Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Selbsterfüllende Prophezeiung

Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Autor Phoenix
Gast
#1 | Gesendet: 17 Nov 2015 17:05
Ist auch was für Maggi. Deshalb könnte Elontril auch bei dir wirken.

Aber auch erhöhte terrorgefahr , die durch die medien vermittelt wird , könnte sich erfüllen oder eine Selbstzerstörende Prophezeiung sein.

https://de.wikipedia.org/wiki/Selbsterf%C3%BCllende_Prophezeiung
Autor malloy
registriert
#2 | Gesendet: 17 Nov 2015 17:07
Danke.
Autor Phoenix
Gast
#3 | Gesendet: 17 Nov 2015 17:08
Ich danke dir...du hast mich auf den Link gebracht. :-)
Autor fototelekronidas
registriert
#4 | Gesendet: 17 Nov 2015 17:25
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#5 | Gesendet: 11 Mai 2018 17:24 | Edited by: IchBinDerIchBin
Thread Recycling:
Prophezeiungen

Glaubt ihr manchmal das ihr Prophezeiungen anstellen könnt im grösseren Rahmen als bloss das nahe Umfeld?
Hat ihr schon solche Erlebnisse gehabt wo ihr feststellen konntet das ihr mit Vorhersagen recht gehabt habt?
Was ich meine ist nicht das ein Glas herunter fällt und ihr wisst dann das es zerbricht, sondern eher so wie einem Nostradamus nachgesagt wird.
Ereignisse über Jahre vorzusehen oder eventuell auch nur Monate, welche sich dann bewahrheiten.
Auch Ereignisse welche euch selbst nicht unmittelbar betreffen.
Also zum Beispiel ob eine Geschäftskette in drei Jahren schliessen wird, ob ein Krieg in fier Jahren enden wird und wer der Gewinner ist, oder so ähnliches.
Auf welche Art suchen eich die Visionen heim?
Fühlt ihr das oder könnt ihr das visuell mit eurer "Zirbeldrüse" sehen oder sind es Stimmen welche euch die Zukunft verraten?
Habt ihr für eure Prophezeiungen überprüfbare Beweise, schreibt Ihr eure Visionen in Büchern nieder oder im Internet und hat sich davon schon eine auffällige Anzahl bestätigt?
Was glaubt ihr warum ihr oder jemand die Zukunft sehen kann?
Autor Armleuchter
registriert
#6 | Gesendet: 11 Mai 2018 17:35 | Edited by: Armleuchter
Naja , das war 2 Jahre vor den Anschlägen auf das WTC. Ich habe in einem Tagebuch die Welt zur Hölle gewünscht und geschrieben: Sollen doch Terroristen mit Flugzeugen in das WTC fliegen und die Welt zur Hölle fahren.

Das hat mich unter anderem auch in die Psychose getrieben. Ich habe nämlich die Festplatte , auf die ich das Tagebuch verfasst habe , einen alten Schulkameraden geschenkt , weil ich eine neue gekauft habe und dummerweise sie nicht formatiert.

Ich hatte dann die Gedanken , das der Inhalt des Tagebuches anderen Leuten erzählt wurde , bis eben auch die Polizei das mitgekriegt hat. Ich hatte dann einen starken Verfolgungswahn , das ich deshalb vom Geheimdienst überwacht wurde. Dieser Gedanke hat sich in der Psychose so weiter entwickelt , das ich dachte , das der Anschlag wahr wurde , weil ich davon geschrieben habe. Ich habe es ab und zu ja immer noch mit dem Gedanken wahr werden.

Nur frage ich mich , wenn ein so 08/15 Bürger wie ich die Anschläge vorausgesehen hat , warum nicht ein Geheimdienst einer Supermacht wie der CIA nicht vorher darauf gekommen ist. Vor allem weil Terroristen schon das WTC mit einer Autobombe in der Tiefgarage versucht haben zu sprengen.

Ja , ich habe mich dann für die weiteren politischen und kriegerischen Folgen vom 11 September schuldig gefühlt wie jetzt das Chaos im Nahen Osten , den Irakkrieg , die Entstehung der IS usw..
Autor Armleuchter
registriert
#7 | Gesendet: 11 Mai 2018 17:59 | Edited by: Armleuchter
Oje , nachdem ich das geschrieben habe , habe ich eine Gameanfrage für Facebook bekommen , die immer in einem kleinen Fenster angezeigt wird. Ich hatte wieder kurz den Gedanken , das der Geheimdienst mir damit ein Zeichen senden will , das ich wegen der Festplatte tatsächlich überwacht wurde. Hmmmm , könnte gut sein , weil ich doch wahrgenommen habe , das ich überwacht wurde , eben einen 6 Sinn dafür hatte , es aber nicht richtig lokalisieren konnte.
Autor Armleuchter
registriert
#8 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:06
Eigentlich ist der Ausdruck 08/15 blöd. Das war eine MG im 2 Weltkrieg , die dauernd Ladehemmungen hatte und steht als Ausdruck für Schrott.
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#9 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:07
Armleuchter:
Ich habe in einem Tagebuch die Welt zur Hölle gewünscht und geschrieben: Sollen doch Terroristen mit Flugzeugen in das WTC fliegen und die Welt zur Hölle fahren.

Also war das in deiner Psychose eine Wahngedanke welcher Du dann quasi rückdatiert hast?
Oder war es wirklich schon vor 9/11?
Und hast Du das einfach generell formuliert, also einfach der Welt die Hölle gewünscht und dann passierte etwas Markantes, oder hast Du die Twintowers explizit erwähnt?
Wie bist Du darauf gekommen, denn die Twintowers also das WTC war vor den Anschlägen ja nicht wirklich in aller Munde oder überhaupt bekannt.
Und waren das Visionen von dir über die Zukunft oder war es eher dein "Wunsch" welcher sich manifestierte und wahr wurde? Also war es eine Vorahnung oder eher eine Bestimmung der Zukunft von dir?
Oder wie hast Du es empfunden?
Und wie könnten diese Mechanismen funktionieren? Also das Vorsehen von Ereignissen oder gar das Bestimmen solcher.
Hast Du dich intensiv mit dem WTC beschäftigt oder kann das quasi aus dem Nichts?
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#10 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:11
Armleuchter:
Ich hatte wieder kurz den Gedanken , das der Geheimdienst mir damit ein Zeichen senden will , das ich wegen der Festplatte tatsächlich überwacht wurde. Hmmmm , könnte gut sein , weil ich doch wahrgenommen habe , das ich überwacht wurde , eben einen 6 Sinn dafür hatte , es aber nicht richtig lokalisieren konnte.

Könnte es auch sein das Du nicht psychotisch bist sondern dazu gemacht wirst weil Du mit deinem Feingefühl eine Gefahr für gewisse Projekte darstellst?
Wurdest Du modern Mundtot gemacht und in Selbstzweifel getrieben weil Du eine besondere gabe hast welche andere fürchten?
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#11 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:12
Armleuchter:
der Ausdruck 08/15 blöd. Das war eine MG im 2 Weltkrieg , die dauernd Ladehemmungen hatte und steht als Ausdruck für Schrott.

Spannend... das wusste ich nicht :o
Ergibt aber doch Sinn :)
Autor Armleuchter
registriert
#12 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:14
IchBinDerIchBin:
Wie bist Du darauf gekommen, denn die Twintowers also das WTC war vor den Anschlägen ja nicht wirklich in aller Munde oder überhaupt bekannt.

Doch , habe da ein ausführlichen Bericht mal im Fernsehen über den Anschlag mit der Autobombe in der Tiefgarage gesehen. Den hatte ich noch gut in Erinnerung.

IchBinDerIchBin:
Also war das in deiner Psychose eine Wahngedanke welcher Du dann quasi rückdatiert hast?Oder war es wirklich schon vor 9/11?

War kein Wahngedanke. Ich habe wirklich 2 Jahre davor es geschrieben.

IchBinDerIchBin:
Und waren das Visionen von dir über die Zukunft oder war es eher dein "Wunsch" welcher sich manifestierte und wahr wurde? Also war es eine Vorahnung oder eher eine Bestimmung der Zukunft von dir?

Da schwanke ich immer mit beiden Gedanken. Mal sehe ich es als Vision , mal als manifestierte Gedanken und das 3 als "logisches" Denken. Wie könnte man am besten das WTC zerstören. In dem Moment habe ich halt wie ein Terrorist gedacht.
Autor Armleuchter
registriert
#13 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:27
Jetzt hat das KNS-Forum bei mir Ladehemmungen und ich denke wieder , das liegt an den Hackern vom Geheimdienst.

Ich sollte mich mit dieser Thematik am besten nicht mehr beschäftigen. Es triggert mich.
Autor Armleuchter
registriert
#14 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:31 | Edited by: Armleuchter
Andere Seiten haben bei mir nicht Ladehemmungen. Hab es mal mit einer Pornoseite versucht und die erscheint schnell.
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#15 | Gesendet: 11 Mai 2018 18:31
Armleuchter:
den Anschlag mit der Autobombe in der Tiefgarage gesehen

Da gab es wirklich was, da hast Du gut aufgepasst. :)
Armleuchter:
Ich habe wirklich 2 Jahre davor es geschrieben.

Absolut bemerkenswert.
Armleuchter:
Mal sehe ich es als Vision , mal als manifestierte Gedanken und das 3 als "logisches" Denken.

Wenn es eine Vision ist dann hast Du wohl aufgrund des Autobombenbericht und möglicherweise anderen Faktoren logisch darauf schliessen können.
Wenn es dein Gedanke war welcher sich manifestierte dann wärst Du wohl wie ein Gott, Du könntest auch andere Gedanken wahr werden lassen, Du wärst dann wohl nicht krank sondern Reich, wenn sich alle deine Wünsche erfüllen.
Ich halte das erstere, ehrlich gesagt, für wahrscheinlicher.

Dies würde dann bedeuten das Du eventuell bewusst oder unbewusst besondere Dinge erkennen kannst, anhand von nur wenigen Zeichen könntest Du also umfassende Ereignisse vorsehen.
In der Tat wäre dies eine Gefahr für so manche Intriganten auf der Welt welche nach Allmacht streben.
Denkst Du manchmal das Du Zeichen lesen kannst oder eine gewisse Gabe hast um Ereignisse zu kombinieren und Schlüsse für die Zukunft oder den Fortlauf, daraus, zu ziehen.

Fallen Dir solche Dinge wie Vorseheungen einfach ab und zu im Nachhinein auf oder hast Du das Prophezeien auch schon aktiv zu tätigen versucht? Oder siehst Du darin eine erhebliche gefahr, den Rückfall in eine Psychose und eventuell auch eine daraus folgende Stigmatisierung, denkst Du das Menschen welche so feinfühlig sind aktiv bekämpft werden durch Geheimdienste und deren korrupte Klakaien im Gesundheitswesen sprichwörtlich den "Vieh-Pflegern"?
Denkst Du das Du krank gemacht wurdest damit Du deine Gabe als unsinn abtust und dich gebrochen ergibst?
Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Selbsterfüllende Prophezeiung Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.