Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Medikamente sind das Perpetuum Mobile des Pharmaindustrie

Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Autor blackzebra
registriert
#1 | Gesendet: 19 Jul 2016 11:45 | Edited by: blackzebra
Neuroleptika dämpfen den Botenstoffhaushalt der Nerven,indem sie Diesen partiell unterdrücken.

Nach einer Weile werden sich bei Neuroleptikaeinnahme Depressionen und körperliche Einschränkungen einstellen.

Dafür gibt es dann Antidepressiva.

Für mich sieht das aus wie ein Teufelskreis.

Das Leben des Leidenden wird zudem auch noch verkürzt.

Bis auf das vorzeitige Ableben sind dies die Erfahrungen,die ich mit NL´s gemacht habe.

Ich bin der Meinung das eine Psychose wieder auftreten wird,ob mit oder ohne Neuroleptika,

es ist nur eine Frage der Zeit.

Das gedämpfte Dasein nimmt mir die Lebensfreude,die gute Laune,deswegen habe ich jedesmal nach ca.einem halben Jahr

nach den Klinikaufenthalten die Medikamente selbständig abgesetzt.

Lieber bis zur nächsten Psychose leben,wirklich leben,lachen.

Diese hat natürlich nicht auf sich warten lassen,war aber jedesmal abgeschwächter als vorher,sodaß nach der zweiten

Psychose ein Klinikaufenthalt nicht nötig war,und ich den Schub mit wandern,mich unter Leute"zwingen"alleine",ohne

Medikamente bewältigen konnte.

Ich verlor die Angst vor der Psychose,nicht aber den Respekt.

Irgendwann waren es psychotische Gedanken die kommen und gehen.

Man kann sich selber sagen,"Das möchte ich nicht denken"und es hilft.

Es ist kein leichter Weg,den wir da eingeschlagen haben,Gesunde Menschen sein zu wollen,zu sein.

Wissen wollen,neugierig zu sein,Zusammenhänge erforschen zu wollen und zu können.

Es steht einem einzig die eigene Angst im Wege,Psychose,das bist Du selber.

Die Angst davor,das das Gehirn kaputtgeht,daß man stirbt.

Das Gehirn geht nicht kaputt,ausser durch NL´s

Sterben muss man sowieso,einige schon zu Lebzeiten.

Keine Angst.mehr Leben


Tom


Gerettet vor Suizid hat mich übrigens jedesmal das ungute Gefühl dieselbe Sch**** im "nächsten Leben"

wieder durchzumachen,das wollte ich dann irgendwie doch nicht,dann lieber doch hier fertigmachen.

Psychose ist nicht weg,sie versteckt sich nur,bzw wird versteckt vom Osterhasen Pharma.


Stelle mir das dann am Himmelstor in etwa so vor:


"Du hast ein ruhiges Leben gehabt,Erdling"

"Ja,ich glaub schon"

"Wo ist deine Psychose,die Ich Dir gab?"

"Ich weiß es nicht,Herr"

"Sehe hier ist sie (nimmt einen Stock und wirft ihn wieder auf die Erde),fass!"

------------------------------------------------------------------------------------- ----------------------

Das Wasser ist von einem Wesen, doch von der Kuh getrunken, wird es Milch, von der Schlange getrunken, Gift

(Koan)
Autor blackzebra
registriert
#2 | Gesendet: 20 Jul 2016 09:41
blackzebra:
Das Gehirn geht nicht kaputt,ausser durch NL´s

..und Nichtbenutzung.
Autor not_sure
registriert
#3 | Gesendet: 20 Jul 2016 10:18 | Edited by: not_sure
Hallo,

die Absetzidee kam mir, als ich schon 4 Wochen in der Klinik war damals, dann nach erneuten Bluttests die 20 mg Zyprexa immernoch nicht im Blut nachweisbar waren. Die Ärztin fragte mich später auch, wie ich das mache, dass ich mich beruhigt habe, ohne dass die Medis überhaupt ansatzweise Wirkung zeigen.

Tja.

Wissen dass man denkt ist ne wichtige Sache. Und sich eingestehen dass das Umfeld einen in Rage treibt ne andere.

Da durfte ich gehen und hatte gleich am ersten Abend draußen Zyprexa nicht mehr genommen.
Die Ärztin meinte, dass sie das in ihrer Karriere so noch nicht erlebt hat. Und ihre Karriere ist lang.

Der Beitrag hier geht an die Eli Lilly Company.
Autor Bienenhalle
Gast
#4 | Gesendet: 26 Jan 2017 19:09 | Edited by: Bienenhalle
Autor Bienenhalle
Gast
#5 | Gesendet: 26 Jan 2017 19:20 | Edited by: Bienenhalle
Autor Bienenhalle
Gast
#6 | Gesendet: 26 Jan 2017 19:49 | Edited by: Bienenhalle
...medikamennte spielen da eine ordnennde rolle...
Autor Bienenhalle
Gast
#7 | Gesendet: 26 Jan 2017 20:10 | Edited by: Bienenhalle
Autor blackzebra
registriert
#8 | Gesendet: 26 Jan 2017 22:31
Hallo Bienenhalle,

Schönes Foto ! :) dauert nicht mehr lange,dann können wir in die Fluten springen wieder.

Nur rumliegen am Strand ist auch schön,der Sand,die Stimmen,das Rauschen,der Wind.

Hab ich in der Vergangenheit viel zu selten gemacht,erst letztes Jahr damit angefangen einfach nur so irgendwohinzufahren.Treiben lassen.Menschen treffen,essen gehen.

Dieses Treibenlassen kannte ich vor den Psychosen nicht,es ist scheinbar tatsächlich so wie du sagst,als ob jedesmal ein Teil von einem genommen wird.

Aber da ist nicht weniger.Doch,weniger Ich,mehr Platz,mehr Ruhe,mehr Gelassenheit.

Vielleicht durch das Teil für Teil wiedererlangte Urvertrauen.

Zu wissen,dass man den Tod / Unterwelt / ewigen Jagdgründe nicht fürchten muss,nur ein dunkler Ort im Geist,wo man das Licht vergessen hat.Und wieder Nachhause findet.

Licht.

Macht uns das nicht stärker im Leben,genussfähiger?

An ein "normales" Leben kann ich mich garnicht mehr erinnern.Hatte ich nie ,glaub ich.Wie jeder andere auch?Ich weiss es nicht.Spannend und gefährlich muss es sein :)

Gruss
Autor Bienenhalle
Gast
#9 | Gesendet: 26 Jan 2017 23:00


Hallo blackzebra,
wellch schone einstellung das wermt mir das herz;) viehleicht bin ich ap mogen zu besuch bei meinen ferwanden und partage ofline. Ich denk an dich:)

Schöne Grüße
Bienenhalle
Autor blackzebra
registriert
#10 | Gesendet: 26 Jan 2017 23:36
Lass die Tante nicht so leiden :)

bb

Gruss
Autor Bienenhalle
Gast
#11 | Gesendet: 27 Jan 2017 00:03 | Edited by: Bienenhalle
Ich gehb mir muhe kainen wegen mir laiden zu lassen;)wir lesen uns :-*
Autor Bienenhalle
Gast
#12 | Gesendet: 28 Jan 2017 11:56 | Edited by: Bienenhalle
blackzebra:
nur ein dunkler Ort im Geist

Dass stimmt aber mus ja nicht so blaiben. Mann kann nicht aales belleuchten wehns kain dunkel gehb gehbs auch kain licht

Schönes Wochenende
Bienenhalle
Autor blackzebra
registriert
#13 | Gesendet: 28 Jan 2017 13:18
Bienenhalle:
Dass stimmt aber mus ja nicht so blaiben

Die Zeit bringt Licht.Dualität halt.

Man kann aber viel in Bewegung bringen.

Wünsch dir auch ein kuscheliges erholsames Wochenende
Autor blackzebra
registriert
#14 | Gesendet: 26 Feb 2017 13:38
unbekannt:
Hallo blackzebra,bräuchte mal dein elektronisches Genie um mein Autoradio einzurichten.Lust auf einen Kaffee heute?

Autor blackzebra
registriert
#15 | Gesendet: 26 Feb 2017 13:59
unbekannt:
Nach Bedienungsanleitung einstellen

Page  Page 1 of 4:  1  2  3  4   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Medikamente sind das Perpetuum Mobile des Pharmaindustrie Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.