Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Tagebuch Emmy

Page  Page 6 of 6:    1  2  3  4  5  6 
Autor Himbeere
registriert
#76 | Gesendet: 13 Okt 2017 07:03 | Edited by: Himbeere
Hey Emmy,
schön, dass Du wohlbehalten zurück bist und ein paar nette Tage hattest.
Mein Urlaub an der Nordsee war auch überwiegend nass und windig. Hatte ein gutes Buch und viel Tee getrunken.
Autor Emmy
registriert
#77 | Gesendet: 16 Okt 2017 05:18
Halli Hallo!

Berlin hatte dann noch ein paar Nachwirkungen. Mein Mann hat sich ne handfeste Erkältung eingefangen und lag hier die letzten Tage flach. Seit gestern geht es ihm aber schon wieder besser und ich denke, wir können heute gemeinsam Einkaufen fahren, aber gegen 9 Uhr habe ich erst mal wieder Kontrolluntersuchung (Lungenfunktionstest) bei Dr. G.

Morgen dann noch einen Termin beim Zahnarzt (Nachkontrolle).

Yo, und ich hab Sa. meine Bewilligung für Reha-Sport bekommen-da muss ich diese Woche dann auch noch mal kurz hinfahren um Termine aus zu machen.

Ansonsten nix Neues. Wetter war gestern sehr schön hier-fast 23° ab Nachmittags; wir sassen auf dem Balkon. :o)
Autor Emmy
registriert
#78 | Gesendet: 17 Okt 2017 05:13
Yo, erst mal nur gute Nachrichten. Meine Lungenfunktionswerte sind viel besser geworden, was sicher nicht zuletzt darauf zurück zu führen ist, dass ich das Rauchen massiv eingeschränkt habe. Mal sehen, vielleicht schaffe ich es ja auch noch das Rauchen komplett einzustellen-wär schon gut.

Ansonsten haben wir gestern Aldi und Edeka nahezu leer gekauft und haben jetzt auch für jeden Tag was Frisches zum Kochen. Heute gehts noch für mich zum Zahnarzt und Morgen Nachmittag werde ich zu der Reha-Sport Einrichtung durchfahren und mich für einen der Aquagymnastikkurse da anmelden. Die Krankenkasse zahlt mir dazu bis April 2019 1x pro Woche komplett den Kurs. Habe dazu von meinem Orthopäden nur eine Reha-Sport Verordnung gebraucht, die ich dann vorher bei der Krankenkasse noch zur Bewilligung einreichen mußte.

Reha-Sport im Wasser (habe in beiden Knien Arthrose Grad 3-4) finde ich besser als KG-mal abgesehen davon, dass bei KG ja auch noch anteilig Zuzahlung pro Termin fällig geworden wären.

Morgen mache ich dann Haushaltstag-hab da ne Menge auf dem Zettel und ansonsten wars das dann mit Terminen für diese Woche.

Mal sehen, vielleicht komme ich da ja mal wieder zum Lesen-Bücher lesen, meine ich jetzt.

Yo, Befinden soweit (auch psychisch) ganz okay; mich stört nur etwas, dass ich Nachts wieder mal so einen krusen Kram träume-empfinde ich als anstrengend.
Autor Emmy
registriert
#79 | Gesendet: 18 Okt 2017 19:56
Ja, gute und schlechte Nachrichten.

Erst mal die Guten: Die Butze blitzt wieder und das tut gut und Autochen wurde heute kostenlos repariert wegen irgendeiner Mobilitätsgarantie bei VW. Sie haben den Wagen so gar noch durch die Waschstr. geschickt und die Fahrtkosten für die Öffentlichen hin und zurück zur Werkstatt erstattet (mußten ja den Wagen nen halben Tag da lassen).

Ja, das war schon mal gut.

Nun zu den schlechten Nachrichten.

Meine Freundin C. ist leider schon wieder total am Abdrehen und das ist um so trauriger, weil die letzte akute Krise erst knapp 1 1/2 Monate her ist und damit auch der letzte Klinikaufenthalt.

Ja, und leider macht sie auch komplett dicht. Kann nicht schreiben, kann nicht telefonieren und liegt nur noch im Bett und raucht Eine nach der Anderen und lauscht ihren Dämonen, fühlt sich von ihrer näheren Umgebung schickaniert.

Anders gesagt, sie denkt, dass sie mal wieder irgendwelche Leute in den Wahnsinn treiben wollen-vorzugsweise ihre Nachbarin über ihr und die Nachbarin neben ihr.

Glücklicherweise ist sie nicht ganz alleine; ihr Freund ist da, aber das macht es mehr noch schlimmer, weil er halt auch nicht bestätigen kann, was sie vermeint da zu hören.

Krankheitseinsichtig ist sie schon, d.h. sie sagt selbst, dass sie wieder akut in eine Psychose gerutscht ist, aber das hilft ihr auch nicht weiter, weil sie eben ihre Gefühle und Gedanken diesbezüglich nicht gebacken bekommt.

Dieses Gefühl des Versagens in dieser Frage kommt also bei ihr zu allem Elend auch noch dazu.

Tja, mit der Klinik hat sie schon letzte Woche telefoniert und wie so oft wollen die sie nicht aufnehmen (Begründung: Keine Betten frei!)-ich hoffe ja nur, dass das nicht wieder, wie vor 1 1/2 Monaten dann so ausgeht, dass sie mit Tatü Tata mit einer Überdosis Medis in die Klinik gefahren werden muss.

Nun ist das nicht die erste Krise, die ich sozusagen bei ihr mit erlebe, aber so schlimm, wie jetzt war es m.A.n. noch nie-gerade weil sie sich jetzt komplett zurück zieht und Keinen mehr an sich ran lässt.

So habe ich sie heute z.B. angerufen und das Telefonat hat keine 2 Minuten gedauert, weil sie einfach nicht reden wollte-das ist bisher wirklich noch nie vorgekommen.

Ich kenne sie mehr so, dass es dann mehr aus ihr heraussprudelt.

Im Augenblick weiss ich nicht recht, was ich tun soll. Sie einfach lassen? Ihr den Notarztwagen hin schicken, weil es sich für mich so anfühlt, als ob sie das Kämpfen aufgegeben hat?

Keine Ahnung im Augenblick; ich muss darüber erst mal weiter nachdenken und noch mit ein paar Leuten reden.
Autor Emmy
registriert
#80 | Gesendet: 19 Okt 2017 05:32
Eine Nacht weiter. Irgendwie hatte ich ja gehofft, dass meine Freundin C. heute Nacht wieder schreibt (ist so ihre Zeit), aber nix.

Ich hab jetzt beschlossen sie heute wieder anzurufen. Ansonsten werde ich heute noch das gute Wetter nutzen und die Fenster putzen-nur von aussen, denn ich bin faul und mich noch um meine Balkonpflanzen kümmern.

Ja, und dann rufe ich beim Reha-Sport an (die wollen mit mir nämlich erst mal einen richtigen Termin zum Sprechen ausmachen).

Yo, was noch?

Meine Keratose (vergleichbar mit sehr trockner und schuppiger Haut) an den Unterschenkeln unter den Knien meldet sich nach gut einen 1/2 Jahr wieder. Da heisst es wieder 2x am Tag cremen mit Vitamin A Salbe.

Ansonsten ruhigen Tag.
Autor Emmy
registriert
#81 | Gesendet: 20 Okt 2017 05:00
So, gestern Abend habe ich dann noch lange mit meiner Freundin C. telefoniert und das ging gestern wieder sehr gut. Habe ihr auch von meinen Sorgen seit unserem letzten ultrakurzen Telefonat erzählt, wo ich ein ganz schlechtes Gefühl bekomme habe.

Konnte sie auch verstehen.

Ja, wie geht es weiter? Heute kommt ihre Psychologin und dann will sie versuchen heute noch in die Klinik zu kommen.

Das find ich ganz gut, weil ich eben auch weiss, dass sie sich da viel besser fühlt, in der Regel erst mal 3 Tage durchschläft und nach 1 Woche dann auch wieder gestärkter nach Hause gehen kann.

Sehr gefreut hat mich auch zu hören, dass sie gestern mit dem PPM Studenten so gar noch beim Augenarzt war und danach in einer Eisdiele. Das hat ihr trotz massiv Stimmen hören und sich eben auch sehr mies ansonsten fühlen sehr gut getan, wie sie sagte.

Ja, und sie hat auch wieder Pläne (so kenne ich sie halt auch und das freut mich natürlich auch sehr).

Heute Abend telefonieren wir wieder und dann gucken wir mal weiter.

Ansonsten war der Tag gestern sehr faul. Heute wollen wir dann mal gucken, womit wir so das Wochenende verbringen-wollen u.a. z.B. in unser Waldhäuschen hier fahren und da schon mal winterfest machen.

Bei der Reha- Sporteinrichtung muss ich heute nochmal anrufen, weil die zuständige Mitarbeiterin gestern frei hatte, aber ansonsten habe ich heute keine organisatorischen Sachen zu klären.

Am Wochenende wird sich sicher wieder U. per Email melden wegen dem nächsten Termin für die SHG (wir treffen uns 14-tägig) und S. findet vielleicht auch die Zeit um mal kurz zu schreiben, wie es mit einem Besuch bei ihr und den Piepies dann noch vor Ende Oktober aussieht.

Ansonsten will ich noch meinem Neffen schreiben (hat am Mo. Geburtstag) und meiner Schwester, die sich vor 2 Wochen das Bein gebrochen hat, sowie meiner Freundin I. noch einen schönen Urlaub wünschen in Israel-deren Flieger geht dann am So.

Stimmnung ist bei mir zur Zeit ganz gut-ja, und darf halt auch noch ne ganze Weile (wenn ich es mir dann aussuchen kann) so bleiben. ;o)
Page  Page 6 of 6:    1  2  3  4  5  6 
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Tagebuch Emmy Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.