Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

@Hazel

Page  Page 222 of 228:    1  ...  221  222  223  ...  227  228   
Autor Bridget Ria
registriert
#3,316 | Gesendet: 22 Aug 2018 16:12 | Edited by: Bridget Ria
Ja kenne ich :) vlt. Hast du Glueck mit Reinickendorf, wenn es gar nicht anders geht nimmst du betreutes Wohnen damit die fuer dich suchen?oder hilft dir tatsaechlich auch die Betreuung? Ich mochte Brandenburg als Ausgleich zu Berlin, es gibt dort viele sehr wenig besuchte Seen aber ok das ist Geschmackssache. Auch die wenig befahrenen Strassen eignen sich gut fuer Radtouren und ich schwaerme von den schoenen Alleen. Die Oberpfalz hingegen waere fuer mich nichts mehr.
Autor Hazel
registriert
#3,317 | Gesendet: 22 Aug 2018 16:25
Ich frage mich halt jetzt, ob die mich noch nehmen beim BEW.

Habe ja den Klinikaufenthalt vorzeitig beendet. Wobei das sowieso eigentlich nie Voraussetzung war. Aber wer weiß...

Eine leichte Entzüigkeit (starkes Schwitzen, leichter Tremor) hatte sich nach fünf Tagen gelegt. Danach konnte ich am Therapieprogramm teilnehmen.
Insgesamt habe ich nur zwei Außengruppen besucht gehabt, als es am Mittwoch zwischen Tür und Angel hieß: Ach ja, am Freitag ist ja Entlassung.

An diesem Tag musste ich zur Physio als die vertretende Ärztin Visite machen wollte. Ob ich ein Anliegen hätte? Fiel mir gerade nix ein. An diesem Tag ist die Visite mit meinem Einverständnis ausgefallen.

Am nächsten Tag habe ich mir dann die Ärztin am Spätnachmittag geschnappt. Und ich war unfreundlich!
Ob ich das Gefühl hätte, nicht genug gesehen zu werden?
Nö, aber mir käme das vor wie Psychospielchen und bei sowas bin ich empfindlich.
Gut, dann morgen Visite.

Es würde gerade diskutiert, ob ich am Freitag oder Mitte nächster Woche entlassen würde. Dann sollte ich nach Hause gehen (?), um vier Wochen abstinent zu leben, bevor sie mich wieder aufnähmen, um mich medikamentös einzustellen. Von Lithium war die Rede.

Donnerstag, keine Visite bis 11:30 Uhr. Mir hat's gereicht. Ich habe meine Tasche gepackt und bin gegagen.

Über dieses Nicht-Gesehen-Werden habe ich nachgedacht. Das stimmt doch gar nicht.
Wenn ich einer dementen Oma den Morgenkaffee zubereite und die Schuhe richtig rum anziehe, oder die Moderation der 'Tagesgedanken' übernehme (und nur Komplimente kriege) bin ich doch echt! Ich denke mir gar nicht viel dabei. Ich muss darüber nackdenken, warum andere denken, dass andere darüber so wahnsinnig viel nachdenken müssten….



Gesehen werden?!
Lost in Translation - transparenter geht's ja wohl nicht mehr….

An Katharsis glaube ich nicht. Ich hatte jedoch das Gefühl, dass mir subtil mitgeteilt werden sollte, dass ich DA gar nicht hingehöre.
Psychospielchen machen mich grantig.

Jetzt tut es mir auch ein bisschen leid. Weil insbesondere die Pfleger und Pflegerinnen sowie die Reinigungskraft Rashdi und auch die anderen Ärzte wirklich furchtbar nett waren. Ich hatte schon den Eindruck, ausgesprochen individuell behandelt worden zu sein. So hatte ich wirklich rasch nach dem Stationsgebot einen Belastungserprobungsausgang, weil ich die Miez versorgen musste. Das ist nicht selbstverständlich. Tja…. Krankenhauskoller

Die Ironie ist, dass ich ja bei der Aufnahme den Oberarzt darauf hinwies, dass ich so ticke, wenn ich den Koller kriege.
Nur, ich bin ja einfach in den Fahrstuhl gestiegen und habe denen wirklich keine Chance gegeben.

Egal.

Ich fühle mich ganz okayisch, und ich glaube, ich möchte kein Lithium. Irgendwie macht mich das ein bisschen wütend. Ich glaube, mit Wut kann ich nicht gut umgehen, deshalb lass ich's lieber.

Alles doof
Autor LightnessIII
registriert
#3,318 | Gesendet: 22 Aug 2018 16:32
Ach, du hast halt impulsiv gehandelt. Ich würde mir da keinen Kopf drum machen. Du hast eben den Platz für den nächsten frei gemacht. Ja, und?

Nett sind die immer, deswegen brauchst du kein schlechtes Gewissen zu haben und ich finde die Frage von der Ärztin ehrlich gesagt, voll blöd.

Ich habe bei dir nicht das Gefühl, dass du das "Gefühl hast, du wirst zu wenig gesehen" aber was erzähle ich dir? Du hast das alles gut im Griff.

Bist du denn nun abstinent?
Autor Hazel
registriert
#3,319 | Gesendet: 22 Aug 2018 16:51
Danke für dein Verständnis und deine Einschätzung.

Ich hab gar nix mehr im Griff. Bin trotzdem entspannt. Was soll denn bitte jetzt noch passieren?

Wichtige Frage: Nein. ... abstinent.

Kann immer noch denken
Autor Bridget Ria
registriert
#3,320 | Gesendet: 22 Aug 2018 16:57 | Edited by: Bridget Ria
Manchmal muss man einfach die Reissleine ziehen, vlt. war es die richtige Entscheidung. Musst du den Aufenthalt dem Bew mitteilen? Willst du ins betreute Wohnen um ne Whg. zu bekommen oder hilft dir tatsaechlich auch die Betreuung?
Autor Hazel
registriert
#3,321 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:10
Och, einmal die Woche quatschen ist okay. Abegesehen davon bin ich recht alltagstauglich

Ich hoffe, das nehmen sie mir nicht auch noch....

Die hätten mich gleich ins BEW genommen, haben etwaigen Alkoholkonsum nur am Rande nachgefragt. Ich habe nicht gelogen.
Dann konnte ich dekompensationsbedingt einen Termin nicht wahrnehmen. Hatte aber korrekt abgesagt und um neuen Termin gebeten, den ich dann einhalten konnte.

Eigentlich war Abstinenz nie Voraussetzung....?

Ich muss mich ja dann eh einschränken. Und mir endlich wieder einen Job suchen. Oberste Priorität hat der Auszug. Egal wie
Autor Hazel
registriert
#3,322 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:12
Die Minimiez findet es sehr gut, dass ich wieder da bin. Hat inzwischen aufgehört, auf meine Sachen zu pullern. Und kommt angeschnurrt.

Mein Ex hatte sie aus Wohn- und Schlafzimmer ausgesperrt und ihr außer Nahrung nix gegeben. Die Miez war verstört, ein sehr sensibles Tier - miau
Autor Zoidberg
registriert
#3,323 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:17
Hazel:
Eher ziehe ich zurück nach Bayern, meinetwegen in die Oberpfalz

Wirklich? Zu den Moosbüffeln?
Autor Hazel
registriert
#3,324 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:42
... ich liebe die 'geistig schwerfelligen Franken' ROFL
Autor Hazel
registriert
#3,325 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:43
Despektierlichkeit ... mega!
Autor Hazel
registriert
#3,326 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:44
Ich will zu dir!
Autor Hazel
registriert
#3,327 | Gesendet: 22 Aug 2018 17:46
Ich liebe Moosbüffel
Autor Hazel
registriert
#3,328 | Gesendet: 23 Aug 2018 14:50
Push
Autor Zoidberg
registriert
#3,329 | Gesendet: 23 Aug 2018 15:06 | Edited by: Zoidberg
Hazel:
Ich will zu dir!

Musste vorbeikommen ;-)
Wenn Du mit der beschriebenen mürrischen Grummeligkeit so als "Grundeinstellung" klarkommst.... *hehe*

Die fällt als Außenstehender wirklich ein wenig auf, glaub ich. Das ist bei den Franken anders, die erscheinen mir wesentlich relaxter in der Hinsicht. Was die geistige Schwerfälligkeit betrifft, ist wohl auch weniger Realität und mehr der erwähnte traditionelle mündliche Schlag mit dem Masskrug in Richtung der 'Gegenpartei' :D
Autor Hazel
registriert
#3,330 | Gesendet: 23 Aug 2018 15:19


Heute habe ich noch eine Wohnungsbesichtigung, hier um's Eck - Weißensee.

Am Montag endlich Termin beim BEW.
Wenn das alles in Stein gemeißelt ist, also Mietvertrag, realisiere ich meine Urlaubspläne - ich will zu dir ... !
Page  Page 222 of 228:    1  ...  221  222  223  ...  227  228   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / @Hazel Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.