Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Bupropion (Elontril) kann Psychosen verursachen, die Zweite.

Page  Page 63 of 64:    1  ...  61  62  63  64   
Autor malloy
registriert
#931 | Gesendet: 15 Mai 2018 21:57 | Edited by: malloy
Gammelfleisch:
Klaaaar, das ist natüüürlich das naheliegenste, sexuelle Belästigungen zu schicken. Darauf wäre natürlich jeeeder gekommen. Ganz normaaal. ^^

Gammelfleisch @Gammelfleisch: turtel hat der endless fighter nichts getan, physisch zumindest und daher und weil das jetzt schon im eigentlichen sinne nur die Verletzung am leben erhalten wird..... schluss


genau, das schrieb ich davor.
hör Du jetzt auf! auf jemanden einzutreten, der am Boden liegt und sich gerade wieder hochraspelt..

gut nacht leute.. auf ein neues in tausend jahren



edit:


ich habe die grenzen für heute dicht... traurig wird es, wenn die welt sich dreht, aber drehen muss sie sich, wenn wir leben wollen.
Autor oedipus
registriert
#932 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:03
hm, ich denke inzwischen, man könnte die Situation auch so sehen wie ein Mathematiker.
Der hätte schnell fertig. Guckt kurz auf die Beiträge und notiert knapp: dieses Problem ist innerhalb der Definitionsmenge unlösbar. Schnörkel drunter, und kann zufrieden zu Bett.
Autor Lightwolf
registriert
#933 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:06
Turtel:
Gibt einen unterschied zwischen schreiben und tun. Zudem ist das Internet etwas wo man diese Dinge auch stärker ausdrücken kann

Ja betrachtete es mehr als Übung für zwischenmenschliches verhalten, Versuch es doch dass dies dann auch in Vordergrund zu stellen und lass zumindest die Behandlungsmethode wenigstens in den Hintergrund rücken. Ich denke das würde dir gut tun und weniger Schaden hoffe ich
Autor oedipus
registriert
#934 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:13
(Falls jemand herausfindet, wie man 1 durch 0 teilt, kann er mir eine Nachricht schicken.)
Autor LightnessIII
registriert
#935 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:14
Mir schrieb sie, sie kann ihn wegen drei Straftatbeständen anzeigen.

Also muss doch etwas mehr vorgefallen sein.
Autor oedipus
registriert
#936 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:19
Bzw. alle Lösungswege, die mit irgendeinem "Du solltest" beginnen, haben sich als nicht zweckmäßig erwiesen, wie sich gezeigt hat, d.h. von jemand anderem etwas zu erwarten, was der nicht tun kann oder will. Das gilt wechselseitig.
Autor oedipus
registriert
#937 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:29 | Edited by: oedipus
Das meinte ich nicht etwa als Drohung, sondern als Beobachtung, rein deskriptiv.

Du Mensch

an jedem Ort begegnest du dir
es wird kein Fleck mehr sein
wo du ohne dich sein könntest
wohin du auch gehst
du wirst dich nicht vergessen
wohin du auch fliehst
nirgendwo bist du nicht
selbst wenn dein Schatten
jede Nacht
überall
immer
du

das sollte reichen

unendliche Weiten
das ganze verdammte Universum
Hochsicherheitstrakt
Lebenslänglich
Autor oedipus
registriert
#938 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:30
Der Ausgang aus dem Gefängnis liegt anderswo.
Autor Turtel
registriert
#939 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:40
LightnessIII:
Mir schrieb sie, sie kann ihn wegen drei Straftatbeständen anzeigen.

Sie ist ja auch in so einen Bereich tätig und kennt sich entsprechend aus was eventuell strafbar ist.
Ich denke ich hab sie beleidigt, eben das sexuell belästigende und eventuell auch Dinge wie das ich keinen Lebensmut mehr habe also in die Richtung gehend, da ich zeitweise ja auch instabil und depressiv gewesen bin.

Sie hat aber nix gemacht (das ich wüsste) und ich hoffe eben das sie mir das weniger übel nimmt alles.

War oben nur das was mir so direkt einfällt, kann natürlich auch was anderes sein wie das ich hier im KNS das zum Teil reingeschrieben habe und sie darüber eben zum Teil damit konfrontiert habe oder auf die Pelle gerückt.

Naja alles weniger schön und normal bin ich anders und finde das selbst blöd. Eben haben die Umstände dazu beigetragen und das ich bereits so Traumata in der Richtung hatte hat dazu beigetragen zumindest verstehen zu wollen an was es liegt bei mir und warum sie etwa auf Abstand gegangen ist und mich mit dieser Ignoranz so gedemütigt hat.

Hoffe es ist jetzt mal gut.

oedipus
Man kann nix erzwingen. Klar stimmt es mit "Du solltest" also das ich so etwas dann am besten ganz unterbinde was aber von jetzt auf gleich bei so einen Art Liebeswahn kaum möglich ist und zudem eben ein tieferes Interesse da war die Situation zu klären.

Ich denke eben mit Worten kann man mehr machen als sich gegenseitig anzuschweigen und wenn man sich gegenseitig die Meinung geigt und da sich die wahren Unterschiede oder Probleme offenbaren ist es vielleicht auch gut, also den Anderen zumindest klar zu machen wie man selbst darüber denkt um auch zu erfahren wie er/sie das sieht und ich hab bei der Schizophrenie immer das Problem das ich mir sonnst zuviel einbilde oder Vorwürfe mache. Ist eben einfacher wenn man weis woran es liegt.
Autor oedipus
registriert
#940 | Gesendet: 15 Mai 2018 22:57 | Edited by: oedipus
Turtel, ich bin raus aus der Nummer, ich kann weder dir noch irgendwem sagen, was hier noch zu tun sei, nichts, was nicht schon versucht wurde und scheitern musste, sonst würde ich mir auch selbst zum Widerspruch. Hoffe, es wird eine Lösung gefunden, aber bin da nicht so zuversichtlich.
Autor Turtel
registriert
#941 | Gesendet: 15 Mai 2018 23:57 | Edited by: Turtel
Oedipus, die Sache ist das man manchmal keine Lösung für ein Problem hat und die Dinge einfach Zeit brauchen. Du wirst etwa keinen Frieden erzwingen können, was man aber machen kann ist auf so etwas hinzuarbeiten und die Möglichkeit zu geben das Frieden überhaupt möglich ist.

Also in dem Fall ist die Person ja kaum beeinträchtigt und es gibt schlimmeres als wenn eine Fake-Email mit Mails zugespamt wird. Dafür kann man auch einfach eine neue Mail einrichten oder es gibt so einen Spam Schalter damit das komplett blockiert wird.

Hör auf Gott spielen zu wollen indem du so ein Problem mit Gewalt versuchst zu lösen und eine Seite für alles verurteilst obwohl du auch nur das offensichtliche siehst. Viele Dinge die weniger offensichtlich sind bleiben unberücksichtigt und woher willst du wissen das diese Person keinen Nutzen hat für sich persönlich oder auch sonnst?

Also überlasse du es einfach dieser Person die jederzeit eine Anzeige tätigen kann wenn ihr dies oder das zu weit gegangen ist und wenn sie das duldet, dann ist das ihre Entscheidung und Du solltest dich dran gewöhnen das es Menschen gibt die für sich diese Entscheidung treffen.

Zudem bin ich außer dieser Differenzen auch ein Mensch und möchte ein Guter sein, ich hab viel getan das sowas wie Frieden einfacher möglich wird und denke auch so meinen Beitrag für ein gutes Miteinander zu leisten auch wenn es Situationen gibt wo man glauben könnte alles fällt einen auf den Kopf wie eben bei einer Psychose einen der Boden unter den Füßen weggerissen wird und man dazu gezwungen ist umzudenken.

Ich finde deine Erwartung Probleme mit Ignoranz zu lösen ist eine Fehleinschätzung und Charakterschwäche die ich auch zum Teil schon hatte und Gründe warum man jemanden Sympathisch oder Unsympathisch findet können unterschiedlich sein, häufig spielt dabei Egoismus eine Rolle und wenn man merkt das jemand einen unterbuttert so wie ich das hier aus Zwang heraus tun muss um überhaupt Anderen die Möglichkeit zu geben gesund zu werden, weil das Sparprogramm oder die Profitgier eben keine Grenzen kennt und wenn es danach geht wir im Mittelalter leben und für eine Spitze voll Gift Geld bezahlen sollen.

Finde dich damit ab das es Machtkämpfe gibt die unterschiedlich durchgeführt werden und das es dabei Gewinner und Verlierer gibt. Ich bin dabei erstmal selbst ein Gewinner im Sinne das ich ein Heilmittel gefunden habe was mir und anderen Patienten vorenthalten wurde aber nun gefunden ist. Ich werde keine Kompromisse suchen die daneben sind nur damit die Geschäftszahlen für ein paar Egos stimmen die sich dann mit ihrer Belegschaft drauf ausruhen.

Die Geschichte mit EF sehe also als eine einfache Metapher. Hat sich ja auch erledigt und ich wurde größtenteils nur für dumm verkauft. Zudem hat mich diese Person ja auch als "Saudumm" dargestellt oder laut Gammel bezeichnet. Deswegen fand ich diese Person trotzdem nett und habe kein Problem oder habe kein Interesse ihr das übel zu nehmen. Ist zudem auch jünger als ich und unerfahren wo ich vielleicht die ein oder andere Stärke besitze.

Ich mag keine Unterdrückung und wenn ich in einer lebensbedrohlichen Situation bin dann kann oder darf ich mich zur Wehr setzen. Das mit der Psychose ist eine Lebensbedrohliche Situation und da braucht mir also keiner Egoismus zu unterstellen wo ich daran Arbeite das ich und Andere wieder ganz gesund werden können. Ebenso EF die ja auch daran Interesse haben sollte das Psychose besser behandelbar ist / wird.
Autor blackadder
registriert
#942 | Gesendet: 16 Mai 2018 00:00
oedipus:
Der Ausgang aus dem Gefängnis liegt anderswo.

Ja. Er liegt bei mir z.B. dort, wo ich mir mein Leben lang Hilfe erhoffte, und so auf den Irrtum verfiel, dass sich andere auch Hilfe wünschen. Diese Hoffnung musste enttäuscht werden, genau so wie die Hoffnung auf Harmonie. Und eben deshalb muss ich nicht mehr mit dem Irrtum herumlaufen, dass sich andere Hilfe wünschen. Nur ich bin bedürftig, wünsche mir eben Harmonie, die es nie gibt.

So höre ich einfach Radio und kommt gute Musik:

Ofenbach - Be Mine
Autor oedipus
registriert
#943 | Gesendet: 16 Mai 2018 00:01 | Edited by: oedipus
@T ???
Autor Turtel
registriert
#944 | Gesendet: 16 Mai 2018 00:20
Erstmal solltest du mir erklären womit du Probleme hast. Ich kann dir das ja nunmal schlecht aus der Nase ziehen.
Autor oedipus
registriert
#945 | Gesendet: 16 Mai 2018 00:42
Turtel:
Erstmal solltest du

s.o.
Page  Page 63 of 64:    1  ...  61  62  63  64   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Bupropion (Elontril) kann Psychosen verursachen, die Zweite. Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.