Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Tagebuch Emmy

Page  Page 4 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Autor Himbeere
registriert
#46 | Gesendet: 25 Aug 2017 05:50
Guten Morgen Emmy,
prima, dass der Therapeut Dich nicht mit einer langen Wartezeit am ausgestreckten Arm hungern lässt. Wenn er schon jetzt Termine mit Dir macht, scheint es ja wirklich nicht so gut um Dich zu stehen. Dafür schreibst Du hier aber viele nette Dinge und versinkst wohl auch nicht in Selbstmitleid.
Brombeeren sammeln finde ich gut. Letztes Wochenende haben wir schöne Pilze gefunden und lecker mit Zwiebeln und Schinken gebraten. Ein Kartoffelfeld war geerntet und es lagen noch einige kleine Kartöffelchen herum. So machen wir dieses Wochenende Rosmarinkartoffeln im Backofen. Als ich im Juli im Schwarzwald im Urlaub war, waren Heidelbeeren reif. Die mag ich auch sehr. Überhaupt finde ich es gut, wenn man sich in der Natur bedienen kann.
Alles Liebe und einen schönen und ruhigen Tag Dir
Himbeere
Autor Emmy
registriert
#47 | Gesendet: 26 Aug 2017 14:07 | Edited by: Emmy
Und mal wieder was Neues. Mein Mann hat heute einen Wohnungsaushang entdeckt ganz in der Nähe. Das sieht richtig gut aus. Wir haben auch schon mit dem Vermieter telefoniert und können uns vielleicht am Do. nächster Woche schon die Wohnung ansehen gehen; das wär natürlich klasse. Frei wäre die Wohnung ab 1.11.-das würde auch passen. Und viel teurer als unsere Alte wär sie auch nicht, dafür aber in einer ruhigen Nebenstr. zu uns jetzt.

Do. telefonieren wir noch mal mit dem Vermieter, der bis Do. Nachmittag erst mal auf Geschäftsreise ist und dann können wir vielleicht auch schon die Wohnung von innen sehen (wohnt noch eine alte Frau drin).

Ansonsten auch alles gut; hatte gestern einen sehr aktiven Tag, mit dem ich rundum zufrieden war. Und heute waren wir auch schon einen lecker Cappuccino schlürfen, hatten lecker Mittag essen, chillen jetzt und später geht es noch mal kurz zu Aldi und auf die Tanke tanken.
Autor Emmy
registriert
#48 | Gesendet: 27 Aug 2017 04:48
Habe gut geschlafen und freue mich heute aufs Grillen. Wetter soll ja okay bleiben, da können wir heute wieder auf dem Balkon abchillen.
Autor Emmy
registriert
#49 | Gesendet: 27 Aug 2017 06:43
Nächste Woche wird anstrengend. Ich habe da jeden Tag 2 bzw. 3 Termine pro Tag, wie gesehen-alleine 3 Arzttermine, 3 Gesprächsgruppen usw. usw.

Da sollte ich mich heute noch gut ausruhen, damit mich nächste Woche möglichst nicht die Krise erfasst.

Glücklicheiweise geht es mir schon viel besser; habe mehr Durchhaltevermögen und auch geht es mir ansonsten gesundheitlich mit meinen auch körperlichen Einschränkungen besser.

Spätestens im September traue ich mir jetzt auch zu einen erneuten Rauchstopp zu wagen-wär schon gut, wenn ich das schaffen könnte-sowie gesundheitlich, als auch finanziell.

Schwindel habe ich immer noch stark; ich werde mit dem Fluanxol noch mal runter gehen auf jetzt 2mg-vermutlich wieder Morgens, denn die Psychose hat sich endlich verabschiedet-wurde aber auch Zeit.

Meinem Mann geht es auch von Tag zu Tag besser; das stabilisiert mich natürlich auch noch. Auch klappen jetzt Absprachen wieder besser, weil er auch wieder motivierter ist.

Im Grossen und Ganzen scheint das Jammertal der letzten Monate jetzt auch durchschritten zu sein.
Autor Emmy
registriert
#50 | Gesendet: 28 Aug 2017 08:51
Gestern war nicht viel los-sozusagen fauler So. Hingen auf dem Balkon ab bei wirklich schönen Wetter und haben gelesen.

Heute war ich schon beim Bioladen und bei der Bank; das reicht mir heute eigentlich an Aussenkontakten bis heute Nachmittag zur Haut OP.
Autor Himbeere
registriert
#51 | Gesendet: 28 Aug 2017 08:53
Liebe Emmy, Dein vorletzter Beitrag klingt prima. Endlich scheint das dunkle Tal für Euch durchschritten. Ich wünsche es Euch so, dass es weiter bergauf geht mit Euch!
Autor Emmy
registriert
#52 | Gesendet: 28 Aug 2017 09:38
Danke, Himbeere. Ich kann ja immer nicht verstehen, dass Du Dich selbst als emotionslos betrachtest-Du nimmst so lieb Anteil. Das kann man doch gar nicht, wenn man keine Emotionen hat.

Naja, ich vermute ja, dass Du damit mehr meinst, dass es Dir unendlich schwer fällt für Dich selbst Emotionen zu entwickeln. Vielleicht steckt da ja der Glaube dahinter, dass Du das für Dich selbst nicht annehmen kannst und besser in einem emotionslosen Funktionsmodus verbleibst.

Ich gebe zu, wilde Spekulation, aber wer weiss, vielleicht ist daran ja was dran.

Sich möglichst unbedürftig zeigen ist ja auch keine "dumme" Strategie um durchs Leben zu kommen sozusagen. Die Schattenseite ist halt nur, dass man dann mehr gähnende Leere in sich spürt und den Eindruck hat, dass alles hat mit Einem auch so gar nix mehr zu tun.

Auf der anderen Seite magst Du aber die Natur und kannst Dich an kleinen Kartoffeln freuen auf einem sonst leeren Acker-ich würde Dir wünschen, dass Du sowas auch noch viel mehr in Dich lassen kannst, liebe Himbeere.
Autor Emmy
registriert
#53 | Gesendet: 28 Aug 2017 18:30
Hautarzt war jetzt ja mal wieder toll. Ich hatte Termin zur OP (Abschabung meiner Keratose am Ellenbogen) und sass da wirklich 1 1/2 Stunden und dann meinte der Arzt (er ist wirklich toll; diagnostisch sehr sicher usw.): " Ne, da mach ich nix; das gibt ansonsten nur ein Riesenloch. Wir versuchen es als nächstes mit Salizylpflaster". Ehrlich ich war erst mal bedient; ich mache mit der Hautstelle seit März rum. Also gut, jetzt erst mal 3x 3 Tage Salizylpflaster, selbst abschaben und wieder vorstellen.

Verdammt nochmal ich habe auch noch haufenwesie andere Baustellen!
Autor Emmy
registriert
#54 | Gesendet: 30 Aug 2017 01:00
Ja, zu warm zum Schlafen und ausserdem hab ich schon 4 Stunden auf dem Sofa geschlafen. Das reicht erst mal ;o)

Ja, heute war Picknick mit der SHG und es war wirklich sehr nett und das Essen (hat wieder alles U. besorgt, zu bereitet und angeschleppt) wirklich lecker. Nach 2 Stunden konnte ich aber nicht mehr sitzen (sassen auf der Wiese)-sowas ist leider nix mehr mit meiner Fibromyalgie und meiner Brustwirbelsäule und so war ich echt froh, als ich im Bus einen schönen bequemen Sitzplatz ergattern konnte. ;o)

Ansonsten war der Tag (neben Picknick) noch recht rührig; so habe ich u.a. heute Vormittag noch Zitronenmuffins für uns hier gebacken und schön die Betten frisch bezogen (liebe frische Bettwäsche).
Autor Himbeere
registriert
#55 | Gesendet: 30 Aug 2017 07:14
Guten Morgen Emmy,
habt Ihr Euch die neue Wohnung in Eurer Nebenstraße schon angeschaut?
Danke für Deine lieben Worte an mich. Das trifft es allerdings nicht so ganz. Man kann auch etwas gut finden, wie zB kostenlos gesammelte Kartöffelchen, Freude empfinde ich dabei nicht. Bei den Reaktionen hier im Forum auf das was ich zu meiner Befindlichkeit schreibe, merke ich, dass wenig Nachvollziehbarkeit existiert für das was mit mir ist. Da ich bis heute auf Unverständnis in meiner privaten Umgebung stoße, bin ich zu diesem Thema schon verstummt. Da tut es ganz gut, hier ab und zu wie von Dir zu lesen, dass sich jemand mit mir beschäftigt und Interesse zeigt. So fühle ich mich wenigstens ein Stück mehr angenommen wie ich jetzt bin. Danke dafür!
Guten Start in den Tag Dir und dass Du alles gut hintereinander kriegst was Du Dir für heute vorgenommen hast ohne dabei belästigt zu werden.
Autor Emmy
registriert
#56 | Gesendet: 31 Aug 2017 05:03 | Edited by: Emmy
Hallo Himbeere!

Nein, noch nicht-vielleicht heute. Wir telefonieren heute wieder mit dem Vermieter, der die letzten Tage auf Geschäftsreise war. Allerdings haben wir schon die vergangenen Tage von aussen geguckt und ich hab da schon meine Zweifel. Die Küche scheint sehr, sehr klein zu sein mit nur einem kleinen schmalen Fenster-das würde schon mal gar nicht passen, aber wir werden sehen.

Ja, und dann noch zu Deiner Befindlichkeit. Um Freude z.B. zu empfinden braucht man ja auch ein Umfeld, dass das teilt-dazu muss man sich ja auch entspannen können. Ich denke, Du beschreibst das schon ganz gut mit "bin verstummt".

Wir haben halt auch andere sehr tiefgreifende Erfahrungen über die Psychose machen müssen und das hat uns auch geprägt und zum Teil auch einsam gemacht, wo uns das "normale" BlaBla nicht mehr wirklich erreicht.

Nun mal bei mir zu dem Tag gestern. Tat mich etwas schwer auf "Betriebstemperatur" zu kommen gestern, aber hab trotzdem einfach gemacht. So mußte gestern der Balkon dran glauben (abräumen und durchwischen und alles wieder aufbauen) z.B. neben noch ein paar anderen Dingen.

Bin mit dem Kram dann ganz gut durchgekommen bis 11 Uhr und hatte dann um 12 Uhr ein gutes Gespräch mit dem Therapeuten.

Er will jetzt auch bald die Psychotherapie beantragen. Danach habe ich mir noch bei Netto lecker eingelegte Weinblätter gekauft und zu Hause bin ich erst mal aufs Sofa gefallen.

Abends noch Regional Nachrichten gesehen und zur Tagesschau dann ins Bett gefallen.

War okay soweit alles.
Autor Emmy
registriert
#57 | Gesendet: 31 Aug 2017 20:08
Ja, heute hat sich dann der Vermieter nach seiner Geschäftsreise gleich wieder gemeldet und wir konnten heute schon die Wohnung besichtigen. 3 Zimmer schön geschnitten, Flur und Bad auch okay (soll auch noch saniert werden, weil die alte Mieterin da 46 Jahre gewohnt hat), aber Küche (geschätzte 6qm) war dann das Ausschlusskrieterium, denn das geht gar nicht. In der Küche hat neben Kühlschrank, Herd und Spüle gerade mal ein Unterschrank und ein Oberschrank Platz-das geht für uns gar nicht (viel zu klein).

Wir werden uns jetzt vielleicht demnächst noch eine andere Wohnung angucken gehen. Auch 3 Zimmer (78qm) und sogar mit Balkon und auch mit PKW Stellplatz für eine günstige Kaltmiete Baujahr 2016.

Ansonsten war der Tag für mich anstrengend. War heute Morgen bei der Tagesklinik (gelegen in einem Hochhaus mit ganz vielen Gewerbebetrieben) und bin zu dem Schluss gekommen, dass das da für mich nix ist. Die Ärztin war sehr nett, hat mich in meinem Beschluss bestärkt und sagte zu ihren anderen Patienten (in erster Linie depressiv Erkrankte) wär ich richtig gut aufgestellt und hat mir noch Infos mitgegeben für eine Projektorientierte Tagesklinik hier mit Schwerpunkt Psychosen.

Das lass ich aber erst mal liegen, weil ich noch ganz viele andere Baustellen gesundheitlich habe (mehr körperlich-muss ich hier auch erst mal abarbeiten) und konzentriere mich auf meine Einleitung der Psychotherapie, meine SHG und die therapeutische Gesprächsgruppe beim UKE.

Ich denke, damit bin ich erst mal auch gut ausgelastet-es soll halt auch nicht zu viel werden.
Autor Emmy
registriert
#58 | Gesendet: 1 Sep 2017 10:41 | Edited by: Emmy
Ha, gestern Abend haben wir noch mal den Vermieter von der 3 Zimmerwohnung hier im Kiez auf der Str. getroffen. Es ist wirklich schade, dass die Wohnung nicht für uns passt, denn das Vermieterehepaar ist wirklich sehr sympathisch.

Jetzt suchen wir weiter. Ich hab da bei Immobilienscout auch schon eine Wohnung ins Visier genommen

Heute Morgen war ich schon beim Zahnarzt; er hat sich richtig gefreut mich zu sehen und das hat mich gefreut.

Ja, soweit alles in Ordnung mit meinem Gebiss. Wegen meinem leichten Druckgefühl im Oberkiefer wird er eine Füllung erneuern mit amalganfreien Composit und das kostet mich wegen Zusatzzahnversicherung nicht einen Pfennig. Und wir werden auch mal wieder eine Paradontosevorsorgeuntersuchung machen.

Also, mein Morgen ist hier schon mal gut gelaufen. Gegen Mittag kommt auch mein Mann wieder von Arbeit und dann wollen wir gemeinsam noch Großeinkauf bei Aldi machen.

Essensmässig haben wir uns fürs Wochenende einen selbstgemachten Reissalat vorgenommen. Den werde ich dann Morgen früh zubereiten, damit er bis Mittag noch gut durchziehen kann.

Ja, und dann am Wochenende Brombeeren pflücken gehen, damit ich gleich noch lecker Brombeerfruchtaufstrich kochen kann-allerdings weiss ich noch nicht, ob ich meinem Mann dazu bewegen kann mit mir in die Brombeeren zu gehen. <lach>

Er behauptet ja, dass bei Beeren pflücken bei ihm ein "Kindheitstrauma" hoch kommt, weil seine Mutter frei nach dem Motto "Der Junge muss an die frische Luft" ihn im Winter mit einer Konservendose los geschickt hat um Blaubeeren zu pflücken. <grins>

Ja, die Frau hatte schon damals ein Schuss weg, aber wer kennt hier keine "merkwürdigen" Geschichten aus der Kindheit, nicht wahr.

Ja, meine Laune ist heute ausgesprochen gut-kann ich nicht anders sagen und wenn ich heute iIttag noch einen lecker Döner vielleicht von unserem tollen türkischen Imbiss bekomme, dann bin ich heute wohl richtig gut aufgestellt. ;O)

Ja, manchmal sind es die schönen kleinen Gegebenheiten, die Einen sich auch gut fühlen lassen, auch wenn man noch im Hintergund einen ganzen Wust von mehr unangenehmen zu erledigenden Aufgaben schlummern hat-STOPP, HALT nicht dran denken, jetzt erst mal schön Wochenende einläuten. :o)
Autor Mowa
registriert
#59 | Gesendet: 1 Sep 2017 12:07
Emmy:
jetzt erst mal schön Wochenende einläuten. :o)

Das freut mich sehr für Dich, liebe Emmy. Euch ein schönes Wochenende, genießt es :-)
Autor Emmy
registriert
#60 | Gesendet: 8 Sep 2017 14:47 | Edited by: Emmy
Ja, ein paar Tage nicht geschrieben, aber ich hatte auch nicht wirklich Lust.

Nunja, aber anscheinend haben wir da im KNS Themenschwund, also werde ich mir mal auch wieder ein paar Zeilen aus den Fingern leiern.

Woche war soweit ruhig. Ich habe Nachts etwas Schwierigkeiten durch zu schlafen; meist ist nach 2-3 Stunden Tiefschnarch mit 5-6 Träumen pro Nacht, die echt interessant und gar nicht belastend sind erst mal Schluss. Dann derh ich mich erst mal im Bett, aber schlafe auch wieder ein und träume weiter.

Ich geniesse es sehr wieder träumen zu können; unter 10 mg Fluanxol und 80mg Dominal zur Nacht war das nicht möglich.

Übrigens viel länger am Stück ohne wach zu werden, konnte ich da auch nicht. Vielleicht so 4 Stunden aber mehr narkotischen Schlaf, dafür aber mit ordentlichen Überhang.

Seit 2 Wochen nehme ich wieder nur 2mg Fluanxol und nix anderes; natürlich merke ich das, aber ohne zu entgleisen.

Ich würde sogar sagen, dass ich damit stabiler bin als die ganzen Wochen davor unter 10-15mg Fluanxol.

Allerdings hab ich jetzt auch wieder Ruhe aus der Nachbarschaft; die sind auch wieder zur Tagesordnung über gegangen und kümmern sich wieder um ihren Kram.
Page  Page 4 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Tagebuch Emmy Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.