Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Zulassung für Cariprazin

Page  Page 3 of 29:    1  2  3  4  5  ...  25  26  27  28  29   
Autor DerInsider
registriert
#31 | Gesendet: 14 Dez 2017 19:03
danke das ihr für mich nochmal die Google-Suche benutzt habt. Das hätte ich aber auch allein hinbekommen... ;-)
Autor ChillerStef
registriert
#32 | Gesendet: 14 Dez 2017 20:36
Cariprazin wird als Reagila von der Firma Recordati Pharma GmbH aus Ulm vertrieben und der Markteintritt wird aller Voraussicht nach April/Mai 2018 sein.

Freundliche Grüße
Autor DerInsider
registriert
#33 | Gesendet: 2 Feb 2018 16:58 | Edited by: DerInsider
hab mit Gedeon Richter und Recordati Pharma die in Dtl. den Vertrieb übernehmen und die haben geschrieben

der Zeitplan für den Markteintritt von Cariprazin sieht Handelsware ca. ab Ende April vor.



Mit freundlichen Grüßen / Best regards

Also wird dann wohl besten Falls erst was beim übernächsten Arzttermin für mich was.

EDIT: Oh, gar nicht gesehen ChillerStef....
Autor malloy
registriert
#34 | Gesendet: 2 Feb 2018 17:45
wann bekomm ich stratera?
Autor DerInsider
registriert
#35 | Gesendet: 2 Feb 2018 19:45 | Edited by: DerInsider
für das Thema solltest du ein eigenes Thema aufmachen...
Autor Goldener Reiter
registriert
#36 | Gesendet: 16 Apr 2018 16:11
Autor DerInsider
registriert
#37 | Gesendet: 16 Apr 2018 17:27
hmmm kacke, wird sich wohl verzögern.
Autor Goldener Reiter
registriert
#38 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:18
Habe -naja, wie man´s nimmt- gute, und für mich, schlechte Neuigkeiten. Komme gerade eben von meiner Psychiaterin. Sie will mir Reagila vorerst nicht verschreiben, stattdessen lieber mit Aripiprazol bis auf 10/15mg hochgehen statt der bisherigen 5mg, eine "homöopathische Dosis", wie sie sagt.

Die Anfrage bei einer Apotheke hier vor Ort ergab allerdings grundsätzlich, dass Reagila über den Großhändler Ende dieser/Anfang nächster Woche bezogen werden könne. Langsam könntest du dich also auch einer Verschreibung durch deinen Doc/Psychiater zuwenden.
Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen diesbezüglich!

https://www.gelbe-liste.de/neue-medikamente/reagila-neueinfuehrung

Mir bleibt wohl nichts anderes übrig, als es zunächst über meinen Hausarzt oder aber über einen anderen Psychiater zu versuchen.
Autor DerInsider
registriert
#39 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:43 | Edited by: DerInsider
Cool, danke für die Info! Also die 15mg Abilify nehm ich zur Zeit schon und auch wenn ich sagen muss, dass es unterm Strich das beste NL was ich bisher genommen habe, schiebt es doch ganz schön meine Hyperhidrose an.. denke deshalb wird der OnkelDoc mir das Cariprazin wohl verschreiben.
Autor Goldener Reiter
registriert
#40 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:47
Wo bist du, wenn ich fragen darf? Welche Region, meine ich.
Autor DerInsider
registriert
#41 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:50
In Bonn / NRW
Autor Goldener Reiter
registriert
#42 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:53
Okay, wenns um die Ecke gewesen wäre, wäre ich auch mal kurz bei deinem Psychiater aufgeschlagen :-D . Bin hier gerade in Würzburg, aber meine Eltern wohnen nach wie vor im Ruhrgebiet/NRW.
Autor Joksala
registriert
#43 | Gesendet: 18 Apr 2018 20:54
Das Problem ist halt die Frage, ob Cariprazin, wenn es kein Zusatznutzen bescheinigt bekommt von Recordati wieder vom Markt genommen wird.

Hier ist übrigens Reagila schon gelistet. Wie es aussieht ziemlich teuer der Spaß...

https://www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch%5D=reagila&params%5Bsearch_cat%5D=1
Autor DerInsider
registriert
#44 | Gesendet: 18 Apr 2018 21:00 | Edited by: DerInsider
Goldener Reiter
in Würzburg gibt es sicher jemand der es dir verschreibt.


@danke Joksala
Autor Goldener Reiter
registriert
#45 | Gesendet: 18 Apr 2018 21:00 | Edited by: Goldener Reiter
Danke, @Joksala

Echt, die Attestierung eines Zusatznutzens steht also noch aus?

War das damals das Gleiche mit Latuda? Was ja auch ein Nl gewesen ist, auf das ich zunächst gewartet hatte.

Ja, dass die Medikamente zum Zeitpunkt der Markteinführung noch was und mehr kosten als später zu Generika-Reproduktionszeiten, das ist wohl leider so.
Page  Page 3 of 29:    1  2  3  4  5  ...  25  26  27  28  29   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Zulassung für Cariprazin Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.