Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Anti-Depressiva vs. Neurolepika(bei Psychose)

Page  Page 3 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Autor Turtel
registriert
#31 | Gesendet: 12 Sep 2018 20:22
Kuemmeltuerke:
Genau das hat mich bei citalopram sehr gestoert. Und dazu dass es die genesung von depressionen und wahrscheinlich auch negativsymptomen deutlich in die laenge hinaus zoegern kann, finde ich kontraproduktiv. Nicht jeder hat probleme mit einer zu hohen libido, erstrecht nicht jemand der hauptsaechlich koerperlich erschoepft ist.

Kommt auch viel auf das Neuroleptikum und dessen Dosis an, da diese meist schon Libido dämpfen. Bei Aripiprazol ist das nur leicht der Fall von daher passt das mit Citalopram ganz gut.
Also im Allgemeinen gesagt muss man das schon auf seine Bedürfnisse anpassen und ist ganz praktisch wegen den Nebenwirkungen des Bupropions das sich das mit Citalopram gut ergänzt.
Aripiprazol etwa verträgt sich weniger mit Citalopram wenn man es allein nimmt da beides eher Unruhe machen kann, zusammen mit Bupropion klappt das aber.

Also wenn man dieses Neuroleptikum Aripiprazol hat würde ich auf alle fälle die beiden ADs dazu einnehmen, das ist wirklich klasse, ob das mit anderen NLs ebenso funktioniert muss man schauen, ist eben wie du meinst oft so das diese Libido schon dämpfen, dann lässt man eben das Citalopram weg und probiert es nur mit Bupropion etwa. (Mein Tipp)
Autor Hazel
registriert
#32 | Gesendet: 12 Sep 2018 20:46
Turtel ist ausgesprochen blöd
Autor Turtel
registriert
#33 | Gesendet: 12 Sep 2018 20:56 | Edited by: Turtel
:-) zensiert*

Hazel ich mag dich doch auch ganz gern.. alles gut , vielleicht brauchst du ja auch meine Medikamente, sonnst weis ich nicht so recht.. bin traurig.
Autor Lisawhip
registriert
#34 | Gesendet: 13 Sep 2018 03:28
Autor Kuemmeltuerke
registriert
#35 | Gesendet: 13 Sep 2018 17:11
Ich glaub das 5 htp dass ich seit ner woche jetzt nehme hat gestern angefangen zu wirken so wie es soll. Bessere laune, unternehmungslustiger, vieles geniessbarer und stressfreier. Meine stimmung war davor staendig im neutralen bereich eher, doch so find ich sie jetzt schoen, angenehm, habe jetzt alltaegliche aufgaben mit etwas mehr sorgfalt gemacht,unter leuten sein hat mehr spass gemacht, essen auch. Es fuehlt sich ehrlich gesagt bisschen an wie eine ganz milde hypomanie, oder es ist einfach nur eine gesunde gute laune, das ist ja auch nicht immer ganz so leicht zu unterscheiden, zumindest nicht nach so kurzer zeit.
Hatte damit angefangen das 5htp abends vor dem schlaf zu nehmen um mein schlafmedi einfacher zu reduzieren und es hat auch ganz gut geklappt. Seit vorgestern nehm ichs 5htp auch morgens, liegt wahrscheinlich daran dass es jetzt so wuenschenswert wirkt.

Nebenwirkungen hab ich keine, ausser vielleicht ganz kurzes droehnen im kopf kurz vorm schlafen, ist nicht schlimm und war vorallem nur die ersten tage.
Wenn es weiterhin so aehnlich wirkt waer das echt hammer, genau so stell ich mir ein Ad vor, die ueblichen AD's die ich von frueher kenne waren dagegen total enttaeuschend bis jetzt. Ich werde weiterhin ab und zu berichten.
Autor Luni
registriert
#36 | Gesendet: 14 Sep 2018 10:25
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Neuroleptika (Risperidon und Perazin) nicht gegen die Wirkung der Antidepressiva ankamen.
Autor schizophren
registriert
#37 | Gesendet: 14 Sep 2018 10:35
Luni so geht es nicht weiter, sowas darfst du nicht vor turtel sagen. Lol
Autor Turtel
registriert
#38 | Gesendet: 14 Sep 2018 11:06
Luni
kann gut sein das übliche Atypische Neuroleptika wie Risperidon zu schwach sind um das gut mit Antidepressiva kombinieren zu können. Kenne das Problem vom Olanzapin und Bupropion.
Mein Tipp wäre Aripiprazol zu nehmen da es stärker auf die D-Rezeptoren ähnlich wie die älteren NLs wirkt und sich von den üblichen Atypischen von daher unterscheidet trotz guter Verträglichkeit (3. Generation)
Aripiprazol(Neuroleptikum) und Bupropion(SNDRI Antidepressivum) ist ideal. Wenn du diese Beiden hast kannst du auch ein SSRI wie Citalopram noch einnehmen was sonnst aber ohne Bupropion Unruhe macht.
Autor Gammelfleisch
registriert
#39 | Gesendet: 14 Sep 2018 11:31 | Edited by: Gammelfleisch
Luni:
Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Neuroleptika (Risperidon und Perazin) nicht gegen die Wirkung der Antidepressiva ankamen.

Die haben eine völlig andere Wirkung und die kann man daher nicht vergleichen.

Und glaub nicht Turtel. Dem glaubt hier niemand weil der nur Unsinn erzählt.
Autor Turtel
registriert
#40 | Gesendet: 14 Sep 2018 12:10
Gammelfleisch
Du redest ja bekanntlich für alle hier im Forum.

Bisher konntest du keinen Gegenbeweis erbringen, nur stehe ich eben heute deutlich besser da als noch vor Jahren, solltest du dir ja eingestehen können wo du das schon länger mitverfolgst und mir damals instabilität vorgeworfen hast ..
Autor blackzebra
registriert
#41 | Gesendet: 14 Sep 2018 12:59
deine Plausibilität hat über die Zeit nachgelassen, zudem wirst du immer unfreundlicher und drohst hier rum, wenn das deiner Meinung nach eine Verbesserung ist, dann bist du wirklich schwer krank, "Turtel".
Autor blackzebra
registriert
#42 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:01
zudem finde ich es wirklich merkwürdig dass Einige immernoch denken du seiest der, der im Impressum deines Forums angegeben ist bei solchem Vorgehen, es sei denn sie decken dich.
Autor blackzebra
registriert
#43 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:02
da sollte sich der Virus doch mal bezahlt machen, was meint ihr Jungs ?
Autor Turtel
registriert
#44 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:12
Klar bin ich das in meinem Forum, hab nur die Adresse gelöscht und auf Anfrage hingeschrieben, weil hier im KNS sonnst weiter Hetze gegen mir laufen würde.

Sonnst bin ich relativ freundlich im Allgemeinen und ist wirklich nur das Forum wo ich mal etwas gereizter bin. Früher war das bei mir schlimmer obwohl ich eigentlich ein ruhiger Mensch bin hat die Psychose mir da ganz schöne schwierigkeiten gemacht. Die ADs helfen da auch das man weniger schnell reizbar und so ist aber 100% wäre wohl etwas viel verlangt, also klar das ich mich auch mal angegriffen fühle oder fühlen dürfen sollte.

So ging es mir viel schlechter früher und heute geht es wirklich sehr gut, also von meinem Gefühl her und mein normales Umfeld merkt das auch. Das Forum sollte das sicher auch festgestellt haben aber hier geht es mehr um Macht von daher ist das so eine Sache da ich eben glaubwürdiger geworden bin was einige User hier unterbinden versuchen.
Autor psycho91
registriert
#45 | Gesendet: 14 Sep 2018 13:30
Mein Arzt hat mir jetzt noch mehr Bupropion verschrieben nämlich 300mg
Page  Page 3 of 8:    1  2  3  4  5  6  7  8   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Anti-Depressiva vs. Neurolepika(bei Psychose) Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.