Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Medikamente sind das Perpetuum Mobile des Pharmaindustrie

Page  Page 2 of 4:    1  2  3  4   
Autor blackzebra
registriert
#16 | Gesendet: 26 Feb 2017 14:20
weiß_nicht:
Ok

Autor blackzebra
registriert
#17 | Gesendet: 26 Feb 2017 16:03
weisse_katze:
Wird ja immer schöner : erst 15 - 20,dann 10 vielleicht , nachher sind´s 40,ist mir zu schwammig,ein gast kann sich gerne vorstellen,wenn eine Obhut benötigt wird,läuft das Autoradio?

Autor blackzebra
registriert
#18 | Gesendet: 26 Feb 2017 16:22
not_sure:
Wissen dass man denkt ist ne wichtige Sache. Und sich eingestehen dass das Umfeld einen in Rage treibt ne andere.

...

Der Beitrag hier geht an die Eli Lilly Company.

Bayer ist näher dran, man sieht es nicht, mann fühlt es aber auf der Haut beim Anfassen der Früchte, in den Atemwegen, auf gedeihenden Samen desgleichen Konzerns, da sind die wenigen Tabletten Schmuckwerk nur.

Da steht er wieder am Tor:

"Und was willst du wieder hier, hm ?"

"Ich weiß es nicht"

"Dann setz dich"
Autor blackzebra
registriert
#19 | Gesendet: 4 Mar 2017 02:35
Nun sitz ich wieder hier,
er ist weg, der der da war
bin wieder ich für einen kurzen Moment
Autor blackzebra
registriert
#20 | Gesendet: 6 Mar 2017 16:43
Neuroleptika, griechisch neuron = Nerv, lepsis = ergreifen
Autor blackzebra
registriert
#21 | Gesendet: 6 Mar 2017 16:55
Seit seiner Markteinführung 1996 haben Eli Lilly zufolge etwa 17 Millionen Menschen in 86 Ländern Zyprexa eingenommen. Es ist zwar nicht möglich, die genaue Zahl der Opfer des Medikaments zu ermitteln, doch lässt sich mit Gewissheit sagen, dass Zyprexa bei Millionen von Patienten zu Diabetes und anderen Krankheiten geführt hat, und dass Zehntausende daran gestorben sind oder vorzeitig sterben werden.

Aus den Zyprexa-Umsätzen erwirtschaftet Eli Lilly auch indirekt Profit. Es ist eine grausame Ironie, dass das Unternehmen mit dem Verkauf eines Medikaments, das zu Diabetes führen kann, Geld scheffelt, während gleichzeitig vier seiner meistverkauften Arzneimittel Diabetes-Therapeutika sind, darunter die Insulin-Präparate Humulin und Humalog, die jeweils einen Jahresgewinn von einer Milliarde Dollar abwerfen. Auf diese Art schafft sich Lilly einen treuen Kundenstamm.

aus beste Antwort bei Yahoo Clever zu Zyprexa
Autor blackzebra
registriert
#22 | Gesendet: 6 Mar 2017 17:15
Ist der neue amerikanische Präsident etwa paranoid angesichts der Vorwürfe an seinen Vorgänger, der ihn abgehört haben soll, und angeblich keine Beweise hat?

Was würde ein vielleicht ansässiger Psychologe, Psychater dazu sagen?
Autor alexa97
registriert
#23 | Gesendet: 6 Mar 2017 17:23
Mir hat das Zyprexa ganz gut geholfen , außer die Gewichtszunahme . Aber jetzt nehme ich es auch nicht mehr .

blackzebra:
Ist der neue amerikanische Präsident etwa paranoid angesichts der Vorwürfe an seinen Vorgänger

In so einer Position kann man schonmal paranoid werden . Aber ich glaube auch nicht das da etwas dran ist . Der wird bestimmt abgehört , oder es gibt Versuche aber wohl nicht von Obama . Unsereins würde direkt mehr Medikamente bekommen , wenn wir soetwas sagen würden :D
Autor blackzebra
registriert
#24 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:14
not_sure:
Wissen dass man denkt ist ne wichtige Sache. Und sich eingestehen dass das Umfeld einen in Rage treibt ne andere.

gut zu wissen.
Autor blackzebra
registriert
#25 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:20
eigentlich wollte ich ganz woanders hin, Auslöser, ein Tastendruck, eine Hilfe bei der Bedienung eines Instrumentes.

Als Anfänger dem selbsternannten Profi zeigen wie es geht.

Das macht wütend.

Wusste ich nicht, wissen kommt von lernen.

Die die Nichts tun machen nichts falsches.

Aus Schutz.

Wenn du verstehst.
Autor blackzebra
registriert
#26 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:21
Kröte
Autor blackzebra
registriert
#27 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:23
neue Runde, neues Glück, jedes Los gewinnt.
Autor blackzebra
registriert
#28 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:26
welche Art von Vertrag hat er unterschrieben ?

die Scientology Lektüre war spannend.
Autor blackzebra
registriert
#29 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:32
ebenso die vorgehaltene Waffe, ob sie geladen war oder nicht spielt keinerlei Rolle.

Sicher oder nicht sicher ist die Frage.

G wie gesichert
Autor blackzebra
registriert
#30 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:36
wat war mit Schwiegervatti ?
Page  Page 2 of 4:    1  2  3  4   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Medikamente sind das Perpetuum Mobile des Pharmaindustrie Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.