Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Meine (neue) Arbeit

Page  Page 10 of 22:    1  ...  9  10  11  ...  21  22   
Autor EndlessFighter
registriert
#136 | Gesendet: 13 Aug 2017 22:14
DiBaDu

Ich drück dir die Daumen, dass alles gut läuft!

DiBaDu:
Danke fürs Zuhören.

Gerne doch. Wenns was Neues gibt, kannst du es immer schreiben.
Autor EndlessFighter
registriert
#137 | Gesendet: 14 Aug 2017 16:14
Erster "richtiger" Arbeitstag heute.

Heute früh habe ich mich wirklich gefreut und konnte es kaum erwarten.
Dann wurde es ziemlich stressig und jeder wollte dann im gleichen Moment was von mir. Hab dann ein paar Fehler gemacht, nichts schlimmes, aber das hat mich so überfordert in dem Moment. Mir sind dann schon die Tränen in die Augen gestiegen, weil ich mir dachte, toll du arbeitest paar Stunden und bist schon überfordert. Loser.

Die Chefs waren zwar nett und haben gesagt, dass das schon wird usw.
Jetzt hab ich am ersten Tag schon gezeigt wie labil ich bin. Super. Lässt die Chancen ins Unermessliche steigen...

Und mein körperlicher Zustand macht mir wirklich langsam zu schaffen. Aber ich habe mit meiner Mutter vereinbart, dass ich wenigstens ein Stück Obst essen werde. Was ich heute auch nicht geschafft habe. Das macht mich gerade so wütend. Aber morgen! Doch!Ich gebe nicht auf!

Hab dann heute 7 Stunden ohne Pause gearbeitet. Jetzt bin ich daheim. Es war im Nachhinein ganz okay. Nur wenn ich einen Befehl bekomme, wird das schwierig.

Hab letzten Endes doch alles gemeistert.
Autor try_my_best
registriert
#138 | Gesendet: 14 Aug 2017 17:31
EndlessFighter:
Nur wenn ich einen Befehl bekomme, wird das schwierig.

Ja, dass ist so, wenn man, wie Du ja selbst sagst, Minderwertigkeitskomplexe hat.
Da kommt wer und erteilt Befehle -dabei bräuchtest Du jmd, der Dich vollkommen versteht und beschützt.
Unterbewusst denkt man dann, "Oh Mann, wenn Du wüsstest was ich durchgemacht habe - und dann kommst Du! noch on top mit nem Befehl"
.
Es wird Dir nichts übrig bleiben, als zu lernen damit umzugehen.
Eventuell hilft es Dir, immer einen Notizzettel bei Dir zu haben...dann kannst Du das dann aufschreiben und man merkt Dir die Gefühlsregung weniger an.
.
Aber glaub mir, Endless, die fressen Dich nicht..und auch die Normalos, die nie in den Tiefen der Psyche Rumstochern wie Unsereins, wissen Bescheid.
Ich glaub, da musst du durch. Aber Befehle kommen ja nicht am Laufenden Band, so dass du darüber hinweggehen kannst mit anderen ebenso wichtigen Tätigkeiten.
Autor EndlessFighter
registriert
#139 | Gesendet: 14 Aug 2017 17:45
try_my_best

Dankeschön 😔
Meine Befürchtung ist, dass die jetzt schon denken, dass ich nicht belastbar bin.
Ich will die Arbeit nicht verlieren, aber Vollzeit geht zurzeit einfach nicht.
Autor try_my_best
registriert
#140 | Gesendet: 14 Aug 2017 17:50 | Edited by: try_my_best
Du hast doch gar kein Vollzeitvertrag..mach Mal langsam, Mädel.
.
Du hast bewiesen, dass Du belastbar bist , musstest gar über deine Grenzen gehen und machst es ja immer noch..
.
Mach einfach in Ruhe deine Arbeit, das war doch dein erster !!! Tag.
Autor EndlessFighter
registriert
#141 | Gesendet: 14 Aug 2017 17:55 | Edited by: EndlessFighter
try_my_best:
Du hast doch gar kein Vollzeitvertrag..mach Mal langsam, Mädel.

Zurzeit soll/muss ich mehr arbeiten, weil die eine Vollzeitkraft im Urlaub ist. Seit heute, für mehrere Wochen.
Eigentlich arbeite ich 5 h pro Tag aber die nächsten Wochen werden es locker 7. Waren heute schon 7.

try_my_best:
Mach einfach in Ruhe deine Arbeit, das war doch dein erster !!! Tag.

Ich sag ja, es gibt nichts was ich nicht 52794588 mal überdenke.
Autor try_my_best
registriert
#142 | Gesendet: 14 Aug 2017 17:57
EndlessFighter:
dass die jetzt schon denken

es gibt keine "die" mehr, du gehörst jetzt zu dieser Kanzlei..es sollte irgendwann ein "wir" daraus werden
Autor EndlessFighter
registriert
#143 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:08
Ja, dieses Gefühl irgendwo dazuzugehören ist mir unbekannt (noch).

Die Anwälte haben schon gesagt "Das kriegen wir schon!"

Ich mache immer die gleichen Fehler:
Anfangs lasse ich alles mit mir machen und irgendwann explodiere ich.
Grenzen zeigen.
Autor try_my_best
registriert
#144 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:10 | Edited by: try_my_best
EndlessFighter:
Zurzeit soll/muss ich mehr arbeiten, weil die eine Vollzeitkraft im Urlaub ist. Seit heute, für mehrere Wochen.
Eigentlich arbeite ich 5 h pro Tag aber die nächsten Wochen werden es locker 7. Waren heute schon 7.

Eine Frage diesbezüglich (edit: muss ich, soll ich, wieviel) ist keine Eingeständnis, dass Du nicht belastbar bist, sondern klärt eventuell die Situation. Sprich über deine Befürchtungen lieber früher als zu spät (wie ich dich kenne, machst du das eh nicht) mit dem Chef..."Sie wissen ja um meine Krankheit , ich möchte sie nicht gleich zu Beginn enttäuschen, aber ich habe Angst (benutze ruhig dieses Wort) zu Versagen, jetzt schon...darf ich diesbezüglich öfter nach Arbeitsende mit Ihnen sprechen...Ich brauche!! Rückmeldung über jeden gearbeiteten Tag"
So in etwa..
Autor Zoidberg
registriert
#145 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:20
try_my_best:
Sprich über deine Befürchtungen lieber früher als zu spät

Yup.
Autor EndlessFighter
registriert
#146 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:28
try_my_best:
Eine Frage diesbezüglich (edit: muss ich, soll ich, wieviel) ist keine Eingeständnis, dass Du nicht belastbar bist, sondern klärt eventuell die Situation. Sprich über deine Befürchtungen lieber früher als zu spät (wie ich dich kenne, machst du das eh nicht) mit dem Chef..."Sie wissen ja um meine Krankheit , ich möchte sie nicht gleich zu Beginn enttäuschen, aber ich habe Angst (benutze ruhig dieses Wort) zu Versagen, jetzt schon...darf ich diesbezüglich öfter nach Arbeitsende mit Ihnen sprechen...Ich brauche!! Rückmeldung über jeden gearbeiteten Tag"
So in etwa..

Eine gute Idee, wirklich.

Heute, als ich gefragt habe wie lange ich bleiben soll hab ich schon kurz angemerkt, dass ich eben noch nicht so lange arbeite und ich deswegen Teilzeit sein wollte.
Vllt rede ich nochmal Ende der Woche ganz darüber. Ist einiges wohl auch Gewöhnungszeit.

Auf der anderen Seite will ich weg von daheim. Jetzt sitze ich auf dem Sofa und flenne vor mich hin (mal wieder), weil vor allem mein Vater und meine Schwester alles noch viel schwerer machen. Ich hasse es daheim so. Deswegen muss ich arbeiten.
Autor try_my_best
registriert
#147 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:52 | Edited by: try_my_best
EndlessFighter:
Auf der anderen Seite will ich weg von daheim. Jetzt sitze ich auf dem Sofa und flenne vor mich hin (mal wieder), weil vor allem mein Vater und meine Schwester alles noch viel schwerer machen. Ich hasse es daheim so. Deswegen muss ich arbeiten.

Ich habe die Schule früher regelrecht genossen, weil es zuhause ganz schlimm war.
.
Du hast doch erst eine Baustelle ganz frisch fertig bekommen (Arbeitsvertrag).
Natürlich willst du alle Belastungen beiseite schaffen.
Aber, wenn Du jetzt noch mit Wohnungssuche beschäftigt bist, abends noch die Anzeigen checkst bis ein Uhr nachts, schon an die Inneneinrichtung denkst und welche Farbe die Couch haben soll, ..dann übernimmst du dich. (Wahrscheinlich).
Man kann nicht mit einem Rundumschlag sein Leben komplett ändern. Das gelingt in den seltensten Fällen.
.Es sei denn, Du hast die Mega Wohnung und musst sofort zuschlagen.
Aber: Warte lieber ein bis zwei Gehälter ab...
Mach langsam, Endless, bitte!
Autor EndlessFighter
registriert
#148 | Gesendet: 14 Aug 2017 18:59
Danke, wirklich. Ich habe das gerade gebraucht.

Kennst du vllt selber: es kann nicht schnell genug gehen. Man hat 4 Schritte vor sich und anstatt alles nach der Reihe zu machen, will man alles auf einmal machen. Am besten perfekt und in weniger als 5 Minuten.

Wohnung hab ich hinten angestellt. Hin und wieder guck ich schon.

try_my_best:
Ich habe die Schule früher regelrecht genossen, weil es zuhause ganz schlimm war.

Mhm, nachdem was du letzte Woche erzählt hast. Glaub ich dir.
Autor try_my_best
registriert
#149 | Gesendet: 14 Aug 2017 19:10
EndlessFighter:
Wohnung hab ich hinten angestellt. Hin und wieder guck ich schon.

Du wirst mit Sicherheit auch noch diese Baustelle packen.
Außerdem hast Du mit dem Gehalt auch ganz andere Möglichkeiten wie zuvor als Azubi.
.
Ich kann mich noch daran erinnern, wie Du die Führerscheinprüfung nicht gepackt hast "...und ich, wer bin ich denn, dass ich denke, ich könnte was...etc.
.
Und jetzt fährst du Auto. Lauter Erfolge, echt.....ich sehe es so, und die anderen User auch.
.
Und: Du gehörst dazu: ...zu uns hier, zur Kanzlei, zu deiner Mom und zu deiner Freundin gestern, der Du!!!!! Kraft gespendet hast.
Autor try_my_best
registriert
#150 | Gesendet: 14 Aug 2017 19:18
Du hast doch den Führerschein, oder ??
Page  Page 10 of 22:    1  ...  9  10  11  ...  21  22   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Meine (neue) Arbeit Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.