Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Welcher Therapeut?

Page  Page 2 of 7:    1  2  3  4  5  6  7   
Autor schizophren
registriert
#16 | Gesendet: 15 Feb 2017 20:48
Sind uns da ähnlich denke ich.
Autor EndlessFighter
registriert
#17 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:05
schizophren

Okay, das klingt richtig hart. Deshalb habe ich das noch nicht ausprobiert.
Autor Hazel
registriert
#18 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:14
Flupsi, du bist das widerwärtigste Arschloch, das mir je virtuell begegnet ist.
Und jetzt halt einfach dein Schandmaul. Hier geht es nicht um dich!
Autor sixy
Gast
#19 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:24 | Edited by: sixy
...
Autor Zoidberg
registriert
#20 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:38 | Edited by: Zoidberg
flupsi123:
Arsch....Lügnerin...alle hier vernetzt...verlogen...Einen alten Scheiß...Manipulativ und verlogen....Pharmalobbyisten...Endlessarschloch....verlogenes Rattengift...

Und Du willst gesund sein? Ja leck mich am Arsch, dann will ich Dich nicht erleben, wenn Du krank bist.
Lass Dich mal anständig behandeln. Man liest ja immer wieder mal vereinzelte Ausfälle, aber das was du hier abziehst ist doch total kaputt.
Du bringst es tatsächlich fertig, wirklich jeden hier gegen Dich aufzubringen. Muss man erst mal schaffen, sowas...
Autor sixy
Gast
#21 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:42 | Edited by: sixy
...
Autor EndlessFighter
registriert
#22 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:52
Jedenfalls hab ich mich vorhin mit meinem alten Therapeuten in Verbindung gesetzt. Bin aber noch am Zweifeln.

Eigentlich ist es egal zu wem ich gehe, weil ich mit niemanden reden kann.
"Hallo wie geht's?"
"Ganz okay. Gestresst wegen der Arbeit"
"Was ist los?"
"Das Übliche"

Ich lasse es nicht zu, dass ein Therapeut alte Geschichten aufwühlt. Da sind meine Schutzmauern zu dick um durchbrochen zu werden.
Autor Birne_fuenfnull
registriert
#23 | Gesendet: 15 Feb 2017 21:52
Ich will mich ja nicht einmischen, werter Zoidberg. Aber: Niemand, aber wirklich niemand, der sich in einem Betroffenen-Forum für Schizophrene aufhält, kann unmöglich selbst -akut- schizophren, also krank, sein.

Als ich meine floride Psychose hatte, wäre ich nicht mal im Traum auf die Idee gekommen, so ein Forum wie dieses hier aufzusuchen. Dieser Flupi ist kerngesund - und stellt sich hier (neben vielen anderen) zur Schau, die Hure, wie jemand vor Kurzem noch treffend sagte.
Autor Birne_fuenfnull
registriert
#24 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:02
@EF

Sehe ich genauso. Beim Therapeuten muss schon die Chemie stimmen. Deswegen hatte ich auch nie eine Psychotherapie.

Allerdings habe ich auch keine Traumata, wurde nie geschlagen außer von einer Frau mal die Nase schief gehauen bekommen, und die diversen Übergriffe durch Ausländer oder auch mal schwule Männer, die mich als Minderjährigen "verführen" wollten (nur zu meinem Besten) etc.

Ich denke, du brauchst bei deinen Themen auf jeden Fall schon mal jemand Gleichgeschlechtliches. Meine Güte, du bist erst mal Anfang 20 und hast bereits die Hölle hinter dir, die ich mir nicht vorzustellen imstande bin und die du erst noch aufarbeiten musst. Vertrau dich einer netten Frau an und öffne dich mit der Zeit. Vor jeder Sitzung gibt es ja, wie dir bekannt ist, fünf probatorische Sitzungen. Die lassen schon mal genug Zeit, um miteinander warm zu werden.
Autor EndlessFighter
registriert
#25 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:16
Birne_fuenfnull

Danke Birne.

Birne_fuenfnull:
Sehe ich genauso. Beim Therapeuten muss schon die Chemie stimmen. Deswegen hatte ich auch nie eine Psychotherapie.

Therapie hilft glaube ich nicht jedem. In der Klinik, in der ich vor paar Monaten war, hat die Therapie nur denen geholfen, die noch nicht lange erkrankt waren und die von ihren eigenen Erkrankungen kaum was wussten. Manche waren nach 2 Monaten wieder ganz die alten.

Birne_fuenfnull:
Allerdings habe ich auch keine Traumata, wurde nie geschlagen außer von einer Frau mal die Nase schief gehauen bekommen, und die diversen Übergriffe durch Ausländer oder auch mal schwule Männer, die mich als Minderjährigen "verführen" wollten (nur zu meinem Besten) etc.

Und das blieb ohne Spuren?

Birne_fuenfnull:
Ich denke, du brauchst bei deinen Themen auf jeden Fall schon mal jemand Gleichgeschlechtliches. Meine Güte, du bist erst mal Anfang 20 und hast bereits die Hölle hinter dir, die ich mir nicht vorzustellen imstande bin und die du erst noch aufarbeiten musst. Vertrau dich einer netten Frau an und öffne dich mit der Zeit. Vor jeder Sitzung gibt es ja, wie dir bekannt ist, fünf probatorische Sitzungen. Die lassen schon mal genug Zeit, um miteinander warm zu werden.

Es klingt vllt widersprüchlich, aber mit männlichen Therapeuten kann ich besser reden. Vllt hängt das ja auch mit der PTBS zusammen . In der Klinik hatte ich erst eine Frau. Die war aber dermaßen unsympathisch und inkompetent. Hatte von nichts Ahnung. Dann war ich bei einem Mann und dem habe ich ein kleines bisschen was erzählt. Hätte der eine Praxis würde ich ohne zu zögern zu ihm gehen.

Dankeschön!
Autor Birne_fuenfnull
registriert
#26 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:30
@EF

Du machst das schon. Meine Birne ist gerade zu Matsche. Ich kann hier nicht alles erzählen, nicht in einem solchen Forum. Ich glaube aber, ich habe die erste Psychose auch quasi herausgefordert. Ich würde mich gerne deinem Problem in ernster Weise annehmen, aber ich bin insbesondere gerade nicht mehr in der Lage, viel zu lesen und zu überblicken.

Ich bitte deswegen gleich um meine dauerhafte Entfernung :-), sei nicht enttäuscht von mir, ich bin eigentlich ein gutmütiger Kerl. Aber so Foren sind nichts für mich.

´Tschuldigung für die Unterbrechung.

Fühl dich aufrichtig gedrückt und bleib tapfer! Ich wäre auch nochmal gerne so jung wie du mit vielen Möglichkeiten der Ausbildung, des unterstützten Studiums (BAföG) etc.
Autor Zoidberg
registriert
#27 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:36
Birne_fuenfnull:
Aber: Niemand, aber wirklich niemand, der sich in einem Betroffenen-Forum für Schizophrene aufhält, kann unmöglich selbst -akut- schizophren, also krank, sein.

Hm. Mag sein. Kann ich schlecht beurteilen, für unmöglich halte ichs nicht.
Und selbst wenn, könnte das nicht als Entschuldigung für alles, was er hier abzieht, herhalten. Da gehört so oder so eine gehörige Portion Arschloch-sein dazu. Das hab auch ich mittlerweile eingesehen.

Und sry für die erneute Thread-Unterbrechung, das wars dann auch schon.
Autor EndlessFighter
registriert
#28 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:39
Birne_fuenfnull

Kein Problem, das verstehe ich schon und nehme es dir in keinster Weise krumm.

Alles ist im grünen Bereich, wirklich. Enttäuscht bin ich nicht.

Pass gut auf dich auf :-)
Autor EndlessFighter
registriert
#29 | Gesendet: 15 Feb 2017 22:40
Zoidberg

Zoidberg:
Und sry für die erneute Thread-Unterbrechung, das wars dann auch schon.

Alles okay, kein Stress.
Autor Bazifischer
registriert
#30 | Gesendet: 16 Feb 2017 11:04
flupsi123
Endless hat doch mit Dir nur ganz normale freundliche Emails geschrieben. Du hast zu viel hineininterpretiert. Du beschimpfst sie jetzt als Arsch und Lügnerin und bald entschuldigst Du Dich wieder.
Schau mal auf Dich selbst, ob Du Dich nicht selbst belügst!
https://de.wikipedia.org/wiki/Lebensl%C3%BCge
Page  Page 2 of 7:    1  2  3  4  5  6  7   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Welcher Therapeut? Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.