Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Vorstellung neuer Mitglieder im Forum

Page  Page 102 of 108:    1  ...  101  102  103  ...  107  108   
Autor Gammelfleisch
registriert
#1,516 | Gesendet: 16 Okt 2018 17:57
Turtel:
Last ihn das selbst entscheiden, ihr habt für euch schon die Hölle gewählt.

Nein, die hast Du mit deiner Medikation.
Uns geht es gut.

Turtel:
Die Medikamente helfen mir perfekt. ... Für mich passt das optimal

Ja, so dass Du depressiv wirst und Suizidgedanken kriegst.
Autor Gammelfleisch
registriert
#1,517 | Gesendet: 16 Okt 2018 18:07
Turtel:
King Kong ist sehr krank.

Nö, der is nur bissl schräg dauf.
Du bis erheblich gestörter.
Autor Jay
registriert
#1,518 | Gesendet: 16 Okt 2018 18:08
Für mich kommt nur keine Medikamente in Frage. Ich verstehe gar nicht, warum alle um jeden Preis die Psychose verhindern wollen...
Autor not_sure
registriert
#1,519 | Gesendet: 16 Okt 2018 18:09 | Edited by: not_sure
Jay:
Wie seht ihr das? Ich habe das Gefühl, für die meisten hier im Forum ist das keine Option...

Hallo Jay,

sehr ähnlich sehe ich das. Im Vergleich mit vor ein paar Jahren, schreiben in diesem Forum nur noch vergleichsweise wenig Teilnehmer. Und von denen die übrig sind (hauptsächlich Männer, nach meiner Einschätzung, bin selber einer), sollte man vielleicht nicht alles auf die Goldwaage legen, was so getippt wird. Ob man mit so einer "etwas moderneren" Herangehensweise ~chronische Patienten irgendwie in Bedrängnis bringen könnte.. das kann ich nicht beantworten. Ich selber nehme seit 2010 gar keine Psychopharmaka mehr, hatte aber alles eigenmächtig abgesetzt, mir ein eigenes kleines Monatsschritte-Halbierungssystem dafür erfunden und eingehalten. Seitdem also keine großen Zwischenfälle mehr - keine akuten Psychosen. (Die pauschale Warnung der Ärzte, dass man ja ohne Neuroleptika rückfällig werden würde, kann ich also zurückweisen aus Erfahrung. Für den Notfall wäre ich ebenfalls bereit auch Medis zu schlucken)

Jay:
Deswegen habe ich mit meiner Frau und meinem Psychiater besprochen, dass ich in Zukunft nur noch in akutpsychotischen Phase Medikamente nehmen werde und sie anschließend sofort wieder absetze. So entsteht keine Medikamentenabhängigkeit mehr. Es besteht zwar dann immer das Risiko eines Rückfalls, aber das ist mir lieber als ein Leben unter Medikamenteneinfluss.

Wenn das im Vergleich mit mir noch mit dem Arzt abgesprochen ist, umso besser.

Ich wünsche viel Erfolg beim Weiter-Reduzieren :-)
Autor ingo
registriert
#1,520 | Gesendet: 16 Okt 2018 18:41
@Jay
einfach weiter lesen was turtel so schreibt, es ist echt superlustig! ^^
Autor ingo
registriert
#1,521 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:09
turtel ist wohl gerade nicht mehr da, hmmm, aber ich habe eine idee für euch, wenn ihr weiter lachen wollt, dann gebe ich euch turtel sein forum.
ansonst gibt es auch ein vernünftigeres forum, welches besser überwacht wird als dieses und funktioniert, das wäre mein forum.
hier ist turtel sein forum: https://psychose-forum.com/forum/ (perfekt zum lachen, aber anmelden hat kein sinn, da man eh rausgeworfen wird.)
hier ist mein forum: https://www.ingo-forum.de/index.php
Autor ingo
registriert
#1,522 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:14
Turtel
ich habe jetzt doch für dein forum geworben, manche finden es bestimmt super. ^^
Autor DiBaDu
registriert
#1,523 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:20
@Jay

laut meiner mich behandelnden Psychiaterin ist jede Psychose insofern riskant, da diese nicht immer sicher eingefangen werden können und ggf. chronifizieren.
Autor ingo
registriert
#1,524 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:26
Turtel:
Danke aber Hauptsache du hast deine Schadenfreude Ingo.

die von psychose-online ist auch noch etwas krank, genauso wie du, wirft alle raus die einen nicht passen.
ich kann gerne auf euch verzichten, aber mal lachen find ich gut. etwas freude im leben kann man immer brauchen. :)
Autor ingo
registriert
#1,525 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:33
Turtel
bald fertig?
Autor ingo
registriert
#1,526 | Gesendet: 16 Okt 2018 19:43
du versuchst jeden user, nicht nur hier, deine medis mit gewalt anzudrehen, also hälst du damit die meisten auch weiterhin psychotisch.
findest du das etwa gut?
Autor Lufthanseat
registriert
#1,527 | Gesendet: 16 Okt 2018 20:00
Psychose ist mist (zumindest meistens). Es mag sicherlich den einen oder anderen geben, der seine Psychose als schön empfindet, aber in der Regel ist es doch sehr unangenehm. Ich für mein Teil habe eine sehr ausgeprägte Negativsymptomatik, die - wie jeder weiẞ- schwer zu behandeln ist. Aber ich gebe nicht auf, nein
Autor ingo
registriert
#1,528 | Gesendet: 16 Okt 2018 20:11
@ Lufthanseat
für mich entsteht dabei die frage welche pillen du bekommst, da einige pillen tatsächlich negativ wirken können und dazu noch die frage, wie lange ist deine letzte psychose her, da psychosen auch negativ wirken können.
Autor Chris123
registriert
#1,529 | Gesendet: 16 Okt 2018 20:13
Also, was ist hier los?
Autor ingo
registriert
#1,530 | Gesendet: 16 Okt 2018 20:13
Turtel
du brauchst mir nichts zu sagen, du zwingst jeden deine medis auf, punkt.
Page  Page 102 of 108:    1  ...  101  102  103  ...  107  108   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Vorstellung neuer Mitglieder im Forum Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.