Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Trump- Protektionismus

Page  Page 17 of 26:    1  ...  16  17  18  ...  25  26   
Autor zwergenmaus
registriert
#241 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:16
hier, du willst wissen was MÄNNER machen, wenn sie unbeobachtet von Frauen sind:

https://secure.avaaz.org/campaign/de/bangladesh_child_marriage_law/?bkSqEfb&v=87281&c l=11724927182&_checksum=34103b7d5e5eae8dee003a134848e851afb80bc38e272801d00a0125a28ff 783

das ist nur EIN Beispiel..

du willst Emotionen.. kein Problem..


https://secure.avaaz.org/campaign/de/horse_blood_loc/?tkSqEfb&v=500274317&cl=11848276 274&_checksum=a7e1eb56b247b4830e0e1f34d1b105005772922ba5ec8381c256b5313171a80e
jeah evtl hab ich den schonmal gepostet aber ey, vielleicht gefällt dir ja der zu den tierversuchen, ganz emotionsfrei

https://www.youtube.com/watch?v=QdAh_X72yVQ&feature=share


aber du wirst es ja so betrachten wie es Männer betrachten.. falls du es dir nicht ansehen kannst... soll ich dir noch mehr davon posten was ja rein nach deiner Definition nur Frauen berühren kann?

https://www.youtube.com/watch?v=K-E-c1g9RQI

Du und ich werden niemals eins oder einig sein.
Autor YasaLasa
registriert
#242 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:22
Man nimmt schließlich nur auf wen man braucht und dann noch die die hilfe brauchen. aber clinton wollte amerika noch weiter öffnen und das viele die bisher keine chance hatten nun amerikaner werden könnten.
sowas verträgt eine gemeinschaft aber nicht. wieso sollte man dann seine heimat verlassen wollen. das wären doch nur die die schon nichts auf die reihe brachten. sonst wandert man wohl kaum aus weil amerika so toll sein soll. davor muss man sich schützen das ein land untergeht, nur weil jedem gestattet ist teil der gemeinschaft zu werden.
ich finde das greencard system richtig und damit kann sich auch gleich integrieren und der aufenthalt ist damit gerechtfertigt dass diese arbeit gebraucht wird.
aber clinton wollte sogar alle illegalen einwanderer legalisieren, wenn ich mich da noch recht erinnere. sowas kann nicht gehen.
Autor flupsi123
registriert
#243 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:24 | Edited by: flupsi123
Ja schreiben wir morgen weiter.. also ich möchte auch Mensch in deinen Augen sein, sorry wenn ich so Vorurteilbehaftet bin, du hast ja sonnst durchaus recht.
Ist mehr so ein Bauchgefühl, das für mich Männer eher Sicherheit verkörpern also mehr beschützende Rolle haben und Frauen eher Mutterrolle und Familie, also die natürliche Anforderungen einfach unterschiedlich sind und entsprechend da eben in der Politik Vor- und Nachteile entstehen können. Also das es ein Frauenbild gibt und ein Männerbild das kannst du ja wohl kaum abstreiten und ich finde das sollte man eben auch respektieren und mal unterstreichen können.
Ist nix anderes als ein Argument ich bin deswegen kein Frauenfeind, eher im Gegenteil da ich versuche Frau wie eine Frau es vielleicht gerne hätte zu behandeln, auch wenn ich damit eher auf die Schnauze bisher gefallen bin.

vielleicht werden wir uns ja Einig, aber beim Flirten will ja Frau auch gehobener behandelt werden, vielleicht passen mir einfach eure Ansprüche weniger immer gleich auf händen getragen werden zu wollen, aber ist ja eher etwas persönliches..

Was wäre wenn Frau Clinton eine Zicke ist und im Weißen Haus dann herumzickt und so die Beziehungen zu Ländern oder anderen strapaziert. Macht ist denke ich etwas sehr gefährliches der man erstmal gewachsen sein muss.
Autor sixy
registriert
#244 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:30 | Edited by: sixy
YasaLasa:
illegalen einwanderer

das wäre jetzt mal eine spannende Frage. Waren die Einwanderer, die auf dem Segelschiff namens Mayflower 1620 in Massachusetts ankamen illegal oder legal?
Wem gehört die Welt? Gibt es so was wie Besitz in moralischer Hinsicht, wenn er nicht geteilt wird??
ed.

Ich will darauf hinaus, dass Gier und Geiz tödlich ist und Dankbarkeit die Mutter jeder Tugend.
Autor zwergenmaus
registriert
#245 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:48
ich bin ja schon irritiert, da möchtest du als Mensch ernst genommen werden... Passagen weiter sprichst du vom Flirten..
und nein, wir werden nie einig werden. Denn du und ich stehen an anderen Orten, während ich versuchte dir entgegenzukommen, manipulierst du weiter und glaubst tatsächlich ich würde es dank meiner emotionalen Lage übersehen
meine Fragen hast du nicht beantwortet
was hat ein Nazi und ein Jude miteinander zu tun? Weshalb solltest du dich schämen?
Und sind die Unterschiede zwischen Frau und Mann wirklich so gravierend dass wir eine Diktatur benötigen - auf Augenhöhe?
Weshalb wärst du als Erkrankter verschont geblieben? Und waren die restlichen 5 Millionen für dich nicht nur Mittel zum Zweck.
Nein, du und ich haben nichts gemeinsam. [i][/i]Und werden es nie haben. Und ich hab lieber ne Zicke, als einen cholerischen Narzist der glaubt die Welt sei ein Geschäftsmodell und nun sei er Gott.
Macht wird gegeben, aber du gibst sie ja lieber jemandem der sie sich einfach nimmt.

Also bitte Sixy, ;) sie waren Sklaven. Sklaven sind nicht illegal oder legal. Sie unterstehen dem Gesetz der Sachbeschädigung, bzw der Haftpflicht, bzw bzw bzw.. nun sie waren eine Sache. Aber obwohl sie Kopf, Fuss, Hände, Blut und etc etc besassen, sie waren eine Sache. Obwohl sie Menschen waren.
Tja, das Mensch-sein ist heutzutage so ne Sache. Äusserst knifflig.
Autor flupsi123
registriert
#246 | Gesendet: 16 Feb 2017 20:49
Du kannst ja auch fragen wem gehört dein Grundstück oder Besitz und ob du dich gerne davon trennst und in Angst leben möchtest vor einem islamistischen Terroranschlag?

Trump verbietet die Einwanderung von gewissen muslimischen Ländern die vermutlich Instabil sind also die Sicherheitslage dort sehr schlecht ist, da dann hier Leute reinzulassen die sich dann abkappseln könnten ist eben ein Risiko und in den USA kommen Attentäter etwas einfacher zu Schusswaffen als hier. Verständlich das auch die dort gerne ohne Ängste leben wollen und im Zweifelsfall sich für Sicherheit entscheiden. Denn wenn Terroristen von IS und Co mal im Land sind, wie willst du die wieder los werden und meinst die haben das auf der Stirn geschrieben?

Die USA kann doch auch andere Flüchtlinge aufnehmen die es ebenso verdient haben und von denen kein so hohes Risiko ausgeht. Klar in Europa ist die Sicherheitslage eine andere und muslimische Länder sind fast wie dafür geschaffen, da sich dort bereits der Islam oft durch Gewalt durchgesetzt hat. Christen werden verfolgt und wir nehmen Muslime auf. Wo ist das bitteschön gerecht, dann doch lieber nur Christen und getrennt voneinander leben ohne das in deren Länder dann den Ungläubigen der Hals abgeschnitten werden kann.

Schaut euch mal die Realitäten in den Ländern dort an, dort werden Frauen für Ehebruch zum Teil gesteinigt und so Sachen, wie könnt ihr glauben das da keine Vorurteile gegen Frauen mitgenommen werden, ich habe das selbst schon von Türkischen Studenten(oder so) erlebt das die meinten die Damen sollten nach Hause gehen und sich vor den Ofen stellen, also nix auf der Arbeit zu suchen hätten, das als Gäste.

Aber Naiv kann man ja sein, Muslime hört sich ja im ersten Moment ganz toll an aber das kann schnell zuweit gehen, wenn wir hier deren Probleme abbekommen..
Autor zwergenmaus
registriert
#247 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:03
Nein sixyy, sie waren nicht doof. Sie waren gespalten. Und un-eins. Sie wären in der Lage gewesen die Einwanderer zu besiegen (als Randnotiz: die Sioux (Suu ausgesprochen) ihre Folter Methoden entspringen den Spanieren) aber da sie unter einander Differenzen hatten und blaaa.. ich hab dieses thema mehr als einmal "studiert"
Die Indianer waren ursprünglich stärker -aber uneins. Sie liessen sich splitten - Splittergruppen kann man besiegen. Der Hunger - sry da war Leningrad im 2. Weltkrieg deutlicher - denn die Indianer waren auch nicht immer optimal aufgestellt - dank ihrer internen Fehden.

Die neue humane Lösung bleibt immer die gleiche. Human first - selbst wenn die Welt stirbt.,
denn es ist einfach zu teuer.. Mutter Erde zu retten
(Verzicht ist etwas unglaublich grausames, nicht täglich Fleisch zu essen = Folter, dass die Heizung mal nicht nach kommt und man sich wärmer anziehen muss:; und und und..)

tragisch nur, dass man zwischen all der Not
noch immer Menschen findet
die glauben

mensch ist nicht gleich mensch.

bd
Autor zwergenmaus
registriert
#248 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:17 | Edited by: zwergenmaus
flupsi123
du hat mir bis anhin keine deiner aussagen zu welchen ich fragen stellte, beantwortet.

die wichtigste: worin besteht der unterschied zwischen dem nazi & dem geldjuden? und warum fand ich da: dass du dich schämen sollst?

du propagierst doch mehr als dass du nachdenkst. du biegst die geschichte so wie es dir passt.
und auch wenn ich heute versöhnlicher gestimmt bin

ich steh mitten im weg.

wie gesagt, du bist ein mitläufer. du nimmst frauen nicht ernst (dieses gefühlsbedingte leiten in der Politik), aber wenn sie gesteinigt werden - dann sind sie dein vorzeigebild?

schäm dich. merkst du eigentlich noch was du tust? Und du weisst schon wer das tut?
Und du weisst auch was du davor getan hast? Und dass es sich nicht unterscheidet?



bezieh eine klare position.

dein wischiwaschi ist unerträglich.

Daher, liess mal nach:
Trumbo: Jonny zieht in den Krieg

Und danach such dir Bücher von T.C. Boyle..

Lesen kann tatsächlich den Horizont erweitern..

Und nun wirklich raus - ich ertrag diesen Pendler-Flupsi heute keine Sekunde mehr..
Autor YasaLasa
registriert
#249 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:19
sixy:
Gibt es so was wie Besitz in moralischer Hinsicht, wenn er nicht geteilt wird??

wenn eine gemeinschaft in einem gebiet wohnt, dann können sie dieses für sich beanspruchen. man muss auch nicht jeden zu seiner gemeinschaft zählen, daran geht man doch kaputt wenn jeder kommen kann. man nimmt nur wer passt oder wen man braucht. sodass man sich nicht stört.

wenn man hilfe leistet ist genug getan. ich brauche mich auch nicht mit jedem abgeben müssen. bin auch nicht für total offene grenzen.
Autor sixy
registriert
#250 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:20
hab es noch mal editiert.

sorry, war zu eilig. So wird klarer, was ich meinte.
Autor flupsi123
registriert
#251 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:26 | Edited by: flupsi123
Zwergenmaus, wir müssen uns alle mit der Rolle in der wir uns befinden ja irgendwo anfreunden. Ich hätte auch gerne ein anderes Leben, aber muss mich mit der Erkrankung irgendwo arrangieren, habe mir das weniger ausgesucht und hätte viele Dinge am liebsten weit weg von mir gehalten.
Wir können im Grunde für alles Lösungen finden wenn man zusammenarbeitet und sich weniger durch intriegen spaltet oder spalten lässt.

Wir sind eben auch individuell verschieden und das macht Mensch sein auch aus.

Möchte auch keine moralischen Reden schwingen.. du sprichst ja sehr viele Themen an die man berücksichtigen sollte. Das zeigt auch wie wichtig du bist als Frau. Also was ich sagen möchte jeder hat Themen und Tallente an denen er Arbeitet und da spielt es weniger oder keine Rolle ob man ein Mann oder eine Frau ist. Wir leben ja in einer offenen und freinen Gesellschaft.
Autor ixel
registriert
#252 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:28
Legal - Illegal.

Was würden Katzen machen, wenn es ein Gesetz gäbe, dass Katzen keine Mäuse fangen dürfen?
Autor flupsi123
registriert
#253 | Gesendet: 16 Feb 2017 21:41 | Edited by: flupsi123
zwergenmaus
Danke für deine Buchtipps.

Ich habe wirklich kaum oder keine Vorurteile, du stellst das glaube ich etwas überzogen dar..

So habe ich eben auch paar schwächen und gut ist..

Im Grunde schwärzt du mich an und spaltest damit, also das hilft keinen.
Autor flupsi123
registriert
#254 | Gesendet: 17 Feb 2017 17:10 | Edited by: flupsi123
zwergenmaus

Wie man erkennt hast du auch deine Vorurteile gegenüber Männern. Spricht ja auch nix dagegen wenn man gewisse aktuelle gesellschaftliche Stigmas wahrnimmt und ich glaube das so etwas mehr mit Wahrnehmung zu tun hat aber auch Erfahrungen etc.

Jede Person ist für sich Individuell egal ob Mann oder Frau, es gibt also sicher auch die besseren Politikerinen als Politiker. Mir stört etwas das dieser Feminismus Frau als Wahlkampanie bei Frau Clinton hergenommen worden ist und wie soll man da reagieren wenn eine Frau damit Argumentiert das sie eine Frau ist???

Also kann man eben so und so sehen und im Grunde habe ich die Hoffnung gehabt und habe die immer noch das Trump einfach der bessere und geeignetere Politiker ist, gerade für die derzeitige Zeit wo es eben turbulenzen auf der Welt gibt und Lösungen also weniger Stimmungsmache gefragt sind.

Er ist eben auch neu im Geschäft und von Frau Clinton gab es schon einen Vorgeschmack der vielleicht auch mal bitter war und was mir persönlich am Herz liegt ist die medizinische Versorgung von Psychisch Kranken und da hat man in den letzen 30 Jahren einiges verschlafen wo man sich fragen kann ob das vom Establishment so gewollt war und die Ursache mit für Krieg und Terror ist wenn man ganze gesellschaftliche Gruppen mit Medikamenten unterdrückt und sich nur bereichert, anstatt mal so etwas wie Heilung zurückzugeben die theoretisch zumindest ansatzweise möglich ist, aber vermutlich ganz gezielt von der Pharmaindustrie unterdrückt wird indem Medikamente für bestimmte Indikationen einfach vom Markt genommen werden.

Frau Clinton stand mehr oder weniger für dieses Establishment und den Lobbys die womöglich solche politischen Standpunkte vertreten, von daher denke ich das Trump die bessere Wahl ist nicht weil er männlich ist, sonndern weil ich denke das er bereit ist die Probleme zu erkennen und anzusprechen. Irgendwo muss man sich ja quasi für solche Behauptungen heute als Verschwörungstheoretiker und Trottel hinstellen, obwohl da vielleicht viel mehr dran ist und ein wahrer Skandal und menschenunwürdiges Verhalten Grund für diese schlimmen Zustände ist.

Hier im Forum merkt man das auch das es Leute gibt die das mit den Medikamenten gezielt unterdrücken und wenn das das Establishment ist und die wirklich mit dem Leid anderer ihr Geld und Macht sich erhaschen versuchen, dann muss man dem Abhilfe schaffen.

Die Zustände erinnern mich schon seid längeren nach Autokratie und von daher ist für mich Trump auch ein Demokratiebringer, der sich für die Rechte einsetzt und etwas gegen die Kriminellen tut die sich nur bereichern.
Autor flupsi123
registriert
#255 | Gesendet: 17 Feb 2017 17:29
zwergenmaus

Vielleicht verstehst du ja jetzt etwas besser wenn du mir zumindest versuchst zu folgen.

Ich habe ein Problem mit dem System an sich in den wir leben, da es unmenschlich in meinen Augen ist und auf ähnliche Zustände wie zu Hittlers Zeiten in den KZs hinausläuft. Psychisch Kranke werden unterdrückt und die helfenden Medikamente mehr oder weniger verweigert. Für so etwas gibt es bei mir kein Verständniss und Verzeihung gerade weil diese Leute immer noch so weitermachen wie wenn nix wäre.
Page  Page 17 of 26:    1  ...  16  17  18  ...  25  26   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Trump- Protektionismus Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.