Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community /
Short link for this topic:

Scheiß Drogen Junkies

Page  Page 2 of 3:    1  2  3   
Autor King Kong
registriert
#16 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:38
Deuteron
kiff mal wieder und trink mal ordentlich alk.
Autor Deuteron
registriert
#17 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:39
@King Kong

Ich kann auf Klinik verzichten und auf hohe Medikamenten Dosen die man dann braucht.
Autor King Kong
registriert
#18 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:41
Deuteron:
Dosen die man dann braucht.

Dosen braucht man immer.
Autor Deuteron
registriert
#19 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:43
@King Kong

Mir ist das egal wenn jemand der Meinung ist sich zuballern zu wollen, aber das lässt hier den Eindruck entstehen das es keinen Grund gibt warum man Schizo ist.
Autor psypha2
registriert
#20 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:43
Ich nehm seit fast 5 Jahren keine illegalen Drogen mehr und bin ganz glücklich damit. Wenn ich seh wie ehemalige Freunde und Bekannte davon abgestürzt sind und jetzt gar nichts mehr so richtig in ihrem Leben auf die Reihe kriegen oder ständig wieder in die Klinik müssen.
Autor Deuteron
registriert
#21 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:44
@psypha2

Rauchst du denn?
Autor psypha2
registriert
#22 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:47
Ja, Zigaretten leider extrem viel. Trinken tu ich auch, aber nicht jeden Tag bzw. jeden Monat und dann sowieso nur Mixery oder Bier, aber keine harten Sachen.
Früher hab ich täglich gekifft und gezogen und gesoffen. Wie praktisch mein gesamter Freundes- und Bekanntenkreis, der ist mir seitdem ich aufgehört habe komplett verloren gegangen, aber ich trauer nicht wirklich darum. Waren halt alles genau die gleichen Drogenopfer wie ich bzw. sind es immernoch.
Autor Deuteron
registriert
#23 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:49
@Deuteron

Ist bei mir ähnlich das ich jetzt bald seit 5 Jahren weg davon bin und ich meine Freunde hinter mir gelassen habe, meine Psychose ist dafür aber auch fast weg.

Die sind zu einem großen Teil auch noch Drogenabhängig.
Autor psypha2
registriert
#24 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:53 | Edited by: psypha2
Deuteron
Ja, bei mir ist die Psychose definitiv noch vorhanden, aber die kam nicht durch die Drogen. Die Drogen hatten die Psychose oder Psychosen nur verstärkt und ich hatte irgendwann einfach keinen Bock mehr auf so ein Leben als Junkie und dann hab ich einen Schlussstrich gezogen. Auch den Kontakt zu praktisch allen abgebrochen, auch per Facebook, halt komplett Ende damit.
Mir sind noch 4 Freunde geblieben, 3 davon haben wie ich ganz aufgehört mit den Drogen und der Vierte hat noch nie irgendwelche Drogen genommen.
Autor Deuteron
registriert
#25 | Gesendet: 12 Okt 2017 16:55
@psypha2

Ja ich hab gar keine Freunde mehr, dass stört mich aber nicht so großartig.
Autor psypha2
registriert
#26 | Gesendet: 12 Okt 2017 17:01
Deuteron
Ja, das ist halt auch schwierig wieder einen neuen Freundeskreis aufzubauen. Besonders wenn man aus der Drogenszene kommt. Bei mir geht das so langsam, aber stetig und viele Freunde brauch ich nicht und will ich auch nicht haben.
Ich war früher auch extrem kriminell mit dealen, andere Dealer abziehen oder ausrauben und so weiter und so fort. Die Psychose hat dann dazu geführt, dass ich mein Leben komplett geändert habe und jetzt geht es mir eigentlich besser als jemals zuvor und ich bin viel zufriedener mit meinem Leben. Trotz, dass ich mich dafür wie ich in der Vergangenheit gewesen bin, auch zu Leuten die mir helfen wollten und die sich dann wegen den Drogen und meinem Lebensstil von mir abgewendet haben, immer schäme und schämen werde.
Autor Gammelfleisch
registriert
#27 | Gesendet: 12 Okt 2017 17:04 | Edited by: Gammelfleisch
Deuteron:
... weil ich die Schizophrenen immer Frage ob die Drogen genommen haben und da sind es mehr als 70%.

Dass vielleicht soviel mal vor ihrer Psychose Drogen konsumiert haben mag vorstellbar sein. Dass die aber noch nach dem Ausbruch der Psychose so mehrheitlich Drogen konsumieren halte ich für so gut wie ausgeschlossen.

Deuteron:
Und kolloidales Silber ist keine Droge!

Es ist nur unnötiges Zeug was einen nach ausreichendem Konsum blau anlaufen lässt.
Autor Deuteron
registriert
#28 | Gesendet: 12 Okt 2017 17:06
@Gammel

Antworte mal auf meine Frage was du alles nimmst oder genommen hast??? Rauchen inklusive.
Autor Gammelfleisch
registriert
#29 | Gesendet: 12 Okt 2017 17:07
Deuteron:
Antworte mal auf meine Frage was du alles nimmst oder genommen hast??? Rauchen inklusive.

Alles mögliche, aber alles bis auf LSD nur einmal um zu wissen wie die jeweilige Droge ist.
Und alles einige Zeit bevor ich krank geworden bin.
Autor Deuteron
registriert
#30 | Gesendet: 12 Okt 2017 17:09
@Gammel

Ja ich hab halt auch schon alles mögliche durch, abhängig war ich aber halt nur von Cannabis.
Page  Page 2 of 3:    1  2  3   
Forum-Community Diskussionsforum des Kompetenznetz Schizophrenie / Forum-Community / Scheiß Drogen Junkies Top
Ihre Antwort Click this icon to move up to the quoted message

» Name  » Passwort 
Nur registrierte Benutzer können hier schreiben. Bitte geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein bevor Sie eine Nachricht schreiben, oder registrieren Sie sich zuerst.
 
Diskussionsforum
Möchten Sie Gespräche mit Angehörigen, Patienten und interessierten Laien führen oder zu einzelnen Themen Stellung beziehen, Ihre Ansichten und Erfahrungen mitteilen? Das Diskussionsforum für Betroffene bietet Ihnen hierzu Gelegenheit. Selbstverständlich können Sie auch die Diskussion zu neuen Themenfeldern eröffnen. Das Forum ist offen für alle und anonym. Es ist jedoch erforderlich, dass Sie sich zuvor ein Log-In mit frei wählbarem Benutzernamen und Kennwort anlegen.
Das Diskussionsforum versteht sich als Plattform, die Laien und Experten gleichermaßen zugänglich ist, um so den Austausch zwischen und innerhalb der Gruppen zu fördern. Darüber hinaus sind engagierte Kooperationspartner im Kompetenznetz-Schizophrenie bemüht, die Beiträge im Diskussionsforum aus medizinisch-fachlicher Sicht regelmäßig zu sichten und im Rahmen allgemeiner Nutzungsbedingungen zu beantworten. Hierbei bleiben u.a. eine individuelle medizinische Beratung und Diagnostik ebenso wie die Gewährleistung eines Anspruchs auf Antwort ausgeschlossen.
Für die einzelnen Beiträge sind die jeweiligen Autoren verantwortlich. Dem freien Meinungsaustausch sind jedoch Grenzen gesetzt, wo diese gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen. Sofern Beiträge dieser Art bekannt werden, behalten sich die Administratoren des Forums vor, diese zu löschen und ggf. rechtliche Schritte gegen den Verfasser einzuleiten. Machen Sie bitte die Netzwerkzentrale hierauf aufmerksam. Danke.
Kontakt: info@kompetenznetz-schizophrenie.de

Nutzungsbedingungen
Die Beiträge im Diskussionsforum obliegen der Verantwortung der jeweiligen Autoren. Es besteht kein Anspruch auf nachträgliche Löschung von einmal veröffentlichten Beiträgen, es sei denn, es handelt sich um personenbezogene Daten bzw. solche, die zur Identifizierung einer Person führen können.
  • Medizinisch-fachliche Antworten aus dem Kompetenznetz Schizophrenie sind als solche durch das Kürzel KNS gekennzeichnet.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Gewähr, dass jede medizinische Anfrage im Diskussionsforum von Kooperationspartnern im Netz beantwortet wird.
  • Medizinisch-fachliche Beiträge im Diskussionsforum ersetzen keine honorarpflichtige Beratung und Diagnostik durch einen Arzt / eine Ärztin oder einen Therapeuten / eine Therapeutin. Zur Abklärung von Symptomen, therapeutischer Behandlungsweisen etc. bleibt die honorarpflichtige Konsultation eines Arztes / einer Ärztin oder Therapeuten / Therapeutin erforderlich.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, wenn Auskünfte entgegen ihrer Zweckbestimmung zur Selbstdiagnostik und Selbstbehandlung verwandt werden.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Haftung für Beiträge, die gegen ethische, moralische und rechtliche Normen verstoßen, wird jedoch bei Bekanntwerden jeden Beitrag dieser Art löschen und behält sich vor, bei grober Fahrlässigkeit rechtliche Schritte gegen den Urheber des Beitrags einzuleiten.
  • Das Kompetenznetz Schizophrenie übernimmt keine Verantwortung für von seinem Diskussionsforum aus verlinkte Seiten.