Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Trump- Protektionismus

Page  Page 2 of 26:    1  2  3  4  5  ...  22  23  24  25  26   
Autor ixel
registriert
#16 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:43 | Edited by: ixel
Die Jobs kommen aber nicht zurück, weil in den modernen Fabriken der Zukunft ( Stichwort Industrie 4.0 ) immer weniger Menschen gebraucht werden. Was kommen wird, das sind menschenleere Fabriken.
Autor DA JAGNA
registriert
#17 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:44
Trump ist gefährlich, hat seine eigene Welt und die will jetzt der gesamten Welt verkaufen. ER ist ein Demagoge
Autor YasaLasa
registriert
#18 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:46
ixel:
weil in den modernen Fabriken der Zukunft ( Stichwort Industrie 4.0 )immer weniger Menschen gebraucht werden

weil keiner drecksarbeit mehr machen will
weil wir mehr jobs brauchen
weil wir weniger jobs für das einzelne produkt haben (industrie 4.0)

können wir keine industrie mehr in die ausland geht riskieren.
Autor ixel
registriert
#19 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:52
Ja, er macht den Menschen mit den Worten von gestern etwas vor, das es nie gab und jetzt bestimmt auch nicht geben wird. Dabei räumt er auf mit der gerade begonnenen Klimapolitik von Obama und sorgt für die weitere Verpestung der Erde. Will Kohlekraftwerke wieder bauen und neue Ölfelder in der Artis erschließen. Dafür hat er sich auch diesen Exxon-Außenminister ins Kabinett geholt. Die Klimakatastrophe wird dadurch besiegelt. Auch deshalb ist Trump ein gefährlicher Demagoge. Das alles dient nur den Wirtschaftsinteressen der paar Milliardäre, deren Vertreter er ist. Deshalb ruiniert er unseren Planeten und ist eine Gefahr für die Menschheit. In diesem Punkt ist er jetzt schon der Größte.
Autor ixel
registriert
#20 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:54 | Edited by: ixel
YasaLasa
Es geht nicht darum. Das ist alles Illusion. Man kann nicht mit einer Luftpumpe die Windrichtung ändern. Und auch Trump hat nicht mehr als eine Luftpumpe zur Verfügung. Die Revolution frisst ihre Kinder. Wirst sehen. Aber kaputt machen kann er viel.
Autor DA JAGNA
registriert
#21 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:59
ixel
ER wird viel kaputt machen, weil es Leute geben wird die auch auf populistische Parolen setzen werden und das ist ja teilweise auch schon da mit Le Penn und AVD und anderen in Europa
Autor YasaLasa
registriert
#22 | Gesendet: 22 Jan 2017 00:59
von der umwelt weiß ich nichts. bleibt deutschland eben führend darin. werden in den usa mal maßnahmen ergriffen, haben wir die technologie für sie. keine ahnung was es wichtiges in sachen umwelt gab, aber sicherlich hinderliches für einen geplanten aufschwung.

luftpumpe - irgendwo muss man ansetzen um veränderung zu bringen. warte ab wie es sich als gesamtwerk dann zeigen wird. ist ja noch nichts getan worden.
Autor DA JAGNA
registriert
#23 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:01
ER ist ein Scharfmacher und solche Leute dürfen nicht an der Macht sein
Autor YasaLasa
registriert
#24 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:07
DA JAGNA:
ER ist ein Scharfmacher und solche Leute dürfen nicht an der Macht sein

haha Hunde die bellen beißen nicht
Autor not_sure
registriert
#25 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:14 | Edited by: not_sure
Paradox ist, dass die Medien durch seine ständigen und regelmäßig grenzwertigen Fehltritte gut an ihm verdienen.

Sinngemäß hieß es von einem CBS Chef, ~dass Trump zwar nicht gut für Amerika sei, aber sehr gut für CBS!
Autor not_sure
registriert
#26 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:16 | Edited by: not_sure
Autor ixel
registriert
#27 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:23
not_sure:
dass Trump zwar nicht gut für Amerika sei, aber sehr gut für CBS!

Ja, das ist auch so ein Problem. Eigentlich geht man mit Narzissten am besten so um, dass man sich wegdreht und sie ignoriert. Aber Trump ist ein bisschen zu mächtig geworden. Putin ist ja genau so ein Kerl, der sich hochgemobbt hat. Vermutlich ist es am besten für mich, diese beiden Leute einfach zu ignorieren. Sollen sich die Regierungen mit denen auseinander setzen. Im Grunde kann mir also sogar das egal sein. Einfach weiter leben wäre wohl das Beste. Aber ich sehe eine reale Gefahr durch diese Leute und diese Entwicklungen. Weiß nur nicht, wie ich mich am besten verhalte. Vermutlich tatsächlich alles ignorieren, bei der nächsten Wahl irgendwo links mein Kreuz machen und hoffen, dass alles gut ausgeht. Mehr geht ja ohnehin nicht.
Autor not_sure
registriert
#28 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:44 | Edited by: not_sure
Meine Ansicht über die USA ist immer eher schlecht gewesen. Mit Trump hat es nun aber eine Art Trash & Bullshit-Pegel überschritten. Was die Berichte dann über Trump betrifft, werden die einem ständig nachgeworfen. Ich kann mich also zurückziehen, das mache ich auch, und dann kommt mein Bruder und fragt mich wer das ist.
Autor not_sure
registriert
#29 | Gesendet: 22 Jan 2017 01:48 | Edited by: not_sure
(wenn man sich aber anschaut, dass die Musiker-Stars schonmal alle ablehnten für ihn zu spielen, oder auch sonst die riesige Ablehnung gegen ihn weltweit, ob nun in Europa oder gar in muslimischen Ländern, tja... dann bleibt für mich eben alles beim Alten und leider leider hat Trump auch was Fidel angeht schon in den Fettnapf getreten... Hetzkampagne gegen Mexico geführt)
Autor ixel
registriert
#30 | Gesendet: 22 Jan 2017 02:37
not_sure
not_sure:
Mit Trump hat es nun aber eine Art Trash & Bullshit-Pegel überschritten.

Ja, hoffen wir, dass es nur Trash&Bullshit ist. Das ist wirklich eine gute Formulierung von Dir.
Page  Page 2 of 26:    1  2  3  4  5  ...  22  23  24  25  26   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Trump- Protektionismus Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.