Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Welcher Therapeut?

Page  Page 4 of 10:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   
Autor flupsi123
registriert
#46 | Gesendet: 16 Feb 2017 14:48
Himbeere
Himbeere:
Anstatt Verdächtigungen anzustellen und Leute zu beleidigen, könntest Du auch mal wieder passende Antworten zu den Themen hier im Forum schreiben.

Danke, ich werde mich bemühen..

Für mich ist es eben schwer so eine klare Sprache zu finden und es laufen ja auch provokationen mir gegenüber wenn man sich Sixis sprache mal anschaut. Also mehr so Richtung Defamierung.

EndlessFighter
Himbeere:
Ich würde zu dem Therapeuten gehen, dem Du mehr zutraust Dir helfen zu können.

Ich sehe das auch wie Himmbeere, mir hat damals in der Klinik vor allem das Gespräch geholfen, also mit jemanden über meine Probleme zu sprechen weniger das was bei der Verhaltenstherapie herumgekommen ist. Das Zwischenmenschliche ist vielleicht wichtiger denke ich und vielleicht hilft es dir wenn du dich von der neuen Therapeutin erstmal ein persönliches Bild machst und so..
Autor EndlessFighter
registriert
#47 | Gesendet: 16 Feb 2017 14:59
Neuigkeiten:

Hab heute nochmal mit der neuen Therapeutin geredet und wie ich mir die Therapie vorstelle. Sie war da sehr offen und hat gesagt, dass die Therapie von mir geleitet wird. Ich darf bestimmen über was wir reden und wie viel ich von welcher Sache erzähle.

Dann habe ich ihr nochmal vom alten Therapeuten erzählt und sie hat gesagt ich soll nach Gefühl machen und auf mein Herz hören.

Vllt versuche ich es wirklich bei ihr.
Autor Bazifischer
registriert
#48 | Gesendet: 16 Feb 2017 15:07
EndlessFighter
Das hört sich gut, wie Du die Initiative ergriffen hast. So muss man es machen und genauso kommst Du voran. Die Therapeuten, Psychiater und Psychiatrien sind ja für uns da und nicht andersrum. :-)
Viel Erfolg!
LG
Autor EndlessFighter
registriert
#49 | Gesendet: 16 Feb 2017 15:20
Bazifischer

Jetzt muss ich bloß dem anderen absagen und da habe ich irgendwie Angst davor.

Dankeschön :-)

LG
Autor Emmy
registriert
#50 | Gesendet: 16 Feb 2017 15:23
Hallo Endless!

Nur als Info, falls Du es nicht weisst. Du kannst auch erst mal auf Krankenkassenkarte bei beiden Therapeuten 5 sogenannte probatorische Stunden machen, d.h. Du kannst Dich in diesen Stunden auf Krankenkassenkosten erst mal langsam rantasten im Gespräch, was Dir letztendlich besser gefällt und auch bekommt.

Die eigentliche Therapie wird dann nämlich erst nach diesen 5 probatorischen Stunden vom Therapeuten bei der Krankenkasse beantragt, wenn Du Dich dann für Einen von den Beiden und für die Therapieart entscheiden hast.

lg Emmy
Autor EndlessFighter
registriert
#51 | Gesendet: 16 Feb 2017 15:33
Emmy

Hallo Emmy,
dankeschön!

Also bei beiden hatte ich die Probestunden. Das Problem ist nur: sobald einer der Therapeuten mal was falsches sagt ist mein Vertrauen komplett weg.

LG
Endless
Autor Emmy
registriert
#52 | Gesendet: 16 Feb 2017 15:58
Hallo Endless!

Also zu erst einmal: Du musst Dich für Keinen von den Beiden entscheiden-manchmal passt es einfach nicht, auch wenn sich alle Beteiligten noch so eine Mühe geben.

Dann lieber weitersuchen, würde ich sagen.

Oder Du schaust Dir genau an, wer von den Beiden bisher schon sozusagen am meisten das "Falsche" gesagt hat und wie tief Dich das dann verletzt hat und entscheidest da nach Empfinden im Rückblick auf diese Probestunde/n.

Ja, und dann ist es eh so, dass Vertrauen eben auch wachsen muss.

Keiner sagt zum Anfang alles, was ihn bedrückt usw. -einfach auch aus Angst vor Verletzung.

Für Viele ist das auch der erste Schritt, da zu lernen, dass dann auch in der Therapie irgendwann offen zu machen, denn gerade dahinter verbirgt sich dann ganz viel, warum man halt in dem Fahrwasser treibt, in dem man eben treibt.

Ansonsten:

Wenn Beide mehr gleichauf liegen und Du Dir das vorstellen kannst:

Zwei Zettelchen mit den Namen schreiben, zusammen falten, in einen Hut geben, ordentlich durchrühren und das Los entscheiden lassen! ;o)

Hört sich vielleicht verrückt an, kann aber wirklich helfen-natürlich nur, wenn Du es Dir im Prinzip mit Beiden auch vorstellen könntest.

lg Emmy
Autor EndlessFighter
registriert
#53 | Gesendet: 16 Feb 2017 16:24
Emmy

Hallo Emmy, dankeschön für die Mühe :-)

Der erste hat bzgl meiner Essstörung mal einen dummen Kommentar gemacht. Ich habe da ziemlich viel zugenommen gehabt und war im Normalgewicht, womit ich aber überhaupt nicht klar kam. Und er hat dann etwas gesagt, was mich so aus der Bahn geworfen hat, dass mein Essverhalten so ausartete, dass ich im Krankenhaus landete.


Ich glaube, ich versuche es mit der neuen. Das Gespräch heute war sehr gut.

LG
Endless
Autor Emmy
registriert
#54 | Gesendet: 16 Feb 2017 16:37
Bitte schön, Endless!

Siehste, manchmal sagt Einem auch das Bauchgefühl, was sich besser anfühlt. :o)

Ich würde es da genauso, wie Du machen: Der neuen Therapeutin eine Chance geben!

lg Emmy
Autor EndlessFighter
registriert
#55 | Gesendet: 16 Feb 2017 16:42
Emmy

Merci :-)

Und die neue hat auch meine Wahnvorstellungen ernst genommen. Das fand ich sehr super. Der alte hat gesagt, dass ich mich bestimmt verschaut habe.

LG
Endless
Autor Smileaway
registriert
#56 | Gesendet: 16 Feb 2017 17:46 | Edited by: Smileaway
flupsi123:
Etwa als du sie hier angemacht hast

So what? - Hast nur Du Exklusivrechte fürs Flirten und Anmachen..?
.
Sie ist jung, intelligent und wir user sind alle ein bissl ballaballa,....sogar Beschimpfen geht grad noch so durch (ich könnte es ertragen, endless..???)....
...Aber jemanden als Lügner zu degradieren ist wie jemandem die Existenz absprechen; sowas ist in der VR schlimmer als im real life, finde ich....und sowas machen nur Memmen...!
Autor flupsi123
registriert
#57 | Gesendet: 16 Feb 2017 17:57
Klar hier läuft schon lange Mobbing was unterste Schublade ist und dieses Spiel mit den Gefühlen anderer ist auch so etwas. Also ich müsste mich angegriffen fühlen und das tue ich auch.

Ich hab kein Exklusivrecht und brauche auch keines, aber ich kann meine Meinung zu dem Ganzen doch schreiben. Manche nehmen es sich eben heraus.
Autor Smileaway
registriert
#58 | Gesendet: 16 Feb 2017 17:58 | Edited by: Smileaway
Heul doch !
Autor Cool
registriert
#59 | Gesendet: 16 Feb 2017 18:05
Der arme Markus Schmitt. ER ist immer das Opfer :D. Junge, du hast einfach zu viel Zeit, bist stinkendfaul und bekommst deinen Arsch nicht hoch, bist ja schon in Rente.
Autor flupsi123
registriert
#60 | Gesendet: 16 Feb 2017 18:06
Nerv mich doch. Ich kann mich auch ohne diese Endless durchsetzen. Das war von Beginn an doch ein Spiel von einer Gruppe hier. Wer weis schon wer ihr seid und warum ihr das hier abzieht auf diese Art. Ich war ein Versuchskanninchen das diese Person eben bewusst getriggert hat, mit Erfolg nur habe ich es weniger nötig wie du vielleicht glaubst und ebenso ein anrecht hier weiter mitzumachen, das lass ich mir kaum wegnehmen und ich lass mich kaum hier behandeln wie Dreck, also schränke mich für keinen ein und denke wie gesagt das das meiste hier eh lügen sind.
Page  Page 4 of 10:    1  2  3  4  5  6  7  8  9  10   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Welcher Therapeut? Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.