Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Zulassung für Cariprazin

Page  Page 2 of 29:    1  2  3  4  5  ...  25  26  27  28  29   
Autor frei_raum
registriert
#16 | Gesendet: 29 Jul 2017 15:58
Ace Ventura:
Von Risperdal und den anderen Atypischen gibts mehr als genug

Aripiprazol und Caripiprazin sind ebenfalls Atypika.

Ace Ventura:
keine 3 Monatsspritzen mehr zuzulassen, war schon Xeplion ein Reinfall

Da habe ich die Frage aufgeworfen, ob Paliperidon oral, als Generikum kommt. Nächsten Monat sind wir schlauer.

Ace Ventura:
und bisher gibts keine so richtige Heilung

Redest du jetzt von dir?

Ich habe im Gegenteil kritisiert, dass es Caripiprazin voraussichtlich schwer gemacht werden wird, so schwer, dass es die Zulassung (beim Thema bleiben!) nicht bekommt. Man muss immer bei der Realität bleiben. Warum sollen die Pfennigfuchser ein funktionierendes Generikum wegpacken, wenn ein ehrgeiziger neuer Hersteller etwas auf den Markt drängen will und sowieso in nächster Zeit etwas Neues sich dort bewegt (Asenapin/Sycrest(R) wird 2020 frei).
Autor frei_raum
registriert
#17 | Gesendet: 29 Jul 2017 16:41
Ace Ventura:
Mörder gehören in den Knast und du Ace Ventura bist eine auf freier Wildbahn.

Hasst du dich schon selbst. Sehr schön!
Autor frei_raum
registriert
#18 | Gesendet: 29 Jul 2017 18:47
Du hast meinen Standpunkt glaube ich nicht verstanden. Ich wäre für die Zulassung von Cariprazin, aber diese hat in der Praxis das Hindernis der erwähnten Pfennigfuchser, die verlangen, dass das Medikament einen Zusatznutzen bringen muss. Genau dies ist bereits für Aripiprazol der Fall. Und Latuda (Ws. Lurasidon) ist es auch nicht anders ergangen. Und obwohl Cariprazin eine gute Ergänzung zu Aripiprazol auf dem Markt für dritte Generation Antipsychotika wäre wird dies dann von den Behörden anders gesehen, ist meine Vermutung, nicht "meine Meinung" (was du verwechselst). Vermutlich wird von dieser Seite auch die Einführung der seit 1. dieses Monats überfälligen Paliperidon-Generika behindert, denn wenn ein Hersteller nicht grünes Licht erhält, dass seine Arznei dann auch verkaufbar ist (man sagt dann einfach, dass es ja die Depot-Spritzen gibt und diese "erprobt" o. ä. seien, sprich man kann sie nicht so leicht absetzen und sie stellen daher den Therapieerfolg "sicher"), wird er es unterlassen auf dieses Pferd zu setzen (noch dazu schließen die Krankenkassen ja Verträge mit den Generikaherstellern und da hat man auch noch nicht die Sicherheit, dass man den Zuschlag erhält - oder eben man geht leer aus und damit trägt man dann die Kosten für das neu ins Sortiment aufgenommene Medikament, auch als Generikahersteller).

Ich nehme z. B. im täglichen Wechsel 15 mg/10 mg Aripiprazol und dann noch 10mg Pipamperon abends (was ich langfristig bzw. wenn meine drei noch vorhandenen Blister je 15/10mg verbraucht sind vor habe zu verändern auf eine Dreivierteltablette Aripiprazol ist gleich 11,25 mg Aripiprazol am Tag). Eine Umstellung auf Cariprazin käme infrage, vielleicht ist da die antipsychotische Wirkung besser als beim Aripiprazol, vergleichbar mit Risperidon, von dem ich wegen seinen NW auf Aripiprazol umgestellt wurde. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, wie du auf den Trichter kamst, ich würde das Caripirazin schlechtreden oder Paliperidon-Spritzen hoher Dosis propagieren, wie du sie glaube ich einmal in der Vergangenheit hattest. Aber ich schlage vor, wir übergehen das jetzt und die Polizei brauchen wir deshalb wohl auch nicht. Sowieso nicht. Ich verstehe nicht, wieso du so oft in letzter Zeit vom "Anzeigen" redest, aber vielleicht kenne ich da auch nicht alle Hintergründe. Ich denke halt, du steigerst dich da viel zu sehr rein. Vielleicht auch die Folge deines AD-Cocktails ohne neuroleptischen "Puffer". Muss aber nicht unbedingt sein.
Autor Gammelfleisch
registriert
#19 | Gesendet: 29 Jul 2017 19:34
frei_raum, merkst Du eigentlich nicht, dass Du dich mit einem Spinner unterhälst?
Ich würd da nicht so ins Detail gehen weil der nur Quatsch schreibt.
Autor xiaozheng6666
registriert
#20 | Gesendet: 10 Sep 2017 10:26
2017-9-10 xiaozheng6666
kate spade outlet online
ugg outlet
mlb jerseys wholesale
michael kors outlet
michael kors outlet online
ralph lauren pas cher
coach factory outlet
michael kors outlet
coach factory outlet
kate spade outlet
kate spade bags
oakley sunglasses wholesale
ugg outlet
pandora outlet
polo ralph lauren outlet online
coach outlet
polo ralph lauren outlet online
polo ralph lauren
cheap nhl jerseys
longchamp
polo ralph lauren
canada goose
polo ralph lauren
coach outlet
christian louboutin outlet
polo ralph lauren outlet online
oakley sunglasses
michael kors outlet online
cheap ugg boots
ray ban sunglasses on sale
michael kors outlet
hermes outlet
canada goose
mont blanc pens
pandora bracelet
adidas shoes for men
prada outlet store
michael kors outlet store
ugg outlet
true religion outlet
oakley sunglasses wholesale
cheap oakley sunglasses
kate spade outlet online store
valentino shoes
coach outlet online
longchamp handbags
michael kors outlet
fitflop sandals
mont blanc pens
ralph lauren uk
lacoste shoes
ralph lauren polo
cheap ray ban sunglasses
coach outlet canada
pandora jewelry
canada goose outlet
coach outlet
ugg outlet
michael kors outlet clearance
tory burch outlet online
pandora rings
ugg outlet online
michael kors outlet online
pandora charms
coach outlet store online
polo outlet
pandora outlet
nike shoes on sale
mbt shoes outlet
ralph lauren polo
michael kors outlet
pandora jewelry
tory burch shoes
ray ban sunglasses wholesale
michael kors outlet online
michael kors outlet online
michael kors outlet
pandora charms
oakley sunglasses wholesale
ugg outlet
canada goose jackets sale
coach outlet online
fred perry polo shirts
ralph lauren outlet
Autor xiaozheng6666
registriert
#21 | Gesendet: 10 Sep 2017 10:28
2017-9-10 xiaozheng6666
kate spade outlet online
ugg outlet
mlb jerseys wholesale
michael kors outlet
michael kors outlet online
ralph lauren pas cher
coach factory outlet
michael kors outlet
coach factory outlet
kate spade outlet
kate spade bags
oakley sunglasses wholesale
ugg outlet
pandora outlet
polo ralph lauren outlet online
coach outlet
polo ralph lauren outlet online
polo ralph lauren
cheap nhl jerseys
longchamp
polo ralph lauren
canada goose
polo ralph lauren
coach outlet
christian louboutin outlet
polo ralph lauren outlet online
oakley sunglasses
michael kors outlet online
cheap ugg boots
ray ban sunglasses on sale
michael kors outlet
hermes outlet
canada goose
mont blanc pens
pandora bracelet
adidas shoes for men
prada outlet store
michael kors outlet store
ugg outlet
true religion outlet
oakley sunglasses wholesale
cheap oakley sunglasses
kate spade outlet online store
valentino shoes
coach outlet online
longchamp handbags
michael kors outlet
fitflop sandals
mont blanc pens
ralph lauren uk
lacoste shoes
ralph lauren polo
cheap ray ban sunglasses
coach outlet canada
pandora jewelry
canada goose outlet
coach outlet
ugg outlet
michael kors outlet clearance
tory burch outlet online
pandora rings
ugg outlet online
michael kors outlet online
pandora charms
coach outlet store online
polo outlet
pandora outlet
nike shoes on sale
mbt shoes outlet
ralph lauren polo
michael kors outlet
pandora jewelry
tory burch shoes
ray ban sunglasses wholesale
michael kors outlet online
michael kors outlet online
michael kors outlet
pandora charms
oakley sunglasses wholesale
ugg outlet
canada goose jackets sale
coach outlet online
fred perry polo shirts
ralph lauren outlet
Autor DerInsider
registriert
#22 | Gesendet: 13 Dez 2017 01:55
weiß irgendwer noch was neues darüber? müsste doch mal bald verfügbar sein...
Autor Metalhead666
registriert
#23 | Gesendet: 13 Dez 2017 14:17
Autor LightnessII
registriert
#24 | Gesendet: 13 Dez 2017 17:42
Schizophrenie - Europäische Kommission lässt Gedeons Antipsychotikum zu

19.07.2017 Die europäischen Regulierungsbehörden haben das neuartige Antipsychotikum Reagila (Wirkstoffname Cariprazin) von Gedeon Richter als neue Behandlungsoption für Patienten mit Schizophrenie genehmigt.

In klinischen Studien konnte der partielle Dopamin D3 / D2 Rezeptor Agonist deutlich die Symptome der Erkrankung verringern und auch das Risiko für einen Rückfall um 55 Prozent gegenüber Placebo reduzieren.

Das Medikament wurde von der US Food and Drug Administration im Jahr 2015 unter dem Markennamen Vraylar für die Behandlung von Schizophrenie und bipolarer Manie genehmigt.

© PSYLEX.de - Quellenangabe: Europäische Kommission; Juli 2017


Das habe ich auf der Site von PSYLEX gefunden. Allerdings weiß ich nicht genau, ob diese Angabe den Fakten entspricht.
Autor chillout
registriert
#25 | Gesendet: 13 Dez 2017 17:47
Bist du die Lightness von früher ? Wenn ja , wie geht es dir ? Ich habe mich schon lange gefragt , was du so machst.
Autor Metalhead666
registriert
#26 | Gesendet: 13 Dez 2017 17:52
LightnessII:
Das habe ich auf der Site von PSYLEX gefunden. Allerdings weiß ich nicht genau, ob diese Angabe den Fakten entspricht.

Ja das stimmt schon. Mir machen nur die EPMS Nebenwirkungen misstrauisch. Wenn man ein neues Medikament einführt, dass immer noch EPMS als oberste Nebenwirkung hat, dann ist das schon ein bißchen kritisch zu betrachten.
Autor LightnessII
registriert
#27 | Gesendet: 13 Dez 2017 17:55
chillout
Hallo Chillout!

Ja bin ich. Ich habe mir eine Auszeit vom Internet usw. genommen, weil ich verschiedene Probleme hatte, aber heute hatte ich den Wunsch, mich wieder zu melden.

Wie geht es dir?
Autor chillout
registriert
#28 | Gesendet: 13 Dez 2017 17:58
Eigentlich recht gut Lightness. Bin jetzt in einem Beschäftigungsprojekt in der Tagesstätte tätig. Da bin ich 4 Tage in der Woche für 4 Stunden. Danach möchte ich Wbfm machen , bevor ich mich wieder auf den 1 Arbeitsmarkt wage.
Autor LightnessII
registriert
#29 | Gesendet: 13 Dez 2017 18:08
Ich hatte mir auch eine Wbfm angesehen, bin aber wieder abgesprungen von der Idee. Der Zeitpunkt war nicht der richtige und ich war zu müde dafür. Bin ich eigentlich immer noch.

Zeitwelig hatte ich die Idee, mir einen 450-Euro-Job zu suchen, aber ich habe Probleme mit der Negativsymptomatik und ziehe mich lieber zurück.
Autor Glowhollow
Gast
#30 | Gesendet: 13 Dez 2017 21:35
Hi LightnessII,

in einer Wbfm wird dir niemand vorwürfe machen, das du eine negativsymptomatik hast. Ich selber hab knapp 1 jahr in einer Einrichtung gearbeitet. Dort waren zwar viele leute die schlechter drauf waren als ich, aber ich empfand es als gute Eingewöhnung in den Arbeitsmarkt, nach mehrjähriger EU-Rente.

Kann ich also nur empfehlen. Gut du kriegst maximal 120 Euro im Monat mehr, als Zuverdienst, aber es geht ja nicht ums geld, sondern darum, das du dich wieder an die Belastung gewöhnst.
Page  Page 2 of 29:    1  2  3  4  5  ...  25  26  27  28  29   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Zulassung für Cariprazin Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.