Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

LAGE bei mir - DA JAGNA

Page  Page 2 of 49:    1  2  3  4  5  ...  45  46  47  48  49   
Autor DA JAGNA
registriert
#16 | Gesendet: 8 Feb 2018 22:39 | Edited by: DA JAGNA
Habe eben die Arztstimmen eine Stunde angeschrien und mich geweigert mit ihnen zu reden.
Sie wiederholten das es ein Forschungsprojekt sei- so was in Deutschland erlaubt sei- was stimmt- das weiß der BPE seit 98 - und ich verpflichtet sei zu kooperieren. Ich habe sie als Nazischweine angepöbelt.
Jetzt kann ich denken real oder Einbildung und mich entspannen oder weiter aufregen und die Schweine jeden Tag anpöbeln oder abwarten wie das hier weiter geht.
Mein Arzt kennt das mutmaßliche Wahnsystem.
Ich habe beschlossen sie jeden Tag verbal anzugreifen und anzupöbeln - hier ist Schluß mit Forschungsspiel egal ob das Dämonen, Ärzte oder meine Gehirnzellen sind.
Die Nazischweine haben mich 20 Jahre kaputtgemacht und jetzt reicht es mir hier.
Autor DA JAGNA
registriert
#17 | Gesendet: 9 Feb 2018 00:11
DER HERR meint es sind DÄMONEN
Hat irgendjemand Ahnung wie man Dämonen los wird außer den Herrn zu bitten sie zu terminieren ????
Autor DA JAGNA
registriert
#18 | Gesendet: 9 Feb 2018 09:14
Hier bei mir läuft seit 20 Jahren der systematische Versuch mich verrückt zu machen und in den Wahn zu schicken
Autor DA JAGNA
registriert
#19 | Gesendet: 9 Feb 2018 12:19
War beim Arzt- soll die Medikamente reduzieren wegen der Nebenwirkungen.
Arzt kennt Lage- hat kein Problem mit Wahn und Stimmen und Gesamtsymptomatik.
Arzt will das ich nur noch 6 mg Benperidol nehme- dazu 4 mg Risperidon und 6 mg Biperiden.
Krisendosis ist jetzt 6 mg Risperidon plus 6 mg Benperidol und 6 mg Biperiden.
Arzt vermutet Grund für die Krankheit im Unbewussten.
Autor maduk
registriert
#20 | Gesendet: 9 Feb 2018 12:37 | Edited by: maduk
ist ja schlimm bei dir. ich versuche auf ner relativ gleichen medikamenten basis zu bleiben. wenns gut geht leicht absetzen und wenn schlecht dann rauf. wobei meine gesamt eingebung dazu tendiert nicht rauf zu gehen, auch wenn ich leiden muss. werde sozusagen von stimmen bestraft, aber auch durch meine eingebung, träume (was mir keiner glaubt)
Autor DA JAGNA
registriert
#21 | Gesendet: 9 Feb 2018 16:40 | Edited by: DA JAGNA
maduk
Mein Arzt sagt ich kann nicht höher gehen weil ich dann wieder Schluckbeschweren bekomme.
Ich muß also ab jetzt mit maximal der Krisendosis klarkommen .
Das bedroht mich weil das heißt Schübe aushalten.
Autor DA JAGNA
registriert
#22 | Gesendet: 9 Feb 2018 16:42
ruhig im KOPF heute- Wahn weg
Autor Metalhead666
registriert
#23 | Gesendet: 9 Feb 2018 16:43
DA JAGNA:
ruhig im KOPF heute- Wahn weg

Hört sich gut an!
Autor maduk
registriert
#24 | Gesendet: 9 Feb 2018 19:49
schübe, ja. bei mir, hatte bisher nur einen schub (2 psychosen vorher), und die stimmen, meine eingebung und mein gewissen wollten alle dass ich den schub aushalte und auf medikamente verzichte. vielleicht versuch ich das mal und hoffe dass es von alleine aufhört.
hat aber meine eltern beunruhigt und auf dauer bestimmt runter gezogen. muss halt entscheiden, denke ich an mich (versuche es auszuhalten) oder an meine familie und nehm meine meds.

mein schub war schon recht krass, die wollten mich in selbstmord treiben, etc. weiß nicht ob das gesund ist ohne medikamente.
Autor DA JAGNA
registriert
#25 | Gesendet: 9 Feb 2018 22:21
Ich bin chronisch als im Prinzip immer im Schub wobei es zwei mal im Jahr besonders schlimm wird maduk
Autor DA JAGNA
registriert
#26 | Gesendet: 9 Feb 2018 23:45 | Edited by: DA JAGNA
Ich de3nke immer ich rede mit Ärzten -vielleicht ein Psychiatrietrauma- ist anstrengend -Mein Arzt meint Unbewusstes redet mit mir.
Mein Arzt weiß Ärztewahn und kann es nicht abschalten. Echt Scheiße
Autor DA JAGNA
registriert
#27 | Gesendet: 9 Feb 2018 23:49 | Edited by: DA JAGNA
ich denke die Ärzte im KOPF gehören zu meinem Über-Ich- weiter bin ich bislang in all den Jahren nicht gekommen mit der Analyse der Stimmen.
Vielleicht löst meine Angst vor der Psychiatrie es aus- wäre denkbar.
Autor DA JAGNA
registriert
#28 | Gesendet: 10 Feb 2018 00:06
Wenn man dann noch bedenkt das die Ärzte jeden Tag sagen sie hören mich ab und mich zwingen laut zu denken seit 20 Jahren ist das doch ein Alptraum der sich um die Totale Überwachung durch die Psychiatrie und die absolute Machtlosigkeit des Patienten dreht - das ist ein echtes Psychiatrietrauma denk ich
Autor maduk
registriert
#29 | Gesendet: 10 Feb 2018 12:23
vielleicht kannst du diese angst vor psychiatrie irgendwie aufarbeiten / verarbeiten?
Autor DA JAGNA
registriert
#30 | Gesendet: 10 Feb 2018 14:04
Ich denke das auch die geringe Lebenserwartung von Schizophrenen von durchschnittlich 53 Jahren ne große Rolle bei meine Dauer-Psychose spielt. Ich bin 57 werde 58- ich kann wissen das ich bald tot bin
Page  Page 2 of 49:    1  2  3  4  5  ...  45  46  47  48  49   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / LAGE bei mir - DA JAGNA Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.