Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

KOAN

Autor blackzebra
registriert
#1 | Gesendet: 26 Jul 2016 12:13
Wenn du Wasser trinkst,erinnere dich an die Quelle.
Autor blackzebra
registriert
#2 | Gesendet: 26 Jul 2016 17:11
wenn man das Leben voll auskostet,muss man dann mehr bezahlen-und vor allem-vorher oder hinterher?
Autor blackzebra
registriert
#3 | Gesendet: 27 Jul 2016 12:19 | Edited by: blackzebra
Sich dem eigenen Charakter ergeben.
Autor blackzebra
registriert
#4 | Gesendet: 27 Jul 2016 18:39
"Sieben Mal hinunter,acht mal hinauf" -japanisches Sprichwort
Autor blackzebra
registriert
#5 | Gesendet: 31 Jul 2016 16:37
Weniger ist Mehr

Hätte dann gerne weniger von Allem

Aber dann fehlt wieder was.

Was ist wirklich wichtig.

Bett,Kaffeebereiter,Rechner

Natur,Menschen,Freude

Ist dann nichts alles?

oder alles nichts?

Fragen über Fragen.
Autor Hazel
registriert
#6 | Gesendet: 31 Jul 2016 16:41
Staub bleibt Staub, auch wenn er zum Himmel steigt.
Ein Diamant bleibt ein Diamant, auch wenn er in den Staub fällt.

Sufi-Weisheit
Autor blackzebra
registriert
#7 | Gesendet: 9 Feb 2017 13:43
Ein Schüler trat vor Tao-hsin und sagte "Gestern traf mich ein Blitz und alles wurde klar. Leider verliert sich diese Klarheit. Bitte hilf mir!" Tao-hsin erwiderte "Eine Sekunde nach der Geburt, eine Sekunde vor dem Tod. Was siehst du?"

Aus den verschollenen Schriften von Tao-hsin
Autor blackzebra
registriert
#8 | Gesendet: 9 Feb 2017 14:13 | Edited by: blackzebra
Die Wahrheit ergreifen heißt nicht mehr und nicht weniger als: jenseits des eigenen Denkens von ihr ergriffen worden zu sein. Für diese schlechthin verbindliche Erfahrungstatsache hat der Zen-Buddhist den Begriff "Erleuchtung" (Satori) geprägt und versteht darunter das fundamentale Geschehnis des jähen Überfallenwerdens. Unbeschreiblich in ihrem Ursprung, ihrem Gehalt nach unableitbar, wirkt sie unwiderstehlich und wiegt keine hergebrachte Gewöhnung und keine noch so scharfsinnige Überlegung gegen sie auf. Das empfindende und fühlende Ich ist auf unerklärliche, aber auch unwiderstehliche Weise durchsichtig geworden für diejenigen Zustände des Daseins überhaupt, die sich in ihm sammeln und licht werden.

aus: Eugen Herrigel - der ZEN-Weg ,Kapitel "Wortscheu"
Autor blackzebra
registriert
#9 | Gesendet: 11 Feb 2017 16:05
Tao-hsin sprach zu seinen Schülern "Lege dich hin und fühle dich ganz leicht, gewichtlos. Und dann ganz schwer."

Aus den verschollenen Schriften von Tao-hsin
Autor blackzebra
registriert
#10 | Gesendet: 13 Feb 2017 13:17 | Edited by: blackzebra
Eine Frau geht über die Straße, ist es die ältere oder die jüngere Schwester ?

KOAN






In dieser geistigen Verfassung mag es dann geschehen, daß ihm die Lösung plötzlich, unvermutet, einfällt.

Oder aber: ein Anruf, ein starkes Geräusch, in hartnäckigen Fällen - das hat man früher nicht gescheut - schmerzhafte Berührung bringen die Spannung zum Platzen. Wie erregend ist dieser Augenblick. Zittern, Schweißausbruch bekunden es. Aber auch beglückend: Mit einem Mal fällt ihm ein, was er vergeblich gesucht hat. Er sieht jetzt klar, wo bisher alles verworren war, den Wald gleichsam trotz aller Bäume. Wie Schuppen fällt es ihm von den Augen. Er hat das Gefühl, erlöst zu sein. So blitzartig ist dieses Geschehen, so nachhaltig. Und dennoch kann er es kaum fassen.

Eugen Herrigel - der ZEN-Weg, Auszug aus "das Koan"
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / KOAN Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.