Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Wie psychotisch seid ihr trotz Tabletten?

Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Autor ingo
registriert
#1 | Gesendet: 13 Okt 2016 08:01
Ich wette mit euch, das ich nicht eine Tablette mehr brauche, ich sehe und höre Dinge die ganz klar als psychotisch eingestuft werden, trotz Tabletten!
Gruß Ingo
Autor ingo
registriert
#2 | Gesendet: 13 Okt 2016 08:03
Ich vergaß, Liebeswahn habe ich natürlich auch, es gibt nur eine Frau für mich!!!!!!!!!!!
Susanne ist ihr Name!
Autor Taurus85
Gast
#3 | Gesendet: 13 Okt 2016 08:05
Was nimmst du denn aktuell für Tabletten?
Autor Isa
registriert
#4 | Gesendet: 13 Okt 2016 08:06
Hallo Ingo,

ich höre zur Zeit auch wieder Stimmen. Meine Besucher sind trotz Medis gekommen. Aber ich denke, es ist der Stress der das bewirkt. Ich muss diese und nächste Woche viele Vertretungsstunden halten und das stresst mich sehr. Ich möchte es auch gut machen und das strengt mich an.

ingo:
ich sehe und höre Dinge die ganz klar als psychotisch eingestuft werden

Sehr gut! Das bleibt hoffentlich so! Das hoffe ich auch für mich.

Lieber Gruß und alles Gute!
Autor Eartha
registriert
#5 | Gesendet: 13 Okt 2016 08:57
Gut, dass Du Dich trotzdem im Griff hast, Ingo. Das ist eine Meisterleistung.
Meinst Du nicht ein anderes Medikament könnte die Täuschungen wieder abstellen?
Autor ingo
registriert
#6 | Gesendet: 13 Okt 2016 09:10
ich nehme erstmal meine abilify weiter, hat den grund: das sind die teuersten tabletten, wer die teuren sachen sich leisten kann, bleibt gesünder als andere.
mich kriegen die bilderbürger nicht!
mein Forum: http://www.schizophrenie-ingo.de
Autor malloy
registriert
#7 | Gesendet: 13 Okt 2016 09:18
Oh je, Da wird Es nicht genügen, zu gründen, wo die teuersten Tabletten einem das Leben retten, die sind nämlich nur teuer, weil sie ungeheuer neu sind, blind dann das das das..

zu konsumieren, kenne ich auch gut, aber hilft wenig, ohne Pillen ist kein König.. also nicht der moderne Leviathan, der braucht sie, wie kein anderer Bilderbuchbürger..

bis dahin.. passen se gut auf Sich auf, Ingo!

LG
Autor ingo
registriert
#8 | Gesendet: 13 Okt 2016 10:06
scheiße ich werde hier laufend gehackt, zum glück gib es welche die das verhindern
gruß ingo
Autor Emmy
Gast
#9 | Gesendet: 13 Okt 2016 10:16
Noch mal kurz zum Titel zurück "Wie psychotisch seid Ihr trotz Pillen?"

Gar nicht, aber bei mir waren psychotische Vorkommnisse auch immer verbunden mit viel Stress-oftmals eben auch selbstgemachten Stress.

Da haben mir weniger die Pillen geholfen, als vielleicht die regelmässigen Gespräche mit Therapeuten.

Da hab ich halt auch endlich mal begriffen, dass ich halt Mittel und Wege für mich finden muss, um mich in bestimmten Situationen selbst "runter zu pegeln".

Mittlerweile funktioniert das bei mir schon fast automatisch und toi toi toi seit über 6 Jahren gar nix mehr in dieser Richtung "Psychose" trotz auch mehrerer heftiger Vorkommnisse bzw. Nachrichten und Erlebnisse, die halt auch schwer zu verkraften waren auf dem ersten Go.

Achja, medikamentenfrei bin ich aber nicht. Ich nehm trotzdem noch meine 2mg Fluanxol jeden Morgen sozusagen als "Erhaltungsmedikamentation".

lg Emmy
Autor ingo
registriert
#10 | Gesendet: 13 Okt 2016 10:24
https://www.youtube.com/watch?v=jXsCkX7e7ok
Rosenstolz - Die Zigarette danach (Live & Draussen 04)
Autor ingo
registriert
#11 | Gesendet: 15 Mai 2018 18:56
neue, wichtige frage:

ich habe eine schwere frage, die ich wahrscheinlich vom psychiater eher beantwortet kriege.
trotzem frage ich mal.

ich nehme 300mg amisuplrid und 500mg valproat morgens.
abends nehme ich 300mg amisulprid und 1000mg valproat.

da meine leistungskurve immer weiter sackt in letzter zeit und ich nachts schlecht schlafe.
kann ich dann probieren etwas mehr amisulprid zu nehmen? wenn ja, was denkt ihr wieviel?

das thema ist auch in unserem forum: http://schizophrenieforum.forumprofi.de/showthread.php?tid=215&pid=1294#pid1294
Autor Bridget Ria
registriert
#12 | Gesendet: 15 Mai 2018 19:38
hi,
"leistungskurve sackt": wie wärs mit Gehirntraining. Einschlafprobleme: Schwimmen macht bekanntlich müde und ist gut für die Gesundheit. Es ist zwar nicht ganz so einfach, wie ne Pille mit n bisschen Wasser zu schlucken doch empfehlenswert.
Autor ingo
registriert
#13 | Gesendet: 15 Mai 2018 19:53 | Edited by: ingo
Bridget Ria
ich schaffe nichtmal mehr zu schwimmen, so schlapp bin ich, ich bin so schlapp das ich nichtmal einschlafprobleme habe. ich kann nur nachts nicht richtig schlafen!
Autor lotusblatt
registriert
#14 | Gesendet: 15 Mai 2018 20:28
ingo:
ich bin so schlapp das ich nichtmal einschlafprobleme habe. ich kann nur nachts nicht richtig schlafen!

Das kommt vom Alkohol. Der verschlechtert den Schlaf.
Autor Lightwolf
registriert
#15 | Gesendet: 15 Mai 2018 20:37
Und natürlich das viele Blaulicht von den bildschirmen
Page  Page 1 of 3:  1  2  3   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Wie psychotisch seid ihr trotz Tabletten? Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.