Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Hören alle Schizophrenie Erkrankte Stimmen?

Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Autor Shin Chan
Gast
#1 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:20
Hallo zusammen,

ich habe mal ein paar Fragen. Hören alle Schizophrenie Erkrankte Stimmen oder gibt es auch Erkrankte, die keine Stimmen hören? Und kann mir das jemand mal bitte richtig erklären, wie sie die Stimmen hören? Hören sie real eine Stimme oder sind es ihre Gedanken(stimmen) die sie hören bzw. die sie als Stimmen wahrnehmen?
Autor DA JAGNA
registriert
#2 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:28
Asmus Finzen der Schizophrenieexperte sagt Stimmen gilt als das zentrale Symptom von Schizophrenie. Fast alle haben mal Stimmen gehört. Das die Wahrnehmung manchmal nicht stimmt ist ein Phänomen das auch zentral ist bei der Krankheit.
Autor Shin Chan
Gast
#3 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:34
Hallo DA JAGNA,

DA JAGNA:
Fast alle haben mal Stimmen gehört.

Aber nicht alle oder? Und wie haben sie die Stimmen gehört real oder sind es Gedanken(stimmen)? Kannst du mir das mal etwas detaillierter beschreiben?


Lieben Gruß.
Autor Jonny
registriert
#4 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:37
Hi Shin Chan,

ich hatte zwar eine Psychose, hörte aber nie Stimmen. Hatte Wahnvorstellungen und einmal ganz kurz auch Geruchsverirrungen, sonst nichts weiter. Wobei auch das schon mehr als genug ist.

Schöne Grüße

Jonny
Autor Maggi58
Gast
#5 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:39
Hi Shin Chan,
ich hatte nie Stimmen, dennoch hatte ich eine parnoide Psychose. Die Stimmen hat nicht jeder es gibt verschiedene Formen der Psychose.

Gruß
Autor cameron12
registriert
#6 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:40
Ich habe die Diagnose "paranoide Schizophrenie" - und habe keinerlei Stimmen gehört, auch keine Hallus gehabt. War allerdings überzeugt davon, dass die Wohnung mit (unsichtbaren) Überwachungskameras versehen ist. Dass Radio und Fernsehen sich auf meine Situation beziehen usw.

Wenn jemand nur Stimmen hört und sonst keinen Wahn hat, muss das wohl nicht unbedingt Schizophrenie sein?
Autor DA JAGNA
registriert
#7 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:42
SHIN laute Gedanken die was erzählen oder kommentieren , dann auch bei vielen Leuten Stimmen im Kopf die scheinbar von außen kommen oder behaupten externe Leute, Geister, Satan Dämonen, Gott oder Engel zu sein oder als Halluzination als Stimmen im Raum. Gehirn kann auch Gespräche mit realen Menschen fälschen und deine gesamte Wahrnehmung manipulieren.
Autor Manuela1111
registriert
#8 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:47
Ich habe die Stimmen real gehört so als ob zB meine Mutter es sagt.
Autor Shin Chan
Gast
#9 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:52
Hallo alle zusammen,

ich danke euch für eure Antworten. Ich habe die Fragen gestellt, weil mein Psychiater meint, dass ich keine Schizophrenie habe, aber ganz sicher ist er es nicht. Er meint, ich habe eine mittelgradige Depression und eine Impulskontrollstörung. Als ich jedoch in der Klinik war, hat meine Abteilungsärztin und die Oberärztin gesagt, dass ich eine Psychose habe. Sie haben von der Klinik einen Arztbrief an meinen Psychiater geschrieben, dass ich eine Schizophrenie habe, aber mein Psychiater glaubt es nicht und er meint, ist eigentlich egal was du hast, hauptsache die Medikamente helfen dir. Aber ich will Wissen was ich habe oder ist das uninteressant? Kann mir einer bitte helfen? Was soll ich machen? Bin ich in diesem Forum überhaupt richtig?
Autor Shin Chan
Gast
#10 | Gesendet: 3 Mai 2014 18:58 | Edited by: Shin Chan
Ich habe in der Klinik zu der Ärztin gesagt, dass ich die Welt anders sehe, so wie ich es in einem anderen Thema hier geschrieben hatte. Sie meinte dann zu mir, ich habe eine Psychose mit Wahrnehmungsstörung. Was soll das denn jetzt sein? Ich verstehe garnichts mehr. Ich habe tausende Fragen, jedoch keine richtigen Antworten.
Autor Manuela1111
registriert
#11 | Gesendet: 3 Mai 2014 19:02
Ein Psychologe hat mir auch gesagt dass ich keine schizophrenie hätte.Aber je mehr ich lese um so sicherer bin ich mir.Ich hatte keinen ausgeprägten Wahn.Hörte dafür aber Stimmen.
Autor Shin Chan
Gast
#12 | Gesendet: 3 Mai 2014 19:06 | Edited by: Shin Chan
Hallo Manuela1111,

Manuela1111:
Aber je mehr ich lese um so sicherer bin ich mir.

Das bin ich mir auch.

Manuela1111:
Ich hatte keinen ausgeprägten Wahn.Hörte dafür aber Stimmen.

Ich verstehe. Bei mir ist es so, dass ich keine Stimmen höre, aber ich höre meine Gedanken(stimmen), die mir schlimme Sachen befehlen. Deshalb habe ich ja gefragt, ob das reale Stimmen sind oder Gedanken(stimmen).
Autor Manuela1111
registriert
#13 | Gesendet: 3 Mai 2014 19:06
Finde ich auch komisch die Wahrnehmung ist ja bei einer Psychose gestört.
Autor DA JAGNA
registriert
#14 | Gesendet: 3 Mai 2014 19:08
Diagnose ist egal SHIN- Du hast Probleme und kannst mit uns hier darüber reden.
Autor Shin Chan
Gast
#15 | Gesendet: 3 Mai 2014 19:12
Manuela1111:
Finde ich auch komisch die Wahrnehmung ist ja bei einer Psychose gestört.

Das finde ich ja auch komisch. Ich meine, bei einer Psychose ist doch die Wahrnehmung gestört, aber sie hat gesagt, dass ich eine Psychose mit Wahrnehmungsstörung habe, dass würde ja heißen, dass ich doppelte Wahrnehmungsstörung hätte.
Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Hören alle Schizophrenie Erkrankte Stimmen? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.