Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Trump- Protektionismus

Page  Page 18 of 26:    1  ...  17  18  19  ...  25  26   
Autor ixel
registriert
#256 | Gesendet: 17 Feb 2017 18:25
flupsi123:
Ich habe ein Problem mit dem System an sich in den wir leben, da es unmenschlich in meinen Augen ist und auf ähnliche Zustände wie zu Hittlers Zeiten in den KZs hinausläuft. Psychisch Kranke werden unterdrückt und die helfenden Medikamente mehr oder weniger verweigert.

Mir hilft hier jeder, den ich danach frage. Das ist überhaupt kein Problem. Ich werde hier als psychisch Kranker kein bisschen unterdrückt und lebe hier eben so gut wie es geht. Hier gibt es keine KZs wie zu Hitlers Zeiten. So einen völlig wahnwitzigen Quatsch habe ich noch nie gehört.
Also, ehrlich Flupsi, Dir haben sie ins Gehirn geschissen. So gewaltig, dass es richtig gedonnert hat und alle Neuronen durchgebrannt sind. Was anderes kann ich da echt nicht mehr sagen. Schreib meinetwegen Dein wirres Zeug hier. Da hilft wohl gar nichts gegen.
Autor flupsi123
registriert
#257 | Gesendet: 17 Feb 2017 18:28
Warum wird Betroffenen mehr oder weniger Bupropion verweigert??

Man klammert aus purer Absicht helfende Medikamente aus also von der Pharmaindustrie und die Betroffenen haben mit den Neuroleptika die sie sonnst in relativ hoher Dosis brauchen wirklich zu leiden.

Dafür gibt es keine Rechtfertigung.
Autor leviathan
registriert
#258 | Gesendet: 17 Feb 2017 18:32
mir hat mal ne Krankenschwester gesagt:

wenn jeder Ver-rückte einen Stein zum drauf sitzen bekommt, dann hätten wir nicht genug Steine.
Autor ixel
registriert
#259 | Gesendet: 17 Feb 2017 19:12
Ich finde, dass der David Richard Precht hier ein gewaltig interessantes Interview abgeliefert hat:

ichard David Precht - Jung & Naiv: Folge 293
Autor Smileaway
registriert
#260 | Gesendet: 17 Feb 2017 22:42 | Edited by: Smileaway
Hallo ixel,
ich habe es mir bis zum Schluß angesehen und finde es auch sehr gut.
Ich habe beschlossen, wieder mit dem Lesen anzufangen.
Und Wählen zu gehen.
Scheinbar weltfremde Utopien werden meistens von der Wirklichkeit "kassiert".
Autor zwergenmaus
registriert
#261 | Gesendet: 18 Feb 2017 17:48 | Edited by: zwergenmaus
Nachtrag:
Hatte ein paar manische Tage (stressbedingt) steh aber hinter meinen Worten.
Auch wenn sie gefühlsbedingt waren.

meine Korrekturen/Ergänzungen:
flupsi123:
wir müssen uns alle mit der Rolle in der wir uns befinden ja irgendwo anfreunden.

müssen tu ich gar nichts, schon gar nicht anfreunden. Wer immer nur mit dem Kopf nickt, muss befürchten dass er den nickenden Kopf verliert. Auch mit dem Risiko, dass der Kopf dann nicht mehr auf dem Hals sitzt.

flupsi123:
von daher denke ich das Trump die bessere Wahl ist nicht weil er männlich ist, sonndern weil ich denke das er bereit ist die Probleme zu erkennen und anzusprechen.

soso.. obwohl momentan alles dagegenspricht? auch wenn er die Fahne im Wind macht, da er an Grenzen stösst? Auch wenn die Fake-News ihm die Wahrheit an den Kopf knallen?

flupsi123:
Wie man erkennt hast du auch deine Vorurteile gegenüber Männern.

Nein, habe ich nicht. Ich hätte wohl auch erwähnen sollen, dass ich auch Frauen kenne die lieber kuschen, als sich ihrer selbst bewusst zu sein. Ich hab was gegen diese Unterscheidung. Ein Mann oder eine Frau haben so oder so zu sein und wenn sie weiter kommen möchten, benötigen sie entweder das oder jenes - genau dem was gerade akurat ist.
Die grosse Frage war NIE wie sich eine Frau in der neuen Zeit zurechtfindet, sondern immer wie Männer sich darin zurechtfinden. Und dann wunderte man sich, weshalb Frauen darüber lachen.
Aber ich kenne MENSCHEN die allesamt darüber lachen. Die nicht nicken, wedeln oder klein beigeben. Die einfach sind.

flupsi123:
wenn eine Frau damit Argumentiert das sie eine Frau ist

du beachtest da nicht, dass du Europäer bist. Nicht das Europäer weniger geschlechtsunspezifischer sind - aber wir haben tatsächlich weibliche Staatsoberhäupter. Aber anbei, dass Trump Frauen degradiert hatte, sie auf ihre Menstruation hingewiesen hat - sie nicht ernst nahm - da sie Frauen waren -das ist glaubwürdiger?
Da argumentiert also ein Mann mit der Argumentation des Neanderthalers.. und dadurch alleine steht alles auf seiner Seite?..
Dir ist dieses Paradoxum schon bewusst? oder?

flupsi123:
Vielleicht verstehst du ja jetzt etwas besser wenn du mir zumindest versuchst zu folgen.

verstehen - bedeutet nicht zu folgen. allerdings - ich verstehe dich nicht. du widersprichst dir selbst. und folgen - nein - werde ich dir nie.

flupsi123:
auf ähnliche Zustände wie zu Hittlers Zeiten in den KZs hinausläuft

deine immerwiederkehrenden Verweise, weisen darauf hin, dass du nicht die geringste Ahnung hast - wie die KZ's waren. Dich damit in der heutigen Zeit zu vergleichen, ist beschämend. Aber du bist ja auch der der gleichzeitig Nazis und Geldjuden in den Mund zu nimmt. Ohne etwas zu erklären.

flupsi123:
Warum wird Betroffenen mehr oder weniger Bupropion verweigert??

Weil es nicht hilft. Sogar schädlich ist. Sie sollten dich echt bezahlen. Die Pharmas. Für diese unsinnige Werbung. Aber vielleicht wirst du das ja.
Informier dich mal bevor du für eine Medikament wirbst: wie werden Medikamente getestet. An wem (meistens nur an Männern, da ihr Stoffwechsel einfacher ist) und warum es geschehen kann dass das gleiche Medikamente nicht bei jedem gleich wirken.

und danach schau dir das an:

https://www.youtube.com/watch?v=QdAh_X72yVQ&feature=share

Und manche Medis: wirken gar nicht.
Autor flupsi123
registriert
#262 | Gesendet: 18 Feb 2017 18:19 | Edited by: flupsi123
zwergenmaus
du kannst ja auch Frauen und Kinder in den Krieg schicken, wenn es dir weniger passt das Männer und Soldaten keine naive Frau an der Macht haben wollen die in der Lage wäre einen 3. Weltkrieg in einer ohnehinschon Stürmischen Zeit die die Bilanz der Politik ist zu provozieren.

Feministinen wie du regen mich einfach auf und womöglich bist du ein Männerhasser aber auch Herr Trump hat seine Quallitäten und wenn man so blind ist diese kaum zu erkennen und das ins Gegenteil zu verkehren dann muss ich sagen haben es Leute wie du einfach mal verdient aufzulaufen.
Scheint dir einfach zu Ärgern das du alles auf eine Karte gesetzt hast gegen den Ach so schlimmen Populismus und dabei Gleichmacherei in Autokratischer Manier betrieben hast und nun von der Realität überrascht bist, da ja dieser Trump in einigen Recht haben könnte und das auch bedeuten würde das Stümper wie du einer sein könntest dann auch mal eine kleine Quittung kassieren, für die Politik der Angst und Unterdrückung mit der du ja anscheinend selbst Argumentierst indem du einfach Vorurteile sprechen lässt anstatt wirklich auf das politische Programm einzugehen und zu verstehen das Demokratie auch eine Opposition hat also auch Trump in seiner Macht beschränkt ist und vor allem das Sinnvolle umsetzen wird und womöglich das ein oder andere was Frau Clinton angesprochen hat was ebensowichtig ist, aber wofür sie selbst womöglich dann halbherzig eingetreten wäre, wenn sich herausstellt das alles nur Lüge war.
So erfüllt zumindest mal ein Präsident seine Versprechen und macht keinen Staatsakt und Party aus jeder Entscheidung. Glaubst du wohl die Eliten und das Establishment versthen überhaupt die Probleme der kleinen Leute noch und können diese im kleinen Lösen? Kein Wunder das man die letzten Jahre an sehr großen Problemen zu knappern hatte und die Welt an einen Scheideweg stand, aber so etwas nimmst du vermutlich kaum wahr da du schon blind dafür geworden bist und vermutlich glaubst so Dinge sind das normalste der Welt, aber dir ein paar Tierversuche den Appetit versauen und du sonnst deine Wurscht vom Metzger womöglich kauft oder deine Kleidung die von Kindern in Bangladesch produziert worden ist. (überzogende Darstellung)

Ich meine nur das keiner von uns Menschen perfekt ist und die erwartungen von dir schon sehr hoch sind Zwergenmaus, das ich da wirklich passen muss, da ich wenig von so Hypermoral halte die dann im Grunde Kinder isst da sie kaum im Stande ist die losgetretenen Kriege zu beenden, aber da regst du dich vermutlich dann auch darüber auf wie es den Armen Hunden geht..

Ich wollte nur Zeigen das man dich auch reduzieren kann auf deine simpeln Meinung. Warum? Weil wir alles nur Menschen sind, aber wie man sieht man mit leuten wie dir sich kaum einig werden kann und du eh immer etwas zu meckern haben wirst wenn du nix zu melden hast und anderweitig an den selben Problemen womöglich deutlich kläglicher scheiterst, weil du zu Arrogant bist dich überhaupt mal in die Situation des anderen zu versetzen und bisschen Mitgefühl aufzubringen.

Glaubst wohl Schizophrene kann man wie Hunde behandeln und dann wunderste dich das man auch auf dir so herabschaut und der Wind sich dreht. Das Leben besteht eben aus Kompromissen und es kann ja wohl kaum sein das jemand denkt immer nur zu nehmen und nie etwas zurückgeben zu müssen.

Soll auch nix persönliches sein nur um mich mal kurz auf deiner Ebene zu begeben. Was hast du denn für ein Problem mit mir sprech doch deine Ängste mal an und hör auf hier irgendwo Spaltung zu betreiben indem du dinge Herauskramst die in der Realität als Witz oder ganz üblich abgetan werden. Ich darf wohl keine Vorurteile haben und gar keinen auf den Zeiger gehen, ach ja du hast ja keinen.

Man kann es auch als Kompliment und zuvorkommend sehen wenn Mann auch Frau vor zu viel Macht beschützt, Man achtet womöglich etwas mehr auf die Sicherheit oder fandest du jetzt Merkels Sicherheitspolitik so Toll? Also auf Autobahnen kann man ja immer noch 250kmh fahren. Hat sich also nix geändert und Kinder krepieren immer noch dabei, wem juckts auch Hauptsache keine Hunde werden mehr in Frankreich zugespritzt das wird jetzt dafür in Affrika oder sonnst wo erledigt, da es da eh keinen interessiert wie dort die Tierhaltungsbedinungen sind.
Aber du konntest bisschen Macht üben und dich als Supermoralisch darstellen also der Schein bleibt gewahrt, nur verändert hat sich im Ergebniss 0.

Nach den Motto.. Wenn man nix macht kann mann auch nix verkehrt machen und wenn man probleme hat bei den Wählern dann zündelt man bisschen in Konfliktherden damit die Bevölkerung aus Angst und Dummheit auf altbewährte setzen.. Neue sind ja Automatisch Populisten oder gar Autokraten, da hat man einen großen Kamm über die man alle schert.
Autor flupsi123
registriert
#263 | Gesendet: 18 Feb 2017 18:31
zwergenmaus
Und nein Zwergenmaus, ich möchte mich auch ganz ungerne auf deine Ebene begeben und bleibe Mensch.
Autor flupsi123
registriert
#264 | Gesendet: 18 Feb 2017 18:33
Und das möchte ich mich auch von keinen Arzt nehmen lassen.
Autor DA JAGNA
registriert
#265 | Gesendet: 19 Feb 2017 19:19
Freihandel ist Selbstmord. Das hat Trump klar erkannt und er hat recht
Autor flupsi123
registriert
#266 | Gesendet: 19 Feb 2017 21:14 | Edited by: flupsi123
Es braucht für alles ein gesundes Maß und vor allem Spielregeln. Bringt ja nix wenn man Freihandel hat und jeder macht was er will weil man die Gesetzlichen Rahmenbedingungen aufweicht und ein ungerechtes Kapitalistisches Monster erschafft.

Also deswegen gibt es ja trotzdem weltweiten Handel, nur haben gewisse Handels-Schranken ja durchaus Sinn ohne das man sich voll abschotten muss. Bringt ja nix wenn die Leute hier Arbeitslos werden weil in China oder anderen ländern es deutlich rentabler ist. Also müssen die finanziellen Anreize schon im Land gesetzt werden damit die Arbeitsplätze erhalten bleiben und kein Preisdumping entsteht.

Im Endefekt fällt dann vielleicht etwas schnick schnack im Auto weg, weil sich gewisse Luxusmodelle kaum mehr einer leisten kann, aber der Umwelt und vielen anderen Dingen tut man etwas gutes damit. Also braucht keiner zu sagen das Freihandel und Umweltschutz so gut zusammenpassen, also von dieser allgemein verlogenen und Doppelmoralischen lügenpolitik haben viele genug. Vieles ist ja eh Konzerngesteuert, also Deutschland kann ja noch nichtmal auf seinen Autobahnen ein Generelles Tempolimit einführen und für Sicherheit sorgen, da ein paar Kriminelle denken ihre Sportwagen dort schrotten zu müssen und die Politik die Weichen stellt, damit auch in Zukunft diese Sprittschleudern das Tagesbild und Lebensmaxime bestimmen. Ähnlich wie man die USA ein Stück weit auf ihre Waffen reduzieren kann, da man kaum in der Lage ist diese Maschinerien zu stoppen und die richtigen Anreize zu setzen, also wofür die Politik da ist, das man die Weichen stellt für eine Sichere Zukunft.

Die politische Richtung mit den Protektionismus scheint zu stimmen und das betreibt jedes Land in gewisser weise und wenn man da Maßvoll aggiert kann man denke ich viel gutes für die Umwelt tun und Arbeitsplätze da schaffen wo sie gebraucht werden und auch die Arbeitsbedingungen/Umweltschutz etc. zu denen produziert wird im Blickfeld bleiben.

Hat alles seine Vor und Nachteile, nur scheint es mir so das die Welt langsam mal aufwacht und mit Trump langsam das Gehirn eingeschalten wird :D

Oder besser gesagt diese zweifelhafte Grundordnung mal angezweifelt werden darf, vielleicht wacht die Welt ja vom autokratischen Schock auf denn es hat sich schon über viele Jahre hin zu Autoritären Herrschaftsformen entwickelt und viel Demokratie auf kosten des Kapitalismus abgeschafft. Hoffen wir mal das man es jetzt besser macht und es in die richtige Richtung mal geht.

Die Wissenschaft muss auch neu erfunden werden, denn das was die Liefert ist ebenso oft nun Müll und Profitdenken, also Propaganda wo uns dann ein oberschlauer Wissenschaftler eine noch so einfache Gleichung zeigt und damit die Welt erklären will. Im Grunde sind die Vorwürfe die man den Populusmus und Trump macht genau das was die Gesellschaft und Medien selbst für Probleme haben, Trump bietet nur das Ventil diesen Frust konstruktiv zu entladen, von daher wird die Welt auch wenn alles gut läuft eine Sicherere sein.

Zumindest so von der Einschätzung :)
Autor Zoidberg
registriert
#267 | Gesendet: 19 Feb 2017 21:23
flupsi123:
und mit Trump langsam das Gehirn eingeschalten wird

Yup.
Autor sixy
registriert
#268 | Gesendet: 19 Feb 2017 21:28
Zoidberg:
Yup.

:-D am witzigsten fand ich ein schwedisches Tweet, in dem zwei Elche gerummst haben.
Autor Smileaway
registriert
#269 | Gesendet: 19 Feb 2017 21:28
Die Weichen stellt die Bahn.

Und: Auch die Weichen haben einen weichen Kern.

Wobei ich auf das ABS - Anti-Blockier-System ungerne verzichten möchte.

Und: Die Kriminellen sind auch kriminell und Sie fahren auch Schrottautos.

Aber nur die weichen Kriminellen. Der Trump hat weiches Haar.

Dass kommt aber vom Cabriofahren.

UND: ICH FINDE ZWERGENMAUS KLASSE !
Autor flupsi123
registriert
#270 | Gesendet: 19 Feb 2017 22:40
Smileaway
Haha ich lach mich tot..
Page  Page 18 of 26:    1  ...  17  18  19  ...  25  26   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Trump- Protektionismus Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.