Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Können Schizophrene (wahre) Liebe empfinden?

Page  Page 2 of 9:    1  2  3  4  5  6  7  8  9   
Autor Strodel
registriert
#16 | Gesendet: 18 Jul 2014 15:02
Love Land (Jeju Loveland) ist ein Park mit Skulpturen auf der Insel Jeju in Südkorea. Das Hauptthema des Parks ist die menschliche Sexualität in ihren verschiedenen Ausprägungen. Im Park stehen 140 Skulpturen, die Menschen in verschiedenen sexuellen Posen darstellen. Außerdem werden Aufklärungsfilme gezeigt.
http://de.wikipedia.org/wiki/Jeju_Love_Land





Quelle: https://www.google.de/search?q=cheju+love+land+korea&sa=X&tbm=isch&tbo=u&source=univ& ei=ZRjJU_3hKuf_4QTTtYDQBw&ved=0CCEQsAQ&biw=1080&bih=601


MfG
Strudel
Autor Arne
registriert
#17 | Gesendet: 18 Jul 2014 21:22
Ich leide sehr unter Negativsymptomen, die von Xeplion verstärkt werden. Es fällt mir schwer, mich ungezwungen und angeregt zu unterhalten. Das sind auch für Beziehungen schlechte Voraussetzungen. Ich betrachte mich selbst inzwischen als jemanden, der eher langweilig rüberkommt, obwohl er früher spontan und lebenslustig war.
Eine leichte Verbesserung brachte jetzt 5mg Abilify zum Xeplion.
Mein Sozialverhalten hat sich daraufhin endlich wieder etwas normalisiert.

Mal sehen ! Man darf die Hoffnung nie aufgeben, auch mit einer so schweren Erkrankung wie der Schizophrenie bzw. Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis.

LG Arne
Autor Schizopyller Normalo
registriert
#18 | Gesendet: 18 Jul 2014 21:38
Ich empfinde keine Ruhe mehr, blos noch manchmal Erschöpfung, das behindert auch Liebe.
Autor Dana
registriert
#19 | Gesendet: 19 Jul 2014 05:15
Liebe Alice,

mein Mann hat wie Du paranoide Schizophrenie und liebt mich genauso aufrichtig wie ich ihn.
Was ich Dir damit sagen will ist. Wenn Dein Partner der richtige ist und Dein Lebensumfeld in Ordnung ist, dann kannst Du auch mit Schizophrenie richtig innig lieben.
Es gibt nichts Schöneres als das.

Liebe Grüße
Dana
Autor Batu
registriert
#20 | Gesendet: 26 Jul 2014 09:55
Hallo Himbeere,

ich bin neu hier im Forum, habe zuvor schon einiges von Dir gelesen und habe mich in vielem wiedergefunden.

Ich hatte mit meinem Mann auch so eine Beziehung, wie Du sie schilderst. Ihm hat es nicht gereicht und er hat sich daher von mir getrennt.

Meine Gefühle sind weg. Ich lächele nur noch mechanisch. Meine Tochter fragt mich, warum ich so böse gucke. Ein herzliches Lachen ist mir seit Jahren nicht mehr über die Lippen gekommen. Irgendwie gewöhnt man sich daran, aber ich suche auch ständig nach Wegen, meine Gefühle wiederzuerlangen...

Ich mach gleich mal einen Thread zu systemischer Therapie auf. Das ist nämlich ein neuer Versuch von mir.

Viele Grüsse

Batu
Autor AphroditEsChild9
registriert
#21 | Gesendet: 21 Aug 2018 14:42
Hall-löle:

>>Können Schizophrene (wahre) Liebe empfinden?<<

Wahrnehmung und Kommunikation ist ein kompliziertes Geschäft.

Es ist ein Moment der Verhandlung.

Was wird verhandelt?

Liebe.

Wer verhandelt?

Lebewesen: (Bäume beugen sich dem Wind oder trotzen sie dem Wind. Der Rasen bettelt aktuell um DAS Lebenselixier: Wasser.

Die Erfüllung einer oder der Pflichten.)

Liebe ist Arbeit.


>>Können Schizophrene (wahre) Liebe empfinden?<<

Ein kleiner Junge betritt eine Bühne der Liebe und ruft.

Sein Wunsch geht in Erfüllung, aber er kann es nicht spüren oder blockt er einfach, weil er ein Feigling ist?

Eine Prima Ballerina betritt ihre Bühne der Liebe und tanzt für ihn oder gegen ihn.

Die Macht der Liebe kann Berge versetzen oder mit einem Wort (Nein) ein Leben "zerstören".

>>Können Schizophrene (wahre) Liebe empfinden?<<

Die Perfektion der Liebe ist ihre Abstraktion in ein Meta-Physisches Konstrukt without touching.

Ein Tanz auf dem Vulkan einer Sinn-Licht-Keit.

Perfekt in meinem Kontext einer nicht heilbaren seelischen Erkrankung.

Ich danke Euch.

Aphro9
Autor Armleuchter
registriert
#22 | Gesendet: 21 Aug 2018 16:47
Aphro , ich denke , das Thema geht um Neuroleptika und manchmal deren Nebenwirkung ist , keine Liebe mehr zu empfinden.

In einer Psychose empfinde ich extrem die Emotionenen , eben auch Liebesgefühle.
Autor not_sure
registriert
#23 | Gesendet: 22 Aug 2018 11:32
Turtel:
Ich glaub weniger an die wahre liebe und bin da lieber etwas flexibel.

Konzentrierst dich eher auf Hass-Gefühle, oder wie meinst du?
Autor Gammelfleisch
registriert
#24 | Gesendet: 22 Aug 2018 14:34
Turtel:
Ich bin kein Mensch der gerne Hass in sich trägt und wenn man hier unliebsamen Menschen begegnet so ist das ja auch eine Form von liebe denen was gutes tun zu wollen.

Was Du machst ist kein Gutmenschsein, sondern ein innerer Zwang. Du willst nicht helfen, sondern kontrollieren wie andere mit ihrer Krankheit umgehen. Und das in völlig unsiniger Art und weise, denn deine "Therapie" bringt für einen echten Psychotiker rein garnichts.
Autor blackzebra
registriert
#25 | Gesendet: 22 Aug 2018 14:42
disqualifiziert
Autor Gammelfleisch
registriert
#26 | Gesendet: 22 Aug 2018 14:56
Turtel:
Redest wieder von dir selbst.

Wieso, versuch ich hier jedem mit schwachsinnigen "Tipps" ins Leben hineinzupfuschen?

Turtel:
Ich kontrolliere im Gegensatz zu dir keinen ...

Doch, wäre dir am liebsten wenn es dir gelänge.
Autor blackzebra
registriert
#27 | Gesendet: 22 Aug 2018 15:01
disqualified
Autor oedipus
registriert
#28 | Gesendet: 22 Aug 2018 15:06 | Edited by: oedipus
#25, #26, #27, #28, usw. bis #31 wirken auf mich verstörend, erschrecken mich.
Sie erinnern mich an eine Zeit, in der ich wehrlos solchen Dialogen, also nach diesem Muster ausgesetzt war, ohne fliehen zu können. Zwei (oder mehr) Menschen, die auf eine für mich höchst beängstigende Weise genau solche Sätze sagen, und die mir immer unverständlicher werden.

Natürlich kann ich das wegklicken.
Natürlich muss ich das nicht lesen. Aber zu wissen, solches gibt es überall, an jeder Ecke, jagt mir große Angst ein.
Und zu wissen - es ist eines von den Dingen , die sich nicht ändern lassen.
Autor blackzebra
registriert
#29 | Gesendet: 22 Aug 2018 15:15
disqualified
Autor oedipus
registriert
#30 | Gesendet: 22 Aug 2018 15:18
Nein Turtel, das werde ich nicht tun, weil ich das Leben achte.

Aber es erschreckt mich immer ganz fürchterlich.
Page  Page 2 of 9:    1  2  3  4  5  6  7  8  9   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Können Schizophrene (wahre) Liebe empfinden? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.