit seinem geringen Risiko auf.
In der Kombination angewendet sollte man da das Risiko für Gewalt auch bei Escitalopram senken können. Und wenn das zu schwach ist oder bei Psychosen mit Aripiprazol Bedarf.
Leider dürfen auch viele Schizophrene trotz dieser starken Medikamente noch Auto fahren. An sich ist der Reaktionstest sehr einfach und bildet kaum das Risikopotential der Medikamente ab.
Richtig angwendet wäre auch Autofahren sicherer, da Bupropion etwa wie ADHS Medikamente die Konzentration verbessert. SSRIs und Neuroleptika können die konzentration auch deutlich herabsetzen und schläfrig machen.

Alles Quatsch.
Autor nochiller
registriert
#36 | Gesendet: 8 Jul 2018 13:43
Turtel:
nochiller
Ich kenne dich nicht.

Das ist eine Lüge und auf das Wort von Lügnern gebe ich nichts, deshalb bleibt der Rest deiner Einlassung unbeachtet.
Autor nochiller
registriert
#37 | Gesendet: 8 Jul 2018 14:12
Turtel:
Ich weis ja gar nicht wer du bist

Du nimmst nur ungebührlich meine wertvolle Lebenszeit in Anspruch und das macht dir Spaß.

Wie schon gesagt, es war eine sehr unangenehme Begegnung meinerseits, mit diesem (Spaß-)Vogel namens "Turtel"(täubchen?), und ich möchte das Ganze möglichst [engl.] to mitigate = auf Deutsch runterköcheln, da weitere Verstöße zu befürchten sind. Insofern lasse ich dir quasi freie Hand für deinen Schwachsinn, ungeeignete (oder überhaupt) "Medikamente" zu propagieren und damit anzuecken und aufzufallen, aber das Recht auf Selbstschutz geht meines Erachtens angesichts eines nicht gepflegten verantwortungslosen SPAM-Forums klar vor.
Autor malloy
registriert
#38 | Gesendet: 8 Jul 2018 16:36
ich imitiere jetzt mal Dieter Hallervorden:

Die Tür geht auf.

Es klingelt.

Ein Flasche Pommes Frites bitt.

Alle Lachen.

Es klingelt.

Niemand.

Alle Lachen.

Nichts.
Autor blackzebra
registriert
#39 | Gesendet: 8 Jul 2018 17:05
blackzebra:
Armleuchter:
Wichtig ist es nicht auf einem Dorf zu leben und lebenslang den Dorftrottel spielen.

sprichst du da aus eigener Erfahrung, und hast deinen Wohnort aufgrund von Schizophrenie gewechselt zum Vorteil der geringeren körperlichen Aktivität ?

armleuchter bitte an kasse eins
Autor Armleuchter
registriert
#40 | Gesendet: 8 Jul 2018 17:35
Ich wohne zum Glück in einem dicht besiedelten Gebiet. Mehrere kleine Städte , die relativ nahe zusammen sind. Da kann ich gut mit den öffentlichen Verkehrsmittel jede Behörde und Laden erreichen.

Als ich ambulante Nachbarschaftshilfe und Essen auf Rädern gemacht habe , haben sie mich aus dem Job geworfen , weil sie nicht verantworten konnten , das ich psychotisch Auto fahre. Ja , teilweise hatte ich Beifahrer. Ich verstehe das.
Autor blackzebra
registriert
#41 | Gesendet: 8 Jul 2018 18:28
Armleuchter:
ambulante Nachbarschaftshilfe

hört sich akut an.
Autor blackzebra
registriert
#42 | Gesendet: 8 Jul 2018 18:30 | Edited by: blackzebra
Armleuchter:
Als ich ambulante Nachbarschaftshilfe und Essen auf Rädern gemacht habe , haben sie mich aus dem Job geworfen , weil sie nicht verantworten konnten , das ich psychotisch Auto fahre. Ja , teilweise hatte ich Beifahrer. Ich verstehe das.

wenn du psychotisch bist, ist die Frage nach fahren können oder nicht mehr nebensächlich, denke ich.

ed. auf deinen ehemaligen Job bezogen..
Autor blackzebra
registriert
#43 | Gesendet: 8 Jul 2018 18:38
armleuchter, mal unter uns, warst du jemals psychotisch und weißt wie es sich anfühlt ?
Autor Armleuchter
registriert
#44 | Gesendet: 8 Jul 2018 21:24
blackzebra:
armleuchter, mal unter uns, warst du jemals psychotisch und weißt wie es sich anfühlt ?

Ja , unter anderem 9 mal , die mich in die Klinik gebracht haben.
Autor blackzebra
registriert
#45 | Gesendet: 8 Jul 2018 22:44
unter anderem, nebenbei, findest du deine Texte plausibel Armleuchter ?

psychotisch ist man doch vorher, falls du als als Wort vergessen haben solltest, falls nicht bestätigt meine erstere Annahme, Armleuchter.
Page  Page 3 of 18:    1  2  3  4  5  ...  14  15  16  17  18   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / German Wings Pilot nahm SSRI-Antidepressivum Escitalopram Top
Dieses Thema ist geschlossen. Es sind keine weiteren Antworten möglich.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.