Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Mein Schizophrenieblog

Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Autor Hazel
registriert
#31 | Gesendet: 12 Okt 2017 07:53
Schöner Blog
Autor Bridget Ria
registriert
#32 | Gesendet: 12 Okt 2017 09:31
Hi Jessica
cooler blog.
wann hast du denn den ARtikel:
"Seltsame Gedankensprache" erstmals veröffentlicht? ich habe die Woche in meinem Blog auch was über Fehlinterpretationen und falscher Deutung von multiple Persönlichkeiten geschrieben.
LG Bridget
Autor Jessica Ataker
registriert
#33 | Gesendet: 12 Okt 2017 10:05
Danke für das positive feedback. Ich habe den Beitrag am 10.10 veröffentlicht. wie heist denn dein Blog?
Autor Bridget Ria
registriert
#34 | Gesendet: 12 Okt 2017 11:34
ich habe erst angefangen und mein Blog ist noch in Arbeit, dauert noch bis ich ihn bekannt gebe.
wenn du magst, kann ich dir aber gerne den Text über FEhlinterpretation multiple Persönlichkeiten zumailen. Irgendwo war das wahrscheinlich GEdankenübertragung :)
Autor Jessica Ataker
registriert
#35 | Gesendet: 12 Okt 2017 11:48
An Bridget ria: Ok. Hier ist meine Emailadresse: jessica.ataker@gmx.de hast du auch schizophrenie und wie alt bist du?
Autor Melisse
Gast
#36 | Gesendet: 12 Okt 2017 12:58
Hallo Jessica, sehr schöner Blog den du da hast und so treffend zum Thema Schizophrenie. Das mit der veränderten Gedankenwelt das kenne ich auch, bei mir ist das so das ich Gedanken habe die mich mit du ansprechen, als wenn jemand anderes ,,spricht,,. Ich weiß aber das ich das bin oder genau wie bei dir das noch was hinten dran gehängt wird. Man wundert sich dann wo das herkommt, Medikamente helfen gegen meine ,,veränderten,, Gedanken nicht. Ich nenne diese Gedanken ,,Stimme, weil ich sie nicht kontrollieren kann und es im Grunde so ist als würde jemand zweites sprechen.
Aber du schriebst ja auch das du manchmal wen aus einem Computerspiel hörst, wie gehst du damit um? Hattest du am Anfang große Angst oder ging das?
Ich bin weiblich und 46 Jahre alt, ich hoffe dir nicht schon viiiel zu alt.
Du wirst hier durchaus auch auf viele über 40 treffen, aber wir haben eins gemeinsam unsere Erkrankung beim einen mehr beim anderen weniger.
VG Melisse
Autor Melisse
Gast
#37 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:10
Eine Frage habe ich noch an dich, wusstest du als deine Psychose ausgebrochen ist das es dich jetzt auch ,,erwischt,, hat? Dadurch das deine Eltern die Erkrankung haben, hattest du ja bestimmt viel Wissen über die Erkrankung.
Autor Jessica Ataker
registriert
#38 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:15
Hallo Melisse
Vielen Dank für das positive Feedback. Ja das stimmt ich höre manchmal Geräusche aus Computerspielen. Aber Angst habe ich davor nicht. Ich gehe damit sehr locker um weil dies ein Symptom ist dass mich nicht belastet. Ich finde es in einigen Fällen sogar lustig wenn ich etwas aus Computerspielen höre. Was für Medikamente nimmst du eigentlich? Ich nehme Zelldox und fluanxol
Autor Melisse
Gast
#39 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:26
Hallo Jessica, gut das du deine Symptome so locker nehmen kannst, das war bei mir nicht immer so, aber es wird besser. Ich nehme noch 3 mg Olanzapin aber es wird gerade abgesetzt weil ich nicht davon profitiere. Die normale Dosis liegt so bei 10 mg, das hatte ich auch schon alles, auch Zeldox und Fluanxol und ....
ich hatte alle neuen Neuroleptika keines hat geholfen.
Mein Arzt meint ich soll ohne NL leben.
Ich rate da aber nicht zum nachmachen, ich bin da eher die Ausnahme vielen helfen die NL gut.
VG Melisse
Autor Melisse
Gast
#40 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:29
Achso und dann nehme ich noch CBD ein Auszug aus Hanf der auch antipsychiotisch wirkt, den werde ich weiter nehmen.
Autor Jessica Ataker
registriert
#41 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:29
An Melisse: Wie viele Psychosen hattest du bis jetzt in deinem Leben? Ich hatte bis jetzt insgesamt zwei
Autor Melisse
Gast
#42 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:34
Ich würde sagen eine, nur sind mir meine Symptome ja geblieben und nicht wieder weggegangen. Ich hoffe das ich davon keine Steigerung mehr erlebe sondern eher eine Verbesserung. Ich bin seit 2,75 Jahren krank, ich war also sehr alt beim Ausbruch.
VG Melisse
Autor Jessica Ataker
registriert
#43 | Gesendet: 12 Okt 2017 13:34
An Melisse: Als meine Psychose gerade anfing hatte ich für einen kurzen Moment den Gedanken dass ich wie meine Eltern schizophren bin aber dann fing der Wahn an und die Wahnhaften Gedanken übernahmen die Überhand und ich glaubte ich lebe in einer anderen Welt
Autor Jessica Ataker
registriert
#44 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:06
Vielen Dank King Kong (:
Autor xf20
registriert
#45 | Gesendet: 12 Okt 2017 19:46
Ein sehr guter Blog, es hilft auch Angehörigen sich in erkrankte Menschen besser einfühlen zu können. Mach in dem Stil weiter so!
Page  Page 3 of 4:    1  2  3  4   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Mein Schizophrenieblog Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.