Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Gefühl alles aus meinem früheren leben vergessen zu haben

Page  Page 1 of 2:  1  2   
Autor Schizophrenic
registriert
#1 | Gesendet: 6 Nov 2012 16:39
Ich werde das Gefühl nicht los durch die Erkrankung oder die medikamente sehr viel vergessen zu haben. Ich habe leider kaum Erinnerungen an mein Studium. Dadurch habe ich Selbstvertrauen verloren. Geht es noch anderen betroffen so
Autor Fenriz
registriert
#2 | Gesendet: 6 Nov 2012 16:43
Ich habe "Inselerinnerungen", wenn man so sagen kann. Rund um meine extremen Ausbrüche (also die Tage vor und nach diesen Phasen und die Manie selbst) ist alles nur verschwommen, der Rest hingegen relativ klar.
Autor Malwina
Gast
#3 | Gesendet: 6 Nov 2012 17:22
ich erinnere mich nicht mehr so gut an die Zeit, seit ich krank bin. erinnerungen vor dieser zeit , also vor 8 jahren, sind wesentlich eindrücklicher und plastischer. liegt vielleicht auch am fehlenden dopamin durch die NL.

liebe Grüße Malwina

ich habe jetzt hier im Forum überhaupt noch keinen getroffen, der KEINE NL nimmt und trotzdem an einer Negativsymptomatik leidet. Alles hakt zusammen, aber niemand weiß, wie genau.
Autor gelberhund
registriert
#4 | Gesendet: 6 Nov 2012 19:22
Ich weiß auch nicht mehr so richtig wie das mit den NL ist.

Was mir nich einleuchten will ist wie durch eine Pille das Denken verändert werden soll. Ob die ganze Dopaminhypothese am Ende stimmt, oder ob es alles vielleicht ganz anders ist? Und warum sollen nun wirklich alle Schizophreniekranken diese NL nehmen obwohl sie subjektiv gar keine Erleichterung verspüren? Ob ich nun NL nehme oder nicht, es geht mir nicht gut. Warum auch? Die NL bremsen nur mein Gehirn herunter, das ändert doch nichts an Ängsten oder Stimmen oder was auch immer. Und ich bekam die NL ja nur weil ich den Leuten komisch vorkam, tolle Grundlage für eine Behandlung! Ich verstehe die ganze Sache nicht.
Autor Mnut
registriert
#5 | Gesendet: 6 Nov 2012 19:58 | Edited by: Mnut
meine Erinnerung ist immer eng gekoppelt mit starken Gefühlen. Was bedeutet, daß ich mich an meine psychotische Phase sehr gut erinnern kann, da ich auch stark gefühlt habe in der Zeit. Mir schwimmt die Erinnerung weg in den Zeiten danach, als ich auf Neuroleptika war/immer noch bin, denn durch das Dämpfen der Gefühle wird in meiner Erinnerung alles einheitlich grau und ich kann keine Details mehr ausmachen. Je mehr Interesse ich verloren habe durch die NL an bestimmten Aktivitäten, desto mehr Erinnnerung geht weg, weil weniger Anhaltspunkte im Alltag bleiben.
Autor Lusk
registriert
#6 | Gesendet: 6 Nov 2012 21:32
Schizophrenic:
Geht es noch anderen betroffen so

Ja. Genau so.

gelberhund:
ich bekam die NL ja nur weil ich den Leuten komisch vorkam

Du warst komisch. Psychische Dekompensation. Die Leute haben Angst, dass du dir oder jemand anderem was antust. Oder sie verabscheuen dich sogar dafür, dass du dir nicht selbst helfen kannst und nicht mehr Herr der Lage bist.

Und später fühlst du dich schlecht weil du das Gefühl hast, dass viele Leute dich sowieso nur noch wie den psychisch Kranken behandeln. Aber ob das wirklich so ist weißt du gar nicht, das gilt es herauszufinden. Einen Weg zu finden, einfach wieder glücklich zu sein.

Was sagt denn euer Psychiater, wenn ihr morgen hingeht und sagt "Ich glaub ich bin gesund!"?

:-)
Autor Malwina
Gast
#7 | Gesendet: 6 Nov 2012 21:40
Lusk:
Was sagt denn euer Psychiater, wenn ihr morgen hingeht und sagt "Ich glaub ich bin gesund!"?

Das habe ich mal. ich dachte , ich bin gesund und kann auch die anderen heilen ( wenn man mich lässt) Der psychiater diagnostizierte Schizomanie......

liebe Grüße malwina
Autor Lusk
registriert
#8 | Gesendet: 6 Nov 2012 21:52
Ja und was passierte dann?
Autor Malwina
Gast
#9 | Gesendet: 6 Nov 2012 22:15
Lusk:
Ja und was passierte dann?

nichts. Die hochstimmung verflog. Ich hatte es auch nicht gewagt, NL abrupt abzusetzen,
weil ich weiß, dass mir das nicht bekommt.
Autor Lusk
registriert
#10 | Gesendet: 6 Nov 2012 22:23
Dass abrupt nicht funktioniert wissen wir doch alle!
Autor Schizophrenic
registriert
#11 | Gesendet: 7 Nov 2012 02:38
@Lusk

Erzähl mal wie sich deine Gedächtnislücken oder das nicht mehr abrufen von Wissen äußert...
Autor Lexi
registriert
#12 | Gesendet: 7 Nov 2012 11:37
@ Schizphrenic

ich nehme das auch so wahr . Seid der Erkrankung habe ich viel erlerntes oder erlebtes vergessen oder zumindest habe ich iwie das Gefühl keinen einfachen automatischen Zugriff mehr darauf zu haben . Mich belastet das auch sehr ,weil ich teilweise das Gefühl habe meine Identität verloren zuhaben . Aber ich stelle zu meinem Glück fest das vieles nach und nach wieder kommt .
Autor Rhythm
registriert
#13 | Gesendet: 7 Nov 2012 11:46
seit dem Schub seit ihr Schizophren, das was vorher war zählt nicht mehr ganz so. Eure Ausbildungen etc. könnt ihr wohl nicht mehr gebrauchen.

Ihr müsst euch jetzt als Kranke einordnen die ständig Medis nehmen und zum Arzt gehen.

Das neue Profil von euch ist anders als zu vor.

Früher hat man so Aussetzige behandelt und sie von der Gesellschaft entfernt.

lg
Autor Lexi
registriert
#14 | Gesendet: 7 Nov 2012 11:56
@Rhythm

das was du geschrieben hast trift zB nicht auf mich zu ....
finde es sehr krass geschrieben! Überleg mal was du schreibst !!
Autor Rhythm
registriert
#15 | Gesendet: 7 Nov 2012 12:38
ich merke nur Freunde ziehen sich von mir zurück, ich habe keinen Erfolg mehr im Job, kündigungen.

Werde immer mehr betreut, meine Mutter will mich vielleicht vom ersten Arbeitsmarkt nehmen.

etc.
Page  Page 1 of 2:  1  2   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Gefühl alles aus meinem früheren leben vergessen zu haben Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.