Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene /
Short link for this topic:

Wie kann man sich bilden?

Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Autor Schizophrenic
registriert
#1 | Gesendet: 7 Dez 2012 03:24
Ich komme mir immer so Dumm vor seit der Erkrankung...

Wie kann ich mich aktiv bilden außer manchmal den Spiegel zu lesen oder in Wikipedia, fällt mir nichts ein

Ich verstehe oft auch nicht um was es wirklich geht wenn ich nachrichten schaue oder bei spiegel.online lese?

früher vor der Erkrankung war das nicht so...
Autor zentiago
registriert
#2 | Gesendet: 7 Dez 2012 03:26
nicht gerade spiegel lesen... beginne mal mit frankfurter rundschau, spektrum oder geo
Autor zentiago
registriert
#3 | Gesendet: 7 Dez 2012 03:28 | Edited by: zentiago
Ansonsten wenn du schon neugierig bist, das Internet bietet ein Heidenwissen an. Bildung kannst du aber auch beim Bäcker sammeln :) Und das Forum hier ist auch nicht ohne hehe
Autor zentiago
registriert
#4 | Gesendet: 7 Dez 2012 03:37 | Edited by: zentiago
Schizophrenic:
Ich verstehe oft auch nicht um was es wirklich geht wenn ich nachrichten schaue oder bei spiegel.online lese?

Entschuldige, wenn ich sogleich drei Beiträge erstelle, ich bin etwas neben mir, weil ich Stress zu Hause hab...

Worum es eigentlich geht ist ein gewisses Maß an Austausch mit anderen zu haben, dazu aber im Ausgleich seinen Körper aufrecht zu halten. Die speziellen Kommunikationsmittel, die wir Menschen momentan verwenden, sind sehr vielfältig, sodass jeder etwas mehr Freiheit hat, sich für gewisse Richtungen zu entscheiden. Es ist so, als würde ich gerne über etwas bestimmtes nachdenken... dazu rufe ich mir alles momentan Zugängliche in mir auf um zu grübeln, und das teilweise mit Erfolg, sodass ich neue Ideen entwickle. Und auf neue Dinge neugierig werde, die ich vorher nicht bemerkt hatte. Man sagt manchmal der Weg sei das Ziel. So ist es manchmal in Zweifelsfällen nicht so wichtig, für was genau ich mich interessiere, sondern eben, dass ich generell Interesse zeige, aufmerksam bin und bleibe.
Autor ingo
registriert
#5 | Gesendet: 7 Dez 2012 04:27
Schizophrenic:
Wie kann ich mich aktiv bilden außer manchmal den Spiegel zu lesen oder in Wikipedia, fällt mir nichts ein

hier kann man sich bilden:
http://vilogo.tv/

oder für fremdsprachen:
http://de.babbel.com/go/de
Autor Laura
registriert
#6 | Gesendet: 7 Dez 2012 04:41 | Edited by: Laura
Hallo schizophrenic!

Wenn es der journalistische Bereich sein soll: Manche bekannten Journalisten schreiben Bücher. "Wofür stehst du?" von Giovanni di Lorenzo und Axel Hacke fand ich angenehm zu lesen, ebenso "Live dabei" von Wolf von Lojewski (seine Autobiografie inklusive der Dinge, die er als Journalist erlebt hat), auch "Gauner muss man Gauner nennen" von Ulrich Wickert, obwohl ich die Ansichten, die in letzterem Buch vertreten werden, nicht alle teile.

Für die Allgemeinbildung gibt es so einige Kompendien. Im geisteswissenschaftlichen Bereich gibt es z. B. "Bildung" von Dietrich Schwanitz, das auf unterhaltsam gemacht ist. Ich hab da aber nur den Anfang gelesen. Für den naturwissenschaftlichen Bereich hat Ernst Peter Fischer gute Bücher geschrieben für Leute, die sich damit nicht gut auskennen, z. B. "Die andere Bildung" (als naturwissenschaftliche Antwort auf das Buch von Schwanitz).

Für die Bildung schaffe ich persönlich es im Moment am ehesten in Ausstellungen und in die Oper.

Viele Grüße

Laura
Autor zentiago
registriert
#7 | Gesendet: 7 Dez 2012 05:03 | Edited by: zentiago
Laura:
und in die Oper.

http://www.youtube.com/watch?v=DbfVLFvqUVE !!!


ERGO Bildung ist in DIR @Schizophreynick!




images
Autor zentiago
registriert
#8 | Gesendet: 7 Dez 2012 05:39 | Edited by: zentiago
Die Schlange rechts ist der Mann. Schlange links ist die Frau. Hier siehst du das Panentheistische Gottesbild aus der Welt etwa 3000 vor Christus aus Südamerika. Wir hatten schon Architektur und unterirdische Wasserleitungen bevor die Römer überhaupt erst gezeugt wurden. Die Bibel ist eine Atlantische Inspiration! Der Staat ist das Zuhause der Atome! Sie ziehen an und stoßen ab. Und sie halten Verbindung, so wie du willst. Tschüss.

Gucke dir das Bild genau an bevor du ein Urteil fällst, denn das Bild wird immer größer sein als Du, ohne einen einzigen Buchstaben zu verschwenden!

GL
Autor Bazifischer
Gast
#9 | Gesendet: 7 Dez 2012 09:41 | Edited by: Bazifischer
Hallo Schizophrenic,

ich kann Dir die F.A.S., die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung empfehlen.

Dieser Zeitung könnte ich mich den ganzen Tag widmen, so gut gefällt die mir.

Ansonsten lese ich viel Videotext. Kompakter, gespickt mit den wesentlichen Informationen, geht es nicht.

LG
Autor psybomb
registriert
#10 | Gesendet: 7 Dez 2012 09:50
Ich find die taz sehr gut. taz.de

Ich weiss nicht wie es bei dir finanziell aussieht, ich glaub deine Eltern haben ein bischen Geld. Versuch doch mal einen VHS-Kurs zu besuchen, da kommst du auch ein bischen unter Leute und hast einen regelmässigen Termin. Ich glaub das würde dir gut tun.
Vielleicht Englisch auffrischen oder eine andere Sprache lernen.
Autor Sroetchen
registriert
#11 | Gesendet: 7 Dez 2012 10:21
Hallo Schizophrenic!

Jemand, der sich selbst für dumm hält, ist nicht dumm ;-) .

Du neigst anscheinend starkt zur Selbstreflektion und Analyse, dies ist meines Wissens ein Zeichen für Intelligenz, nicht für Dummheit.

Niemals das Nachgrübeln und Nachdenken abschalten zu können, sich nie einfach so zu akzeptieren wie man ist - ich glaube, das ist ein Problem, das viele haben, die sehr intelligent sind - und im schlechtesten Fall führt das eben dazu dass ein Mensch sich selbst geringer schätzt als es angemesssen wäre...

Schizophrenie hat nichts mit Dummheit zu tun - siehe z.B. John Forbes Nash (siehe auch den Film : A Beautifull Mind) - ein berühmter Mathematiker, oder sieh mal hier:

http://home.arcor.de/pahaschi/genies.htm

Außerdem, wenn man die vielen sensiblen, gebildeten, geistreichen und intelligenten Beiträge der vielen Erkrankten hier im Forum liest, sieht man auch, dass diese Krankheit nicht mit Dummheit, Demenz use. gleichzusetzen ist.
Autor Rhythm
registriert
#12 | Gesendet: 7 Dez 2012 10:28
Ich würde die Nachrichten Heute um 19 Uhr auf ZDF und Tagesschau auf ARD um 20 Uhr gucken.
Autor Flimsy
registriert
#13 | Gesendet: 7 Dez 2012 10:48 | Edited by: Flimsy
Schizophrenic:
Wie kann ich mich aktiv bilden außer manchmal den Spiegel zu lesen oder in Wikipedia, fällt mir nichts ein

Wikipedia um sich weiterzubilden, na ich weiß ja nicht?
Vielleicht einfach mal in die Bücherei gehen und sich ein paar Bücher ausleihen oder zum Kiosk und ma schauen was es da sonst noch so zum lesen gibt oder sich mit anderen im RL austauschen...

Im Internet finde ich steht auch viel verquirlter Muschelmist, vielleicht nicht unbedingt so die ultimative Quelle um sich weiterzubilden, Bildung/Wissen kostet meiner Erfahrung nach (leider) meist Geld. Ich meine mal gehört zu haben, dass man so um die 10-20 % seines Einkommens in seine Bildung investieren sollte.
lg
Autor Fenriz
registriert
#14 | Gesendet: 7 Dez 2012 11:14 | Edited by: Fenriz
Ich würde Arte, 3Sat und Co schauen, falls Dir das Lesen zu anstrengend ist. Mir hat das klassische Bildungsfernsehen jedenfalls eine Menge gegeben, als ich kein Buch zur Hand nehmen konnte. Als Übergang haben mich GEO History / Epoche / etc. wieder zum Lesen gebracht, halt viele bunte Bilder zusammen mit guter Info.
Autor gelberhund
registriert
#15 | Gesendet: 7 Dez 2012 11:40
Kommt drauf an ob du Universalgelehrter oder Spezialist sein willst. Da ich schon als Kind viel gelesen habe, habe ich eine ziemlich gute Allgemeinbildung, aber ich verstehe trotzdem nicht viel von vielen Dingen, etwa von Mathematik oder Chemie. Was Politik und Alltagsgeschehen angeht bin ich dank Spiegel.de ganz gut informiert, mir fehlen aber trotzdem die Hintergründe zu vielen Angelegenheiten.

Hermann Hesse hat mal in einem Buch beklagt daß die Leute zu sehr nach Dingen suchen die eigentlich nichts bedeuten, und daß man sich viel eher an dem wirklich Wichtigen orientieren sollte. Für Hermann Hesse war das vor allem Kunstgeschichte und Geistesgeschichte. Andere würden sagen daß die Naturwissenschaften viel wichtiger sind.

Als belesener Christ weiß ich einiges über meine Religion. Über den Buddhimus dagegen weiß ich nur wenig. Spezialist über irgendwas werden ist nicht so schwer, man brauch aber Interesse. Universalgelehrter kann man eigentlich gar nicht mehr so richtig werden weil es schlicht viel zuviel Wissen gibt das man sich aneignen müßte. Der letzte richtige Universalgelehrte Leibniz konnte das noch, aber heute geht das eigentlich nicht mehr. Man kann sich nur noch einen Überblick verschaffen, die ganzen Einzelheiten bleiben außen vor.

Ich würde dir empfehlen, such dir eine gute Wochenzeitung wie den Spiegel oder vielleicht die FAZ, und dann such dir ein Thema das dich richtig interessiert, sowas wie Pflanzen oder Schmetterlinge oder Theater oder chinesischen Käse :D ... und dann besorg dir Bücher darüber und such dir Gesprächspartner.
Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Laien und Betroffene Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Laien und Betroffene / Wie kann man sich bilden? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.