Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Joachim Deutschland über seine Psychose - Roche und Böhmermann ZDFkultur

Autor AffenGirl
registriert
#1 | Gesendet: 10 Okt 2012 00:28
Hier die Folge:

http://www.youtube.com/watch?v=L6WjE7t7mP0

Ab 17:30 min geht es los mit dem Thema Joachim Deutschland und Psychose.
Ganz ehrlich irgendwie macht kommt in mir ein negatives Gefühl hoch, wenn ich den Betroffenen über seine Psychose reden höre. Besonders der Satz: "Ach Psychose ist eigentlich ganz cool." Der so nebenbei bei ihm rauskam, macht mich ein bisschen wütend. Ich finde, er vermittelt auch ein völlig unzulängliches Bild von der Erkrankung. Ein wirklich sehr eingeschränktes und auf ihn bezogenes Bild der Krankheit. Er verallgemeinert seine Erfahrungen. Und ich habe den Eindruck, dass er sich selber nicht wirklich mit der Krankheit im allgemeinen auskennt. Vielleicht interessiert es ihn auch nicht. Er hat auch Dinge geäußert, die so einfach nicht stimmen: "Eine Psychose hat man einfach". Es ist doch gar nicht sicher, soweit ich weiß, ob es vorbestimmt ist, dass man eine Psychose bekommt oder ob sie durch Umwelteinflüsse ausgelöst wird.

Naja irgendwie liegt mir das schwer im Magen. Mich ärgert das irgendwie.


LG AG
Autor Gammelfleisch
registriert
#2 | Gesendet: 10 Okt 2012 01:11 | Edited by: Gammelfleisch
Naja, der nimmt halt Medis, die können schon ziemlich unbefangen machen. Ich kenn das von mir selbst. Bis vor kurzem hab ich mich mit meinen Medis auch wie auf Valium gefühlt.
Dass der sich mit "man ..." ausdrückt und das verallgemeinernd wirkt, das kann man dem nicht vorwerfen. So drückt sich doch jeder aus wenn er seine Krankheit beschreibt.
Ich versteh dein Problem nicht. Erklärs mir.
Ich finds cool, dass jemand der Medis nimmt noch so lebhaft wirkt und ein Gefühl fürs Musikmachen hat.
Autor Schizophrenic
registriert
#3 | Gesendet: 10 Okt 2012 02:13
Autor Schizophrenic
registriert
#4 | Gesendet: 10 Okt 2012 02:21
Ich kannte Joachim Deutschland gar nicht...
Autor rumer
Gast
#5 | Gesendet: 10 Okt 2012 06:33
ich auch nicht - coole Sendung, danke für den Link Affengirl, ich hab Charlotte Roche mal bei Harald Schmidt gesehen, da fand ich sie sehr pfiffig
Autor Herrmann
registriert
#6 | Gesendet: 10 Okt 2012 09:28
Joachim Deutschland hatte 2003 einen Riesenhit mit "Marie", das weiß ich noch gut:
http://www.youtube.com/watch?v=_A65jcs09ig

Vorsicht, das Lied ist etwas frauenfeindlich!
Autor Malwina
Gast
#7 | Gesendet: 10 Okt 2012 21:09
Ich fand den Joachim deutschland eher sympathisch. Er hat doch auch ganz gut erklärt, was für einen Film er geschoben hat. ich fand eher die Unterbrechung unsensibel.

liebe Grüße Malwina
Autor Malwina
Gast
#8 | Gesendet: 10 Okt 2012 21:10
Er machte auf mich eher den Eindruck, als würde er keine NL nehmen. das ist nur so ein gefühl. Eben weil er wieder kreativ sein kann.

liebe Grüße malwina
Autor Schizophrenic
registriert
#9 | Gesendet: 12 Dez 2012 02:28
gibt es noch mehr so Sendungen wo Promis über ihre Psychose reden...
Autor zentiago
registriert
#10 | Gesendet: 12 Dez 2012 11:54
Der Joachim Deutschland kommt mir sympathisch rüber, aber ich denke, dass diese Art der Sendung das Problem ist. Diese Schnitt und Effekttechnik verdunkelt und verteufelt mit den Psycho geigen und so den Klang von Psychosen. Aber dass ein Künstler das offen vor der Camera thematiseirt ist mir nicht unangenehm, wie gesagt nur die Art des Schnitts.
Autor zentiago
registriert
#11 | Gesendet: 12 Dez 2012 11:59
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Joachim Deutschland über seine Psychose - Roche und Böhmermann ZDFkultur Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.