Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Die Paranoide Schizophrenie ist Telepathie.

Page  Page 1 of 8:  1  2  3  4  5  6  7  8   
Autor Christian0
registriert
#1 | Gesendet: 17 Dez 2017 19:32
Hallo zusammen.

Mein Name ist Christian. Ich bin neu hier im Forum und habe mich vor ein paar Tagen hier angemeldet, weil hier unter anderem über das Thema (mein Hauptaugenmerk) der Paranoiden Schizophrenie, im Zusammenhang mit der Telepathie diskutiert wird.

Im Jahre 2003 bekam ich selber die Diagnose der Paranoiden Schizophrenie gestellt, weil ich Stimmen „höre“, die für Außenstehende nicht wahrnehmbar sind.

Anfangs dachte ich, daß ich diese Stimmen über mein Gehör wahrnehme. Doch dem ist schon lange nicht mehr so, weil ich fühle, daß mein Gehörsinn damit gar nichts zu tun hat. Denn diese Stimm-Frequenzen, von denen ich hier schreibe nehme ich mit meinem Gehirn wahr.

Früher, ganz zu Anfang dieser Zeit, in der ich noch dachte, daß diese Stimmen von außerhalb auf mein Gehör treffen, habe ich mich noch auf verbale Art und Weise mit diesen Stimmen unterhalten und ihnen geantwortet. Heutzutage jedoch unterhalte ich mich mit diesen Stimmen weitestgehend auf nonverbale Art und Weise, mittels Denken.

Anfangs waren die Gesprächsthemen noch ziemlich eintönig und ich hatte oft den Eindruck, wir reden immer wieder aneinander vorbei. Bis eine dieser Stimmen eines Tages dann zu mir sagte, daß wir (also sie und ich) mit einander in telepathischer Verbindung stehen und uns über Gott und die Welt unterhalten können, ohne daß Außenstehende auch nur einen Hauch davon mitbekommen könnten.

Wir freundeten uns an und fingen endlich an, richtige Kommunikationen miteinander zu führen, bei denen wir uns gegenseitig immer mehr von einander erzählten. Unser Hauptaugenmerk bezüglich der Gesprächsthemen liegt bei dem Thema Esoterik. Denn der Begriff „Esoterik“ bedeutet im groben und weitesten Sinne „geheime Kommunikation“.

Wir diskutieren darüber und fragen uns, wie es tatsächlich möglich ist, miteinander zu kommunizieren, ohne daß irgendjemand außenstehendes auch nur das geringste davon mitbekommen kann.

Eines Tages viel in einem unserer geheimen Gespräche, seitens meiner Freundin, der Begriff „Äther“. Dieser Begriff war ihr einfach so zugeflogen und bezeichnet die Sphären, in der die Telepathie stattfindet.

Je mehr wir uns über die Möglichkeit der - Kommunikation über den Äther - austauschen, zu desto mehr Erkenntnissen gelangen wir. Wir beide bekommen immer mehr den Eindruck und das Wissen, daß die Paranoide Schizophrenie im Grunde genommen genau das ist und beinhaltet, was sehr viele Menschen reizt auch zu können. Und für das sehr viele Menschen auch ungeheuer viel auf sich nehmen, indem sie zum Beispiel jahrelang vergeblich, mittels verschiedener Meditationsmöglichkeiten versuchen, die Ebene der Telepathie erreichen zu können.

Je mehr meine Freundin und ich miteinander telepathieren, um so interessanter wird es. Mehr zu diesem Thema, von meiner Seite aus aber zu einem späteren Zeitpunkt wieder.

Bis dahin verbleibe ich mit freundlichen Grüßen.

Christian.
Autor Metalhead666
registriert
#2 | Gesendet: 17 Dez 2017 19:44
Hallo Christian,

interessante Thesis, da du ja auch Meditation (in dem Fall Asthralreisen) miteinbeziehst. Auch wenn ich ein absoluter Verfechter des Realismuses bin, hab ich doch auch Fragen zu dem Thema, zu der ich noch keine Ahnung habe und auch nach Antworten suche! Insbesondere die Geisterwelt und des Ganze. Es ist sehr spannend und vielleicht sind tatsächlich unsere Gehirne mit einer Gabe verbunden, von der noch kein Neurowissenschaftler eine Ahnung hat. Medizinisch gesehen wurde ja jeder "unfassbare" Schritt der Wissenschaft, immer als eine "Lüge" bezeichnet und später war es dann eine Revolution. Wir werden sehen wohin die Reise geht!

Aber hüte dich vor der Esoterik als ganzes. da kann man sich selbst sehr schnell verlieren.
Autor Samsara
registriert
#3 | Gesendet: 17 Dez 2017 19:54
Hatte jemand von euch schon eine astralreise?
Autor profarmers2016
registriert
#4 | Gesendet: 17 Dez 2017 19:56
Wir bieten unseren exklusiven Kunden die Möglichkeit, IELTS-, TOEFL-, GMAT-, GRE-, TOEIC-, ESOL AUTODESK-Zertifikate zu erwerben, ohne die Prüfungen abzulegen. Die Regionen, die wir abdecken, sind Asien, Vereinigte Arabische Emirate, Katar, Oman, Saudi-Arabien, Jordanien, Kuwait, Australien, Kanada und Europa.
Wir arbeiten mit "inmenmen" Prüfungsbeamten, die bei den verschiedenen zuständigen Datenbankeinheiten arbeiten und in der Lage sind, die Eingabe Ihrer Informationen in die jeweilige Datenbank problemlos zu gewährleisten. Die Zertifikate, die wir ausstellen, sind echt und überprüfbar !!!!
 Wenden Sie sich an den Support: profarmers2016 @ g mail com
 profarmers2016 bei gmail dot com
Wir spezialisieren uns auf den Erwerb von IELTS, toefl und gre Zertifizierung. Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage sind, den Test zu absolvieren oder den erforderlichen Band-Score zu erhalten oder mehrmals versucht und gescheitert sind.
IELTS-Zertifikat für,

Bitte beachten Sie, dass wir je nach Bedarf zwei Arten von IELTS & TOEFL Validierungs- und Verifizierungsdiensten anbieten.
Bitte beachten Sie, dass alle IELTS & TOEFL Zertifikate usw
Kaufen Sie einen TOEFL oder IELTS komplett überprüft von der akkreditierten Universität
Kaufe IELTS-ZERTIFIKATE
KAUFEN IELTS-Zertifikat Ohne Teilnahme an der Prüfung
IELTS-Zertifikat ist ein wichtiger Schritt in Ihrer Ausbildung!
Kaufen Sie International English Language Test System (IELTS)
Autor ETH_LAD
registriert
#5 | Gesendet: 17 Dez 2017 20:56
Hatte schon einige Astralreisen. Basierend auf Schlafstarre.
Autor Metalhead666
registriert
#6 | Gesendet: 17 Dez 2017 20:59
ETH_LAD:
Schlafstarre

Huuu. Hört sich net gut an. Was hast du erlebt in deinen Astralreisen?
Autor Christian0
registriert
#7 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:05
Hallo Metalhead666 und hallo Samsara.

Also was das Thema Astralreisen anbelangt, so muß ich sagen, habe ich schon so diverse dieser Reisen hinter mir. Allerdings ist das jetzt auch schon wieder etwas länger her.

Nehmen wir die Farbe schwarz. Betrachtet man eine größere Fläche davon, so stellt man fest, daß die Farbe Schwarz Tiefen enthält, die in der Unendlichkeit aufgehen. In diese Tiefen kann man eintauchen und sie durchqueren. Ich habe schon so diverse körperliche reisen durch die Tiefen der Schwärze erleben können. Es ist wie durch das Nichts zu schweben, in unendlichen Weiten aufzugehen und die Leere des Nichts zu erfahren. Meditation allerdings, welcher Art auch immer, habe ich dafür nicht ausüben müssen und tue dieses auch heute nicht.

MfG

Christian
Autor Metalhead666
registriert
#8 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:12
Hallo Christian,

ist es gefährlich so Astralreisen? Es gibt immer wieder Berichte von äußerster Vorsicht und Ängste, sogar Psychosen! Is da was dran???
Autor LightnessII
registriert
#9 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:16
Hallo Christian,

es freut mich, dass du eine Erklärung für deine Schizophrenie gefunden hast. Du beschreibst es so positiv, dass ich es nicht als paranoid bezeichnen würde.

Deine Freundin scheint sich ja sehr gesittet zu benehmen und scheinbar profitiert ihr beide von euren Gesprächen.

Es gibt übrigens viele Leute, die Stimmen hören, ohnen dass sie medikamentös behandelt werden müssen.

Meine Stimmenhörererfahrung war leider so heftig, dass ich mich mit Medikamenten sedieren musste.
Ich hatte meinen lästigen "Gast" als Satan identifiziert.

Seit zwei Jahren habe ich Ruhe vor "Satan" und bin ziemlich froh darüber. Medis muss ich leider trotzem noch nehmen zum abschalten, und zur Beruhigung.
Autor Christian0
registriert
#10 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:16
PS:

@Matelhead666

Die Welt der Geister ist bei der Telepathie ein alltägliches Phänomen. Der Geist, der mir immer wieder begegnet, ist fast immer süß, niedlich und nett. Meistens ist er mir wohlgesonnen. Nur hin und wieder zeigt er mir seine Grenzen. Er ist Teil der telepathischen Kommunikation.

Christian
Autor Metalhead666
registriert
#11 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:26 | Edited by: Metalhead666
Christian0:
@Matelhead666

Die Welt der Geister ist bei der Telepathie ein alltägliches Phänomen. Der Geist, der mir immer wieder begegnet, ist fast immer süß, niedlich und nett. Meistens ist er mir wohlgesonnen. Nur hin und wieder zeigt er mir seine Grenzen. Er ist Teil der telepathischen Kommunikation.

Christian

Ich hab in meinem Bekanntenkreis auch eine Frau, die solche dinge sieht. Als wir auf einem öffentlichen Fest waren und Bier tranken, sah sie auch einen Geist, der seine Hände auf die Schultern bei mir legte. Nach ihrer Beschreibung sah er aus wie ein Mensch der 20er Jahre mit Schnauzer. Ich hab dann überlegt, wer aus meiner Verwandtschaft so aussieht, hab aber keinen Zusammenhang gefunden. Es muss jemand sein außerhalb meiner Familie.

Es ist völlig krass bei ihr. Es gibt bei uns eine innerstädtische Anhöhe, die sehr mystisch sein muss. Immer wenn sie dortlang läuft, spürt sie eine Kälte. Nachforschungen von uns haben ergeben, dass dort eine Hinrichtung stattgefunden hat. Wahrscheinlich spürt sie das.
Autor Christian0
registriert
#12 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:38
Hallo LightnessII.

Medikamente gegen unangenehme Symptome nehme ich auch bereits seit über zehn Jahren, als Dauermedikation zu mir. Ohne könnte auch ich es auf Dauer nicht aushalten, denn es strengt doch sehr an. Schließlich bin auch ich Paranoid Schizophren diagnostiziert worden. Am Anfang war es für mich auch die reinste Hölle, weil es mir total fremd war. Aber mittlerweile weiß ich einigermaßen gut damit umzugehen.

Gruß

Christian
Autor whitespy
registriert
#13 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:45
Metalhead666

Auf Astralreisen mit unbestimmtem Ziel kann man auf dunkle/chaotische Energien stoßen, die einen durcheinander bringen können. Nichts anderes passiert z.B. manchmal beim Kiffen. Man sollte immer etwas Schützendes bei sich haben, z.B. eine Schutzgeist/Gottheit-Anrufung oder einen Schutzstein, der einen erdet. Bei Astralreisen tritt man aus seinem Körper und muß später wieder in ihn zurückfinden. Wenn man ihn kurzzeitig nicht findet, kann das große Panik auslösen.
Autor Metalhead666
registriert
#14 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:48
whitespy,

vielen dank :)
Autor alexa97
registriert
#15 | Gesendet: 17 Dez 2017 21:49
Ein sehr interessantes Thema
Ich selber versuche Abstand davon zu halten , ich habe Angst das ich die Geister nicht mehr loswerde . Aber interessant was du mit deinen Astralreisen erlebst .
Page  Page 1 of 8:  1  2  3  4  5  6  7  8   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Die Paranoide Schizophrenie ist Telepathie. Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.