Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Ich werde die CDU wählen

Page  Page 14 of 17:    1  ...  13  14  15  16  17   
Autor not_sure
registriert
#196 | Gesendet: 18 Okt 2018 00:47 | Edited by: not_sure
Turtel:
Verstehe ich, nur was willst du dran ändern?

Nicht ändern.. wobei ich Leuten die solche Musik machen schon das eine oder andere gesagt habe, was ich denke. Ich habe da viel Frauenfeindlichkeit mitbekommen, was sie dann zB. aber gleich runterspielen wollen, das sei ja nur Show usw.. aber das sind ein paar Leute halt, ich kann nicht gleich für alle reden die mit Hip Hop zu tun haben.

Hier im Forum kann ich mich halt nur melden und sagen, was mir auffällt. (je mehr Fehler desto mehr üble Ausdrücke?? Ist mein Verdacht)

Was ich tun kann, ist also, ~drauf hinweisen.

(unten stehen die KNS Regeln nochmal ganz förmlich)
Autor not_sure
registriert
#197 | Gesendet: 18 Okt 2018 00:51 | Edited by: not_sure
Turtel:
Wurdest du schonmal zwangsbehandelt mit Haldol und so? Ist dir schonmal die Sprache weggeblieben von den Medikamenten etc. da gibt es so einiges das durch die Erkrankung eingeschränkt ist. Mag sein das bei dir diese Sachen woanders liegen, aber wirst auch schwächen haben die die Erkrankung bei dir verstärken.

Von allem ein bisschen. Einmal kurz fixiert, aber man hatte mich nach der Spritze wieder losgebunden, weil ich mich nie wehre gegen die Maßnahmen. Das war auch eher deren Fehler auf Station, das weiß die Schwester vielleicht (ich hatte dummerweise Pfleger handy-gefilmt beim Festhalten einer Mitpatientin, worauf hin mich eine Schwester im Eifer des Gefechts angriff, ich sie von mir abprallen ließ und sie stürzte, daraufhin sollte ich dann eine Beruhigungsspritze bekommen). Ansonsten als Nebenwirkung von Medis so eine Spracharmut, kenne ich irgendwie auch. Ist halt so, dass wenn man im Hirn einen Botenstoff usw. dann hat das auf ganz viele Bereiche Effekte. Auch auf Sprache, Redebedürfnis, Kreativität, Bewegung, Gefühle, Motivation, Hormone, Sexualität... usw.. ich kenne das alles. Hab jahrelang Zyprexa genommen und den Ärzten geglaubt, war mit 18 ja schon in der Klinik damals. Das änderte sich halt mit der Zeit.
Autor not_sure
registriert
#198 | Gesendet: 18 Okt 2018 00:54
Turtel:
Sprache ist schön und (W)wichtig, sollte aber wohl kaum über alles gestellt werden. Zudem ist Sprache auch im Wandel... finde ich.

Nu haben wir im Forum ja nix anderes als Text, paar Bildchen und Links zu weiteren Texten und Bildchen...
Autor not_sure
registriert
#199 | Gesendet: 18 Okt 2018 00:56 | Edited by: not_sure
Turtel:
not_sure
Ich schreib manchmal schneller, weil es vom Tippen her dann anstrengender ist achte ich dann weniger auf die Sprache zum Beispiel.

Über Schreibfehler könnte ich ja hinwegsehen, wenn nicht noch üble Ausdrücke kämen. Versteh mich nich falsch. Über Fehler kann ich mich lustig machen. Bei Ausdrücken wird's schwer.
Autor not_sure
registriert
#200 | Gesendet: 18 Okt 2018 01:02 | Edited by: not_sure
Turtel:
Von daher kein Wunder das da auch häufig eher Kraftausdrücke verwendete werden.

Ich glaub es ist nicht nur das... nach meinem Empfinden wird dort nach wie vor ein eher frauenfeindliches Bild verkauft, im wahrsten Sinne des Wortes. Aber ok, genug Kritik an die Hip Hop Szene. Aber ja, da beeinflussen sich junge Leute dann halt gegenseitig negativ.

Würden jetzt aber junge Leute hier ins Forum kommen, könnten sie sich ja angeregt fühlen, gleich mit zu "battlen" (oder halt auch nur durchs querlesen)
Autor not_sure
registriert
#201 | Gesendet: 18 Okt 2018 01:03
Geht auch darum was das KNS samt der Erkrankung für ein Bild ans www abgibt...

damit hat sich's jetzt. Ich muss Taschen packen und sage mal,

danke für die Aufmerksamkeit, Turtel.
Autor not_sure
registriert
#202 | Gesendet: 18 Okt 2018 01:08
Turtel:
Lustig machen hört sich so negativ an.

ps. Lachen ist gesund
Autor Gammelfleisch
registriert
#203 | Gesendet: 18 Okt 2018 08:30 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Illusion zu glauben, das dir alle recht geben und Größenwahn.

Das ist kein Größenwahn, festzustellen, dass es hier noch keinen gegeben hat der dir deinen Unsinn abgenommen hat.

Turtel:
meinst wohl deine Zungenkrämpfe die du bereits als Langzeitnebenwirkungen hast oder hattest und Bewegungsstörungen EPS wirst du wohl auch schon davon haben?

Alles harmlos im Gegensatz zur Krankheit die ich gehabt hab.

Turtel:
Ich empfehle meine Therapie weiter.

Die ist aber Unsinn, und jeder hier ist der Meinung.

Turtel:
Solltest du aber, wenn du mal von deinen Wahn herausfinden möchtest. Oder du welchselst mal probeweise deine Medikamente und schaust ob sich deine Einstellung zum Leben etwas verändert.

Ich hab keinen Wahn und eine funktionierende Medikation - bei dir ist beides umgekehrt.

Turtel:
Meint Arzt ist doch dafür, er meinte letztens das ich optimal eingestellt bin.

Erzählst Du ihm auch von deinen angeblichen Depressionen / Negativ-Symptomen und Suizid-Gedanken, von deiner Missionierei und Stalkerei?
Das Bild, was Du hiert abgibst gibt das nämlich nicht wieder.

Dr O:
Dein Verhalten über die letzten 4 Jahre bis heute gibt genug Aufschluss über Deine psychische Verfassung.

Eben! Wenn sein Arzt davon wüsste, dann würde er Turtels Situation anders sehen.

Dr O:
Offenbar verträgst Du das Abilify nicht.

Eben! Nichtmal mit 5mg! Er sagte ja kürzlich, dass er es am liebsten ganz loswerden will.

Turtel:
Zudem habe ich diese EF nie wirklich gut gekannt, von daher warum sollte ich sie so sehr lieben?

Weil Du krank bist.
Autor Gammelfleisch
registriert
#204 | Gesendet: 18 Okt 2018 09:29 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Ich nehme jetzt 2,5mg erstmal.

Das passt bei dir alles vorne und hinten nicht. Jetzt nimmst Du weniger, dann geht es dir schlechter, Du dosierst wieder hoch, Du verträgst es nicht, dosierst wieder runter und so weiter und so fort. Das ist alles eine nicht enden wollende Geschichte bei dir.
Autor Gammelfleisch
registriert
#205 | Gesendet: 18 Okt 2018 09:50
Turtel:
Es geht mir um die Negativsymptome, diese möchte ich reduzieren. Ich kann auch jederzeit auf 5mg wieder hoch wenn Symptome da sind oder mal ein paar Tage dann 10mg einnehmen.

Abilify ist aber kein Medikament, dass man bedarfsweise mal ein paaee Tage erhöhen kann weil es eben ein Medikament ist, das sehr langsam einen Pegel aufbaut.

Turtel:
2,5mg ist bei mir etwa die Grenze

Ich hab hier aber schon von dir das selbe über 5mg gelesen.

Vergiss es: zu wenig bringt es nicht bei dir, ausreichend genug verträgst Du es nicht. Guck dich nach einem anderen Neuroleptikum um.
Autor Gammelfleisch
registriert
#206 | Gesendet: 18 Okt 2018 09:55
Unglaubwürdig, denn hier im Forum war noch keiner außer dir, der meint seine Psychose mit 5mg Abilify in den Griff bekommen zu haben.
Autor Gammelfleisch
registriert
#207 | Gesendet: 18 Okt 2018 09:59 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
An den Balken kann man erkennen das es hinkommt.

Das funktioniert nicht. 5mg sind zu wenig für eine Psychose.

Und Du betreibst das ganze hier doch nur, um dir selbst was vorzumachen. Nämlich, dass Du eine funktionierene Medikation hast. Das sieht man doch aber an deinem Hin und Herr, dass das alles nicht funktioniert.
Wenn Du dir ehrlich wärest, dann würdest Du Abilify nicht weiterempfehlen da Du es selbst nicht verträgst.
Autor Gammelfleisch
registriert
#208 | Gesendet: 18 Okt 2018 10:07
Turtel:
Wenn dann kann das höchstens ein Arzt beurteilen und jeder dieser Betroffenen hat einen Arzt der das ja so aufschreibt..

Ich hab bereits zwei Quellen genannt. Einerseits das Blog des Krefelder Chefarzts, andererseits die Fachinfo. Beides sind zuverlässige Quellen.

Turtel:
Du kannst das nicht beurteilen Gammel.

Doch, anhand der beiden genanten Quellen.

Turtel:
Aripiprazol ist ein sehr starker Wirkstoff.

Nö, laut Aussage des Chefarzts gibt er es nur "wenn es nicht allzu schlimm kommt".
Autor Gammelfleisch
registriert
#209 | Gesendet: 18 Okt 2018 10:21 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Ein Blog ist für so etwas keine seriöse Quelle.

Doch, wenn es von einem Chefarzt kommt, dann schon.

Turtel:
Mit dir kann man wirklich nicht reden und deine radikale Art ist krank.

Ich bin nicht radikal, sondern konsequent realistisch.
Du versuchst dir nur was vorzumachen indem Du dich Glauben machen willst, deine Minidosis schütze dich vor deiner Krankheit.

Wieso schreibst Du hier deinen Unsinn? Du kriegst von allen Seiten Kontra, seit Jahren. Kein einziger der auf dich reinfällt.
Autor Gammelfleisch
registriert
#210 | Gesendet: 18 Okt 2018 10:35 | Edited by: Gammelfleisch
Turtel:
Das ist wie wenn du sagen würdest. Wenn es ein Gott ist, dann hat er Recht.

Das ist keine passende Analogie.

Turtel:
Bleib mal auf dem Boden du kleiner größenwahnsinniger Scheißer.

Ich bin nicht größenwahnsinnig, sondern realistisch. Du nicht.

Turtel:
Schwachsinn was du bringst hier seid Jahren, du bringst interessante Aspekte und regst zum Nachdenken an, aber du liegtst daneben oder eben zu radikal das man dich für voll nehmen könnte.

Du bist der einzige der das so sieht. Merkst was?

Turtel:
Ja. Und wenn es zu wenig ist, dann nehme ich eben mal ein paar Tage 10mg Bedarf.

Abilify ist kein Bedafsmedikament.

Turtel:
In Watte gepackt, aber denk doch mal an dein Umfeld, du machst mich hier seid Jahren fertig und das zu Unrecht.

Ich greife lediglich dich an, nicht mein Umfeld.

Turtel:
Teils magst du Recht haben aber nur Teils, dass sind Halbwahrheiten die an der Relität vorbeigehen

Das ist doch wieder mal nur eine Worthülse von dir.
Und Du hast überhauptkeinen Sachverstand um das beurteilen zu können.

Turtel:
Du bist anscheinend Rechtsradikal oder wie muss ich das verstehen?

Das is mir jetzt echt zu dumm.
Page  Page 14 of 17:    1  ...  13  14  15  16  17   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Ich werde die CDU wählen Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.