Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Korrumpieren

Page  Page 1 of 2:  1  2   
Autor blackzebra
registriert
#1 | Gesendet: 6 Mar 2017 18:17
Jemanden zu einem schlechten Menschen machen, im Gegensatz zur Korruption steht bei der Korrumption allein das Verderben einer Person, eines Gegenstandes im Vordergrund.
Autor Lightnessa
registriert
#2 | Gesendet: 6 Mar 2017 18:21
blackzebra:
Jemanden zu einem schlechten Menschen machen, im Gegensatz zur Korruption steht bei der Korrumption allein das Verderben einer Person, eines Gegenstandes im Vordergrund

Und weiter?
Autor blackzebra
registriert
#3 | Gesendet: 6 Mar 2017 18:59
Definitionsprobleme

Die Definition dessen, was als Kriminalität der Mächtigen verstanden werden soll, bereitet einige Schwierigkeiten. Dies hängt damit zusammen, dass die hier maßgeblichen Begriffe „Kriminalität“ und „Macht“ bzw. „Mächtige“ unterschiedlich weit verstanden werden.

Macht

Eine geläufige Definition fasst unter die Bezeichnung Kriminalität der Mächtigen alle nach positivem Recht strafbaren Taten, die zur Stärkung oder Verteidigung überlegener Macht begangen werden.

Solche Überlegenheit zeigt sich in vielfältigen Situationen, nicht nur in wirtschaftlichen und politischen Zusammenhängen, sondern auch etwa im familiären Bereich. Grundlage ist im Wesentlichen der Machtbegriff Max Webers, wonach Macht als Chance verstanden wird, den eigenen Willen auch gegen Widerstreben durchzusetzen, gleichviel worauf die Chance beruht.[1] Die Machtkonstellationen können sich auch fortlaufend ändern, so dass die Rolle des „Mächtigen“ je nach Situation auch wechselseitig austauschbar erscheint.

Gegen eine solche weite Fassung des Machtbegriffs wird jedoch die Gefahr der Ausuferung geltend gemacht, wodurch eine sinnvolle Handhabung des so seiner Schärfe beraubten Konzeptes kaum gegeben sei.[2] Schließlich sei zumindest jede interpersonelle Straftat mit einem Machtgefälle verbunden. Gerade weil der Begriff der Kriminalität der Mächtigen sich als herrschaftskritischer Topos herausgebildet hat, erscheint ein situativer Machtbegriff als problematisch.

Deshalb wird Macht in diesem Zusammenhang oft weniger als dynamisches Prinzip verstanden, denn als eher statische Struktur. Auf die Weise soll die Kriminalität der Mächtigen bewusst auch der Unterschichtskriminalität gegenübergestellt werden, indem politisch und/oder wirtschaftlich mächtige Gruppen in den Fokus geraten. Daher werden als „Mächtige“ im Sinne des Konzepts nur solche Personen betrachtet, die eine über das allgemein Verfügbare hinausgehende überragende Machtposition innehaben. Zugleich sind diejenigen Straftaten ausgeschlossen, die zwar von solchen Personen begangen worden sind, aber keinen Bezug zur Stärkung oder Verteidigung dieser Machtposition haben.

aus Wikipedia, Kriminalität der Mächtigen zum Suchbegriff korrumpieren und Strafverfolgung
Autor Lightnessa
registriert
#4 | Gesendet: 6 Mar 2017 19:22
Garfield: "Wissen ist Macht. Nichtwissen macht auch nichts."
Autor blackzebra
registriert
#5 | Gesendet: 6 Mar 2017 20:02
Lightnessa:
Und weiter?

Lightnessa:
Nichtwissen

Lightnessa:
ist Macht

Lightnessa:
Wissen

Lightnessa:
macht auch nichts

Lightnessa:
d:

Lightnessa:
Gar

Lightnessa:
fiel

Autor Bienenhalle
Gast
#6 | Gesendet: 7 Mar 2017 13:57
Hallo blackzebra,
so inetwar kanst du dane uberschrift drubersetsen fühl mich durch die chronik in einem diametralenn schaibenteller eingehgliedert wo besonnders fiehl gefuhl ausdehn hirnflusigkaiten gedruckt wirrd um irrgendwass zu bewehgen op dass die richtigen kraise sind fuhrdie kommmutition sai dahinngestelt wen mann grat hier dass maiste aztektieren mus unnd wen mann lustig isst sain saltz inder supe nicht auslest. Viehle koche ferderrbenn dehn brei gillt egal wo und op dass eine gute huhnehrsupe wirrt oder ein seerum isst nicht forausehbahr wass ich aber grat in sonehm >>ofenen fohrum<< kurumpirand find uberhaupt ein gericht zu ehrwaten wen mann alle diamentrall entgehgengesetst aufeinannder losslesst. Ich mein reellistisch isst dass mann wehrend mehr akkupsihose niemalls ales ereicht und bestaemt niet hier wo nuhr rumgetipst wirrt. Eine losung hab ich auch nicht wesphallb mann sich dan nicht auch mitdehn >schlachten kreisen< lettstendlich fersteht aber endert nichts drann das psichisch kranke allengenger sinnd und problehme haben den richgen kreis zu finnden um sich sinvoll am leben zu betteiliegen:) die hofnung stirrbt zuletst dass dass diamettrale nirrgendwohirn fuhrt auser in einen uberdimennsonalen ficktiefen kochtopf aber nicht jeder isst das gleiche schongahr nicht heis

Schöne Grüße
Bienenhalle
Autor Bienenhalle
Gast
#7 | Gesendet: 7 Mar 2017 14:40
Dummpobeln isst in der psichose dass wass der erpresser dehn's nicht gebiet dehn mennschen krank macht mir fellt an losungen die dass uhrfertrauen wieder zusargen und desshallb isst die gefar abzugleiten in einen kreis mit meer moglichkeiten dass wass uberhaubt zieht wuscht sich doch die meerheit dehr stark beinflussten wieder wehnigstenz die liebe gratzurukken;)

Schöne Grüße
Bienenhalle
Autor Lightnessa
registriert
#8 | Gesendet: 7 Mar 2017 16:30
Samma beleidigt, blacky zebralein?
Autor blackzebra
registriert
#9 | Gesendet: 8 Mar 2017 13:56
Hallo Bienenhalle,
Ich bin froh, dass es draussen wärmer wird, das macht Lust auf Bude aufräumen, alles mal ausschütteln und bei Tageslicht anschauen.

Sieht aber alles aus wie vorher.

Gruss
Autor blackzebra
registriert
#10 | Gesendet: 13 Jun 2017 13:58
cchhrrr
Autor Lightness I
Gast
#11 | Gesendet: 13 Jun 2017 14:46
Schläfst du noch bei diesem Thema?

Das ist ja drei Monate alt...
Autor blackzebra
registriert
#12 | Gesendet: 13 Jun 2017 15:54
gras
Autor blackzebra
registriert
#13 | Gesendet: 13 Jun 2017 16:02
lamentier
Autor blackzebra
registriert
#14 | Gesendet: 30 Jun 2017 14:46 | Edited by: blackzebra
blackzebra:
dump:
blackzebra
Ich nehme mal Bezug zu diesen Beitrag hier:
http://www.kompetenznetz-schizophrenie.info/forum/index.php?action=vthread&forum=2&to pic=26304&page=2


Erstmal merke ich das ihr mich verrückt machen wollt oder mich so aussehen lassen wollt. Um nur mal ein Beispiel zu bringen das es zumindest etwas erkennbar oder durchsichtig macht:
Das Thema nennt sich:
"Was haltet ihr für die Ehe für alle?" (soll natürlich "von der" heißen und spricht das Thema an ob es gut ist wenn Homosexuelle heiraten und das eventuell mit Adoptionsrecht von Kindern verknüpft wird.)
http://www.kompetenznetz-schizophrenie.info/forum/index.php?action=vthread&forum=3&to pic=26274&page=5

Wie so oft wird das Thema zu einen persönlichen gemacht wo du auf Seite 5 etwa anscheinend ins persönliche übergehst, anstatt dich an der Thematik zu beteiligen kommst du mit Helfersyndrom oder was weis ich und man fragt sich wem oder was du ansprichst und was du damit meinst. Klar Krankheit lässt einen gerne mal vom Thema etwas abweichen, kenne ich selbst aber du scheinst nur anscheinend einen Wahn anzudeuten den du darin erkennbar machst indem du scheinbar einen Bezug zu meiner Person herstellst um eventuell später dann wieder Gegenteiliges zu behaupten, da ihr hier ja Deutet wie es euch passt und Lügen ständig fallen von Leuten wo das sehr offensichtlich ist wenn man hier nur etwas länger dabei ist.

Kurz ein paar Zitate eurer sogananten "Unterhaltung" die stark am Thema vorbeigeht und zudem du auch auf Nachfrage mir keine Klaren Bezüge liefern wolltest, damit ich überhaupt verstehen kann was du da meinst.

[quote=chillout]Na King Kong , schick mal dein Kollege Gozilla nach Bayern , damit er dort dumphausen platt macht. :P[/quote

(Chillout als Kritiker hier der sogar einblick in die Privaten emails usw. bekommt und vermutlich weis das der "Affe mit der Waffe" gemeint ist spitzt es also auf eine bedrohung um Leib und Leben zu und "King Kong(Milarepa etc.)" war bereits am Abzug zu schreiben das er vielleicht mal vorbeischaut, denn das hat er in früheren Themen dieser Art wo meine Private Adresse und Haustelefonnummer veröffentlich worden ist schonmal gemacht und hat anscheinend bei mir zuhause angerufen und meinen Burder vollgelabert und eine Drohung gegen mir ausgesprochen die lediglich in Richtung Anzeige wegen stalking oder dergleichen geht, und eben auch den Tatbestand der Verläumdung erfüllt). Später hat er es irgendwann eingeräumt das er das war der bei mir Zuhause angerufen hat.

Soll ich mir das von euch bieten lassen?

Polizei ja, es wurde gemeldet und nächste Woche wird sich zeigen ob Ermittlungen aufgenommen werden.

Das ist auch mein Ernst und ich habe das zumindest vom Gespräch her gemeldet, da ich dachte so lässt sich das womöglich entschärfen, da das sonnst immer weiter ausartet hier im Forum. Zudem wer kümmtert sich um die Leute die Gewaltdrohungen aussprechen weiter? Der Admin scheint zu schlafen und die anderen Klatschen solange bis tatsächlich mal etwas schlimmes passiert und Meines oder das Leben mir Nahestehender bedroht wird.

Wer von euch würde sich das persönlich bieten lassen und ich habe hier ein Anliegen diese Medikamente für die Betroffenen zugänglich zu machen, was ihr hier überhaupt wollt sollte man sich eher fragen und wenn man so Mobbing betreibt, warum tut man das wohl?

blackzebra:
dump:
So bin ich ja auch mit einer alleinerziehenden Mutter aufgewachsen und meiner Meinung schadet es dem Kindeswohl wenn der Vater der für Sicherheit Sorgt etwa fehlt und andersherum wird es ähnlich sein.

...mit einer alleinziehenden Mutter aufgewachsen, hört sich an als wäre sie deine Schwester...

Machst du deinem Vater Vorwürfe ?

dump:
blackzebra:
Machst du deinem Vater Vorwürfe ?

Nein in keinster Weise. Mein Vater hat sich so wie er konnte gut um uns gesorgt und hatte einen größeren Gehirntumor, also war nach der OP ein Pflegefall, halbseitig gelähmt und geistig behindert. Da muss man als Kind eben lernen früh in die Rolle des Erwachsenen zu schlüpfen und da liegt eben auch das Problem wenn man als Jugendlicher unachtsam beim Arbeiten ist und weniger auf Sicherheit achtet(weil man das weniger wissen kann und die Mutter technisch keinen Plan hat). Ich kann mich an Situationen erinnern die auch schlimm ausgehen hätten können. Etwa hab ich mit 16 oder so mit meinen Bruder mal ein Haus gestrichen(Nachbarschaftshilfe) und wir sollten im Anschluss das Gerüst abbauen. Mein Bruder hat eine Querstrebe zu früh rausgemacht und das Gerüst ist in sich zusammengebrochen. Er konnte gerade noch so abspringen, so das nix passiert ist. Auch sind wir eben gerne Moped schwarz in Waldwegen gefahren und mit Motorrädern wo kaum etwas gegangen ist, also mehr oder weniger Schrott.
Da hat eine Mutter doch gar keine Chance ihren Kindern klar zu machen wo diese Grenzen sind und wo die Gefahr ist und wenn man Jungs hat dann muss man eben mit so etwas rechnen, bei Mädels kann das anders sein aber auch eben macht es Sinn wenn einer die Hosen anhat und das glaube ich kann bei Homosexuellen meist ein Problem darstellen.

blackzebra:
dump:
Da muss man als Kind eben lernen früh in die Rolle des Erwachsenen zu schlüpfen und da liegt eben auch das Problem

Die verlorene Kindheit -

https://de.wikipedia.org/wiki/Parentifizierung

..."Häufig kommt es zu einer Weitergabe der „vertauschten Rollen“ über nachfolgende Generationen, da dem parentifizierten Erwachsenen gewissermaßen innerliche Rückendeckung von demjenigen fehlt, dem gegenüber er sich parentifziert zeigt, und er dazu tendiert, diese später nachholend bei seinem eigenen Kind zu suchen"...

ist es dann nicht ein bereits in der Kindheit erlerntes Helfersyndrom ob der gefühlten Machtlosigkeit, Hilfebdürftigkeit seines Elternteiles ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Helfersyndrom

Das Dramadreieck :

..."Nicht dass den Opfern von Verfolgung niemals Rettung gebühre. Kandidaten für ein Helfersyndrom sprängen aber allzu schnell auf jeden Fingerzeig von Opferrollenspielern an. Ein wirksamer Helfer, im Sinne eines reifen und partnerschaftlichen Verhaltens, wird dem Opfer „nur“ zur Selbsthilfe verhelfen. Falls notwendig wird er das Opfer auch aus der „Schusslinie“ nehmen, aber ihm immer nur soweit Hilfe geben, bis die Person sich wieder selbst helfen kann."...

Schwierig.

Gruss

blackzebra:
dump:
Helfersyndrom meinst du wohl wenn man lernen muss die Abreits-Aufgaben des Vaters früh zu übernehmen, da diese Arbeiten im Wald und Renovierungen eben anfallen und das Arbeiten sind die für Frauen zum Teil ungeeignet sind.

Meine das eher geistig, dump, sonst lese die beiden Artikel noch einmal durch.

Der über Generationen verschleppten Konflikt der nun zuletzt deiner Meinung nach medikamentös behandelt werden sollte, eine, die Ursache der Schizophrenie, quasi die vermeintliche "Gabe" sich selbst zu gebären.

Das Helfersyndrom folgt vielleicht auf diese scheinbare Ohnmacht gegenüber dem teilweise bewusstgewordenen Konflikt dessen, halt ein Teufelskreis, Dramadreieck...
bevor man eine Heilung, Vergebung der, seiner, Vergangenheit, den aus seiner Sicht Fehlern Anderer, erhält.

blackzebra:
dump:
Also ich finde das schon krass was du so in deine Beiträge verpackst.

Ungeheuerlich.

blackzebra:
Hazel:
Kennt ihr so einen Charakter aus dem Real Life?

Ja.

blackzebra:
Hazel:
Was macht der so? Im Real Life?

Nerven auf die Geduldsprobe stellen.

Hab das ganze Konstrukt hier mal rübergezogen, da es sehr gut zu dem eröffneten Thema passt.

Niemand hat die Absicht dich verrückt zu machen, dies erledigst du anscheinend von ganz alleine, eine Absicht dieses heraufzubeschwören unterstelle ich dir hier mal nicht.

Ich werde nicht dir gegenüber persönlich, sondern betrachte in meinen Beiträgen meine eigene Geschichte, wenn du dich da angesprochen fühlst liegt es an dir, da kann ich dir dann nicht weiterhelfen, scheinbar haben wir da eine Gemeinsamkeit :)

Mich da in einen Topf mit Anderen zu werfen halte ich für unangebracht.

Andere als krank zu bezeichnen überheblich.

Du kannst mich gerne schizophren nennen,

Ich nenne dich narzisstisch.

Konstruktiv.
Autor blackzebra
registriert
#15 | Gesendet: 30 Jun 2017 16:50 | Edited by: blackzebra
Auch hier, um den Thread von Preis09 nicht vollzumüllen:
ingo:
dump:
Schlendrian
Ach ja insbesondere von Moderatoren da schau ich ganz genau in die PNs.

war klar dump, du hast ja auch nichts anderes zu tun.

blackzebra:
ingo:
dump:
Schlendrian
Ach ja insbesondere von Moderatoren da schau ich ganz genau in die PNs.

war klar dump, du hast ja auch nichts anderes zu tun.

http://www.bpb.de/nachschlagen/lexika/recht-a-z/21964/brief-post-und-fernmeldegeheimn is




Ingo, deine PN- Funktion in deinem ehemaligen Forum hat aber auch irgendwann merkwürdige Bugs gehabt die mir nicht gerade Vertrauen geschenkt haben, erinnerst du dich, als ich dich darauf angesprochen habe das Mails verschwinden ?

ingo:
blackzebra
ich kann mir nur vorstellen das mein damaliges forum bugs hatte; ich konnte auch nicht pn´s von anderen lesen, war einfach nicht möglich.

blackzebra:
ingo:
blackzebra
ich kann mir nur vorstellen das mein damaliges forum bugs hatte; ich konnte auch nicht pn´s von anderen lesen, war einfach nicht möglich.




Nur unter grossem Aufwand ? ^^

Waren ja Mails an dich die verschwunden sind, mir also völlig schnuppe.

edit : sorry Preis09 oT...

ingo:
blackzebra
ich verstehe dich nicht. entweder kennst du dich mit der materie nicht aus oder bist zu krank um sowas einschätzen zu können.
naja, nichts für ungut.

Wenn sich Software und ihre Funktionen, in diesem Falle die PN-Funktionen deines Forums plötzlich verändern, durcheinanderkommt und hakt fällt mir das auf, ich habe dich damals darauf angesprochen, ein paar Tage später hattest du ein neues Forum...

Ich sehe was ich sehe, das hat nichts mit Unwissen noch Krankheit zu tun, sondern ist ein Fakt.

Das du daraufhin beleidigend wirst und mir meine Sehfähigkeit absprechen willst, mich als zu krank bezeichnest zeugt von deiner Gereiztheit, die ich dir nicht erwiedern möchte und dich bitte dies in Zukunft zu unterlassen.
Page  Page 1 of 2:  1  2   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Korrumpieren Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.