Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Schizophrene nicht Beziehungsfähig?

Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Autor Schizophrenic
registriert
#1 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:01
..................mein ex freund war schizophren! letzte woche hat er mich zum (ich glaube 5 mal) verlassen! immer hat er gesagt dass es endgültig vorbei ist und er keine gefühle mehr für mich hat! aber am tag davor liebte er mich noch über alles! ich glaube schizophrene sind nicht beziehungsfähig! ich bin zwar jetzt froh dass wir getrennt sind, weil es einfach sehr anstrengend mit seinen stimmungsschwankungen war! ausserdem macht man sich als partner selbst kaputt. ständig wollte ich helfen wenn es ihm schlecht ging, konnte es aber nicht! er war in mehrern kliniken und einrichtungen, nichts hat was gebracht! jeder muss selbst wissen ob er sich mit einem kranken einlässt oder nicht, aber ich weiß dass ich nie wieder mit einem schizophrenen zusammen sein möchte! wir waren 3 jahre ein paar und haben den mietvertrag für eine wohnung unterschrieben die wir im juni hätten beziehen können. aber ihm ist ja über nacht eingefallen dass er keine gefühle mehr hat und mich mit der wohnung sitzen lassen! er war ein egoist und das sind viele schizophrene! er kam zwar immer wieder zu mir zurück weil er dann wieder merkte wie sehr er mich liebt, aber dieses mal werde ich nicht nachgeben................

hey Leute das habe ich in einem Forum gelesen und es trifft eigentlich auf mich in meiner Prodomalphase 100% zu.

Wieso verändert sich der Charakter auch in dieser Zeit. Jetzt mit Medikamenten Einahme bin ich total lieb und ausgeglichen.

Liebe Grüße Markus

Ps.: Bin echt mal gespannt ob es anderen auch so ergangen ist...
Autor Merula
registriert
#2 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:07
Ich bin seit sechzehn Jahren mit meinem Mann zusammen. :-)

LG Merula
Autor GrandmasterFlash
registriert
#3 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:09
Oft sind leider die, die man am meisten liebt, Gegenstand der Paranoia.
Der Wahn sucht sich Bezüge aus dem Innersten.
Autor psybomb
registriert
#4 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:12
Moment also das kein Text von dir sondern du hast ihn aus einem anderen Forum?
Weil sonst hät ich da eine andere Vermutung woran es liegt.
Autor selberschuld
Gast
#5 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:13 | Edited by: selberschuld
Also, wenn ich lese, dass Leute aneinander so viel Zeit und Liebe opfern .

Ich wäre ganz sicher Beziehungsfähig, würde nicht so viel Eskapaden machen, und wünsche mir nichts mehr als eine Beziehung.
Aber irgendwie lerne ich niemanden kennen und kann daneben auch nicht den ersten Schritt gehen.
Die Psychose habe ich daneben auch vor lauter Entzugserscheinungen bekommen.

Ich hätte sehr gern jemanden, der für mich da ist und umgekehrt.

Grüße.
Autor glen
registriert
#6 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:22
Ich bin auch nicht so kompliziert in einer Beziehung,
also nicht mal Hüh mal Hott, kann ich nicht leiden,
was ich bin
sehr emotional und anhänglich- aber darüber hat sich nie jemand so wirklich beschwert ;)

glen
Autor selberschuld
Gast
#7 | Gesendet: 13 Nov 2012 20:37
@Glen

Drum schade, dass du 15 Jahre älter bist als ich ;)
Autor gelberhund
registriert
#8 | Gesendet: 13 Nov 2012 21:09
Ich würde mich gerne mal so richtig und auch gegenseitig verlieben. Das hat bei mir aber noch nie im realen Leben geklappt. Entweder war ich schwer verliebt und die Frau war es nicht, oder einmal da war sie verliebt aber ich war es nicht. Es war oft zum aus-der-Haut-fahren, immer diese komischen Konstellationen. Für's erste habe ich bei Beziehungen aufgegeben, will mich nicht mehr binden und so. Ich bleib auch meistens für mich und konzentriere mich auf meine Freundschaften. Ich weiß einfach ich kann mich nicht mehr so richtig verlieben, nicht in diesem Schizoleben wo mich kein anderer Mensch wirklich verstehen kann.

Ich denke oft an das Leben nach dem Tod, und ich glaube daran daß dort alles besser ist und tiefer und reicher und schöner. Dort werde ich mich bestimmt mal wieder richtig verlieben und kriege dann auch etwas ab davon.

Ich denke oft Liebe kommt nur so richtig wenn man gemeinsam irgendeine Gefahr oder Drangsal durchsteht. Erst dann weiß man ob man sich trauen kann und wohin es gehen soll, also was richtig Enges und Zärtliches und Vertrauendes. Ich kann das aber von keiner Frau verlangen weil ich es zur Zeit selbst nicht geben kann.

Ich weiß aber nicht was die Zukunft bringt. Und das ist glaube ich auch gut so. Ich habe immer noch so Pläne im Kopf hier einfach abzuhauen und in Paris oder Jerusalem auf der Straße zu leben. Solche Ideen hatte ich schon als Jugendlicher. Hauptsache man ist mit Gott zusammen und man hat sich selbst und weiß was man will.
Autor glen
registriert
#9 | Gesendet: 13 Nov 2012 21:11
@selberschuld

:)))
Autor selberschuld
Gast
#10 | Gesendet: 13 Nov 2012 22:15
@ Was nicht heißt, dass man sich hier nicht auch so "anfreunden" könnte.

Grüße
Autor Schizophrenic
registriert
#11 | Gesendet: 13 Nov 2012 22:36
neija ich bin gerade dabei mich neu zu verlieben, wenn das trotz Medikamenten geht!!!

Ich hoffe nur das ich diesmal gesund bleibe und ich frage mich manchmal ob ich gut genug für einen gesunden voll im leben stehenden Menschen bin....
Autor glen
registriert
#12 | Gesendet: 13 Nov 2012 23:57
selberschuld
nein absolut nicht...
da sollte weder die Entfernung noch das Alter ein Hindernis sein, oder?

@Schizophrenic
Das frage ich mich nun allerdings auch
und ich weiss auch nicht ob und wann ich den Mut dazu habe mich da jemanden gegenüber zu öffnen also mit meiner Erkrankung
beim ersten Kaffee kommt es vielleicht nicht so gut,
wenn ich mich verliebt habe traue ich mich dann noch?
Autor Spachtelmasse
Gast
#13 | Gesendet: 14 Nov 2012 02:51 | Edited by: Spachtelmasse
@Schizophrenic: Ich wünsche dir viel Glück, und dabei heiles Herz und Hirn!

Ich selbst finde solche Beziehungen anstrengend. Vielleicht lag das an komplizierten Partnern. Aber in Unkomplizierte verliebe ich mich nicht, weil das ja wieder langweilig wäre. Daher bin ich nicht "auf der Suche", aber von Beziehungsunfähigkeit würde ich nie sprechen. Ich finde Freundschaften sehr schön. Körperliche Nähe schließe ich dabei auch nicht aus.
Autor selberschuld
Gast
#14 | Gesendet: 14 Nov 2012 06:38
@Glen

Na, wenn das immer so einfach wäre.

Im Gegensatz zu euch muss ich meine S. wohl gar nicht unbedingt jmd anvertrauen, da ich denke, mit meiner jetzigen Dosis kommt sie nicht mehr wieder.

Allerdings habe ich Depris und das merkt ohnehin jeder recht bald.

@Woher kommst du übrigens ungefähr, Glen?
Ich bin z.Zt. aus Hessen, Kassel.

Liebe Grüße,

selberschuld
Autor Sroetchen
registriert
#15 | Gesendet: 14 Nov 2012 10:12
Ich führe auch seit Jahren eine feste Beziehung. Ich glaube nicht, dass man eine solche Grundsatzaussage, alle Schizophrenen nicht beziehungsfähig seien, treffen kann. Es kommt immer auf den einzelnen Menschen an, jeder Mensch ist ein einmaliges Einzelstück.
Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Schizophrene nicht Beziehungsfähig? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.