Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Die Paranoide Schizophrenie ist Telepathie.

Page  Page 2 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Autor Samsara
registriert
#16 | Gesendet: 18 Dez 2017 12:23
ETH_LAD
Christian0

Wie kommt ihr zu den astralreisen?
Wie ist eure Technik?
Ich schaffe es leider nicht :(

Denkt jemand ich kann während einer astralreise in die Vergangenheit reisen und dort meinen alten Körper einnehmen?

Denkt ihr das es nach dem Tod weitergeht?
Autor Christian0
registriert
#17 | Gesendet: 8 Apr 2018 15:15
Hallo zusammen.

Nach nun etwas längerer Zeit, die ich mich hier nicht an der Diskussion beteiligt habe, wollte ich mich nun aber doch endlich mal wieder zu Wort melden.

Mein hiesiges Thema heißt ja „Die Paranoide Schizophrenie ist Telepathie“. Auch wenn es bei ihm manchmal ein wenig wirr klingen mag. So lese ich die Beiträge von DA JAGNA doch mit sehr großem Interesse.

Gerade eben, bin ich auf einen Beitrag von DA JAGNA gestoßen, dessen Inhalt, soweit mir geläufig, ich in keinster Weise widersprechen kann. In seinem Thema „Die esoterischen Meister sagen Telepathie wahr und real“, hat er alleine nur mit diesem Satz schon recht. Wobei in meiner persönlichen Telepathie nicht von esoterischen Meistern die Rede ist, die mich mit Informationen versorgen. Viel mehr ist es der Äther, der mir dann und wann mal etwas interessantes an Informationen zukommen läßt.

Des Weiteren behauptet er, daß seine Meister ihm sagen, es gäbe einen kollektiven, sprich gemeinschaftlichen Geist der Menschheit, auf Grund dessen wir alle Zugang zum „Ozean des Wissens“ haben. Auch hier kann ich DA JAGNA nur wieder Recht geben. Wobei ich persönlich diesen „Ozean des Wissens“ als den Äther kennen gelernt habe, durch den diese Kommunikationsmöglichkeit erst möglich ist. Und den Äther bilden wir alle zusammen.

Warum ich nicht an diesen, seinigen Aussagen zweifeln kann und DA JAGNA diesbezüglich Recht geben muß ist ganz einfach zu erklären. Ich hatte Euch ja bereits schon von meiner telepathischen Freundin erzählt, die ich als Stimme in meinem Kopf wahrnehme und mit der ich mich nach so einigen, schwierigen Jahren dann doch noch angefreundet habe.

Es ist jetzt vielleicht knapp über ein Jahr lang her, als mir meine telepathische Freundin bereits von den selben Dingen berichtete, wie die, von denen DA JAGNA auch zu berichten weiß. Und das vollkommen unabhängig voneinander. Denn DA JAGNA und seine Beiträge kannte ich bis vor kurzem ja noch gar nicht.

Gruß

Christian0
Autor Persi
registriert
#18 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:01
Ich lese die Beiträge von ihm auch sehr gern und interessiert.
Aber ich gehe davon aus, dass es dem eigenen Kopf entspringt!

Und dass ihr ähnliche Gedankenmuster habt, liegt eher daran, kann man doch auch logisch erklären!
Vielleicht habt ihr zufällig die gleiche Doku gesehen oder gleiche Erfahrungen gemacht!

Ich würde diese Stimmen ja ganz einfach mal nach etwas fragen was Ich nicht weiß!
Zb "wie hoch ist der Berliner Fernsehturm?" (Ok das wäre Nu allerdings etwas was die meisten wissen....aber ist ja nur ein Beispiel)
Nach deren Antwort googelt man danach ...und wenn's nicht stimmt, würde ich der Stimme nen fetten Arschtritt verpassen ! :-D

Ich hatte auch schon mal eine komplette ICH-Auflösung...und weiß dass es mehr gibt, als wir kennen! Das will und kann ich gar nicht abstreiten.
Autor LightnessIII
registriert
#19 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:21
Persi:
Ich hatte auch schon mal eine komplette ICH-Auflösung...und weiß dass es mehr gibt, als wir kennen! Das will und kann ich gar nicht abstreiten.

Warst du im Nirvana? So stelle ich mir eine Ich-Auflösung vor.

Ich habe mal die totale Hoffnungslosigkeit gespürt und habe es das schwarze Loch genannt.

Kennst du die Theorie, dass sich der Kosmos als eine Art Bewusstsein darstellt und dass in jedem Gehirn dieses Bewusstsein vorhanden ist?

Die Zirbeldrüse ist für Erleuchtungszustände verantwortlich.
Wenn sich die Zirbeldrüse öffnet, erfährt man Erleuchtung.

Man könnte eine Analogie zur kosmischen Sonne herstellen, nur nicht so heiß und grell.

Ich stelle mir vor, dass jeder Mensch ein Abbild unserer Galaxie im Gehirn hat.

Vielleicht ist das auch das, was Da Jagna mit Reisen auf ferne Planeten meint. Man kann es im Bewusstsein machen und muss dabei die Zirbeldrüse öffnen.

Ich übrlege nur ein bisschen.
Autor LightnessIII
registriert
#20 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:23
Persi:
und weiß dass es mehr gibt, als wir kennen! Das will und kann ich gar nicht abstreiten.

Ist dir dabei Paranormales begegnet?
Autor Osiris
registriert
#21 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:23
Fragt doch eure Stimmen mal nach einer Mathe Aufgabe die man ausrechnen kann, die ihr aber nicht wisst und man auch nicht in 2 Sekunden ausrechnen kann.

Und was ist? Ja, man bekommt keine Antwort.
Autor LightnessIII
registriert
#22 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:30
Osiris
solche schnöden Fragen beantworten doch die Stimmen nicht!!

Es geht um viel Existenzielles und das Leben an sich.
Autor Osiris
registriert
#23 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:32 | Edited by: Osiris
@LightnessIII

Solche blöden antworten bekomme ich dann immer.

Die Stimmen sind natürlich höhere Lebewesen und zu ganz anderen Dingen berufen als Mathe Aufgaben auszurechnen.
Autor LightnessIII
registriert
#24 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:35
Osiris:
Die Stimmen sind natürlich höhere Lebewesen und zu ganz anderen Dingen berufen als Mathe Aufgaben auszurechnen.

Ganz genau, Osiris. Du hast es verstanden ;)
Autor Osiris
registriert
#25 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:44
@LightnessIII

Das ist totaler Quatsch, das ist total wahnhaft. Ich hab das übrigens ironisch gemeint.
Autor LightnessIII
registriert
#26 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:46
Osiris
Ich auch. ;)
Autor Osiris
registriert
#27 | Gesendet: 9 Apr 2018 17:50
@LightnessIII

Hmm Ok :D
Autor blackzebra
registriert
#28 | Gesendet: 9 Apr 2018 18:18
LightnessIII:
Ich stelle mir vor, dass jeder Mensch ein Abbild unserer Galaxie im Gehirn hat.

interessant, dann bildet die Gemeinschaft der Gehirne das Universum oder steuert das Universum die Gehirne oder ist das nur so da ?

Zieht sich das Universum wieder zusammen, wenn es weniger Menschen auf der Erde gibt ?

Tiere auch ?
Autor Osiris
registriert
#29 | Gesendet: 9 Apr 2018 18:28
@blackzebra

blackzebra:
LightnessIII: Ich stelle mir vor, dass jeder Mensch ein Abbild unserer Galaxie im Gehirn hat.interessant, dann bildet die Gemeinschaft der Gehirne das Universum oder steuert das Universum die Gehirne oder ist das nur so da ?Zieht sich das Universum wieder zusammen, wenn es weniger Menschen auf der Erde gibt ?Tiere auch ?

Ich glaube du solltest mal zum Check für geistig behinderte und bist in diesem Forum falsch.

Ein bekannter von mir glaubt auch das man die ganze Galaxie mit Ausscheidungen und Haaren füllen würde, wenn man unendlich lange lebt.

Und du denkst jetzt das sich das Universum zusammen zieht wenn es weniger Menschen auf der Erde gibt, das zeugt von einer sehr geringen Intelligenz.
Autor blackzebra
registriert
#30 | Gesendet: 9 Apr 2018 18:47
Osiris:
das zeugt von einer sehr geringen Intelligenz.

Mach dir keine Gedanken um das was du nicht verstehst.
Page  Page 2 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Die Paranoide Schizophrenie ist Telepathie. Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.