Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Psychose = Rufmord ?

Page  Page 4 of 4:    1  2  3  4 
Autor Turtel
registriert
#46 | Gesendet: 11 Okt 2018 14:24
Armleuchter:
Genau so Rufmord oder ins schlechte Bild stellen von Menschen wie beim Fall Clinton , als die Praktikantin ihn eine geblasen hat. Was ist daran bitte schlimm ? Außerdem hat er für Amerika genug Gutes getan. Das wird dann nicht beachtet.

Das ist nämlich Fliegendreck gegen einen Elefanten.

Gibt wohl Grenzen wenn man seine Macht missbraucht gegenüber Jüngeren etwa.

Armleuchter:
Und dann auf mich eifersüchtig und neidisch sein , weil ich so eine Wirkung auf die Frauen habe ? Da werden andere gute Taten von mir nicht mehr beachtet.

Da kann man doch Respekt erwarten , oder nicht ?

Ich habe auch eine anziehende Wirkung auf Frauen allgemein. Liegt wohl an der Psychose oder hängt damit zusammen.
Trotzdem muss man sich ja irgendwie im Griff haben.

LightnessIII:
Du benimmst Dich wie ein kleines Baby. Werde mal erwachsen.

lass ihn doch. Er muss eher aufpassen das er mit keinen Minderjährigen was hat und dann Ärger bekommt. Also das ist bisschen bedenklich bei ihm.
Autor LightnessIII
registriert
#47 | Gesendet: 11 Okt 2018 21:07
Turtel
Turtel:
Er muss eher aufpassen das er mit keinen Minderjährigen was hat und dann Ärger bekommt. Also das ist bisschen bedenklich bei ihm.

Er hat diese Neigung nicht mehr, schrieb er mal.
Autor Armleuchter
registriert
#48 | Gesendet: 11 Okt 2018 23:28 | Edited by: Armleuchter
Weil die Engländer so ekelhaft sind , werden jetzt megaciities , größere Stadte und kleinere in Neuseeland atomisiert.

Weil die Amokläufer von Winneden und Erfurt wurden gezwungen die zu machen , sonst hätten sie Angehörige und Menschen , die sie lieben , ein Leben lang brutal gefoltert.

Zypern ist auch dran.
Autor Armleuchter
registriert
#49 | Gesendet: 11 Okt 2018 23:33 | Edited by: Armleuchter
Jetzt werden paar gefangene Engländer abgeschlachtet.
Autor psycho91
registriert
#50 | Gesendet: 11 Okt 2018 23:55
Wurden deren ihre Leichen gegessen?
Autor Armleuchter
registriert
#51 | Gesendet: 12 Okt 2018 00:48
Verbrannt.
Autor Armleuchter
registriert
#52 | Gesendet: 12 Okt 2018 00:51 | Edited by: Armleuchter
Die werden total krank im Kopf , versuchen aber dagegen anzukämpfen. Sie werden erschossen , weil das eine Erlösung für sie ist. Wenn sie gezwungen wurden , aber wer ißt schon vergammelte Leichen freiwillig.
Autor Turtel
registriert
#53 | Gesendet: 12 Okt 2018 10:21
Armleuchter:
Die werden total krank im Kopf , versuchen aber dagegen anzukämpfen. Sie werden erschossen , weil das eine Erlösung für sie ist. Wenn sie gezwungen wurden , aber wer ißt schon vergammelte Leichen freiwillig.

Willst wohl krank sein?

Gehirnverbrannt und zwar sehr offensichtlich...
Autor Turtel
registriert
#54 | Gesendet: 12 Okt 2018 12:51
LightnessIII:
Er hat diese Neigung nicht mehr, schrieb er mal.

Komisch, das er immer wieder von seinen jungen Mädchen schreibt. Schon bisschen komisch wenn man sogar damit noch prahlt
Page  Page 4 of 4:    1  2  3  4 
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Psychose = Rufmord ? Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.