Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Tagebuch Emmy

Page  Page 5 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Autor Emmy
registriert
#61 | Gesendet: 20 Sep 2017 16:03
Ja, schon über 10 Tage her, dass ich hier das letzte Mal geschrieben habe-hmm, was gibt es zu berichten?

Dümpel noch viel vor mich hin und hab mit viel Tagesmüdigkeit zu kämpfen und schaffe auch nicht immer alles, was ich mir vor genommen habe für den Tag mangels eigener Motivation würde ich mal sagen, aber ansonsten hab ich komplett meine Ruhe und bin auch recht ausgeglichen.

Ein AD würde vielleicht das alles ein bissel pushen, aber ich will es lieber ohne Medi schaffen, auch wenn das mehr Arbeit bedeutet-vor allem innere Arbeit und auch immer wieder innere anders gerichtete Widerstände vom Antrieb her überwinden.

Ansonsten haben mein Mann und ich hier schon fast wieder normal Alltag. Seit Anfang dieser Woche geht mein Mann (nach stufenweiser Wiedereingliederung) auch wieder voll arbeiten und jetzt so nach 3 Tagen funktioniert das auch wieder ganz gut.

Am Anfang (ersten Tag) hat er sich damit noch ziemlich schwer getan und war nach dem Tag auch echt platt, aber jetzt portioniert er seine Kräfte schon besser über Tag und hat Abends sogar noch 3x die Woche die Energie zum Reha Sport zu wandern, der ihm wirklich auch sehr gut bekommt.

Ich währenddessen bin dann mehr die Schnecke in der Familie, muss mich auch oft noch gegenüber meinen Tagesplänen geschlagen geben und dann halt kleinere Brötchen backen-nervt etwas, aber meine Vernunft sagt mir halt auch, dass mich der psychotische Zusammenbruch halt auch sehr viel Energie gekostet hat und es so gesehen völlig normal ist, dass ich noch nicht wieder so komplett aus dem Vollem schöpfen kann.

Naja, liest sich vielleicht nicht so toll, aber ich kann wenigstens sagen, dass ich da kein Auf und Ab mehr erlebe-bin einfach noch nicht wieder das sprühende Leben, sondern mehr die noch immer müde Tante. ;o)

Pläne habe ich natürlich trotzdem ohne Ende, nur mit der Verwirklichung happert es noch ein bissel, aber auf der anderen Seite denke ich auch, dass es eigentlich ganz gut, wenn ich meinem Müdigkeitsgefühl zur Zeit noch möglichst nachgebe und eben auch lieber vertage.

Ist ja auch nicht so, dass ich davon nix habe-ich träume nach wie vor, wie eine Weltmeisterin und das beschäftigt mich ja auch; ja, und als ob meine Psyche weiss, dass ich noch nicht wieder meine alte Kraft zurück habe quälen mich die Träume auch nicht, sondern sind einfach nur interessant und tragen auf ihre Art auch zu einer Verarbeitung bei.
Autor Emmy
registriert
#62 | Gesendet: 24 Sep 2017 04:57
Hach ja, gestern war so ein schöner entspannter Tag.

Erst habe ich gleich frühmorgens eine heisse Badewanne genossen, dann gab es gleich ab 6 Uhr früh ein paar Folgen von einer Lieblingsserie von mir im Fernsehen und zum Frühstück dann ein lecker frisches Crossaint vom Bäcker mit Milchkaffee und dann haben mein Mann und ich ein wirklich günstiges und schönes Hotel im Internet für unseren 1 Wochentrip nach Berlin im Oktober gefunden.

Das war schon mal ein prima Gefühl-tut halt auch gut, wenn mal alles mehr flutscht. :o)

Ja, und die Spagetti Bolognese und später das Stück frischer Pflaumenkuchen haben auch gemundet.

Abends war ich dann schon mehr müde und habe wirklich fast 12 Stunden am Stück durchgeschlafen-sowas kommt natürlich auch noch mal ganz gut.

Ja, also von mir aus kann dann die neue Woche kommen; fühl mich ganz gut beieinander. :o)
Autor tw_P99
registriert
#63 | Gesendet: 24 Sep 2017 06:48
Ich finde dein Tagebuch sehr motivierend und ermunternt!

Keep going!
Autor Emmy
registriert
#64 | Gesendet: 24 Sep 2017 10:53
Danke, TW! Eigentlich schreibe ich ja nur so ganz normales Zeugs, aber ohne das zu haben wäre wohl auch die andere Seite der Medaille nicht so gut zu ertragen.

Okay, etwas umständlich ausgedrückt. Ich meine damit, dass es m.A.n. ein recht verlässliches Mass an ganz stinknormalen Dingen geben sollte bei Einem um eben auch dann immer mal wieder die ganz und gar "nicht normalen" Erlebnissen aushalten zu können, die dann Onkel Doktor psychotisch dekompensiert nennen würde.
Autor tw_P99
registriert
#65 | Gesendet: 24 Sep 2017 11:06
Ja ich kenne das Problem ich erobere greade twitter ;D Man ist sehr eigen, hoffen wir das du ihn nicht ansteckst mit deiner Krankheit.

Dazu gibt es auch nochmal ein Special Therad wie man Social Bots unterscheiden kann weil die Russen sind ja schon echt sehr weit
Autor Milarepa
registriert
#66 | Gesendet: 24 Sep 2017 12:05
tw_P99
Rotzlümmel
Autor Emmy
registriert
#67 | Gesendet: 27 Sep 2017 15:43
Ja, dann werde ich mal wieder schreiben. Die Woche fing ganz gut an und ich hatte auch wieder Gespräch beim Therapeuten. Er ist ja Psychoanalytiker und will jetzt mit mir erst mal eine ganz gründliche Amamnese machen.

Ehrlich gesagt fällt mir das etwas schwer. Nicht, dass ich mich nicht erinnern könnte (mehr ist es so, dass ich mich leider verdammt gut-natürlich wieder mal vor allem an die Verletzungen in meinem Leben-erinnern kann), aber mit dem Erinnern und eben auch Benennen kommen natürlich auch die dazu passenden alten Gefühle hoch.

Ja, und dann ist es vom Gefühl her auch ein bissel so, als ob ich meine Familie "vorführen" würde-auch kein schönes oder vielleicht mehr eindeutiges Gefühl, d.h. da spüre ich auch extrem eigentlich so ne Art Zerrissenheit.

Glücklicherweise hält sich das die Waage so irgendwie und ich kann es ja auch thematisieren und bekomme dann auch ein klares Feed Back.

Naja, jedenfalls wird mich der Therapeut in eine Langzeittherapie übernehmen, was ich ja schon mal ganz gut finde. :o)

Di. hatte ich dann Zahnarzttermin-ne Paradontitis-Prophylaxe Behandlung (erst im Oberkiefer). Naja, hat so eine Stunde gedauert und war soweit auch okay, nur hat die junge Zahnärztin "unsauber" betäubt beim Spritzen-naja, lange Rede kurzer Sinn: Nicht nur der Oberkiefer war dann über Stunden bis weit in den Nachmittag betäubt, sondern die halbe Nase gleich mit.

Heute habe ich da immer noch Schwierigkeiten, weil wohl das Betäubungsmittel immer noch nicht komplett abgebaut ist.

Ich hoffe, Morgen bin ich dann damit durch-yo, und Fr. ist dann auch schon der Unterkiefer dran.

Ansonsten stehen hier schon die Zeichen auf unseren anstehenden Berlintrip. Habe schon meine alten Leute (komme ja ursprünglich aus Berlin, wenn ich auch schon seit jetzt 18 Jahren in HH lebe) durch telefoniert, damit wir uns möglichst da auch kurz sehen können.

Ansonsten haben wir in Berlin vor allem vor uns viel anzusehen (Museen, Ausstellungen, einige besonders schöne Orte in Berlin usw.).

5 Tage haben wir dafür Zeit, was wohl auf den ersten Go gerade so reichen wird.
Autor Emmy
registriert
#68 | Gesendet: 29 Sep 2017 12:43 | Edited by: Emmy
So, nicht lange drumrum reden: Heute tut mir die Fresse weh!

War wieder beim Zahnarzt und es wurde unter Betäubung ordentlich am Unterkiefer "rumgekratzt". <stöhn>

Ja, und jetzt soll ich in 2 Wochen auch noch zur Nachkontrolle kommen.

Was soll ich sagen? Ich hab Hunger und kann nicht mal aus einem Glas trinken (die Betäubung wirkt immer noch), geschweige denn was kauen.

Mag vielleicht ein bissel -ja, wie? Wehleidig?- wirken, aber das nervt mich jetzt hier mal gerade mächtig ab.

Knurrender Magen und dann sowas!

Zum gross kochen hab ich auch nix da, also werde ich mal darauf hoffen, dass ich wenigstens am frühen Abend was von unseren lecker Aisia Imbiss nagen kann und dann pack ich mich nur noch ins Bett-Morgen ist auch noch ein Tag-übrigens Hochzeitstag bei uns! :o)
Autor Himbeere
registriert
#69 | Gesendet: 29 Sep 2017 20:35
Guten Abend liebe Emmy,
hat die Betäubung nachgelassen?
Ich wünsche Euch einen schönen und friedlichen Hochzeitstag miteinander. Habt Ihr etwas Schönes vor, oder ist jetzt schon die Berlinreise?
LG Himbeere
Autor Emmy
registriert
#70 | Gesendet: 30 Sep 2017 05:15
Hallo Himbeere!

Ja, Betäubung hat nachgelassen, aber die Kiefergelenke tun noch so weh, dass ich echt am Überlegen bin, ob nicht vielleicht ne Ibu 400 da ganz hilfreich sein könnte.

Naja, gestern hab ich noch ein bissel rum gewirtschaftet hier zu hause und hab mich dann hingelegt-sozusagen das "Drama" verschlafen und hab nix mehr mitbekommen-weder, wie mein Mann nach Hause kam, noch wie spät es mittlerweile geworden war usw.

Mein Mann hat mir dann gestern Abend noch ne lecker Kokosmilchsuppe vom Asiaten bestellt; die konnte ich ganz gut löffeln und die tat auch richtig gut und er hatte auch schon für heute einen schönen Blumenstrauss für uns hier mitgebracht.

Ja, da ich mich nicht wirklich fühle, lassen wir es heute ganz ruhig angehen (wollten wir eh). Wir haben uns was Leckeres (Fisch) zum Mittagessen überlegt und haben auch noch lecker Käsekuchen für den Nachmittagskaffee und ansonsten verkuscheln wir uns zu Hause-soll heute sowieso ganz doll regnen den ganzen Tag.

Vermutlich werden wir also viel quatschen (wenn ich dann kann), ein bissel Musik hören, Mittagsschläfchen halten und vielleicht ne DVD zusammen an gucken.

Berlinreise ist ab nächsten Fr. bis Mitte übernächster Woche.
Autor Himbeere
registriert
#71 | Gesendet: 30 Sep 2017 07:58
Moin Emmy :-)

gratuliere Euch zum Hochzeitstag! Wie lange seit Ihr jetzt verheiratet?

Das mit dem Kiefergelenk, dass das nach langen Zahnarztsitzungen weh tut, kenne ich nur zu gut. Das kommt vom lange den Mund aufhalten. Ist eine ungewohnte Haltung. Spätestens morgen dürfte es wieder gut sein.

Ich verwöhne mich auch gerne mit gutem Essen - noch lieber lasse ich mich damit verwöhnen ;-)

Da ich ab heute eine Woche unterwegs bin und keinen Internetzugang haben werde, wünsche ich euch schon jetzt eine tolle Reise nach Berlin mit dem besten Ausflugswetter. Warst Du schon mal dort?

LG Himbeere
Autor Emmy
registriert
#72 | Gesendet: 30 Sep 2017 09:23
Hallo Himbeere!

Vielen Dank für die lieben Grüßen. Kennen tun sich mein Mann und ich jetzt schon 20 Jahre und verheiratet sind wir davon 14 Jahre-14 Jahre; es kommt mir vor, wie gestern. ;o)

So, Ibu hat geholfen-spür kaum noch was und quassel wie ein Weltmeister! ;o)

Hmm, wohl ein bissel viel für meinem Mann, der gerade erst aufgestanden ist. <lach>

Oh, ja Berlin kennen wir gut. Ich komme ja ursprünglich aus Berlin und habe meinem Mann da schon viel gezeigt-der mag die Stadt auch. :o)

Wünsch Dir auch ne gute Woche ohne Arbeit und viel schöner Freizeitbeschäftigung-wir lesen uns danach sicher wieder. :o)

Lg Emmy
Autor Emmy
registriert
#73 | Gesendet: 3 Okt 2017 06:26
So, mal wieder Zeit für Tagebuch. Gestern war ich beim Orthopäden mit meinem aktuellen Kernspinbefund.

Naja, ich hab ja schon vorher gesehen-Befund gelesen-das es nicht so gut aussieht, aber was dann kam hat mich schon ein bissel überfordert.

Ich hab bei beiden Knien Befund Arthrose Grad 3-4 und mein Orthopäde meint wir müssen da was tun und zählte mir die ganzen Möglichkeiten auf.

Ich sass nur da und dachte: Was will der von mir?

OP kommt für mich (noch) nicht in Frage, über andere Verfahren denke ich noch nach.

Jetzt erst mal hab ich einen Termin beim Orthopädie Techniker wegen meinen Einlagen und ein Rezept für Reha-Sport mitgenommen.

Danach war ich noch bei der Therapie und fand es wieder sehr insprierend. Dieser Psychoanalytiker hat für mich vor allem eine hohe emotinale Intelligenz, auch wenn sich das komisch anhört. Ich hab ihm ein paar Stolpersteine präsentiert und seine-ich nenn das hier mal Deutungen- kamen mir sehr hiflreich und plausibel vor, vor allem weil bei diesen Stolpersteinen bisher selbst nur Wusel im Kopf hatte und jetzt das Gefühl habe, dass ich auch mal in ganz andere Richtungen denken kann.

Fühlt sich erst mal einfach nur gut an.
Autor Cappu_ccino
registriert
#74 | Gesendet: 3 Okt 2017 07:03
nur das beste für dich emmy... klarheit möge dich begleiten :)
Autor Emmy
registriert
#75 | Gesendet: 13 Okt 2017 03:04 | Edited by: Emmy
So, melde mich zurück aus Berlin. :o)

Wetter war bis auf 2 Tage sehr veregnet, aber wie der Hamburger sagt: "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur falsche Kleidung!" ;o)

Das Wochenende haben wir mit Freunden verbracht-das war sehr schön.

So waren wir u.a. auch in einem indischen vegetarischen und veganen Restaurant in Charlottenburg, wo es einfach nur köstlich geschmeckt hat. :o)

Am So. Abend waren wir dann noch in Steglitz in einem Konzert-einfach sagenhaft!

Yo, Berlin hat uns mal wieder gefallen. Ansonsten viel rumgelaufen, im Technikmuseum mal wieder gewesen und im Zoo in Charlottenburg und schön mit dem 100er Linienbus durch die Stadt gedüst.

In die Autowerkstatt nach Tiergarten mußten wir dann auch noch mal, weil sehr energisch eine Warnleuchte blinkte, aber die haben uns da beruhigt, dass wir noch ganz locker nach HH zurück fahren können und halt hier das Auto dann noch vorstellen sollen.

Mi. Nachmittag habe ich dann hier erst mal die ganze Reisewäsche weg gewaschen und gestern waren Einkaufen und ich später noch zur Therapie und Mann zum Reha-Sport.

Yo, das war so die letzten Tage bei uns los. :o)
Page  Page 5 of 6:    1  2  3  4  5  6   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Tagebuch Emmy Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.