Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Bupropion (Elontril) kann Psychosen verursachen, die Zweite.

Page  Page 2 of 64:    1  2  3  4  5  ...  60  61  62  63  64   
Autor Flupsi
Gast
#16 | Gesendet: 20 Okt 2016 09:30
Bis auf den Citalopram 20mg ist alles soweit bekannt(welches ich noch Zeiten vor der Psychose zuhause hatte und kürzlich erst probiert habe). Gibt auch keine Schwierigkeiten ich kann da schon mit meiner Ärztin reden und werde das ansprechen, das mit dem Bupropion 450mg und dem Aripiprazol 5mg(zum Bedarf) ist bekannt, das sind die beiden wichtigsten Medikamente die ich natürlich aufgeschrieben bekomme und dazu braucht man ja bekanntlich einen Arzt, habe ich ja jetzt schon etwa 1 Jahr.
So verstehe ich mich sehr gut und ich denke das merkt man auch das es mir damit verglichen zu vorher sehr gut geht, was soll man da sagen? Irgendwie schon eine blöde Frage, ich bekomme eben 450mg Bupropion das muss genügen, mehr bringt vermutlich keinen Nutzen. Sehe da auch kein Problem, also alles gut ich mache auch regelmäßige Kontrollbesuche, also wenn etwas wäre dann sollte das bekannt sein und ist alles in bester Ordung.

Hab hier auch keine Lust mich für die Behandlung zu rechtfertigen, das ist ja auch eine Form von unter Druck setzen indem man sich so verständnisslos wie ihr hier zeigt und keine Sorge meine Ärztin hat schon etwas drauf und einen sehr guten Ruf(auch bei anderen Ärzten) so wie ich das mitbekommen habe. Es geht aber um etwas anderes und das Bupropion habe ich auf eigenen Wunsch bekommen und mir hilft es von daher bekomme ich das aller Wahrscheinlichkeit nach auch weiterhin. Ist ja auch mein Recht oder sieht das hier jemand anders? Wenn es mal so weit kommen sollte und ich keine Medikamente die ich brauche bekomme dann weis ich wo ich diese im Internet bestellen kann, aber wenn es so weit kommen würde dann würde ich schon wissen wollen warum das so ist und mich allgemein gegenüber der Psychiatrie zur Wehr setzen, weil hier ja auch schon so krude Meinungen kommen die die Wirkung ins Gegenteil verkehren wollen und das ist für mich eben kein Spaß, sieht man ja schon am Themennamen und ich finde das eben feige wenn man glaubt man könnte ungeschon davonkommen wenn man auf diese Weise Betroffenen schadet indem wichtige Indikationen von Medikamenten wie Bupropion eben über den Haufen geschmissen werden.

Da kann man sich darüber ärgern aber die Ärzte werden da vermutlich auch die Leidtragenden sein die von der Pharmaindustrie an der Nase herumgeführt werden.
Autor Lightness
registriert
#17 | Gesendet: 20 Okt 2016 09:58
Es will dir nur leider keiner glauben. Deine Art dich hier zu präsentieren ist abstoßend und macht dich unglaubwürdig, darum sind die meisten hier kritisch, was deine Medikation angeht.
Autor Flupsi
Gast
#18 | Gesendet: 20 Okt 2016 10:34
Lightness:
Es will dir nur leider keiner glauben. Deine Art dich hier zu präsentieren ist abstoßend und macht dich unglaubwürdig, darum sind die meisten hier kritisch, was deine Medikation angeht.

Klar so stellst du es dar, weil du von Grund auf Probleme damit hast das ich andere Neuankömlinge hier informiere. Klar da muss man ja das abstoßende und bösartige herausstellen und das macht ihr auch indem ihr nix gutes an einem lässt. Im Grunde geht es dir nix an und das in Wunden herumstochern oder diese psychophatische Kritik die ihr übt bin ich langsam leid.

Warum diese Spielchen?
Autor Candykills
registriert
#19 | Gesendet: 20 Okt 2016 13:56
Es gibt etliche Studien dazu, dass Bupropion eine Psychose induziert hat.

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21872337

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15570532

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19742195

etc. das geht ewig so weiter.
Autor Flupsi
Gast
#20 | Gesendet: 20 Okt 2016 15:06
Candykills
Schwachsinn! Man sollte das realistisch sehen we mit Neuroleptikum auch Bedarf kein Risiko da ist. Allein eingenommen für sich bietet es eben keinen hinreichenden Schutz, induziert ist etwas anderes aber behaupten können die viel wenn der Tag lange ist.
Wäre mal interessant ob es diese Ärzte die das Festgestellt haben überhaupt gibt oder ob das Briefkästenfirmen sind.
Autor Gammelfleisch
registriert
#21 | Gesendet: 20 Okt 2016 15:21 | Edited by: Gammelfleisch
Flupsi:
Schwachsinn! Man sollte das realistisch sehen we mit Neuroleptikum auch Bedarf kein Risiko da ist. Allein eingenommen für sich bietet es eben keinen hinreichenden Schutz, induziert ist etwas anderes aber behaupten können die viel wenn der Tag lange ist.
Wäre mal interessant ob es diese Ärzte die das Festgestellt haben überhaupt gibt oder ob das Briefkästenfirmen sind.

Du bist echt nur dumm, Flupsi.
Kannst nichtmal einen Satz in korrektem deutsch schreiben.
Autor Lightness
registriert
#22 | Gesendet: 20 Okt 2016 15:23
Gammelfleisch:
Du bist echt nur dumm, Flupsi.

Er ist verblendet von der Annahme etwas Gutes zu tun, indem er sich jedem an den Hals schmeisst und mit seinen Theorien über seine Medikation nervt.
Autor Flupsi
Gast
#23 | Gesendet: 20 Okt 2016 16:14
Ach jetzt hör schon auf :D
Autor sebbib85
registriert
#24 | Gesendet: 20 Okt 2016 16:23
"Willst du viel, nimm Elontril!" Das ist der einzige Inhalt, der mir vom Geschreibe von "Dr. Elontril"-Maggi übrig geblieben ist... ich bin übrigens ein Verschwörer vom Münchhausen-Institut, finanziert werde ich vom CIA, vom BND, vom Vatikan und von der öffentlichen Ärztekammer! Ich verschwöre alles um mich herum ihr armen Teufel!
Autor Lightness
registriert
#25 | Gesendet: 20 Okt 2016 16:29
Autor Turtel
registriert
#26 | Gesendet: 17 Mar 2018 15:44
Hier die Anwendung mit Bupropion + Aripiprzol (Bedarf) + Citalopram (Optional Geringdosiert)

https://psychose-forum.com/forum/thread/2928-neue-behandlungsoption-kaum-nebenwirkung en/
Autor King Kong
registriert
#27 | Gesendet: 17 Mar 2018 15:47
Du erzählst wie jeden Tag hier schwachsinn,spiel mal mit deinem Aquarium und lass die User hier mit deinem schwachsinn von Medikamentenkombi zufrieden.
Autor Turtel
registriert
#28 | Gesendet: 17 Mar 2018 15:53
Ja hier läuft ja ein Widerstand wie man merkt und die Fettbombe immer schön mit Vornedran.

Tja wenn man eine dumme Labertasche ist dann mag eure Logik hier auch Sinn machen.

Wieviel bekommst du denn für diese dummen Beiträge und wer hat es überhaupt nötig diese Desinformation hier so voranzutreiben.

Fast jedes Thema zu Bupropion wurde von euch zerschossen und wenn man versucht mit einen wie Gammel das auszudiskutieren kommt man zu nix weil er es immer wieder versucht und 0 dazulernt.

Schade, ich finde so einer gehört mal richtig auf der Arbeit eingespannt, auch du King Kong denn zum Trollen habt ihr ja genug Zeit und meint ihr steht über allen, dann macht das mal im Beruf, mal sehen wie weit ihr da kommt.
Autor King Kong
registriert
#29 | Gesendet: 17 Mar 2018 16:01
Turtel:
Ja hier läuft ja ein Widerstand wie man merkt und die Fettbombe immer schön mit Vornedran.

meinst du wohl,das du hier mit Beleidigungen Punkte sammeln kannst?

Turtel:
Fast jedes Thema zu Bupropion wurde von euch zerschossen und wenn man versucht mit einen wie Gammel das auszudiskutieren kommt man zu nix weil er es immer wieder versucht und 0 dazulernt.

Derjenige der hier tagtäglich mit seiner wahnhaften Medikamentenkombi ankommt bist du.
Du mußt dir mal von deinem Arzt helfen lassen und nicht immer selber den Arzt spielen wollen, denn dazu mangelt es dir an medizinischen Wissen.
Autor Turtel
registriert
#30 | Gesendet: 17 Mar 2018 16:03
King Kong
Ou mann du bist lächerlich, weil du dich lächerlich gemacht hast. Wer soll dich also ernst nehmen ? Du zeigst das doch jeden Tag aufs Neue das dir gar nix hilft und dein Olanzapin was ein starkes Medikament ist oder sein soll bei dir nix bringt.

Vermutlich weil du es unregelmäßig einnimmst und auch Bupropion dazu oder mit Aripiprazol bräuchtest. So muss ich mich wieder mit dir herumärgern.

Beleidigungen? Ist schon so und das wirst du Bengel ja wegstecken bei deinen sonstigen Scherzen hier.
Page  Page 2 of 64:    1  2  3  4  5  ...  60  61  62  63  64   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Bupropion (Elontril) kann Psychosen verursachen, die Zweite. Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.