Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Seriös online Spielen?

Page  Page 29 of 31:    1  ...  28  29  30  31   
Autor stibal
registriert
#421 | Gesendet: 1 Nov 2018 17:46 | Edited by: stibal
Laura:
Hast Du schon mal z. B. in einen Dudenband für die Herkunft der Wörter geguckt?

Nein, aber in Grimms Wörterbuch hab ich schon manchmal geschaut.

Laura:
Da kannste bald alles, was es so gibt auf ein paar antike Peanuts reduzieren und alles andere ist nur ein bisschen Teigmantel.

Kannst Du das nochmal anders erklären? Ich bin mir nicht sicher, ob ich es verstehe.
Autor stibal
registriert
#422 | Gesendet: 1 Nov 2018 17:52
Laura:
Incest is a game the whole family can play

Blaues Blut
Autor Laura
registriert
#423 | Gesendet: 1 Nov 2018 20:49
Mudblood (sag nicht ich, sagen die Slytherins)
Autor Laura
registriert
#424 | Gesendet: 1 Nov 2018 21:18
stibal:
Kannst Du das nochmal anders erklären? Ich bin mir nicht sicher, ob ich es verstehe.

Es ist ja zunächst auch nur eine nebulöse Vorstellung, die ich da im Kopf habe. Aber es gibt so Wörter wie Technik und Mode (und alle verwandten Wörter) und noch andere, die einfach nur auf das griechische, bzw. römische Wort für Art und Weise zurückgehen. Mit der Art und Weise als etwas Undinglichem fing es also an und heute haben wir eine unüberschaubare Anzahl an technischen Geräten, bei denen uns weniger die Art und Weise, wie sie funktionieren, auffällt als vielmehr der Nutzen, den sie uns bringen. Sprache funktioniert aufgrund der Laute, die wir mit der Zunge bilden können und das Lautinventar kommt dort an seine Grenzen, wo wir anfangen müssten, uns die Zunge regelrecht abzubrechen. Also bleibt uns ja nichts anderes übrig, als mit dem bisschen Vorrat an Lauten, der uns zur Verfügung steht, doch sehr, sehr viel mehr Dinge oder Geistiges beschreiben zu müssen. Kein Wunder, dass wir viele, wenn nicht alle Wörter, gleich für mehrere verschiedene Dinge benutzen müssen, notfalls ändern wir noch die Endungen ab, um Verwechslungen zu vermeiden. Das ist genauso wie wenn verschiedene Menschen ein und denselben Namen haben.

Eigentlich ist mir jetzt selber etwas klar geworden. Es gibt heute mehr "Dinge" auf der Welt als zu der Zeit, als sich die ersten Zivilisationen gefordert sahen, ihre eigenen Dingen mit Wörtern zu betiteln. Seitdem sind unsere Zungen aber nicht biegsamer geworden und so ist auch das Lautinventar nicht in demselben Maße angewachsen wie die Weltbevölkerung und die "Dinge". Also bewerte ich es nun als eine müßige Vorstellung, dass wir eigentlich nur von "Arten und Weisen" umzingelt sind. Alle Vorstellungen aus der Chemie mit den beweglichen Molekülen innerhalb der Stoffe, so auch der Feststoffe, interessieren ja auch nicht weiter, wenn man doch weiß, dass man dennoch nicht durch Wände sehen oder gehen kann.
Autor not_sure
registriert
#425 | Gesendet: 2 Nov 2018 11:54 | Edited by: not_sure
Autor Laura
registriert
#426 | Gesendet: 2 Nov 2018 12:16
Ja ja, und schon bald werden kleine handliche Geräte folgen, mit denen Männer Frauen auf der Straße unter die Kleidung gucken können, inclusive Fotografierfunktion. Für uns Frauen wird dann aber auch sowas erfunden werden, nämlich mit Zentimetermaß versehen.
Autor stibal
registriert
#427 | Gesendet: 2 Nov 2018 13:20 | Edited by: stibal
Laura:
und das Lautinventar kommt dort an seine Grenzen

Wenn man sich nur ein Wort aus 5 Buchstaben anschaut mit jeweils 29 verschiedenen Buchstabenmöglichkeiten, dann ergeben sich 20,5 Millionen Wortmöglichkeiten. Wenn man nur 1% davon aussprechen kann, hat man immer noch 200.000 Wörter.
Ich glaube nicht, dass es eine Grenze gibt.

Ich habe so etwas Ähnliches schon mal mit Musik und Bildern gedacht. Ein Bild aus 10.000 Pixeln z.B. kann immer noch praktisch unendlich oft verschieden sein.
Bei Liedern dachte ich mir, warum gibt es so wenig gute Lieder in letzter Zeit. Das liegt natürlich daran auch, weil die Künstler so wenig verdienen. Aber eigentlich gäbe es Abermilliarden an guten Musikstücken.

Du willst auf ein bisschen was anderes hinaus wahrscheinlich.

Die ersten Wörter sind Mama und Papa, die man als Baby sagt. Daraus wird schon sehr viel abgeleitet.

Ich denk auch, dass es vielleicht in der Steinzeit nur 100 Wörter/Laute gab und sich daraus alle Begriffe, die wir jetzt haben, abgeleitet haben.

Das ist meine laienhafte Meinung dazu. Du bist ja Sprachwissenschaftlerin und wirst wahrscheinlich recht haben.
Autor Laura
registriert
#428 | Gesendet: 2 Nov 2018 14:40
Buchstabensuppe :-)
Autor blackzebra
registriert
#429 | Gesendet: 2 Nov 2018 19:22
schaschlik
Autor DiBaDu
registriert
#430 | Gesendet: 2 Nov 2018 20:35
Schach
Autor psycho91
registriert
#431 | Gesendet: 2 Nov 2018 20:36
Matt
Autor Lumbascha
registriert
#432 | Gesendet: 2 Nov 2018 22:35
Remi
Autor DiBaDu
registriert
#433 | Gesendet: 2 Nov 2018 22:38
Remmidemmi
Autor psycho91
registriert
#434 | Gesendet: 2 Nov 2018 23:22
Krawall
Autor DiBaDu
registriert
#435 | Gesendet: 2 Nov 2018 23:24
Krawatte
Page  Page 29 of 31:    1  ...  28  29  30  31   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Seriös online Spielen? Top
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.