Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen /
Short link for this topic:

@Gammelfleisch

Page  Page 3 of 13:    1  2  3  4  5  ...  9  10  11  12  13   
Autor ingo
registriert
#31 | Gesendet: 7 Apr 2018 11:54
Turtel
auch wenn du gute absichten hast, werden dir nicht alle folgen, schließlich kommt auch nicht jeder in mein forum!
außerdem werbe ich mein valproat auch nicht so häufig, wie du dein bupropion!
Autor lotusblatt
registriert
#32 | Gesendet: 7 Apr 2018 11:57
Turtel
Ich stimme mit dir nicht überein. Was du da mit "den Medikamenten" treibst ist in meinen Augen völlig nutzloser Unsinn. Und dass du da auch andere mit reinziehen willst, in meinen Augen schon fahrlässig. Da kann man nicht mehr zustimmen, zuschauen muss man aber wohl, da du dich ja nicht belehren lässt, weder von den Vertretern der "klassischen Psychiatrie" noch von den Vertretern oder Erklärern der sogenannten Antipsychiatrie (für die du ebenfalls nichts nützliches tust, nämlich indem du weiterhin auf "die Medikamente pochst", nur bemerkst du das wohl selber gar nicht).

Du solltest dich von den Usern hier nicht bedroht fühlen, ich glaube dass das der eigentliche Hintergrund deiner vor kurzem geäußerten depressiven Phase oder Verstimmung war. Druck erzeugt halt Gegendruck, und du solltest einsehen, dass du ein Einsehen haben musst. Aber ich glaube, dazu bist du nicht im Stande, und es wird in ein, zwei Jahren hier und auf deiner Web immer noch das Gleiche sein, du bist beschränkt genug dafür.
Autor OrionII
registriert
#33 | Gesendet: 7 Apr 2018 12:01
@Armleuchter

Ja, das sollte eine Anspielung auf die Illuminaten sein. :D

Und ich kann mich da so schwach dran erinnern, das wir uns schon mal darüber unterhalten haben.
Autor blackzebra
registriert
#34 | Gesendet: 7 Apr 2018 14:09
Turtel:
nur ist das bei solchen Themen und neuen Sachen weniger einfach.

früher gab das auch schon beispielsweise Pervertin usw., nix neues...
Autor ingo
registriert
#35 | Gesendet: 7 Apr 2018 17:55
Turtel:
ich hab mich heute auch schlimm aufgeregt

du regst dich hier jeden tag auf !
Autor Gammelfleisch
registriert
#36 | Gesendet: 7 Apr 2018 20:27 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Etwas mehr Rücksicht zu nehmen würde hier vielen gut stehen auch Gammel.

Du nimmst doch selbst keine Rücksicht und nervst hier mit deinen unerwünschten Medi-Ideen. Keiner hier will diesen Quatsch lesen, das bekommst Du von vielen hier direkt gesagt.

Turtel:
Du hast ja letztens was von Brief geschrieben, heute ist einer angekommen.

Hä, meinst Du mich? Ich hab keinen Brief geschrieben. Zumindest noch nicht.

Turtel:
Ich würde mir wünschen das du einen Realen Blick für die Medikamente

Ich hab den. Das was ich denke ist Konsens unter Ärzten. Das was Du denkst denkst nur Du allein auf diesem Planeten.

Turtel:
Im Anbetracht das viele wie ich stark unter ihrer Schizophrenie leiden

Hast Du schon lange nicht mehr.

Turtel:
Für Schizophrene gibt es leider keine Heilung und in anbetracht dessen Neuroleptika als Alternativlos darzustellen obwohl es Alternativen gibt finde ich sehr schädlich und frustrierend.

Es ist im Gegensatz zu deinem Schwachsinn die für die meisten richtige Alternative.

Turtel:
Ich wünsche mir mit der Behandlung mit der Bupropion-Kombi einfach ernst genommen zu werden und du tust genau das Gegenteil indem du mich als Schwachsinnig darstellst und über mir herziehst.

Bist Du auch.
Autor schizophren
registriert
#37 | Gesendet: 7 Apr 2018 20:46
Mit Abilify kann man serwohl gut leben turtel auch auf lange Zeit, bin auf 10 bis 20 mg je nachdem wie es notwendig ist.
Autor Gammelfleisch
registriert
#38 | Gesendet: 7 Apr 2018 21:17 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Weist du überhaupt was die Neuroleptika in den normalen Dosierungen auf längere Sicht für die Betroffenen bedeuten?

Ja, weiß ich. Ich kenne ne Menge Leute die Neuroleptika nehmen, und die erleben alle nicht solche Horrorgeschichten die Du erzählst.

Turtel:
Meiner Meinung ist damit kein normales Leben mehr möglich.

Du meinst wohl, deine Erfahrungen wären übertragbar. Sind sie aber nicht.
Die Leute die ich aus der Tagesstätte, aus dem SPZ, aus meinem Psycho-Treff und vom Psychose-Forum (eine Einrichtung der Diakonie) kenne kommen kommen größtenteils mit ihren Medis einigermaßen gut klar.

Turtel:
Ich bin Intelligent

Ne, Du bist strohdoof.

Turtel:
Du sprichst hier dauernd von einen Ärztlichen konsens aber bringst keine wissenschaftliche Untermauerung

Muss ich auch nicht. Dass das ärztlicher Konsens ist, eine Psychose mit Neuroleptika zu behandeln wird sicher wissenschaftlich abgesichert sein.
Für deine Spinnereien gibt es hingegen keinen Beleg.

Turtel:
Du hast also keinen Beweis das diese Medikamente so wie ich sie habe nix bringen, aber behauptest das Felsenfest.

Zum tausendsten mal: der, der eine These aufstellt muss sie beweisen, nich die Kritker das Gegenteil.

Turtel:
Meiner Meinung ist das eine überwertige Idee wobei du sicherlich gute oder deine Gründe hast mich in keinster Weise ernst zu nehmen.

Du Trottel weißt gar nicht was eine überwertige Idee ist, obwohl Du derjenige bist der hier eine hat - nicht ich.

Turtel:
Ich möchte keine Selbstdarstellung ich möchte das mir und anderen Betroffenen geholfen werden kann

Nein, das hat nichts mit Gutmenschsein zu tun. Das ist ein Zwang, in das Leben anderer reinreden zu wollen, deren Umgang mit gewissen Problemen kontrollieren zu wollen. Das tust Du weil Du selbst am Rad drehst.

Turtel:
Zudem habe ich eine schizophrene Psychose die geheilt ist wegen den Medikamenten

Nein, deine Medikamente heilen keine Psychose. Du hast einfach Glück gehabt, dass die Krankheit sich auf eine emotionale Instabilität reduziert hat. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Du wieder psychotisch wirst, und dabei hilft dir dann ganz sicher auch nicht deine Schwachsinns-Medikation.

Turtel:
So eine Krankheit verschwindet von alleine eben nicht.

Doch, tut sie manchmal. Manchmal für ein paar Jahre, manchmal für immer.

Wie gut das mit deiner Medikation funktioniert, das sieht man ja an deinen mehrfachen Suizid-Drohungen hier und ggü. EF.
Autor Osiris
registriert
#39 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:17 | Edited by: Osiris
@Gammel

Was machst du da für Magnetfeld Experimente? Gerade noch wurde mir der Kompass Richtung Düsseldorf angezeigt, weist du nicht das man das anmelden muss? :D :D :D Mein Kompass schlägt bis hier hin aus.
Autor King Kong
registriert
#40 | Gesendet: 10 Apr 2018 09:55
Osiris:
Was machst du da für Magnetfeld Experimente? Gerade noch wurde mir der Kompass Richtung Düsseldorf angezeigt, weist du nicht das man das anmelden muss? :D :D :D Mein Kompass schlägt bis hier hin aus.

ich glaub ,du kommst bald wieder in die klinik.wirres Geschreibsel von dir.
Autor Osiris
registriert
#41 | Gesendet: 10 Apr 2018 10:20
@King Kong

Das war ein Spaß und nicht ernst gemeint. :D
Autor malloy
registriert
#42 | Gesendet: 10 Apr 2018 10:43
Gammelfleisch:
Die Leute die ich aus der Tagesstätte, aus dem SPZ, aus meinem Psycho-Treff und vom Psychose-Forum (eine Einrichtung der Diakonie) kenne kommen kommen größtenteils mit ihren Medis einigermaßen gut klar.

deswegen hängen die auch alle in dieser Pillen-Hängematte.
Autor Gammelfleisch
registriert
#43 | Gesendet: 10 Apr 2018 15:17
malloy:
deswegen hängen die auch alle in dieser Pillen-Hängematte.

Klar, arbeitsfähig sind die nicht. Aber so lange die keinen Druck von außen haben geht's denen ganz gut.
Autor Gammelfleisch
registriert
#44 | Gesendet: 10 Apr 2018 18:14 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Was für eine Einsicht.

Wieso, das ist Therapie so gut wie es eben nur geht.

Turtel:
Aber du meinst ja das du nur wegen deinem Schlaf nix arbeiten kannst.

Wenn es jemanden gäb, der mich halbtags als SW-Entwickler einstellen würde, dann würde ich arbeiten gehen. Bin nämlich erst ab mittags fit wenn das Chlorprothixen weitestgehend aus dem Blut ist. Nicht, dass ich mit nicht auch mit dem Zeug arbeiten könnte, aber es würde sicher Überwindung kosten, so halbmüde zu arbeiten.
Nur gibt es eben keine Halbtags-Jobs für Entwickler weil SW-Entwicklung eben zeitraubend sit.
Mich mit IT zu beschäftigen ist für mich keine Belastung. Das ist eher wie Freizeit.

Turtel:
Träum weiter, den Eindruck machst du hier nicht das du mit der Einstellung lange in einen Arbeitsverhältnis durchhalten würdest.

Du kannst mich genausowenig wie irgendeinen anderen hier einschätzen. Du hast schlicht keine Menschenkenntnis.

Turtel:
Deine Medikamente leisten vermutlich einen erheblichen Anteil daran das du hier so ein Egoistisches Verhalten an den Tag legst.

1. Nur ggü. dir.
2. Nein, die bemsen mich noch. ^^

Turtel:
Du bekommst so diese Charakterschwächen eben kaum in den Griff und das kann man auch als Persönlichkeitsstörung definieren nur das bei dir eben auch eine Schizophrenie zugrunde liegt.

Du Trottel weißt nichtmal was eine Persönlichkeitsstörung ist.

Du bist einfach nut so ultimativ dumm, sowas hab ich bisher nur einmal in meinem Leben erlebt.
Autor Gammelfleisch
registriert
#45 | Gesendet: 10 Apr 2018 18:40 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Klar gibt es Halbtagsjobs in der IT Branche.

Aber ganz sicher nicht als SW-Entwickler. Dazu sind solche Jobs zu aufwendig.

Turtel:
... und da ziehst du mit deiner Krankheit und Störung sicherlich den Kürzeren.

Das phantasierst Du jetzt wieder um mich zu kränken.
Nur juckt mich das nicht.

Turtel:
Für dich wäre das vermutlich immer noch zu belastend und du würdest vermutlich schnell die Lust verlieren weil Arbeit eben auch mal Stress bedeutet und das man sich unterordnen muss.

Ich kenne im Gegensat zu dir den Job und habe den im hoch akuten Zustand gemacht. Dagegen wäre das in meiner seichten Verfassung noch ziemlich einfach im Moment.

Turtel:
Unterordnen das fällt dir aber besonders schwer

Nein, man hat es ja in der Realität nicht mit Schwachköpfen wie dir zu tun.

Turtel:
... da gute Leute immer gesucht sind und dann würdest du auch einen Halbtagsjob bekommen.

Ich kenne den Job im Gegensatz zu dir 100%ig. Und ich weiß, dass der halbtags nicht realisierbar ist. Dafür ist SW-Entwicklung zu aufwendig und man muss sich viel mit anderen abstimmen, so dass man nicht einfach nen halben Tag wegsein darf.

Turtel:
... und da würdest du im Beruf sicher auch sehr viele Ausreden finden wenn es weniger toll läuft.

Du hast Null Plan über mich und meine beruflichen Eignungen und redest nur Scheiße.

Turtel:
Du schützt dich indem du Anderen die Schuld gibst, das ist typisch für Psychose oder wenn man krank ist

Meine Psychose ist seit 2011 abwesend.

Turtel:
Du würdest vermutlich einen Nervenzusammenbruch bekommen und würdest suizidal wenn dir andere das so ranlaufen lassen wie du es bei mir tust.

Du projezierst deine Verfasssung auf mich.

Turtel:
Man merkt ja das du selbst die von mir lieb gemeinte Kritik kaum ernst nimmst

Deine Worte nimmt hier niemand ernst. Ist das nicht eindrücklich genug?

Turtel:
Du hälst mir ja deine eigenen Probleme vor

Nein, das machst Du.
Und Du kopierst gerade meine Argumentation dir ggü. weil dir nichts sinnvolles einfällt, dass Du mir vorhalten kannst.

Turtel:
Oder besser du bist ein Idiot und wegen solchen Idioten bist du krank oder bekommst keine gute Hilfe. Aber in Selbstkritik tust du dich schwer dann bleib ruhig bei mir als Projektionsfläche wenn dir das seine Seele eher streichelt.

Du redest grad von dir.
Page  Page 3 of 13:    1  2  3  4  5  ...  9  10  11  12  13   
Allgemeine Fragen Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Allgemeine Fragen / @Gammelfleisch Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.