Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Bei rückfall heilung möglich`?

Page  Page 1 of 13:  1  2  3  4  5  ...  9  10  11  12  13   
Autor KuMa
registriert
#1 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:33
Gutn Abend
kurz zu meinem fall
Mit 17 drogenausgelöste schizophrenie, dann in behandlung unter olanzapin
drogenfreie und laut arzt bericht frei von symthomen entlassen
so der arzt sagte zu mir aber wenn ich je wieder kiffe oder es auch nur richen würde würde meine psychose zurück kommen und auch nie wieder weg gehen
mit 19 jahren bin ich letztendlich doch wieder rückfällig geworden und mit jetzt 21 jahren psychose wieder da
ich bin jetzt auf einen stand wo ich wieder mit drogen eigenhändig aufgehört habe weil ich für mich beschlossen habe was zu ändern
nur mir geht der Spruch von dem arzt nicht mehr aus dem kopf
Ist für mich der zug jetzt abgefahren und gibt es nie wieder ein zurück in das normale Leben oder ist es jetzt ganz gleich was ich jetzt mache ?
Ich würde jia bei einen psychologen gehen aber ich habe ein bischen angst das ich dann wieder eingesperrt werde und ich niemals mehr dort raus komme
freue mich auf antworten LG
KuMa
Autor Drogenfall
registriert
#2 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:39
KuMa
Das ging ja lange gut wenn du nach der ersten Psychose erst 2jahren weiteten Drogenkonsum wieder psychotisch bist? Woher weist du eigentlich das du wieder eine Psychose hast? Wenn du freiwillig in Behandlung gehst kann dich keiner einsperren und informieren dich genau ob Medikamente überhaupt nötig sind. Ich hatte auch zwei mal durch Drogen ausgelöste Psychose aber bin jetzt 41 und muss sagen seit 5jahren Drogen frei und das nervt
Autor Drogenfall
registriert
#3 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:41
KuMa
Das kann der Arzt gar nicht wissen ob das nie wieder weg geht und wie kommt der gleich auf Schizophrenie? Bei mir stand Drogen induzierte Psychose und die wussten nicht ob eventuell eine latente Veranlagung mit eine Rolle spielt/e
Autor KuMa
registriert
#4 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:46
jia ich muss dazu sagen das ich in der drogenzeit auch kleinere anzeichen hatte wenn ich jetzt so drüber nachdenke aber die nicht wirklich wahr genommen habe zu verdrogt würde ich sagen
ich habe das denken das andere leute meine gedanken hören
es klingt verrückt aber habe das auch ein paar mmal getestet und leute sind darauf angesprungen was ich ziemlich komisch finde
und wenn ich mit meiner mom oder bruder oder meinem besten freund darüber rede sagen die zu mir das ich keine angst haben bräuchte das es nicht so ist
wie in form von bauchrednern oder selbstgespräche die ich nicht mittbekomme
und das finde ich wiederum sehr komisch und auch einer schizophrenie sehr nachkommend
als ich dann für mich beschlossen habe keine drogen mehr zu nehmen ist mir das komischer weise nicht so schwer gefalleb wie vermutet weil ich meine gesundheit lieber jetzt als erster stelle stellen möchte doch das problem mit den gedanken ist halt geblieben und es geht nicht mehr weg manchmal ist es schlimmer manchmal weniger schlimm doch vor öffentlichen plätzen oder vekehrsmitteln geht shcon gar nicht mehr weil ich richtig panik davor habe
Autor Drogenfall
registriert
#5 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:48
KuMa
Klingt schon etwas nach Psychose, wie lange bist du jetzt Drogen frei?
Autor KuMa
registriert
#6 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:50
jia shizophrenie hatte er diagnostiziert weil ich stimmen hörte die mich schon fast in den selbstmord getrieben haben
nicht stimmen die direkt in meinem ohr sind
zum beispiel bin bei einer freundin die wohnte ziemlich nah einer kneipe
und dann hörte ich die leute über mich reden so als würden sie mich auf einem bildschirm sehen wie ich drogenfrölich mein film gefahren bin
ende vom lied war dann das ich zuhause alle eletronischen sachen aus meinem zimmer geworfen habe weil ich dachte jemand filmt mich weil mit mir so stram was nicht in ordung sei das es soo lustig were das sie mich filmen mussten
verfolgungswahn und stimmen halt
deshalb schizophrenie
Autor KuMa
registriert
#7 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:51
jetzt wieder seit anfang des jahres wo ich mich auch aus meinem freundeskreis ziemlich zurück gezogen hab un fast nicht mehr vor die tür gehe
bin nur noch am rechachiren über pc aber helfen tut es mir wirklich nicht sehr grade
Autor DA JAGNA
registriert
#8 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:52 | Edited by: DA JAGNA
KuMa
Vertrau den Ärzten. Ärzte sind bei Schizophrenei die Lebensversicherung.
Hast nen hohen Preis bezahlt für deinen Drogenkonsum.
Jeder dritte Schizophrene geht kaputt. 70 Prozent haben Symptome trotz Behandlung und angeblich jeder Dritte hat nen günstigen Verlauf was ich für Propaganda und Valium für die Betroffenen halte
Autor Drogenfall
registriert
#9 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:53
KuMa
Hatte ich auch so ähnlich muss aber nicht gleich Schizophrenie sein glaub ich . kann auch eine abgesetzte Episode sein durch Drogen ausgelöst meinten zu mindestens die Ärzte bei mir damals
Autor KuMa
registriert
#10 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:57
ich muss sagen einhalbes jahr bevor ich jetzt aufgehört habe wurde ich mich der problematik ziemlich bewusst doch kkonnte wegen der sucht halt nicht aufhören
ich muss auch sagen das das denken wie das gefilmt werden auch seinen ursprung hat wie so ziemlich jedes denken was ich habe durch eine aussage oder ein gespräch ausgelöst wurde
ich weiß zum beispiel das mich leute auf meinem rausch schon gefilmt haben und auch andere freunde von mir und das is nicht ausgedacht sondern die videos habe ich auch zum teil schon gesehen nur das hat sich dann so entsprechend entwickelt
deshalb ist mir auch irgendwann der gedanke gekommen das leute miene gedanken hören könne oder mit mir was im drogenrausch passiert körperlich ws ich nciht mal mehr selbst mitbekomme
Autor KuMa
registriert
#11 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:58
versteh das jetzt nicht falsch aber schön zu hören das man mit so einer problematik nicht alleine ist dankke ^^
Autor DA JAGNA
registriert
#12 | Gesendet: 13 Feb 2018 00:59
KuMa
Kuma ich kenne jemanden der kifft schon lebenslang -ERGEBNIS er war 40 mal in der KLinik wegen Psychose
Autor KuMa
registriert
#13 | Gesendet: 13 Feb 2018 01:00
DA JAGNA
ja das werde ich auch tun müssen weil so kann es nicht weiter gehen bevor ich wieder an so einem punkt bin muss ich was tun
Danke für die antwort
Autor onmyown
registriert
#14 | Gesendet: 13 Feb 2018 01:02
KuMa
seit wann kiffst du nicht mehr?
Autor KuMa
registriert
#15 | Gesendet: 13 Feb 2018 01:02
DA JAGNA
hat derjennige die psychose auch wieder und wieder behandeln können durch medikamente oder war sie schon so ausgeprägt das es kein zurück mehr gab`?
Page  Page 1 of 13:  1  2  3  4  5  ...  9  10  11  12  13   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Bei rückfall heilung möglich`? Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.