Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Neues aus der Trumpstalt

Page  Page 1 of 2:  1  2   
Autor ingo
registriert
#1 | Gesendet: 9 Apr 2017 01:09
klimaschutz ade.
kohle wird wieder gefördert.
ps.: ich schaue gerade die heute-show, einfach genial :)
Autor Armleuchter
registriert
#2 | Gesendet: 10 Mai 2018 17:59
Ich denke , Trump hat das Abkommen mit dem Iran gekündigt , weil er damit den Ölpreis in die Höhe treiben will. USA produziert ja dank dem Fracking wieder viel Öl.
Autor King Kong
registriert
#3 | Gesendet: 10 Mai 2018 18:01
der 3.weltkrieg rückt immer näher
Autor DA JAGNA
registriert
#4 | Gesendet: 10 Mai 2018 18:27
Trump ist Anarchist -mal was neues als President
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#5 | Gesendet: 11 Mai 2018 04:04
DA JAGNA:
Trump ist Anarchist -mal was neues als President

Aus der Ordnung kommt das Chaos ;o
Autor Armleuchter
registriert
#6 | Gesendet: 16 Mai 2018 17:05 | Edited by: Armleuchter
Der Pharmariese Novartis hat Trumps Anwalt Geld bezahlen , damit sie Einblicke in seine Gesundheitspolitik bekommen. Korruption lässt grüßen.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/novartis-chefjurist-tritt-wegen-zahlung- an-trump-anwalt-michael-cohen-zurueck-a-1208070.html
Autor King Kong
registriert
#7 | Gesendet: 16 Mai 2018 17:41
Armleuchter
Trump ist ein egomanisches arschloch,der braucht mal ne therapiestunde beim christlichen seelsorger.
Autor Turtel
registriert
#8 | Gesendet: 16 Mai 2018 17:52
King Kong:
Trump ist ein egomanisches arschloch,der braucht mal ne therapiestunde beim christlichen seelsorger.

Ich finde das mit der Hetze gegen Trump ist auch weniger gut und er hat bisher vieles richtig gemacht.

Finde eine Chance wie andere US Präsidenten vor ihm sollte er bekommen und bisher sieht vieles nach einer nachhaltigen Entspannungspolitik aus. Er spricht die Probleme irgendwo ja auch an oder nennt die Dinge bei Wort auch wenn es ab und an mal etwas daneben oder Einseitig ist. Zumindest versucht er einen Fairen Handel zu schaffen und somit auch eine solide Grundlage für Frieden. Das mit Nordkorea ist auch bisher eine Entspannungspolitik und positiv zu werten.

Wenn er also die Lorbeeren für Andere heimfährt und seine Kritiker im Unrecht liegen, dann ist das doch gut und so kann man auch etwas gegen Nationalen Egoismus tun, da eben wenn er gute Erfolge verzeichnet jeder oder viele zum Nachdenken angeregt werden und vielleicht klarer wird das es weniger die Rolle spielt wer da Oben in der Politik sitzt sondern auch was gemacht wird und wie selbstkritisch man damit umgeht. So ist man Kritisch gegenüber Trump aber gleichzeitig auch gegen sich selbst und das hat finde ich etwas heilendes.
Autor King Kong
registriert
#9 | Gesendet: 16 Mai 2018 18:00
Turtel:
Ich finde das mit der Hetze gegen Trump ist auch weniger gut und er hat bisher vieles richtig gemacht.

trump trägt zum unfrieden in der welt bei,das iranabkommen zu kippen sind nicht gut.Botschaftsbau in Jerusalem trägt auch nicht gerade zum frieden bei.Für mich ist der ein abgehobener Milliardär der seine Geschäftspolitik auf die Realpolitik der USA übertragen hat.
Dem gehört Einhalt geboten.Freiheit ist ein lohnendes Ziel.
Die Rechtspopulisten dieser welt haben ein Defizit an Mitgefühl,und wir müssen aufpassen,daß solche Leute keinen einfluß mehr bekommen,denn das würde das Gegenteil von Frieden sein,und das wollen wir wohl alle nicht.
Autor Armleuchter
registriert
#10 | Gesendet: 16 Mai 2018 19:10 | Edited by: Armleuchter
Turtel:
Finde eine Chance wie andere US Präsidenten vor ihm sollte er bekommen und bisher sieht vieles nach einer nachhaltigen Entspannungspolitik aus.

Die 60 Tote im Gazastreifen gehen auf sein Konto , weil der die USA Botschaft nach Jerusalem verlegt hat. Ich denke , der wusste genau , wie die Palästinenser darauf reagieren werden. Hab gerade gelesen , das im Gazastreifen ein Baby am Tränengas erstickt ist.
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#11 | Gesendet: 16 Mai 2018 21:33
King Kong:
trump trägt zum unfrieden in der welt bei

Ist wohl an der Zeit das die Welt auch mal unzufrieden ist, Gründe dazu gibt es seit längstem unzählige. Einer muss mal anfangen damit, ich hoffe er schaft es in seiner ersten und letzten Amtsperiode, sonst muss es noch länger gehen dei den vielen verschlafenen Träumern.
Die griechen hatten da schon sehr recht, aus dem Chaos kommt die Ordnung.
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#12 | Gesendet: 16 Mai 2018 21:34
Armleuchter:
der wusste genau , wie die Palästinenser darauf reagieren werden.

Die wussten auch genau wie sie reagieren werden.
Autor Carnation
registriert
#13 | Gesendet: 16 Mai 2018 21:46
IchBinDerIchBin:
Die wussten auch genau wie sie reagieren werden.

... einmal in der Spirale gefangen ist kein Ausweg mehr zu rechtfertigen.
Autor Armleuchter
registriert
#14 | Gesendet: 16 Mai 2018 22:07
IchBinDerIchBin:
Die wussten auch genau wie sie reagieren werden.

Das war Provokation vom Trump , mehr auch nicht.
Autor IchBinDerIchBin
registriert
#15 | Gesendet: 16 Mai 2018 22:31
Carnation:
... einmal in der Spirale gefangen ist kein Ausweg mehr zu rechtfertigen.

Einen Ausweg gibt es immer, ob gerechtfertigt oder nicht.
Armleuchter:
Das war Provokation vom Trump , mehr auch nicht.

Das war eine Provokation, aber gegenüber wem?
Warum, wo führt es hin?
Page  Page 1 of 2:  1  2   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Neues aus der Trumpstalt Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.